Antworten
20 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon solar88 » 26 Mai 2011 11:30
Hallo Mario,

du solltest dich entscheiden was du willst. Ein Pflanzenbecken oder eine Bienenbecken. Wir halten unsere Bienen (K8-K10) bei
GH 6 KH 0 und PH 6. Bodensubstrat Rikisoil. Ohne CO2-Zufuhr. Bepflanzt mit Moosen und Marsilea. Wasserwechsel mit reinem Osmosewasser plus Aufhärter und minimalistischer Mikrodüngung. Licht so ca. 0,25 Watt/Liter. Unter diesen Bedingungen vermehren Sie sich prächtigst bei uns. Diese Werte musst du nicht unbedingt erreichen. Aber du solltest so halbwegs hinkommen, wenn du die Bienen gut halten möchtest. Ob die Welse diese Werte wollen glaube ich auch nicht. Musst halt einmal nachschauen.

Alles was dir bisher von den Anderen geraten wurde, ist auf ein Pflanzenbecken ausgelegt und macht dort auch Sinn. Für ein Bienenbecken sind diese Ratschläge aber kontraproduktiv und du solltest keinen davon umsetzen, wenn du dich für ein Bienenbecken entscheidest.

mfg. Werner
Liebe Grüße, Werner
solar88
Beiträge: 216
Registriert: 17 Feb 2010 08:52
Wohnort: Wien
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Der Mario » 26 Mai 2011 14:45
Hey Werner

also die Wasserwerte die du da erwähnst hab ich ziemlich genau und konstant durch den Soil. Was das Thema Wasserwechsel betrifft, ich habe kürzlich ein Buch der Logemänner erhalten und auch Kontakt zu denen aufgenommen da sie auch Bienen halten und züchten und das ja schon seit Jahren. Da dachte ich mir die haben Erfahrung die kannste sicher mal fragen. Und sowohl aus deren Antworten als auch aus dem Buch geht hervor das Garnelen eigentlich nicht gerade die zerbrechlichen, empfindlichen Prinzessinnen auf der Erbse sind als die sie in vielen Foren dargestellt werden. Und kleine Wasserwechel, sagen wir mal ich hab 54 Liter und wechsel alle 5 Tage mal 10 Liter. Dadurch würde mein pH zwischen 6 und 6,5 variieren. KH bleibt bei Null und die GH verändert sich auch kaum messbar. Das sollten die Tiere auf jeden Fall verkraften nachdem was ich nun so weiß. Auch im Fachgeschäft meines Vertrauens wird es in einem Schaubecken so gemacht und die Tiere sehen sehr zufrieden aus und da gibt es reichlich !!! Nachwuchs. Übrigens wegen Filter, ich hab mich schon entschieden bald nen anderen zu kaufen da ich den Nano Eckfilter für n kleineres Becken nutzen will.

Klar, ich will kein reines Pflanzenbecken, sondern ein SCHÖN BEPFLANZTES Bienenbecken ;)
Mir geht es darum das Becken halbwegs stabil zu bekommen (und mit weeeenig Algen) sodass die Pflanzen und die Tiere die es bewohnen sollen gesund und munter leben können. Falls das anders rüberkam tut es mir leid.

Ich find als Anfänger ist das alles immer ein recht undurchsichtiger Wust an informationen und immer wenn man denkt nun hat man alles bedacht, dann kommt doch noch was hinzu.

Und vielen Danke für eure Beiträge =)

LG mario
and dim the hearts that slowly die
and drear the course
that has been run
setting in a sullen sky
comes with might the
Wintersun
Benutzeravatar
Der Mario
Beiträge: 12
Registriert: 06 Feb 2011 21:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon solar88 » 27 Mai 2011 12:22
Hallo Mario,

so schaut unser Bienenbecken aus.



mfg. Werner
Liebe Grüße, Werner
solar88
Beiträge: 216
Registriert: 17 Feb 2010 08:52
Wohnort: Wien
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Der Mario » 29 Mai 2011 10:04
Hey Werner

Das Becken sieht echt klasse aus, ich hatte auch erst überlegt in den dunklen Soil nen Fluss aus weißem Kies zu machen, jetz ärger ich mich das ich es nicht gemacht habe xD

LG Mario

P.S Beleuchte jetz mit 1x24W T5 für 9 Stunden und die Algen sind etwas zurückgegangen
and dim the hearts that slowly die
and drear the course
that has been run
setting in a sullen sky
comes with might the
Wintersun
Benutzeravatar
Der Mario
Beiträge: 12
Registriert: 06 Feb 2011 21:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon solar88 » 31 Mai 2011 10:49
Hallo Mario,

freut mich das es dir gefällt.

mfg. Werner
Liebe Grüße, Werner
solar88
Beiträge: 216
Registriert: 17 Feb 2010 08:52
Wohnort: Wien
Bewertungen: 6 (100%)
20 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Probleme beim Pflanzenwuchs/ Hilfe beim Dünger benötigt
Dateianhang von Fluffy Dog » 05 Dez 2014 16:24
37 2248 von Fluffy Dog Neuester Beitrag
18 Mär 2015 14:38
Algenproblem
Dateianhang von Adrian » 03 Jun 2011 17:05
69 3389 von java97 Neuester Beitrag
05 Jul 2011 21:24
Algenproblem
Dateianhang von Frollein_S » 12 Jan 2013 20:12
17 1389 von omega Neuester Beitrag
15 Jan 2013 21:47
Algenproblem
Dateianhang von Florian♧ » 14 Nov 2015 16:08
20 958 von Wasserfloh Neuester Beitrag
22 Nov 2015 03:20
Algenproblem
Dateianhang von Davide » 28 Jun 2018 20:15
16 456 von Davide Neuester Beitrag
12 Jul 2018 21:21

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste