Post Reply
31 posts • Page 3 of 3
Postby Olli2 » 14 May 2012 00:13
Hiho,

ich kann hier natürlich nur meine eigenen Erfahrungen zum Besten geben. Da andere das auch so sehen, kommt es gern mal zu gegensätzlichen Meinungen. Liegt in der Natur der Sache und verwirrt dann gern den Fragesteller, lässt sich aber nicht vermeiden ;P

Eudrakon N ist sicher ein feiner Dünger, gehört meiner Meinung nach aber nicht in ein Diskusbecken.
Die Urea-Düngung funktioniert nur in ganz wenig Diskusbuden und Ammonium ist Algengarant Nummer 1.
Ich würde diesen Dünger nur in eher unbesetzten, stark bepflanzten Scapes einsetzen, wenn der NO3-Bedarf recht hoch ist und mittels KNO3 nicht gedeckt werden kann, da man sonst auf Dauer zuviel K zuführen würde.

Diskusbecken sind allein schon durch den Besatz mit fast allem gesegnet, was die Pflanzen brauchen.
Entweder muss N angepasst werden oder P.
Das beide Werte gleichzeitig angezogen werden müssen, wird Dir in Deinem Becken sicher nicht passieren.

Schau Dir beide Werte im Verbrauch an und passe einfach den jeweils niedrigeren auf das übliche 23:1-Verhältnis an:
N mit z.B. dem Basic N oder KNO3 von z.B. *******
P mit z.B. dem Basic Phosphat oder einem PPS-Dünger, der dann auch gleich noch Magnesium mitbringt

Das Deine Mikro-Pumpe für ne Woche nicht funktionierte, hat wohl in erster Linie Dein Ca:Mg-Verhältnis beeinflusst und aus den Pinseligen nun eben Bartalgen werden lassen. Meiner ganz persönlichen Erfahrung nach, begünstigt ein zu hoher Eisenwert Rotalgen. Ob´s nun Pinsel- oder Bartalgen werden, scheint nur noch vom vorhandenen Mg abzuhängen.

Wenn Du Dein verschnittenes Osmosewasser nun auch noch mit Preis aufsalzt, ist bereits alles drin. Wobei ich noch keine negativen Auswirkungen auf ein verschobenes Ca:mg-Verhältnis zugunsten von Mg feststellen konnte. Sprich: Auch Ca:Mg = 3:2 scheint Algenwuchs nicht zu begünstigen, nur Mg-Mangel wird bestraft.

Dazu kommt noch, dass ein Becken Deiner Größe im Allgemeinen die Reaktionszeit eines Tankers hat, d.h. auch gravierende Veränderungen der Parameter setzen manchmal recht spät ein, verändern das Becken dann aber kräftig.

Du kannst die Mikros bei Wurzelzehrern sicher auch problemlos über die Wassersäule düngen. Würde ich aber in Deinem Fall mangels Pflanzenmasse nicht machen. Düngekugeln faulen auch nicht. 1-2 kugeln pro Pflanzen reichen locker und halten für Monate. Und wenn´s dann unbedingt sein muss, weil Du Deine Dosiereinheit benutzen willst, kannst Du ja mal den Spezial Eisen von flowgrow probieren. Einen Volldünger wirst Du eigentlich nicht brauchen, da Du Dein Wasser ja noch aufsalzt und der Spezial ja auch noch mal Mg mitbringt.

Eigentlich ist das im Diskusbecken alles ganz einfach: Makros einstellen und zwischen den WW halbwegs stabil halten, bei jedem WW ordentlich SP´s durchs aufsalzen und Eisen nach Bedarf. Und Licht eben soviel, wie die vorhandene Pflanzenmasse benötigt. Und mit Licht, Sp´s und Eisen hast Du meiner Meinung nach in der Vergangenheit deutlich übertrieben.

LG
Olli

PS: Mein Becken ist fast doppelt so gross wie Deines und wird über lediglich 9 Liter Schaumstoff gefiltert.
Die Rücklöseprozesse durch eingefahrenes Filtermaterial würde ich nicht unterschätzen. Wenn Deine Beckenstabilität es zulässt, würde ich den Filter noch mal kurz und sanft reinigen und daraufhin zur Sicherheit mal 1-2 Tage nicht füttern. Deine Burschen stehen ja gut im Futter ;P
User avatar
Olli2
Posts: 388
Joined: 27 Feb 2011 23:40
Feedback: 0 (0%)
31 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Algen und keine Besserung in Sicht
by Fordred » 23 Apr 2013 16:23
3 487 by DAU View the latest post
28 May 2013 06:15
Löchrige Blätter, langsamer Wuchs aber keine Algen
Attachment(s) by Korny » 27 Dec 2015 00:37
12 709 by Korny View the latest post
28 Dec 2015 23:02
Rotala macrandra (1-2 Grow) mit grünen Stellen (keine Algen)
Attachment(s) by Yves » 19 Feb 2018 09:57
0 364 by Yves View the latest post
19 Feb 2018 09:57
Algen auf Pflanzen
by Lutzifar » 30 Mar 2015 11:34
9 1053 by ThorstenSt View the latest post
16 Jun 2015 23:15
Algen und Nekrosen an Pflanzen
by Simon Z. » 23 Apr 2014 15:26
16 1801 by Simon Z. View the latest post
14 May 2014 18:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests