Post Reply
82 posts • Page 5 of 6
Postby Redfire » 17 Jul 2012 09:51
Hallo Silvio

Im Sommer lassen wir die Storen runter, damit es nicht zu warm im Haus wird...
Dann meinst du, sie in der Nacht in's Haus zu nehmen und morgens wieder raus ist keine gute Idee?

Gruss
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby Waldo » 17 Jul 2012 17:54
Hallo Pascal,

> Im Geschäft meinte der Verkäufer

da hat er Recht, wir Kübler leiden alle drunter....

>Könnten sich da irgendwie Probleme aufgrund der Temperaturunterschiede ergeben
nein - der Temperaturtiefpunkt ist immer morgens, wir haben hier so um die 13Grad

> sie in der Nacht in's Haus zu nehmen und morgens wieder raus ist keine gute Idee?
Jain - du wirst keinen Wachstumsschub erleben, die Pflanzen überleben aber die Kälte
(dafür ist übrigens auch die LED Funzel zu schwach)

Ich würde einfach warten und hoffen, das der Sommer kommt. Sorry, das ich da keine besseren Ideen habe
(ausser du kauft ein Gewächshaus...)

lg
Frank
User avatar
Waldo
Posts: 65
Joined: 30 Dec 2011 17:31
Location: Lübeck
Feedback: 1 (100%)
Postby Echinodorenwelten » 17 Jul 2012 18:21
Hallo Pascal,
wie Frank schrieb unsere Pflanzen "leiden" alle unter dem tollen Sommer. Hier ist es nachts bis zu 12 Grad, ich lass meine emersen Pflanzen - also nicht nur die Echis - alle draußen. Irgendwann wird es auch wieder wärmer. Aber jetzt ohne Spass oder Optimismus: ich denke das bringt nicht viel, denn du bringst die Pflanzen dann mit dem ständigen Wechsel der Luftfeuchtigkeit durcheinander. Ich habe allerdings auch etwas reagiert: Ich habe den Wasserstand deutlich erhöht, meine Pflanzen sitzen aktuell alle fast bis zum oberen Rand des Kulturgefäßes im Wasser. Wasser hält selbst die geringste erhaltene Temperaturerhöhung besser als Luft, und damit gelangt die nächtliche Kühle nicht so schnell an das Substrat.

Ich sags mit Rudi (Carell): Wann wirds mal wieder richtig Sommer ???

mfg
Klaus
Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby inspi » 17 Jul 2012 18:33
Redfire wrote:Hallo Silvio

Im Sommer lassen wir die Storen runter, damit es nicht zu warm im Haus wird...
Dann meinst du, sie in der Nacht in's Haus zu nehmen und morgens wieder raus ist keine gute Idee?

Gruss
Pascal


Hey,

ich finde nur, dass das viel zu viel Arbeit ist. Subjektive Meinung :smile:
Ich wär viel zu faul dafür jeden Tag Pflanzen durch die Gegend zu räumen. Wenn sie so wie es ist nix werden, dann solls halt nicht sein.

VG
Silvio
inspi
Posts: 317
Joined: 22 Apr 2010 20:17
Feedback: 48 (100%)
Postby Plantamaniac » 17 Jul 2012 18:43
Hallo,
meine schönen Pflanzen möchte ich nicht riskieren und habe sie deshalb ins Gewächshaus verfrachtet.
Wenn es warm wird müssen sie aber wieder raus. Da drin wird es zu heiß.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4004
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Redfire » 17 Jul 2012 19:58
Hallo zusammen

Vielleicht werd ich das mit dem Wasser ausprobieren, muss noch schauen.
Also Luftfeuchte würde bein Reinräumen nicht schwanken, da ich ja den Deckel auflegen kann. Und Arbeit wäre es auch wenig, es steht direkt vor meinem Zimmer, nur durch die Balkontür und drinn ist's :smile:
Aber am besten wart ich also einfach. Mal sehen, was der Sommer noch bringt...

Grüsse
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 18 Jul 2012 08:22
Hi,
ich würde sie auch draußen lassen. Die Sommerbepflanzung von Freiland-Sumpfkästen mit nicht-winterharten emersen Wasserpflanzen, darunter Echis, im von mir immer erwähnten Alten Botanischen Göttingen ist in den vergangenen ca. 10 Jahren auch in Sch...-Sommern gut gewachsen, allerdings sehen dort die Echinodoren meistens erst im Spätsommer wirklich üppig aus.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Echinodorenwelten » 19 Jul 2012 11:25
Hallo,

ich mache mir gerade Gedanken über die Formen der emersen Kultur, hier wird - wenn ich es richtig lese - ausschließlich emerse Kultur in "Mörteltöpfen* oder ähnlichen Behältnissen geschrieben, wenn ich mir die Bilder genau betrachte habe ich den Eindruck die Pflanzen stehen bis über Substratgrenze im Wasser. Der Vegetationskegel ist also unter Wasser. Ich kultiviere meine Freilandechis und auch ein paar andere für die Aquaristik geeigneten Pflanzen aber anders - mit relativ wenig Wasser. Zwar steht auch anfags der Vegetationskegel unter Wasser aber dann senke ich das Wasser langsam ab, langsam heißt dabei innerhalb von 2 Wochen von der Höhe des Kulturgefäßes bis hin zu nur noch 3 cm Wasser am Schluß. Dieser Wasserstand genügt nach meinen Erfahrungen die ich mit diesem Wasserstand im letzten Sommer gemacht habe völlig. Ich habe also keine "Schlammpflanzen" sondern "Feuchtgebietexemplare". Das ganze hat zumindest den Vorteil das ich mir nicht so große Sorge wegen eines möglichen Faulens der von mir verwendeten Gartenerde machen muss. Angesichts des aktuell sehr warmen Winters habe ich allerdings im Moment noch nicht den Niedrigwasserspiegel erreicht, je nach Zustand der Pflanzen pflege ich meine im Moment mit Wasserständen zwischen 8 und 5 cm. Und das klappt genau so.
Aber ich werde am kommenden Wochenende mal ein paar Pflanzen von denen ich mehrere Exemplare habe getrennt in der "Schlammkultur" und der Feuchtsubstratmethode testen. Bin gespannt ob sich da Unterschiede zeigen.

mit feuchtem Gruß

Klaus
Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Echinodorenwelten » 24 Jul 2012 15:12
Hallo Ihr Kübler :-))

ich habe den zweiten Sonnentag genutzt und ein paar Bilder von Echis auf meiner Dachterasse gemacht, hier ein bißchen daraus als Einblick für Euch.

Sollte das Wetter so bleiben dann können meine Echis und die anderen Pflanzen endlich mal wachsen, denn aktuell hängen sie der Größen des letzten Jahres gute 6 Wochen hinterher. Vielleicht wird es aber doch noch etwas wenn sich das aktuelle Wetter mal 14 Tage hält. Ich lass mich überraschen.

Ab August viel mehr auf meiner Homepage.

lg

Klaus

Attachments

Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Redfire » 25 Jul 2012 20:39
Hallo Klaus

Tolle Bilder, danke fürs Einstellen :thumbs:

Ja, bei uns im (bis jetzt) kühleren Emmental haben wir seit gestern über 30°, bis Samstag sollte es so bleiben :smile:

Grüsse
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby Echinodorenwelten » 26 Jul 2012 18:50
Hallo Pascal,

nicht nur bei Dir war es kalt, in ganz Deutschland. Zumindest bei denen die Echis in Freilandkultur pflegen. Ob der Poseidon uns nicht mag ?

Naja, diese eine warme Woche hat meinen schon ganz gut getan, ich hoffe es bleibt so denn ich habe Ende der letzten Woche ein paar neue erhalten, und nächste Woche kommt noch mal nen kleiner Nachschub.

Da müssen August und September schon echinodorenfreundlicher sein.

Klaus

demnächst mehr auf meiner hp
Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Echinodorenwelten » 28 Jul 2012 18:45
Hallo Kübler, Emerskultivierer und Pflanzenfreunde,

nach der ersten warmen Woche dieses Jahres hab ich heute eine Stunde auf der Dachterasse verbracht und fotografisch etwas experimentiert. Hier ein paar Ergebnisse:

Bitte verzeiht mir das ich den Boden nicht vorher gesäubert habe, da hatte ich ehrlich gesagt keinen Spass dran heute.

Ach, eine Aufgabe für Euch, wenn Ihr möchtet: Nicht nur Echis stehen bei mir im Freiland sondern auch die eine oder andere Stängelpflanze. Habe eine davon mal fotografiert. Mal sehen ob Ihr diese oft gepflegte Art erkennt ?

Das erste der 3 Bilder meiner Kulturkästen beinhaltet ein kleines Experiment. Ich habe Echis aus der in-Vitro-Kultur in Gartenerde getopft. Die ersten 4 Wochen hat sich da gar nichts getan, die Echis wurde ehr kleiner als das sie wuchsen. Aber gerade diese Winzlinge haben in der einen warmen Woche echt einen Schub gemacht, trotzdem sind es noch Zwerge. Mal 4 Wochen warten, aber das gilt für alle hier abgebildeten Pflanzen: Sie frieren !!!

mfg

Klaus

Attachments

Echinodorenwelten
Posts: 99
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby Redfire » 29 Jul 2012 10:29
Hallo Klaus

Tolle Bilder :thumbs:
Die Stengelpflanze auf dem ersten Bild kenne ich nicht, aber auf dem letzten hat es Ludwigia repens 'Rubin' und Eleocharis, rate ich mal. Mehr kenn ich noch nicht...

Zur Zeit probiere ich gerade aus, ob es vielleicht auch klappen würde, ein paar emerse Pflanzen (momentan Hygrophila corymbosa 'Siamensis' und R. rotundifolia) drinnen neben dem Aquarium (wegen dem Licht) zu ziehen. Die Rotala wächst auf jeden Fall schon schneller. Die beste Variante ist's natürlich nicht, ist mehr als Alternative gedacht. Nun, mal schauen, wie es weiter geht. Vom Wetter her ist's jedenfall vorbei mit den Sonnenstunden, wir haben seit gestern wieder Regen und nicht wirklich viel Wärme. Hoffentlich geht es bald wieder bergauf...

Gruss
Pascal
Redfire
Posts: 201
Joined: 22 Jan 2012 09:31
Location: Emmental, Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 29 Jul 2012 10:43
Hallo Bacopa monieri und Ludwigia repens x arcuata kann ich im Vordergrund noch erkennen.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4004
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Waldo » 29 Jul 2012 13:57
Hallo,

tolle Bilder. Ich hoffe ja auch, das die Pflanzen endlich mal loslegen können. Einen kleinen Wachstumsschub gab es, momentan regnet es aber wieder.

...Der Vegetationskegel ist also unter Wasser...


das hat zumindestens bei mir, rein praktische Gründe - so brauche ich selbst bei heißen Sommer nur einmal die Woche gießen.
Wie du sicher weißt, ist der Durst der Echis unerschöpflich, und ich müsste morgens und abends mit der Gießkanne rumgehen.

lg
Frank
User avatar
Waldo
Posts: 65
Joined: 30 Dec 2011 17:31
Location: Lübeck
Feedback: 1 (100%)
82 posts • Page 5 of 6
Related topics Replies Views Last post
Erfahrungsbericht: Emerse Zucht auf Kokosmatten
Attachment(s) by MajorMadness » 10 Sep 2012 20:44
3 1493 by moss-maniac View the latest post
05 Sep 2016 12:36
emerse Auslagerungsversuche...
Attachment(s) by Tobias Coring » 13 Oct 2007 09:00
72 15347 by Freibel View the latest post
04 Aug 2010 14:44
diverse emerse Versuche
by Ben » 26 Mar 2008 21:11
2 2028 by Ben View the latest post
27 Mar 2008 12:04
emerse Vertikalhaltung von (Nicht-)Wasserpflanzen
by Cat » 28 Jun 2008 16:40
14 11938 by Sumpfheini View the latest post
06 Jun 2011 10:41
Karnivoren und emerse Aqua-Pflanzen?
by lukasg » 18 Apr 2009 13:14
4 1111 by Sumpfheini View the latest post
19 Apr 2009 12:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest