Post Reply
34 posts • Page 3 of 3
Postby Biotoecus » 30 May 2012 17:14
Ein donnerndes Hallo in die Runde,

zumindest haben die Wasserwechsel und Einsatz von täglich 40ml EC Wirkung gezeigt.
Die Fadenalgen stagnieren und ich konnte heute ne gute Menge Algen aufwickeln und entsorgen.

Morgen gibt es noch nen 50% WW und am Samstag wird dann der Relaunch eingeläutet.

Ich darf nur nicht vergessen die CO2 Pulle Morgen füllen zu lassen, sonst ist das Wochenende hin.

Wenn Ihr noch irgendwo nen Daumen findet: Bitte drücken. Danke. :smile:

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby nik » 30 May 2012 21:20
Hallo Martin,

habe das mal addiert.
Gesamtzugabe per Woche
0,19 mg/l Fe
27,5 mg/l NO3
5 mg/l Mg
13,5 mg/l K
0,6 mg PO4 (plus ein ungewisser Beitrag aus dem Futter)

Zu erwartende Entwicklung bei 50% Wasserwechsel
Fe ist sowieso flüchtiger, passt schon. Die anhängigen Spurenelemente des Volldüngers werden sich teilweise um ~50% erhöhen. Halte ich für günstig.
NO3 lässt sich nicht ausreichend abschätzen Es ist sinnvoll anfänglich den Verbrauch zu verfolgen.
Mg passt.
K reicht in jedem Fall, kann durchaus reichlich, d.h. über 20 mg/l steigen.
PO4 kann im Mangel eine Rolle spielen. Macht Sinn das zu messen. Könnte mit dem Futter halbwegs hinhauen.

Muss jetzt abgewartet werden wie es sich entwickelt. Die verteilte Strömung wäre günstig.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Biotoecus » 31 May 2012 17:10
Hallo Nik,

Prima. Und danke fürs Nachrechnen.
Dann geht es nun erst einmal so los.

Sollte PO4 etwas wenig werden, ist die Menge ja relativ schnell angepasst.

Der PO4 Dünger ist dabei der einzige, den ich händisch zuführen muss.

Alles andere geht über die Düngepumpen.
Sehr entspannte Sache und mein Spieltrieb wird auch befriedigt.

Nach dem wöchentlichen Wasserwechsel brauch ich nur drei Knöpfe drücken und fertig.
Das hält das System auch etwas flexibel wenn ich den Wasserwechsel mal Freitag oder Sonntag mache.

Die Sache mit der Strömung hat sich wohl auch erledigt.
Ich hatte ja noch ne Tunze 6025 übrig.
Die werkelt da nun, sieht vielversprechend aus.
Eines muss man den Meerwasserfuckels ja lassen: Wie man Wasser richtig bewegt, wissen die.

Nun heisst es die Theorie mit der Praxis abzustimmen und mal vier Wochen abzuwarten.

Alsdann, vielen Dank an alle Beteiligten. ich werde weiter berichten. :smile:

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Biotoecus » 29 Sep 2012 12:15
Moinsen,

man kann die ganze Kiste als gescheitert ansehen.
Es war ein ewiges Auf und Ab.
Mal wuchsen die Pflanzen ganz gut und schienen sich durchzusetzen, mal überwogen wieder die Fadenalgen.
Alles in allem war es immer eine Gratwanderung und ich werde das Becken nun neu aufsetzen.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
34 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Fadenalgen
Attachment(s) by proli » 29 Mar 2011 19:28
4 1209 by proli View the latest post
01 Apr 2011 21:19
Fadenalgen
Attachment(s) by AndyB » 06 May 2011 13:45
193 8940 by Matz View the latest post
10 Jul 2011 18:42
Fadenalgen
by Azarus » 18 Jan 2015 23:37
15 1125 by Azarus View the latest post
20 Jan 2015 21:22
fadenalgen
by Besen911 » 27 Sep 2015 19:06
7 756 by irma9 View the latest post
06 Oct 2015 20:53
Fadenalgen
Attachment(s) by -Daniel- » 02 Nov 2015 16:23
5 589 by FranzKarsten75 View the latest post
13 Nov 2015 14:46

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest