Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby schusmile » 01 Nov 2019 10:10

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

- langsamer Pflanzenwuchs trotz Pflanzen mit "schnell" bis "sehr schnell" wachsenden Pflanzen
- grüne Algenablagerungen am Glas
- Algen vorrangig an Moosen, verteilen sich aber langsam im Becken (noch kein krasser Befall)
- leichte Kahmhaut


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

- Becken vor 4 Wochen neu aufgesetzt (Filter nur grob gereinigt, Bodengrund behalten)
- Strömung war am Anfang etwas derb (am Boden sogar leicht zu erkennen - mittlerweile auf ein vernünftiges Maß reduzert)
- CO2 stetig gesteigert, bis der Zusammenhang mit Ausspülen durch die Strömung klar wurde
- CO2 ist aber recht stabil bei ca. 25-30
- Beleuchtungsdauer von 8 auf 9 1/2 Stunden gesteigert (aufgrund des geringen Wachstums mal das Beleuchtungskonzept hinterfragt/ war kurz davor mehr Lumen ins Becken zu bringen)


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* Anfang Oktober 2019

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 61x41x58 120 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Colorsand 0,4 - 0,8

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln, Steine (Altbestände, nix neues)

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 9 1/2 h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

daytime cluster 60.3 -> 3.600 Lumen / Farbtemperatur vermutlich white

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim ecco pro 130


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* eheim ecco pro Filtermatten

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* vermutlich 400 Liter/ Stunde ? (Hahn zu 80% aufgedreht)

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Dennerle Mini-Flipper (bis 160 Liter)

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 38

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle CO2 Langzeittest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 31.10.2019

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pfchentest


pH-Wert: 6,8

KH-Wert: 4

GH-Wert: 10

Fe-Wert (Eisen): 0,05

NO3-Wert (Nitrat): 1

PO4-Wert (Phosphat): 0,1

K-Wert (Kalium): 14

Mg-Wert (Magnesium): >10

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

- aktuell wurde der Dennerle Plan S7/V30/E15 verfolgt, soll aber abgelöst werden
- letztes Wochenende S7 und V30 -> jeweiles 2 Pumpstöße


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle zwei Wochen 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

- cabomba aquatica (Feinblättrige Haarnixe)
- eleocharis acicularis (Nadelsimse)
- limnophila sessilifloria (Blütenstielloser Sumpffreund)
- pogestemon erectus (Indische Sternpflanze)
- ceratopteris thalictroides (Sumatrafarn)
- taxiphyllum "flama" (Flammenmoos)
- taxiphyllum barbierie (Java Moss)
- aufgebundene Moosbälle


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 25

Besatz:

- ca. 8 Danop margaritatus (Perlhuhnbärblinge)
- ca 10 Hyphessobrycon amandae (Funkensalmler)
- diverse Red Fire Cherry Garnelen
- ca. 4 Zebra-Rennschnecken
- ca. 5 Geweihschnecken

bisher verhalten sich alle unauffällig


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 4

Leitungswasser GH-Wert:* 14 (gemessen 10)

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* nicht bekannt

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 14,9

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 6

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 12,5

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,02

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo zusammen,

ich krempel gerade meine Vorgehensweise mit Aquarien komplett um. D.h. ich werde regelmäßig die Wasserwerte prüfen und aktiv düngen. In der Vergangenheit habe ich mit dem Dennerle System (unregelmäßg) gedüngt, weil man das so macht. Entsprechend kann ich auch nichts zur (Nicht-)Wirkung sagen.
Ab kommenden Wochenende will ich auf tägliche Düngung mit Aqua Rebell NPK + Eisen umsteigen (Basisdüngekonzept).

In der Anfangsphase habe ich vermutlich ein zwei Fehler gemacht, die ich aber korrigiert haben sollte:
- Strömung war zu stark, hat man am Boden gesehen (die Fische haben es gemocht)
- durch die zu starke Strömung musste ich zu viel CO2 einbringen, was natürlich schnell ausgespült wurde
- auch habe ich etwas zu viel Futter gegeben
Ich meine, dass ich die Punkte jetzt (durch Probieren) auf ein vernünftiges Maß reduziert habe. :?

Bevor ich aber mit dem neuen Düngeansatz anfange möchte ich die Algen im Becken geklärt haben, nicht dass ich unbewusst den Algen gutes tue.Sie sind vorrangig an den Moosen und an den Scheiben zu erkennen (die Geweihschnecken bekommen das zwar weg, aber sie sind zu wenig).
39913
In meinem JBL Test habe ich mind. zwei Werte über die ich mir intensiv Gedanken mache:
NO3 mit 1 (meine Pflanzen benötigen mind. 10)
SiO2 mit 6 (laut JBL sollte man ab 1,2 aktiv werden)
Natürlich habe ich keine Ahnung, ob und inwieweit das mit den Algen zusammen hängt und ob bzw. wie ich hier aktiv werden sollte.

Der letzte 50%ige Wasserwechsel fand vor 2 Tagen statt, so dass die letzte Wertemessung mit einem Tag Abstand statt gefunden hat.

Ich freu mich von Euch zu lesen. :thumbs:

Grüße, Frank
Sonnige Grüße,
Frank

https://www.flowgrow.de/db/tanks/das-lernbecken
schusmile
Posts: 8
Joined: 20 Oct 2019 19:50
Feedback: 0 (0%)
Postby schusmile » 01 Nov 2019 15:18
Ich antworte mir mal kurz selber um meinen Hilferuf etwas zu konkretisieren bzw. zu aktualisieren.

Habe heute die Zeit genutzt (trotz genügend Arbeit) und mich weiter mit Informationen zugestopft. Aktuell bin ich auf folgendem Stand:
- entspannt bleiben und beobachten
- vor WW Algen absammeln (das klappt auch recht gut)
- WW (50%) auf 1x pro Woche anziehen
- mit Düngeplan beginnen und auf Wachstum hoffen, womit den Algen hoffentlich die notwendigen Nährstoffe entzogen werden
- 2-3 Helmschnecken besorgen, damit die anderen Schnecken mal sehen wie man ein Aquarium aufräumt :lol:
- SiO2 Wert ist erstmal nicht tragisch, man kann auch dauerhaft mit so einem Wert leben (muss mal schauen, welcher Wert ausm Wasserhahn kommt)
- NO3 Wert beobachten, das wird schon

Klingt das für Euch nach einer guten Idee? Oder habe ich etwas nicht aufm Schirm?

Danke Euch schonmal!
Sonnige Grüße,
Frank

https://www.flowgrow.de/db/tanks/das-lernbecken
schusmile
Posts: 8
Joined: 20 Oct 2019 19:50
Feedback: 0 (0%)
Postby NorthScapeSL » 04 Nov 2019 17:29
Moin Frank,

Düngekonzept klingt gut. Du solltest Makro-Werte im Auge behalten. Bei mir ging K durch die Decke und N/P in Mangel. Bei dir ist ja K schon bei 15mg/l. Ich Würde dann mit GH Boost N und Phosphat von Aqua Rebell nachhelfen und NPK als Kaliumdünger einsetzen.

Wie sieht denn dein Düngeplan aus?

Gruß

Sebastian
NorthScapeSL
Posts: 37
Joined: 28 Sep 2019 16:01
Feedback: 0 (0%)
Postby schusmile » 04 Nov 2019 23:02
Hallo Sebastian,

tatsächlich möchte ich von einem Konzept noch nicht sprechen. :? Oder ich nenne es "try n error".

Ich übe mich jetzt in Geduld. Ich wende das tägliche "Basisdüngekonzept" eine Woche an. Am kommenden WE gibt es einen 50%igen WW. Davor werden die Werte genommen und einen Tag danach auch. Dann werde ich versuchen zu verstehen, was die Werte mir nun sagen und das mit den optischen Veränderungen versuchen in Einklang zu bringen. Vermutlich wird da auch Dein Tipp ins Spiel kommen. Wie es danach weitergeht? Keine Ahnung...

Im Moment macht das Becken wenig positive Fortschritte, aber halt auch keine negativen - die positiven überwiegen. Daher ist jetzt echt Geduld angesagt. Das fällt mir am schwersten, aber das entschleunigt auch in einer gewissen Weise.

PS: Geduld ist nicht meine Stärke und Gelegenheit ... - 3 Stahlhelmschnecken und 2 "Orange Track" Rennschnecken sind zur Unterstützung des aktuellen Putztrupps eingezogen. Den Umbau des Heizstabs und des CO2-Diffusors konnte ich aber vorerst verhindern.

Ich werde auf jeden Fall weiter berichten, da ich ohne Unterstützung vermutlich nicht weit kommen werde.
Sonnige Grüße,
Frank

https://www.flowgrow.de/db/tanks/das-lernbecken
schusmile
Posts: 8
Joined: 20 Oct 2019 19:50
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 04 Nov 2019 23:35
Hallo Frank,
Behalte die Limnophila sessiflora im Auge und auch den Pogostemon erectus. Erstere zeigt gut Nitratmangel an und bleicht schnell, der Pogo reagiert empfindlich auf K-Mangel mit verkleinerten Triebspitzen und absterben der alten Blätter.

Den Rest kenne ich nicht oder er zeigt keine deutlichen Mangelsymptome.

Mein Flammenmoos aus einer emers-Kultur schien drei Monate lang wie tot und fing dann plötzlich an zu sprießen. Da dies genauso in zwei Becken geschah, dauert es wohl einfach nur lange.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 145
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Brauche Hilfe, bevor es zu spät ist.
Attachment(s) by mpspnpmpcp » 12 Jan 2013 17:37
7 780 by omega View the latest post
14 Jan 2013 00:03
Neuer Gast, aber was ist das?
Attachment(s) by Anubis » 26 Apr 2016 09:37
11 466 by Schinki View the latest post
26 Apr 2016 12:47
Aquascape wird Algenscape ;-)
by Natural » 15 Jan 2011 12:38
23 3514 by eye View the latest post
25 Aug 2011 04:50
Moos wird Braun
Attachment(s) by phantomas » 23 Nov 2011 17:53
7 4035 by phantomas View the latest post
27 Nov 2011 12:35
KH wird abgebaut,Ph sinkt
Attachment(s) by steinek » 15 Dec 2012 20:53
18 5099 by steinek View the latest post
20 Dec 2012 18:18

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests