Post Reply
35 posts • Page 3 of 3
Postby Shinjo01x » 27 Nov 2011 14:55
So,

kurzes und letztes Update für die kommenden 7 Tage.

Viele Grüße,

Attachments

Shinjo01x
Posts: 17
Joined: 01 Nov 2011 10:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Shinjo01x » 05 Dec 2011 19:04
So...

Die 7 Tage sind :gdance: . Absolut keine Alge mehr zu sehen. Die Wasserwechsel wurden wie im Ratgeber beschrieben durchgeführt. Heute war dann der erste 90%ige WW dran, morgen noch einer. Dann hoffe ich auf keine Rückkehr der Algen. Die Pflanzen sind schon arg mitgenommen. Kommt auf den Bildern leider nicht so rüber, aber die mussten einiges an sattem grün lassen. Wirken sehr blas.

Aber: Die Hoffnung stribt zuletzt. :thumbs:

Viele Grüße,

Attachments

Shinjo01x
Posts: 17
Joined: 01 Nov 2011 10:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 05 Dec 2011 20:23
Hey,

sehr schön, dann hat das ja gut was gebracht. Die Pflanzen werden sich erholen!

Du kannst ja unterstütztend noch eine geringe Dosis AlgExit täglich geben wenn du den Eindruck hast, dass die Algen zurück kommen. Ist zwar auch nicht so schön für die Pflanzen, aber noch schlechter für die Algen.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Shinjo01x » 05 Jan 2012 16:33
Hilfe,

ich muss leider nochmal nachmelden. Die ganze Zeit war mit dem Becken alles bestens. Keine Algen, die Pflanzen haben sich erholt alles wunderbar. Auch das Pflanzenwachstum war enorm. Gedüngt habe ich wie oben beschrieben.

Das Unheil begann vor ca. 2 Wochen. Da habe ich 10 Rotkopf-Salmler ins Becken gesetzt. Das erste was ich beobachten konnte war, dass die Amanos sich verzogen haben und praktisch nicht mehr hinter den Steinen hervorkommen. Und zumindest während das Licht an ist, keine Algen mehr wegfuttern. Eine Woche später konnte ich wieder die ersten Algen auf den Steinen und zwischen dem HCC beobachten. Ich habe die Düngung um 50% reduziert, bringt aber auch nichts.

Was kann ich tun? Vor allem: wie kann ich die Amanos wieder hervorlocken und zum fressen bringen?

Danke schon mal,
Matthias
Shinjo01x
Posts: 17
Joined: 01 Nov 2011 10:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 05 Jan 2012 16:47
Hallo Matthias,

ich fürchte es ist normal, dass sich die Garnelen zurückziehen, wenn vermeintliche Fressfeinde einziehen. Allerdings zeigt die Erfahrung anderer Halter: Das Verhalten wird sich normalisieren, sobald die Amanos merken, dass die Fische ihnen nichts anhaben können.

Schau mal z.B. hier:
http://www.wirbellotse.de/beitrag27396.html#p27396
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
35 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Einlaufphase mit Algen - Düngung?
by rascal » 21 Jul 2012 12:30
3 1516 by j0ker View the latest post
24 Jul 2012 19:24
Aquarium in der Einlaufphase Algen - beseitigen?
by Kieselstein » 03 Nov 2017 18:43
3 3415 by unbekannt1984 View the latest post
17 Nov 2017 11:26
Pflanzen faulen + viele Algen in der Einlaufphase
Attachment(s) by Angler » 18 Aug 2018 15:52
0 905 by Angler View the latest post
18 Aug 2018 15:52
Gesellschaftsbecken in der Einlaufphase - Bartalgen
Attachment(s) by Jupp_GER » 16 Apr 2015 09:53
8 943 by omega View the latest post
19 Apr 2015 11:50
Ungeduld und Unsicherheit in der Einlaufphase
Attachment(s) by KevinL#5 » 08 Jan 2017 20:38
7 916 by MarcK View the latest post
15 Jan 2017 07:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests