Antworten
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Bitterlemon » 18 Jun 2016 22:01
Grüß euch!

Für mein neues emerses Set-Up (40x25x15 cm)
bräucht ich einen Ultraschallnebler. Obwohl ich hier zwischen 50% und 60% Luftfeuchtigkeit hab, wären mir die emersen Bucen fast alles vertrocknet in einer Nacht. Kann jemand eindn Ultraschallnebler empfehlen?
Bevorzugt einen mit Schlauch, den man außerdem des Beckens kann! Würde mich über Empfehlungen und "Lass-die-Finger-davon"s sehr freuen!

Liebe Grüße
Tom
Let it grow, let it grow, let groooooow!

Tom (Aquascaper since 11/2015)
Bitterlemon
Beiträge: 307
Registriert: 27 Nov 2015 18:10
Wohnort: Wien
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon MarcelM » 01 Jul 2016 21:10
Hallo,

Entschuldige mein Deutsch, ich kann es sprechen und lesen aber schreiben (gramatik) felt mir sau schwehr.. Aber ich probiere.. Also Also Also..

Die ultraschalnebler gibt es nicht mit schlaug.. Die haben einen keramischen difuser die immer wasser kontakt habben mus. Dass heist direct oder durg einen Wattestäbchen/tampon.. Mit einen schlaug wird das leider nicht functionieren.

Es gibt bei Ebay die DC 24 volt nebler die machen es richtig gut müssen aber submers installiert werden sonst komt nichts. Es gibt kleinere 5 volt modellen die mann auf eine pet flasche schrauben kann oder swimmen können in eine kleine schale. Die brauchen eine tanpon die anliegt an der difuser um das wasser hoch zu zaugen.

Schau mahl hier, :) photo's sagen feileicht genug.
http://www.ukaps.org/forum/threads/aquarium-vivarium-terrarium-air-humidifier-smoke-on-the-water.37815/

In dienen fall wirde ich ess probieren mit so einen flaschen dings bums und einen 0.5 liter pet flasche..
http://www.ebay.com/itm/New-Portable-USB-Mini-Water-Bottle-Caps-Humidifier-Air-Diffuser-Aroma-Mist-Maker-/281754698421?var=&hash=item4199e382b5:m:mkd1JpFUvasyqLLe1PpYcig

5 volt power supply auf einen elektronischen zeitschalter.. Weil die machen is nicht constant, manxche schalten automatisch ab nach x zeit im betrieb.. Constant muss auch nicht sein, wert sonst zu nass.

Ich hoffe dies hilft dich weiter of dem dampfer.. :)
:thumbs:
Harry hol schon mal den Wagen?
Benutzeravatar
MarcelM
Beiträge: 54
Registriert: 29 Jun 2016 08:52
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Plantamaniac » 02 Jul 2016 06:50
Hei, die Verdampfer/Nebler sind nicht ohne, weil es Bakterienschleudern sind.

Um den Bucen zu helfen könntest du das auch mit einem Luftsprudelstein in einem Becher oder so machen.
Kann man sicher auch etwas verstecken.
Die Luftpumpe (zb. die leise, kleine "Pump" mit Zeitschaltuhr mußt Du ja eh außerhalb hinstellen und den Schlauch nach innen führen.
Nimm Dest. Wasser, dann gibts keine Kalkflecken an der Scheibe, Licht und den Bucen.

Das hat gewöhnlich jeder Aquarianer zuhause, ist so preisgünstig und schnell installiert.
Nebler is dafür halt stylischer.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3674
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 32 (100%)
Beitragvon Nanu » 02 Jul 2016 13:00
Hallo,

das es keine externen Vernebler mit Schlauch-Zuleitung gibt ist mit Verlaub Quatsch. :stumm:
Hier ein Beispiel.

Ich hatte ein ähnliches Gerät für meine Pfeilgiftfroschterrarien im Einsatz und bin bald wieder davon abgekommen, weil mir das befüllen mit Aqua-Dest. zu aufwändig war und der Effekt immer sehr schnell nach ausschalten des Gerätes wieder verflogen war, sprich der Nebel ist weg und die Luft wieder trocken. :irre:
Wie Moni schon erwähnte, ist bei den Neblern auch extrem auf Sauberkeit zu achten, weil du, sich entwickelnde Bakterien und Pilze in die Raumluft einträgst. :?

Wenn schon Geld in die Hand genommen werden soll, um den emersen Bucen ein besseres Umfeld zu schaffen, würde ich zu einer Beregnungsanlage raten. :thumbs:

PS: Für den Fall, daß es doch ein Nebler wird, stell ihn Tiefer als das Becken, damit kondensiertes Wasser ins Gerät zurücklaufen kann. Sonst hast du bald einen "Wasserpfropfen" im Schlauch.

Edit: Hab mir gerade überlegt, vermutlich ist das alles "mit Kanonen auf Spatzen geschossen"...kauf dir nen Pumpsprüher und begrenze die Verdunstung ( teilweise abdecken ) und besprühe die Pflanzen 1-2 mal am Tag :flirt:
Grüßle Steffen
Isla Muerta
Nanu
Beiträge: 78
Registriert: 20 Mär 2014 01:50
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MarcelM » 03 Jul 2016 09:55
Nanu hat geschrieben:das es keine externen Vernebler mit Schlauch-Zuleitung gibt ist mit Verlaub Quatsch. :stumm:
Hier ein Beispiel.


Hallo Nanu,

Danke, die hab ich bis jetzt noch nicht gesehen.. Intressant.. :)
Harry hol schon mal den Wagen?
Benutzeravatar
MarcelM
Beiträge: 54
Registriert: 29 Jun 2016 08:52
Bewertungen: 0 (0%)
5 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast