Post Reply
185 posts • Page 12 of 13
Postby Echinodorenwelten » 28 Jul 2019 18:23
hallo sigrid,

na deine echis sehen doch gut. über den berg hast du sie auf jeden fall. ich bin gespannt auf die nächsten bilder von dir.

wie hälst du es mit dem düngen und wo hast du die pflanzen stehen?

vg

klaus
Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 28 Jul 2019 21:38
Hei...sieht perfekt aus :grow:
Nur 2 sehen etwas blass am Herzblatt aus...
Viel Glück, weiterhin...
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4006
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby PflanzenSigrid » 29 Jul 2019 11:11
Vielen Dank Euch beiden,

Monika, die mit den blassen Blättern hab ich als "Oriental" gekauft. Eine ist ins Aqaurium gewandert, die beiden anderen sind im Garten. Kann ich die Pflanzen jetzt in die Sonne setzen ?

mit lieben Gruß

Sigrid
PflanzenSigrid
Posts: 13
Joined: 11 Nov 2018 20:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 29 Jul 2019 17:28
Hei Sigrid, wo hattest Du die die ganze Zeit?
Wenn ich welche neu an die Sonne gewöhne, stell ich sie so, das sie Morgen oder Abendsonne bekommen...automatisch...ohne das ich rumschleppen muß...sonst sind die ruckzuck verbruzelt...
Auch wenn es ne Woche geregnet hat und plötzlich die Sonne mit Power rauskommt, kann es Blattschäden geben..schade drum...
Also vorsichtig..und den Deckel auch langsam aufmachen...damit sie sich aklimatisieren können...
Wenn sie Sonne gewöhnt sind vertragen die mächtig was..aber wenn nicht..sind sie Mimosen...
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4006
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby PflanzenSigrid » 30 Jul 2019 07:54
Hallo Monika,

ich hab im Hof einen riesengroßen Liebstöckelbusch, da hab ich die versteckt. Die erste Woche waren die Dec kel noch zu. Hab immer geschaut was sie machen. Die beiden Oriental haben fast alle Blätter verloren, sonst ging das eigentlich ganz gut. Und bei einigen schauen schon Wurzeln aus den Öffnungen der Töpfe. Aber vielen Dank für Deine Info.

liebe Grüße

Sigrid
PflanzenSigrid
Posts: 13
Joined: 11 Nov 2018 20:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 30 Jul 2019 08:35
Huhu..ok..alles klar :thumbs:

Bei mir gibts heute Düngerrunde...
Diesmal Brennessel/Beinwell/Schachtelhalmjauche...
Das is super Doop und kitzelt die Farben so richtig raus :grow: ...
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4006
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Echinodorenwelten » 06 Aug 2019 08:09
ein paar neue echis !

wenn auch spät im jahr aber ich hoffe es klappt die pflanzen noch zum guten wachsen zu bewegen und sie dann über den kommenden winter zu bekommen. bei den pflanzen auf dem bild handelt es sich um adventivpflanzen die ich mit mehr oder weniger deutlicher bewurzelung in erde gepackt habe. jetzt lass ich sie für ca. 2 wochen im folienhäuschen stehen damit sie mir nicht zu sehr vertrocknen. dann geht es ab in die augustsonne mit ihnen



vg

klaus
Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 06 Aug 2019 08:16
Hei Klaus..magst Du uns auch paar Namen erzählen :hechel: ?
Im Moment sehen sie ja noch so ziemlich alle gleich aus...
Das wird sich aber bald ändern, wenn sie dann mal gut gefüttert sind und die direkte Sonne genießen dürfen...
Sind ja noch paar schöne Tage gemeldet..bei uns übernächste Woche sogar über 30 Grad...Party für die Echis :grow:
VG Monika

Ach...korrektur...doch nur bis ca. 28 Grad...aber das ist auch gut..besonders für junge Adventivpflanzen und Neuankömmlinge :thumbs:
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4006
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Echinodorenwelten » 07 Aug 2019 07:03
hallo monika,

na da sind ein paar standard- (z.b. green flame) und ein paar echte raritäten (z.b. hardi red pearl, red wild grass, grizzls bear) drin. ich hab die aber schon wieder umsortiert. aktuell ist bei mir echt platzmangel.

vg

klaus
Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Echinodorenwelten » 08 Aug 2019 14:38
hallo echinodorenliebhaberinnen und echindorenliebhaber,

hier mal zwei echte raritäten in meinem garten:

1. echinodorus dark beauty



2. echinodorus bordaux



vg

klaus
Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Echinodorenwelten » 15 Aug 2019 19:23
echinodorussorten mit einem nicht geringem verwechslungspotential :keule:

schon mancher pflanzen- und gerade echiliebhaber hat sich sicherlich schon gefragt ob er wirklich die pflanzensorte erhalten die er kaufen wollte - vor allem wenn man die erworbene pflanze mit bildern aus dem internet oder aus büchern vergleicht.

nicht nur die identifikation von echis anhand submerser bilder im heimischen aquarium ist nicht immer leicht, da hat es auch hier schon die eine oder andere diskussion gegeben, auch die unterscheidung emerser pflanzen ist nicht immer leicht.

hier mal einfach eine kleine auswahl die manches rätsel zulassen.

4 ähnliche sorten:

das bild zeigt oben links e. lothario, rechts daneben e. frans stoffels, unten links eine als e. devils eye erworbene pflanze, links daneben e. devils eye erhalten vor ein paar jahren vom sortenzüchter t.kaliebe. alle pflanzen befinden sich seit jahren - bzw. die als devils eye benannte - seit letzem jahr.

drei der pflanzen sind garantiert sortenecht, was aus der 4ten wird oder was sie ist ? ich hab keine ahnung.

die pflanzen stehen bei mir nebeneinander im freiland und werden mit dem gleichen dünger in gleicher konzentration mit nährstoffen versorgt. gravierende unterschiede durch unterschiedliche umweltbedingungen wie schattierung oder unterschiedliche nährstoffzusammensetzung was durchaus zu unterschieden im aussehen führen kann ist somit ausgeschlossen.

hier mal die sorten einzeln vorgestellt:

echinodorus lothario:



echinodorus frans stoffels:



echinodorus devils eye aus übergabe von t. kaliebe (züchter der sorte)



echinodorus "devils eye" aus kultur einer anderen gärtnerei - bei genauer betrachtung sind deutliche unterschiede zur original devils eye zu erkennen.


vg

klaus
Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 15 Aug 2019 20:57
Hei..hast Du schon versucht, Jungpflanzen im gleichen Aquarium zu vergleichen?
Weil da kann es schon bissi anders aussehen...
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4006
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby echi68 » 15 Aug 2019 21:49
Hallo Klaus,
der Tip von Monika ist sicher eine Option, etwas Licht in das Dunkel zu bringen. Schade, die kleinen "Teufel" scheinen etwas blühfaul zu sein... Ich hätte die zwei linken und oben recht für die selbe Sorte gehalten. Geben die Stängelquerschnitte einen Hinweis?
LG Kerstin
echi68
Posts: 14
Joined: 01 Sep 2018 09:50
Feedback: 2 (100%)
Postby Echinodorenwelten » 15 Aug 2019 22:43
hallo ihr beiden - es sind definitiv mindestens 3 verschiedene sorten !

die frans stoffels und die devils eye sind direkt von t. kaliebe, dem züchter der sorten. auch die lothario ist ursprünglich eine sorte von kaliebe, aber da hat er den vertrieb schon vor über 10 jahren eingestellt. die stammt von einer ehemaligen gärtnerei auf teneriffa, den namen hat ihr kaliebe zu ehren des ehemaligen besitzers lothar sch.... gegeben. und die 4te (links unten) wird von einer gärtnerei in den niederlanden kultiviert. aber bei denen ist einiges durcheinander. die pflanze auf dem bild hab ich im letzten jahr bekommen. wenn die im frühjahr austreiben kann man sie noch schwerer oder sogar fast gar nicht unterscheiden und wenn wir den 4 jetzt noch mal ein paar wochen zeit geben dann sieht man die unterschiede noch deutlicher.
das dumme an den 4 sorten ist nur das heute nur noch die frans stoffels und die devils eye II zu bekommen sind. weder die lothario (oben links) noch die original devils eye hat heute noch eine gärtnerei. oder wenn dann vielleicht in irgendeiner ecke versteckt und sie wissen nicht was da steht.
ähnlich ist es z.b. auch bei der regine hildebrandt und der indian summer. die gleichen sich anfangs nach austrieb auch wie ein ein dem anderen (braune eier - keine weissen !!). nur treibt die indian summer sehr früh und die regine hildebrandt ehr spät aus. daher sind meine indian summer aktuell auch über 40 cm hoch, die regine hildebrandt hat vielleicht 20 cm. aber einige wochen nach austrieb sind dann die unterschiede deutlich.

wenn ich es am freitag schaffe dann stell ich mal noch ein paar verwechselkandidaten ein, ich hab da noch ein paar im garten. da ist es ähnlich kompliziert. ich denke da an die darb beuty, special red, falke, bambi ....... auch bei denen muss man schon drauf achten das etikett nicht über den winter zu verlieren. sonst hat man keine chance die wieder richtig zu benennen.

und monika, mit den jungpflanzen bringst du mich auf eine gute idee. zumindest die lothario, die frans stoffels und die echte devils eye unterscheiden sich deutlich im blütenstiel und auch deutlich bei den jungpflanzen. ich mache mal entsprechende bilder
vg

klaus
Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 16 Aug 2019 06:08
Hei Kerstin, willkommen bei den Echinodorusfans :grow: , erzähl doch mal bisschen von Deiner/n
Bisschen was haben wir ja schon im Marktplatz gesehen...


Das mit den Stängelquerschnitten ist auch eine gute Idee...
Gerade bei meiner/n Cordifolius könnte ich da mal mit denen auf der Heimbiotop vergleichen.
http://www.heimbiotop.de/echinodorus.html

Klaus, vielleicht könnte man das auchmal bei den Echis machen...
Es muß ja kein Foto sein..man könnte das auch mit Bleistift nachzeichnen und so eine Art Verzeichnis machen...
Wegen den Schildchen...ich hab die ganze Zeit Joghurtbecherdeckel genommen, von den Kg Eimern...Wenn man den Rand dranläßt, und die Wurzeln das umschließen, können die Amseln die Schildchen nicht rausrupfen.
Nur werden die nach ca. 2 Jahren vom Licht porös und brechen ab..blöd, wenn man es nicht selber war und mehrere gleichzeitig abbrechen :ops:
Im Staudengarten und an den Apfelbäumen mach ich gerade Versuche mit so Aluminiumschalen, wo Croissants drin waren...die Dinger schön plattfalzen, dann Schilder ausschneiden, die scharfkantignen Ränder umfalzen und mit Kugelschreiber auf einer weichen Unterlage den Namen einprägen. Das dann mit Edding nachfahren, damit man es gut lesen kann...das scheint mir im Moment das dauerhafteste zu sein.
Was damit unter Wasser passiert, hab ich noch nicht getestet. Für Tiere unter Wasser könnte das Aluminium allerdings auf Dauer giftig sein.
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4006
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
185 posts • Page 12 of 13
Related topics Replies Views Last post
Microsorum pt. wird nach halben Jahr braun bis schwarz
by Hoschi0810 » 16 Nov 2013 22:37
0 518 by Hoschi0810 View the latest post
16 Nov 2013 22:37
Echinodorus Emers
Attachment(s) by Merrick » 07 Apr 2007 16:11
21 6039 by Julia View the latest post
30 Apr 2010 17:36
Echinodorus gabrielii
Attachment(s) by uruguayensis » 08 Sep 2009 01:59
6 947 by uruguayensis View the latest post
13 Sep 2009 02:41
1. Versuch Echinodorus ‘Red Rubin’
by Planetcom » 23 Feb 2008 15:06
3 1758 by Zeltinger70 View the latest post
24 Feb 2008 19:35
Was läuft schief? Echinodorus kümmert
Attachment(s) by Julia » 17 Nov 2010 01:02
9 1413 by Julia View the latest post
25 Jan 2011 11:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest