Antworten
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon littleanne » 15 Mai 2018 00:32

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Algen auf Wurzel.
Starke ausbreitung auf der Scheibe und auf der Silikonnaht.

Pflanzen wachsen schlechter.
Bei Nadelsimse an der Scheibe gelb/schmieriges Zeug


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Wir haben mitte Januar des Becken umgebaut.
(Davor lief es schon 19monate ohne Algen, nur mit Sand was nich allen Pflanzen gefallen hat)

Neue Pflanzen
Weniger Sand dafür viel kies
Schieferplatten zum trennen von Sand und Kies

Nach neuen Pflanzen anfang Februar angefangen täglich zu Düngen mit Aquarebell.
Plötzlich fing es an mit den Algen. Neons und Marmorierte panzerwelse waren da schon drin und die Helenas auch.
Erstmal beobachtet und Wasserwechsel alles geschrubbt.
Nur alle 2tage gedüngt.

Kein Erfolg. Also vor 3Wochen ganz aufgehört zu düngen.

Mitte April kamen neue Fische dazu , da waren aber schon Algen da.


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* Im jetzigen Zustand seid ca ende Januar vor umbau schon 19mo

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 80*34*40. 120liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Schwarzer Naturkies (5mm -7)und Aquariumsand von Dehner fein

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 1wurzel 1tonblumentopf. Schieferplatten zur Abtrennung

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 9,5 stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

1 led Balken
Des Becken ist von Aquatlantis und wurde im Hornbach gekauft


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim proffesional aussenfilter weis leider nich welcher (


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Matten und filtermedium

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* Weiß ich nicht

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Schlauch und Ausstr??merstein aus Lindenholz

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: Hab kein Blasenz??hler

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Nicht vorhanden

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Nich vorhanden

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizung is im Aussenfilter integriert

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 14.5.2018

Temperatur in °C:* 24 bis 25 grad

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Streifentest von Sera , tr??pfchen Easylife und Filterking


pH-Wert: 7,2

KH-Wert: 6

GH-Wert: 10 bis 16

Fe-Wert (Eisen): Unter 0,05

NH4-Wert (Ammonium): Nicht vorhanden

NO3-Wert (Nitrat): 20

PO4-Wert (Phosphat): Nicht vorhanden

K-Wert (Kalium): 10mg pro liter

Mg-Wert (Magnesium): Nicht vorhanden

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Aqua Rebell Mikro Spezial Eisen täglich (bis vor 3Wochen) 2ml
Aqua Rebell Makro Basic Npk täglich (bis vor 3wochen) 4ml
Gedüngt wurde beides immer morgens zwischen 8 und 11uhr


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Alle 7bis 10tage ca 40liter

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Nein

Pflanzenliste:

Ich weiß leider nicht alle
Was ich weiß :

Anubias
Wasserpest
Cocnacpflanze
Kirschblatt
Neuseelandgras
Nadelsimse
Amazonas Schwertpflanze
Riesen valesnerie


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70%

Besatz:

Seid mitte März :

3 Marmorierte Panzerwelse
34 Neonsalmler
3Helena Raubschnecken

3 Segelkärpflinge (seid 2wochen)
2 goldene Fadenfische (seid 2wochen )


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* Finde keine angaben

Leitungswasser GH-Wert:* Ka

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* K.a.

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* K.a.

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* K.a.

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* K.a.

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): K.a.

Weitere Informationen und Bilder:


Wie schon oben mal erwähnt dünge ich seid 3 wochen gar nichts!

Ich hab Algumin geschenkt bekommen und des probiert das hilft aber nicht.
Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Ich denke bis jetzt das es sich um Pinselalgen und um Punktalgen handelt ?

37199

37200

37201

37198

37197

37196


Eins der Bilder zeigt das Aquarium kurz nach dem alle Pflanzen drin waren bevor es zu Algenproblemen kam
littleanne
Beiträge: 4
Registriert: 14 Mai 2018 23:39
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Stefan*90 » 15 Mai 2018 11:44
Hey,

so ist es relativ schwer dir zu helfen ohne genau Angaben. Ich würde an deiner Stelle die Werte des Wasserversorgers anfragen um da schon mal einen Stand über die Leitungswasserwerte zu haben. Im Aquarium würd ich definitiv noch Po4 messen um zumindest sagen zu können wo dein Wert liegt ... nach dem WW und vor dem WW. Selbiges auch bei NO3 vor und nach dem Wasserwechsel.

Zwecks dem Co2 würd ich mir einen Co2 Dauertest gönnen damit lässt sich einfach ermitteln ob das gelöste Co2 im Wasser ausreicht oder nicht.

Mg währe noch interessant und auch das Ca: MG Verhältnis spielt irgendwo eine Rolle auch wenn man meiner Meinung nach nicht super genau drauf schauen muss sollte er sich doch bei 4:1,5 bis 2:1 bewegen und vor allem sollte Mg dann deutlich höher sein als K. All das währe mit den Trinkwasserwerten und einer einmaligen oder zweimaligen Messung bestimmter Werte möglich.

Zur Beleuchtung währen natürlich genauere Angaben interessant Lumen Kelvin usw. dann können dir da bestimmt auch einige Leute weiterhelfen. Ich wohl weniger da ich nur Ahnung einer bestimmten LED Beleuchtung haben die ich ausschließlich verwende.

Zur Düngung: Würde nicht einfach NPK als Kombi ins Becken kippen ohne genau zu wissen wo jetzt deine Werte im Leitungswasser sind. Eventuell brauchst du ja Nur N oder P und K.

Verwendest du nur den Aqua Rebell Spezial Eisen ????? oder meintest du doch den Aqua Rebell Basic Eisen?

Gruß Stefan und ruhiger Wochenstart
Stefan*90
Beiträge: 124
Registriert: 09 Jul 2017 15:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon nik » 15 Mai 2018 13:23
Hallo ?, (<- hier könnte dein Name stehen ^^)

der Fragebogen ist dazu da sich einen Eindruck von einem Aquarium bilden zu können. Dazu muss der aber schon entsprechend ausgefüllt werden. Die Trinkwasseranalyse lässt sich in Verbindung mit dem Ortsnamen ergooglen und einen Blick auf den Filter zur Feststellung des Modells zu werfen ist auch leistbar. Die Füllung des Filters mit "Filtermedium" zu beschreiben nützt mal gar nichts, das geht auch erheblich präziser. Mit dem Bio-CO2 hast du nicht mal selbst eine Kontrolle über einen Dauertest. Wenn du das schon nicht weißt bzw. die notwendigen Informationen besorgst, wer soll denn dann das Becken beurteilen? Das gilt auch für dein Aquatlantis Aquarium. Nach dem kannst du googlen und das zugehörige LED-Licht in Erfahrung bringen. Mein Tipp ist schlicht den Fragebogen noch einmal auszufüllen - eben so, dass man auch was damit anfangen kann. Und um Stefans Tipp aufzugreifen, ein CO2-Dauertest geht jetzt schon, den brauchst du sowieso. Wenn du noch Fragen zum Ausfüllen des Fragebogens hast, nur zu.

Gruß, Nik
Konzept eines Pflanzenaquariums
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6477
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon littleanne » 15 Mai 2018 14:04
Hallo Nik
Wenn auf meinem Filter was stehen würde hätte ich des auch geschrieben.
Ich hab den Filter geschenkt bekommen und weiss nicht wie des sonst heißt die weißen runden kugeln die ein Loch haben.
Sonst Filtermatten blau und weiße Watte

Ich hab momentan keine möglichkeit ein co2 dauertest zu kaufen.
Hab heute mit jbl proscan gemessen und da war der co2 wert bei 17

Werte vom Licht und Wasserwerte werde ich beim Fragebogen bearbeiten mit dem was ich weiß oded im netz gefunden hab.

Gruß littleanne
littleanne
Beiträge: 4
Registriert: 14 Mai 2018 23:39
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon littleanne » 15 Mai 2018 14:11
Hallo Stefan

Ich kann momentan leider keine Test's kaufen für weitere Werte.
Heute Abend bekomm ich noch einen Phosphat test.

Somit kann ich dann das morgen noch nachtragen :)

Magnesium + calcium+ co2 dauertest kann ich mir momentan nicht leisten.

Ich bin ziemlicher anfänger und hab so meine Probleme mit dem einzelnen Düngen.
Mir wurde in mehreren Läden gesagt das des nicht ganz einfach ist ?

Von meinem Pflanzenhändler wurden mir dann die genannten 2 Dünger empfohlen.

Und auf deine Frage ja ich verwende nur den Aqua Rebell Spezial Eisen .
littleanne
Beiträge: 4
Registriert: 14 Mai 2018 23:39
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon littleanne » 15 Mai 2018 14:59
littleanne hat geschrieben:

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Algen auf Wurzel.
Starke ausbreitung auf der Scheibe und auf der Silikonnaht.

Pflanzen wachsen schlechter.
Bei Nadelsimse an der Scheibe gelb/schmieriges Zeug


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Wir haben mitte Januar des Becken umgebaut.
(Davor lief es schon 19monate ohne Algen, nur mit Sand was nich allen Pflanzen gefallen hat)

Neue Pflanzen
Weniger Sand dafür viel kies
Schieferplatten zum trennen von Sand und Kies

Nach neuen Pflanzen anfang Februar angefangen täglich zu Düngen mit Aquarebell.
Plötzlich fing es an mit den Algen. Neons und Marmorierte panzerwelse waren da schon drin und die Helenas auch.
Erstmal beobachtet und Wasserwechsel alles geschrubbt.
Nur alle 2tage gedüngt.

Kein Erfolg. Also vor 3Wochen ganz aufgehört zu düngen.

Mitte April kamen neue Fische dazu , da waren aber schon Algen da.


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* Im jetzigen Zustand seid ca ende Januar vor umbau schon 19mo

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 80*34*40. 120liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Schwarzer Naturkies (5mm -7)und Aquariumsand von Dehner fein

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 1wurzel 1tonblumentopf. Schieferplatten zur Abtrennung

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 9,5 stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

1 led Balken. Angaben vom Hersteller gesamtleistung vom Leuchtmittel 16Watt
Des Becken ist von Aquatlantis und wurde im Hornbach gekauft


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim proffesional aussenfilter weis leider nich welcher (


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Matten und filtermedium

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* Weiß ich nicht

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Schlauch und Ausströmerstein aus Lindenholz

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: Hab kein Blasenz??hler

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Nicht vorhanden

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden
Co2 getestet mit Streifentest jbl proscan wert war bei 17

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Nich vorhanden

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizung is im Aussenfilter integriert

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 14.5.2018

Temperatur in °C:* 24 bis 25 grad

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Streifentest von Sera , tropfentest Easylife und Filterking


pH-Wert: 7,2

KH-Wert: 6

GH-Wert: 10 bis 16

Fe-Wert (Eisen): Unter 0,05

NH4-Wert (Ammonium): Nicht vorhanden

NO3-Wert (Nitrat): 20

PO4-Wert (Phosphat): Nicht vorhanden

K-Wert (Kalium): 10mg pro liter

Mg-Wert (Magnesium): Nicht vorhanden

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Aqua Rebell Mikro Spezial Eisen täglich (bis vor 3Wochen) 2ml
Aqua Rebell Makro Basic Npk täglich (bis vor 3wochen) 4ml
Gedüngt wurde beides immer morgens zwischen 8 und 11uhr


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Alle 7bis 10tage ca 40liter

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Nein

Pflanzenliste:

Ich weiß leider nicht alle
Was ich weiß :

Anubias
Wasserpest
Cocnacpflanze
Kirschblatt
Neuseelandgras
Nadelsimse
Amazonas Schwertpflanze
Riesen valesnerie


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70%

Besatz:

Seid mitte März :

3 Marmorierte Panzerwelse
34 Neonsalmler
3Helena Raubschnecken

3 Segelkärpflinge (seid 2wochen)
2 goldene Fadenfische (seid 2wochen )


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* Finde keine angaben

Leitungswasser GH-Wert:* 9,3]

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):*[i] 49.


Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 8,3 i]

Leitungswasser K-Wert (Kalium):*[i] 1,4./i]

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):*[i] 3,6 /i]

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat):[i] ortho <0,03


Weitere Informationen und Bilder:


Wie schon oben mal erwähnt dünge ich seid 3 wochen gar nichts!

Ich hab Algumin geschenkt bekommen und des probiert das hilft aber nicht.
Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Ich denke bis jetzt das es sich um Pinselalgen und um Punktalgen handelt ?

37199

37200

37201

37198

37197

37196


Eins der Bilder zeigt das Aquarium kurz nach dem alle Pflanzen drin waren bevor es zu Algenproblemen kam
littleanne
Beiträge: 4
Registriert: 14 Mai 2018 23:39
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Stefan*90 » 15 Mai 2018 15:30
Hey Littleane? Anne? Anna?,

es ist hier normal üblich das wir uns mit Vornahmen anreden. Höflichkeitsregeln das meinte eigendlich schon Nick in seiner Antwort. Nicht böse gemeint oder so das ist hier einfach der normale Umgang den wir pflegen :thumbs: .

Versteh dich am Anfang stellt man sich das Hobby mitunter als günstig vor aber so ist es dann auch nur bedingt je nachdem was man eben anstrebt das muss dann jeder für sich beurteilen mit was man dann letztendlich zufrieden ist. Nur mal als Beispiel


37147

37148

das ist mein stink normales Pflanzenbecken ohne viel Hardscape und dem allem. Komme da aber trotzdem auf 700 800€. Mein zweites Becken das ich momentan erst anfertigen lasse wird auf das doppelte kommen obwohl das nicht größer wird. Gut ich hab auch bei der Beleuchtung nicht gespart und ne teure deutsche Variante gewählt das geht dann natürlich noch billiger. Aber du siehst was ich meine.

Es ist aktuelle nur schwer weiterzuhelfen wenn man die Beleuchtungsintensität nicht einschätzen kann genauso die Filterung das hängt alles nunmal zusammen genau wie die Wasserwerte des Trinkwasserversorgers auf denen man ja aufbauen muss. Starke Beleuchtung viel co2 viel NPK .... schwache Beleuchtung weniger Flüssigdünger weniger co2. Das muss so alles im Einklang sein. Wenn man jetzt viel Filtermaterial im Filter hat fressen die Filterbakterien auch Dünger (vereinfacht gesagt). Deshalb hat auch Nik nach deinem Filter gefragt. Kann dir dazu das Thema Geringfilterung ans Herz legen hier im Forum. Das ist von NIck und das bringt wohl jeden weiter wenn er das mal ausführlich gelesen hat.

Das Problem bei Bio co2 ist das das nie konstant gleich ist. Das ist mal mehr mal weniger und so schwankt auch der Wert. Gut es gibt ein paar die mit eigenen Rezepten wirklich sehr geschickt sind und die es geschafft haben ist aber mit unter nicht die Regel. Ein Dauertest ist so oder so nicht übel.

Dein Filtermaterial:

blauer Filterschwamm. Wie viel und wie dick (cm)?
weißes Filterflies einmal zweimal ?
letzteres düften dann Sinterglasröhrchen sein

Meine Meinung ist Filterschwamm reicht alles andere langsam raus. Nicht alles auf einmal sondern langsam. Warum wieso weshalb? Thema Geringfilterung. Mein Pflanzenbecken läuft beispielsweise nur mit einer Strömungspumpe bei der ich sogar auf einen Garnelenschutzschwamm verzichte und auf einen Edelstahlfilterguard umgestiegen bin.

Wenn du einige Angaben die nächsten Tage nachholst kann man dir dann bestimmt helfen.

Achja wenn du nur den Spezial Eisen nutzt dann ist das ganz schlecht.

Nur nochmal zur Sicherheit:

Das ist dein Dünger ?

https://www.aquasabi.de/naehrstoffe/fluessigduenger/aqua-rebell-mikro-spezial-eisen

Das ist ein Zusatzdünger zu einem kompletten Volldünger. Volldünger führen in der Regel Eisen FE, Mangan Mg, Bor, Zink, Kupfer usw. zu. der Spezial Eisen dient als Kombi zu so einem Dünger. Speziell für Becken für einen hohen FE-Bedarf.

Was du bräuchtest währe der Mikro Basic Eisen der führt nicht nur Eisen und bissal Mangan zu sondern alle Spurenelemente in einem guten Verhältnis zueinander. Zudem sind die Se´s gut stabilisiert was bei deinen Phosphatwerten sowieso ratsam währe.

Gruß Stefan
Stefan*90
Beiträge: 124
Registriert: 09 Jul 2017 15:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kai1978 » 15 Mai 2018 23:09
Hallo,
mit den Werten der Beleuchtung kann ich helfen: Das sollte ein Aquatlantis Style LED 80 Becken sein.
Ich habe das gleiche, wenn auch mit umgerüsteter Beleuchtung.

Wenn in der Alu-Abdeckung noch die originale LED-Beleuchtung ist, wie auf dem angehängten Bild zu sehen, dann hat sie folgende Leistungsdaten:
1.565 Lumen, 6.500 Kelvin
Für ein Pflanzenbecken ist das natürlich nicht viel.

Zu dem Filter kann man immerhin sagen, dass es wie auf dem einen Bild zu sehen ein Eheim-Außenfilter ist.
Der sollte für das Becken in jedem Fall ausreichen.

Grüße
Kai
Kai1978
Beiträge: 3
Registriert: 14 Mai 2018 18:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Stefan*90 » 17 Mai 2018 18:37
Hey,

Sauber Kai :thumbs:. Is wirklich zu wenig. Vor allem wenn ich deine Simse so sehe stellt du dir wohl so einen Rasen vor ? Da würd ich noch etwas an Licht dazu packen. Auch weitere Bereiche des Beckens erscheinen mir nicht so gut ausgeleuchtet.

Dann noch Co2. Co2 Dauertest her dazu die Testflüssigkeit von AR die reicht dir ewig. Vermutlich :glaskugel: wirst du dann ne co2 Einweg- oder Mehrweg Druckgasanlage benötigen.

Düngung auf alle Fälle den Mikro Basic von AR (bei der Dosierung einfach herantasten und Pflanzen auf Eisenmangel beobachten). NPK AR kannst du ja weiter verwenden aber ob dir die eine Lösung ausreicht um auf passable Werte zu kommen :? glaub eher nicht. Spiel dazu einfach bissal mit dem Nährstoffrechner. Würde einfach (bei mehr Licht und co2) No3 so bei 15-20 ansetzen, K so bei 8 bis 9, Mg (hierzu brauchst du sowieso noch Bittersalz oder etwas ähnliches) auf ca. 20. Po4 `? da streiten sich jetzt die Geister ob du jetzt Po4 reich oder arm düngst ist deine Entscheidung. Natürlich steigt dir jetzt etwas die GH an wenn du Mg auf ein gutes Verhältnis zu Ca K aufdüngst. Gibt aber auch Scaper die mit einer höher GH echt Schätzchen gezaubert haben. Googel mal das Sortiment durch das AR anbietet und spiel mit einzelnen NPK Kombinationen um auf die Werte zu kommen.

Hast du das alles aufgedüngt, dich um Licht und co2 gekümmert dann kannst du noch den täglichen .. wöchentlichen Verbrauch ermitteln und etwas N (evtl Urea ) mit geringem K zugeben um auf deinen Ausgangswerten zu bleiben. Spezial N bietet sich da an (Spezial N .. Spezial Flowgrow sind am besten für die tägliche Düngung geeignet).

Wenn das alles so läuft dürften bei guter Bepflanzung (Stängelpflanzen), ausreichend co2, guter Mikro und Makro Versorgung sowie Filtermaterial Reduzierung die Algen weggehen und vor allem die Pflanzen besser aussehen.

Viel Erfolg.

Grüße Stefan
Stefan*90
Beiträge: 124
Registriert: 09 Jul 2017 15:35
Bewertungen: 0 (0%)
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
algen wollen nicht verschwinden
Dateianhang von disco-d » 04 Mär 2011 19:30
28 2005 von disco-d Neuester Beitrag
14 Apr 2011 21:07
Nervige Algen die nicht verschwinden.
Dateianhang von Kugelfisch » 30 Okt 2013 16:14
6 499 von Kugelfisch Neuester Beitrag
31 Okt 2013 20:09
Bekomme die Algen nicht weg
Dateianhang von Neuling » 19 Feb 2011 12:12
10 1282 von Neuling Neuester Beitrag
21 Mär 2011 16:26
Pflanzen wachsen nicht, Algen
Dateianhang von burntime » 09 Feb 2012 18:38
20 1958 von burntime Neuester Beitrag
23 Feb 2012 20:57
Bekomme Algen nicht in Griff
von Tom52 » 15 Mär 2018 01:32
8 526 von Gast Neuester Beitrag
17 Mär 2018 17:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste