Antworten
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Krawumms » 23 Mai 2013 22:19

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Mein neues 54 Liter Becken veralgt zusehend, die Pflanzen wachsen bis jetzt kaum

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

das AQ wurde vor 5 Wochen aufgesetzt

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 5 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 60*30*30 54L

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* JBL Sansibar Black

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* eine große Wurzel (siehe Bild)

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8 Stunden mit 3 Stunden Pause zwischendurch

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Hagen Glo Aufsatzleuchte mit 2 * 24 Watt T5 JBL Tropic 4000 K
Reflektor in der Lampe


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Ecco Pro 130


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Eheim Substrat und Schwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 500 l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 19 BPM JBL Blasenz??hler

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] JBL Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] JBL

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] nix

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 23.05.2013

Temperatur in °C:* 22

pH-Wert: 7,2 Tropfentest

KH-Wert: ca 4 ?? Teststreifen

GH-Wert: 6 ?? dH Tropfentest

Fe-Wert (Eisen): -

NH4-Wert (Ammonium): -

NO2-Wert (Nitrit): -

NO3-Wert (Nitrat): laut Test zw. 0 & 10

PO4-Wert (Phosphat): -

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

täglich 1 ml AR Mikro Basic Eisenvolldünger
täglich 2 ml AR Makro Basic NPK


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich 25%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Pogostemon Helferi
Pogostemon Stellatus ? ganz rechts im Hintergrund
Nadelsimse und Zwergnadelsimse
Cryptocoryne wendtii braun
Cabomba Caroliniana
das Rote im Hintergrund...ne Ludwigie?
ein paar kleine Anubien


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* ca 70%

Besatz:

10 Rasboras Urophtalmoides
Rennschnecken und 2 schwarze Schnecken (kenn die nur als Batmanschnecke, ist aber wohl nicht der richtige Name ;) )

geplant sind 20 rote Sakura oder Yellow Fire Garnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 3,8 °dH

Leitungswasser GH-Wert:* 3,3 ° dH

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 21,1 mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 1,2 mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3,34 mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 5,3 mg/l

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): < 0,5 mg/l

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo, meine Name ist Walter und ich bin der Neue hier ;)

Zu meinem Problem: Mein Becken veralgt mehr und mehr- es ist gerade 5 Wochen jung
und inzwischen tummeln sich diverse Algen (Fadenalgen und auf den Pogostemon Helferi evtl Braunalgen?)
Die Pflanzen kümmern auch mehr vor sich hin als das sie ordentlich wachsen.

Was CO2 und Licht betrifft bin ich ja schon recht gut versorgt - mein Algenproblem wird wohl auf zu wenig Nährstoffe für zu viel Licht zurückzuführen sein - oder?
Bis jetzt habe ich täglich 1 ml AR Mikro Basic Eisenvolldünger und 2 ml AR Makro Basic NPK gedüngt -
ich hab jetzt nochmal den Nährstoffrechner bemüht der mir folgendes vorschlägt:

Aqua Rebell - Makro Basic - Estimative Index 1,62ml
Aqua Rebell - Makro Spezial - N 1,62ml
Aqua Rebell - Mikro Basic - Eisenvolldünger 1,08ml

Jetzt ist meine Frage vor allem, ob es Sinnvoll ist mit einer großen Anfangsdosis den Nitratwert erstmal auf ca. 10-15 mg/l anzuheben und dann die tägliche Düngung in der vorgeschlagenen Dosis durchzuführen oder ob die tägliche habe voll und ganz genügt.

Falls es noch etwas gibt was ich beachten sollte, wär ich für Hinweise sehr dankbar ;)

vielen Dank schon mal,
Walter



20213

20212

20211

20210
Krawumms
Beiträge: 2
Registriert: 20 Mai 2013 17:18
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon DAU » 24 Mai 2013 11:48
Hallo Walter

2 dinge die mir auffallen deinen filter solltest du nur mit einem groben schwamm betreiben und MG ist sehr niedrig ich würde vorschlagen den auf 5 mg/l anzuheben (Preis - Mineralien).
bei deiner Becken Größe lös dir 3g mit ein bisschen wasser auf und gebe es über eine Woche hinzu.
M.F.G. Holger
Benutzeravatar
DAU
Beiträge: 402
Registriert: 10 Mär 2013 20:11
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Krawumms » 24 Mai 2013 12:48
Danke Holger für die Antwort :)

ich dachte das Eheimsubstrat wäre relativ neutral den Nährstoffen gegenüber weil es ja kein explizit Nitrat oder Phosphatreduzierendes Filtermedium ist - zumindest Laut Eheim - werd ich mir mal Filterwatte besorgen - vielleicht gibt's aber ja auch nen passenden Filterschwamm direkt für den EccoPro.

Das Mg aus dem Ar Estimative Dünger reicht also nicht? Da muss ich mich erstmal einlesen - ich hatte gehofft mit den Ar Düngern zurechtzukommen ;)

Hab ich das generell richtig verstanden jetzt erstmal mit ner hohen Anfangsgabe die Grundwerte von N, P und K auf ne gewisse Konzentration zu bringen und dann täglich den mit dem Rechner ungefähr ermittelten Verbrauch nachzudüngen?


Freitägliche Grüße,
Walter
Krawumms
Beiträge: 2
Registriert: 20 Mai 2013 17:18
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon DAU » 24 Mai 2013 17:25
Hallo Walter

Mit der Düngung hast du recht mann dünkt nach einem ww auf, bei Vernünftiger Dünung hält mann nur die werte das ist dann das optimale.
in deinem Wasser ist zu wenig Mg Ca und K drin.

Lies dir bitte mal Folgendes durch.

naehrstoffe/mangelerscheinungen-bei-pflanzen-und-ihre-symptome-t6.html

naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html
M.F.G. Holger
Benutzeravatar
DAU
Beiträge: 402
Registriert: 10 Mär 2013 20:11
Bewertungen: 2 (100%)
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Wer kann mir helfen ? Algen Algen und nochmehr Algen
Dateianhang von Mirelle » 21 Jun 2013 16:39
60 5200 von Aquariophilo Neuester Beitrag
20 Okt 2013 17:00
Wer kann mir helfen? Überall Algen, Algen, Algen...
Dateianhang von Vanessa89 » 11 Jan 2018 13:46
17 898 von Christian Kölble Neuester Beitrag
14 Jan 2018 10:20
Algen Algen Algen immer wieder
Dateianhang von Mark_Pryde » 20 Apr 2016 16:47
21 1344 von Mark_Pryde Neuester Beitrag
25 Apr 2016 11:48
Pflanzenwuchs OK, aber Algen, Algen, Algen
Dateianhang von Diskusfan » 24 Jun 2016 22:58
3 643 von Diskusfan Neuester Beitrag
10 Jul 2016 22:03
Schwarze schmierige Algen + grüne haarige Algen
Dateianhang von Alx » 29 Okt 2011 15:36
4 2398 von derDennis Neuester Beitrag
12 Feb 2012 09:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste