Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby lex89 » 18 Nov 2011 18:10

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Algen auf meinem Flammenmoos.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Bio CO2, Algen wuchs fing aber schon vorher an.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 2 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* L 43 x B 22,4 x H 26 + 25 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* schwarzer Kies relativ fein

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 1 Wurzel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 12

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2 Etana LED's: LED Strahler Mr16 GU5,3 24 SMD LEDs 430LM 4,5W Weiss

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Rucksackfilter Fluval Edge


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* nur Filterschwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* ?

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Paffrathschale

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* ?

Temperatur in °C:* 23

pH-Wert: 6,8

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

co2


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 3 tage ca 20%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Flammenmoos, kubanisches Perlkraut, Nadelsimse

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 60

Besatz:

-

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 7,99

Leitungswasser GH-Wert:* 9,1

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 48mg

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 7,9

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1,40

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 4,50

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo zusammen,

mein Aquarium befindet sich zur Zeit seit ca. 2 Wochen in der Einlaufphase. Im Prinzip wächst alles gut, ich habe Flammenmoos und kubanisches Perlkraut eingepflanzt und gestern noch Nadelsimse dazu. Seit 4-5 Tagen wachsen auf meinem Flammenmoos Algen und ich bin etwas überfragt, was ich dagegen tun soll und um welche Algenart es sich handelt, ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Ich habe eine Bio CO2 60 Starter von Dennerle im Aquarium, die Algen haben aber schon vorher angefangen zu wachsen und bisher auch nur auf dem Flammenmoos.
Vielen Dank für eure Hilfe schonmal.

Gruß Alex

Attachments

lex89
Posts: 5
Joined: 18 Nov 2011 12:36
Feedback: 3 (100%)
Postby lex89 » 18 Nov 2011 19:37
Vor allem würde mich auch erstmal die Art interessieren, weil irgendwie kann ich nirgends Algenbilder finden, die so wie meine Aussehen.
Das ist übrigens das Moos auf dem die Algen wachsen:
pflanzen/Taxiphyllum-sp-Flame-Moss-233.html

Gruß Alex
lex89
Posts: 5
Joined: 18 Nov 2011 12:36
Feedback: 3 (100%)
Postby kiko » 18 Nov 2011 22:19
Hallo,
kann man auf den Bildern schlecht ws zu sagen und erkennen,
bist du sicher das es Algen sind (ev. irgendwas in Richtung Rotalgen?) oder nicht vielleicht ein Bakterienfilm (läßt es sich abwaschen?) oder ev. womöglich gar Wurzeln?
(obwohl die bei den meisten Moosen eher nur fein/kurz & dunkler sind)
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Denc_er » 18 Nov 2011 22:57
Ich hatte genau das in meinem Edge am Flammenmoos... sieht aus wie kleine haarige Pinselchen.
Was es genau ist weiß ich leider nicht, aber mit einer erhöhung des CO2 gehaltes hat es sich zurück gebildet, bzw. nicht mehr neu gebildet. Auch hatte ich das Gefühl das es eher in Ströhmungsbereichen auftritt...

Edit: Ich hatte das damals auch fotografiert...
16789
Grüße Nicolas
User avatar
Denc_er
Posts: 121
Joined: 15 Nov 2011 18:06
Location: Odenwald
Feedback: 9 (100%)
Postby lex89 » 18 Nov 2011 23:29
@ Olaf-Peter: Danke erstmal, ja ich weiß die Fotos sind nicht so das Wahre, das Positive daran ist ja das es relativ schwer ist weil die Algen oder was auch immer sehr klein sind noch :lol: .
Ob das Algen sind weiß ich nicht aber wüsste nicht was sonst, weil das Moos ist ja grün und wächst normal ja auch grün weiter vermute ich??? Und diese Fädenteile sind eher bräunlich.
Wurzeln sinds denk ich auf keinen Fall, das Einzige was ich mir vorstellen könnte (allerdings schlecht) ist, dass es Triebe sind die irgendwann grün werden.
Hab versucht dran herumzuzupfen, aber man bekommt es nicht ab, davor zerreißt das Moos.

@Denc_er: Danke, wären ja wirklich gute Nachrichten für mich, ich hoffe, dass es wirklich das Gleiche ist. Bin mir leider nicht so sicher, weil bei mir haben diese Algenteile gleich da wo sie anfangen zu wachsen "braune Wurzeln". Kann aber auch das Gleiche sein (hoffentlich), weil CO2 gibts bei mir ja seit ein paar Tagen.
In einem Strömungsbereich ist es nicht wirklich, da ich es direkt an der Aquarienrückwand eingepflanzt habe.

Gruß Alex

Attachments

lex89
Posts: 5
Joined: 18 Nov 2011 12:36
Feedback: 3 (100%)
Postby kiko » 19 Nov 2011 00:20
Hallo,
also aufgrund der Nahaufnahmen und der Gleichmäßigkeit dieser "zippel" würde ich fast dazu tendieren, das dies u.U. zum Moos gehört und eher keine Algen sind. Das werden die Leute hier die sich mit Moosen weit besser als ich auskennen, dir allerdings sicherlich genauer beantworten können was das nun genau ist.

Würde daher erstmal nix übereiltes tuen und einfach mal abwarten, was die anderen dazu jetzt noch sagen.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby MalteWitt » 19 Nov 2011 02:23
Hi @ all
Das sind Haftwurzeln

Grüße



Sent from my iPhone using Tapatalk
User avatar
MalteWitt
Posts: 59
Joined: 12 Apr 2010 13:54
Location: Bremen
Feedback: 7 (100%)
Postby Tobias Coring » 19 Nov 2011 10:19
Hi,

die "Wurzeln" gehören zum Moos und sind keine Algen. Es sind Rhizoide, mit denen sich das Moos an Gegenständen festhaftet.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9956
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby lex89 » 19 Nov 2011 10:57
Hi,

vielen Dank für eure Hilfe, dann kann ich ja beruhigt sein. Bin froh, dass ich falsch lag mit den Algen :thumbs: . Dann wächst das sogar wunderbar bei mir.

Gruß Alex
lex89
Posts: 5
Joined: 18 Nov 2011 12:36
Feedback: 3 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Algen (Bart-, Pinsel-, Fusselalgen) in meinem 800L Becken
Attachment(s) by Bad_Rockk » 09 May 2018 13:15
32 1709 by Plantamaniac View the latest post
08 Jun 2018 11:18
Algen, Algen, Algen - passt mein Masterplan?
by Krawumms » 23 May 2013 22:19
3 1341 by DAU View the latest post
24 May 2013 17:25
Wer kann mir helfen ? Algen Algen und nochmehr Algen
Attachment(s) by Mirelle » 21 Jun 2013 16:39
60 5847 by Aquariophilo View the latest post
20 Oct 2013 17:00
Wer kann mir helfen? Überall Algen, Algen, Algen...
Attachment(s) by Vanessa89 » 11 Jan 2018 13:46
13 1151 by Frank2 View the latest post
14 Jan 2018 09:17
Algen Algen Algen immer wieder
Attachment(s) by Mark_Pryde » 20 Apr 2016 16:47
21 1532 by Mark_Pryde View the latest post
25 Apr 2016 11:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests