Post Reply
133 posts • Page 3 of 9
Postby Boby » 17 Jul 2009 19:49
Zwei schönere fotos meiner N. x daubenyana - sie ist in einem 45er plastik würfel am balkon und fühlt sich glaube ich wohl :-)

Attachments

LG
Boby
User avatar
Boby
Posts: 371
Joined: 16 Feb 2008 08:14
Location: Graz, A
Feedback: 5 (100%)
Postby Boby » 21 Jul 2009 18:10
Und eine Rotala macrandra in blütenpracht ;-)

Attachments

LG
Boby
User avatar
Boby
Posts: 371
Joined: 16 Feb 2008 08:14
Location: Graz, A
Feedback: 5 (100%)
Postby Boby » 23 Aug 2009 20:32
und eine Limnophila aromatica

Attachments

LG
Boby
User avatar
Boby
Posts: 371
Joined: 16 Feb 2008 08:14
Location: Graz, A
Feedback: 5 (100%)
Postby Sumpfheini » 23 Aug 2009 23:37
Hallo Boby,
super Fotos! An dem R.-macrandra-Foto sieht man, dass sich R. macrandra u. R. rotundifolia in der emersen Form sehr ähneln.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby ^Thomas^ » 03 Sep 2009 09:27
Hallo zusammen,

Habe auch eine Blüte und zwar vom kleinen Froschbiss.

MFG
Thomas

Attachments

^Thomas^
Posts: 28
Joined: 14 Apr 2009 21:51
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 04 Sep 2009 20:27
Hallo Thomas,

sieht hübsch aus - das ist Hydrocharis, nicht das sonst in Aquarien kultivierte Limnobium laevigatum. Der einheimische, winterharte Froschbiss ist Hydrocharis morsus-ranae, aber es soll noch weitere H.-Arten geben, darum würde mich interessieren: Hast Du ihn aus dem Gartenteich / dem Teichpflanzenhandel bzw. aus der Natur, oder als Aquarienpflanze bekommen? Wächst er ganzjährig bei Dir im Aq.?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby ^Thomas^ » 04 Sep 2009 22:06
Hi Heiko,

also ich habe ihn als Limnobium laevigatum von aquarium-planten bekommen, aber irgendwie scheinen die es wohl nicht so genau zu nehmen mit den Pflanzennamen.

Ob er ganzjährig wächst kann ich dir noch nicht sagen so lange hab ich ihn noch nicht, weiss nur das ich so die letzten 3 Monate um die 20L in den Müll befördert habe.

MFG
Thomas
^Thomas^
Posts: 28
Joined: 14 Apr 2009 21:51
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 05 Sep 2009 11:45
Hallo Thomas,

ja, mit den Pflanzennamen im Handel ist das generell so'n Problem... aquariumplanten führt lt. Webseite auch Teichpflanzen, vielleicht wurde da auf den Froschbiss aus dem Teichsortiment zurückgegriffen (ob sie dachten, das wäre eh das gleiche?).
Ich kenne H. morsus-ranae als sperriges Zeug mit langen Ausläufern u. Wurzeln, Limnobium laevigatum ist dagegen ziemlich kompakt. Der winterharte Froschbiss bildet im Herbst Winterknospen an den Ausläuferenden, die auf den Grund sinken, während die übrige Pflanzenmasse im Winter abstirbt. Ob die Winterknospenbildung durch Kälte und/oder Kurztag ausgelöst wird u. unter ständig warmen Bedingungen unterbleibt, weiß ich nicht; mal sehen, wie er sich jetzt zum Herbst/Winter hin im Aq. entwickelt.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Boby » 25 Sep 2009 13:40
Hatten wir das schon (unteres foto) - Utricularia, entweder gibba oder vulgaris; in einem mini-nano-mikro teich :-)
Ist eine rel flache schale, 35cm durchmesser und ca 15 cm tief; davon 10 cm sind teicherde und drüber kies, und 5 cm wassertiefe. Drinnen habe ich ein N. daubenyana gesetzt, und die blüht sogar (oberes foto) - die blüte wird ca 4 cm im durchmesser (gegen ca 10 cm im 45er würfel).

Attachments

LG
Boby
User avatar
Boby
Posts: 371
Joined: 16 Feb 2008 08:14
Location: Graz, A
Feedback: 5 (100%)
Postby Heiko-68 » 26 Oct 2009 20:07
Hallo,

ich war am Wochenende im Botanischen Garten in Berlin mit meiner Familie. Wir wollten uns mal das neue Tropenhaus ansehen. Leider ist das Victoriahaus und die Aquarien noch nicht eingerichtet.
Nun mal eine Auswahl an Blüten.

Gruß
Heiko





User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Heiko-68 » 26 Oct 2009 20:10
Und noch ein paar Bilder.



User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Atahualpa » 26 Oct 2009 21:17
Hallo Heiko,

schöne Bilder. Ich wollte bei Gelegenheit auch mal in den Botanischen Garten. Aber wenn die Aquarien noch garnicht eingerichtet sind? Lohnt es sich den trotzdem? Bis wann sollen die eingerichtet sein?

Viele Grüsse
Sandra
Atahualpa
Posts: 201
Joined: 10 Dec 2006 11:41
Location: Stuttgart
Feedback: 78 (100%)
Postby SebastianK » 26 Oct 2009 21:32
Hi Heiko,

schöne Bilder! :top:
Der Igelkolben sieht lustig aus! :D

Gruß

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3144
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Heiko-68 » 27 Oct 2009 08:57
Hallo,

natürlich lohnt sich ein Besuch vom Botanischen Garten wenn man sich für Pflanzen interessiert. Die Aquarien sind ja eigentlich nur ein kleines Beiwerk. Da finde ich im Moment die Beschriftung der Pflanzen (z.B. Rotala spec.) schlecht. Sollte eigentlich für eine Uni möglich sein. Aber die Prof's haben auch andere Aufgabenfelder. Vielleicht wir es besser, wenn 2010 wieder alles gezeigt wird. Also ich könnte mehrere Tage im Botanischen Garten verbringen.

Hab vergessen die Namen an den Bildern zu schreiben.
Von oben nach unten:

Alternanthera sessilis
Murdannia loriformis
Echinodorus berteroi
Eriocaulon compressum
Ludwigia peruvian
Mimosa pudica
Tropenhaus
Viola hederacea
Sagittaria montevidensis ssp. montevidensis

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 27 Oct 2009 11:26
Hi Heiko,
schließe mich Sebastian an, schöne Bilder!
Toll, dass sie jetzt mit dem Umbau fertig sind. Schon erstaunlich, was die da jetzt alles gemacht haben, eine Zeitlang hieß es ja, dass der Berliner Bot. Garten pleite ist, vor der Schließung steht usw.
Heiko-68 wrote:Da finde ich im Moment die Beschriftung der Pflanzen (z.B. Rotala spec.) schlecht. Sollte eigentlich für eine Uni möglich sein. Aber die Prof's haben auch andere Aufgabenfelder.
So sieht's aus... man kann wohl allgemein sagen, für "Forschung u. Lehre" ist der größte Teil der Pflanzensammlungen in botan. Gärten unbedeutend. (viel wichtiger ist das, was trocken in den Herbarien liegt) Es hängt sehr von den jeweils zuständigen Leuten vor Ort, von den finanziellen Mitteln u. der Zahl der Mitarbeiter ab, wie gut die Sammlungen in Schuss sind. Wobei ich vom Berliner Bot. Garten insgesamt einen positiven Eindruck habe.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
133 posts • Page 3 of 9

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest