Post Reply
97 posts • Page 2 of 7
Postby Peda 22 » 03 Feb 2011 08:17
Hi zusammen!

Dünge jetzt seit 28.01.11 täglich 10ml EC und heute hab ich das erste mal 7,5mg/l Spezial n zugegeben vorher waren es 4mg/l. Dies hab ich gemacht, da mir meine Pflanzen sehr blass vorkommen sehr hellgrün-gelbgrün. Mal sehen was dabei rauskommt.

Die Algen werden nicht mehr wahrscheinlich durch EC. Morgen kommen endlich die 20 Stk. Amanos.

Sollte diese Düngung nicht anschlagen werde ich das Fe erhöhen. Da ich mit ADA Step1 dünge ist der wert mit dem JBL Tropfentest nicht nachweisbar.
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby helmut257 » 03 Feb 2011 08:53
servus peter,

auch ich beleuchte ein 54 liter becken (60cm) mit einer aufsetzleuchte.
darin werkeln üblicherweise 3x 24 watt lampen.
eine wurde deaktiviert und 2 werden von 7-11 und 13-18 uhr betrieben.
auch ich pflege hcc, rotala kann aber nix negatives über das wachstum berichten.
als die dritte lampe auch noch leuchtete, hatte ich große probleme mit fadenalgen.
eine lampe deaktiviert, beleuchtungszeiten geändert und die algen haben sich verabschiedet.
gedüngt wird das übliche (npk, fe, co2)
4x24 watt, da wirst schnell zum algenzüchter :wink:
hier ein pic von meinem becken
Liebe Grüße

sendet Helmut
User avatar
helmut257
Posts: 125
Joined: 27 Jul 2010 11:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Peda 22 » 03 Feb 2011 09:08
Hi Helmut,

sieht ja ganz schön aus bei dir. Als ich 2x24W über meinem Becken hatte wuchsen die Pflanzen bei mir schlechter. Mal sehen wie die neue Düngung anschlägt.

Wieviel mg/l düngst du von NO3, PO4 und K?
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby helmut257 » 03 Feb 2011 10:55
servus,

ich füge pro tag 2 ml npk dünger bei und 0,7 ml fe dünger. ab und zu easy carbo.
wird aber umgestellt auf aquafim düngung, da es mir auf den geist geht, diese tägliche düngerei. :wink:
Liebe Grüße

sendet Helmut
User avatar
helmut257
Posts: 125
Joined: 27 Jul 2010 11:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Peda 22 » 03 Feb 2011 12:46
Hi zusammen!

Ein weiterer Grund warum ich mit meinem Pflanzenwchstum etwas nicht stimmen kann sind die Beiträge von Tobi.
Alle samt schon älter aber bei ihm wachsen bestimmte Pflanzen binnen drei Tagen um einige cm. Als Beispiel sei der Betrag "Aquasabi intern" genannt indem man echt toll sehen kann wie schnell seine Pflanzen wachsen. Klar muss es zwischen Profi und mir Unterschiede in der Pflanzenpflege geben.
Ich komm nur nicht dahinter was anders läuft. Hab in den letzten Tagen viele alte Themen aus dem Jahr 2006 gelesen und viel neues gelernt.
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby helmut257 » 03 Feb 2011 14:31
das stimmt schon, daß einige stängelpflanzen 3 cm pro tag zulegen.
nur brauchen sie auch etwas an eingewöhnung und verwurzelung.
meine rotala wollte die ersten 14 tage überhaupt nix tun, dann ein schub und nach denm zurückschneiden sind binnen 2-3 tagen schon wieder neue triebe zu sehen.
die ludwigia im nano wächst pro tag 4cm. kein schmäh.
Liebe Grüße

sendet Helmut
User avatar
helmut257
Posts: 125
Joined: 27 Jul 2010 11:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Peda 22 » 03 Feb 2011 15:17
Hi,

also 4 Wochen Eingewöhnungsphase sollte meiner Meinung nach reichen.
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Peda 22 » 04 Feb 2011 16:27
Hi!

Will sonst keiner seinen Senf dazu abgeben?

Die Algen hab ich durch EC halbwegs in den Griff bekommen. Die Scheiben werden zwar immer noch innerhalb von 3-4 Tagen grün aber die Fadenalgen werden nicht mehr. Hab schon die 20 Stk. Amanos eingesetzt. Hoffe die haben Hunger zu fressen gibts ja genug :D .

Die Große Frage was mich beschäftigt ist warum bei mir keine Punktalgen auftreten? Ich hab schon Wochen kein PO4 gedüngt.
Wird einfach durch das Soil und den Power Sand genügend zur Verfügung gestellt?

Die Superfiltermedien wurden auch aus dem Filter genommen. Jetzt hab ich noch ein weißes Flies, schwarze Matte (was immer das auch ist), blauer Filterschwamm, und noch Tonröhrchen.

Hab mich jetzt zu folgender Düngeänderung entschieden:

Aufdüngung vom Wechselwasser bleibt erstmal gleich.
Täglich 5,8mg/l NO3 durch Spezial n
Täglich 1ml Flowgrow

Werde jetzt mal 2 Wochen so düngen und danach mal versuchen langsam PO4 zu düngen. Wie ich das mit dem PO4 mache weis ich noch nicht genau aber vermutlich werde ich das Wechselwasser auf 0,2mg/l aufdüngenund dann erstmal nichts mehr zuführen.
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Atreju » 04 Feb 2011 16:36
Hi Peter !

Sollte die ''schwarze Matte'' ein Kohlefiltermedium sein (gibts zb von Dennerle) dann ist die der ärgste Killer.
Sie frißt Dir mehr Nährstoffe als Siporax, und gibt sie unkontroliert wieder ab, wenn sie damit voll ist.
Wenn Du ad hoc das gesammte biologische Filtermaterial entfernt hast, finde ich das nicht so optimal. Ich hab es immer nur schrittweise reduziert. Wieviel Du davon benötigst hängt stark vom Besatz und dem jeweiligen Becken ab...


LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Erwin » 04 Feb 2011 19:19
Hallo Peter,
Dünge jetzt seit 28.01.11 täglich 10ml EC

was soll deine zehnfache Überdosierung bringen?

Kopfschüttelnde Grüße
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Peda 22 » 05 Feb 2011 11:40
Hi zusammen!

Als ich gerade in mein Aquarium schaute war ich echt happy. Mein Aquarium ist zu 90% algenfrei! :D :D ! Die Garnelen haben ganze Arbeit geleistet. Hätte nie gedacht das es so schnell geht.

@Bruno: Diese schwarze Matte ist eine Kohlenstoffmatte hab gerade nachgelesen. Werde diese auch rausgeben.
Hab das Filtermedium vielleicht echt zu schnell entfert mein Wasser hat eine leichte Trübung. Es ist aber zum Glück kein Nitrit entstanden.

@Erwin: Die max. Dosierung für EC ist bei einem 60l Becken 2,4 ml. Die 4-fache Überdosierung wären dann ja 9,6 also 10ml. Dies soll auch bei der Algenbekämpfung helfen. Werde ich jetzt aber nicht mehr so hoch dosieren, da meine Garnelen ja fleissig waren.
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Atreju » 05 Feb 2011 11:48
Hi Peter !

Es gibt im Forum einige threads wo EC die Garnelen dahingerafft hatte, vor allem bei Überdosierung.
Das milchige Wasser kommt wahrscheinlich von der Entfernung des Filtermaterials. Sollte sich das Wasser nach ein paar Tagen nicht klären, würde ich einen Teil wieder reingeben.


LG

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Peda 22 » 08 Feb 2011 11:02
Hi zusammen!

Jetzt geht es mit meinem Becken aufwärts die Pflanzen entwickenln sich super. Der Flowgrow ist auch besser als ADA Step1 (in meinem Becken). Die Garnelen verrichten echt tolle Arbeit. EC wird jetzt nicht mehr gedüngt.

Wie sollte das Mg:Ca Verhältnis sein 4:1 oder 1:4? bin mir nicht sicher und kann nicht finden wo es steht.
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Peda 22 » 16 Feb 2011 19:53
Hi zusammen!

Wollte mich mal wieder melden leider mit einer schlechten Nachricht mein HCC wird etwas gelblich.

Was meint ihr zu wenig Fe? NO3 werden immer noch täglich 6mg/l NO3 gedüngt. Heute hab ich mal 15ml als Stoßdüngung reigegeben. Fe wird täglich über 1ml Flowgrow zugeführt.

Was meint ihr was das für ein Mangel ist.

Hier noch Fotos:


schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Peda 22 » 17 Feb 2011 06:59
Hi,

keiner eine Idee?
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
97 posts • Page 2 of 7
Related topics Replies Views Last post
Algen im neu eingerichteten Becken
Attachment(s) by hwlenz » 06 May 2012 08:27
32 1989 by hwlenz View the latest post
03 May 2013 11:31
Algen im neuen Becken
by Max5910 » 09 Mar 2016 21:56
0 367 by Max5910 View the latest post
09 Mar 2016 21:56
Neues Becken - Algen
Attachment(s) by yourmajesty » 19 Jan 2017 15:24
5 858 by MarcK View the latest post
26 Jan 2017 23:12
Algen Zucht Becken ( heul )
Attachment(s) by DAU » 10 Apr 2013 19:26
1 421 by DAU View the latest post
10 Apr 2013 19:41
Neu eingerichtetes Becken=Algen+Mangelerscheinungen
Attachment(s) by evgenij » 22 Apr 2014 16:33
2 442 by evgenij View the latest post
26 May 2014 08:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests