Post Reply
51 Beiträge • Seite 1 von 4
Beitragvon Kevinacecombat » 04 Feb 2015 18:12
Hallo Community

Nun ist es endlich soweit....
Ich dachte ich starte den Thread mal vorzeitig um einige Infos festzuhalten

Geplant ist ein Naturaquarium mit Disken

Becken:
  • Aquarium Kombination in weiss matt mit knappen 600L (120x70x70)

Heizung:
  • 300W Eheim Stabheizer

Düngung:
  • 10kg CO2 Druckgasflasche mit Nachabschaltung
  • Up Inline Atomizer
  • Aqua Rebell Flüssigdünger (automatisierte Zugabe)

Bodengrund:
  • knapp 100kg Quarzkies in schwarz (kunstoffummantelt)

Bodendecker:
  • Eleocharis pusilla ("E. parvula")

Pflanzen:
  • Microsorum pteropus 'Narrow'
  • Anubias barteri var. nana
  • Anubias barteri var. coffeifolia
  • Anubias afzelii
  • Staurogyne repens
  • Cryptocoryne × willisii "lucens"
  • Cryptocoryne wendtii ''braun''
  • Vallisneria nana
  • diverse Bucephalandra Arten
  • Vesicularia ferriei "Weeping Moss"

Starterpflanzen:
  • Hygrophila corymbosa "siamensis"
  • Hygrophila difformis
  • Egeria densa

Hardscape:
  • Moorwurzel
  • 60kg Basalt

Filter:
  • Fluval FX5
  • optional JBL 1501

Beleuchtung:
  • LED Beleuchtung (aktiv Kühlung)

Wirbellose:
  • 60 Amano Garnelen
  • später noch Red Fire Garnelen

Fische:
  • Symphysodon aequifasciatus - Snake Skin blau
  • Otocinclus hoppei
  • Botia lohachata


Die Pflanzen wurden fast ausschliesslich hier über die Flowgrow Community bezogen. Nochmals vielen Dank für euren Einsatz! Um Algen in der Startphase zu vermeiden werden nen guten Haufen schnellwachsende Pflanzen mit eingebracht. Die aber nach dieser Phase wieder entfernt werden. Die Eleocharis wird kurz vor dem Eintreffen der Aquariumkombination bestellt. Die Filter sind momentan voll eingefahren und werden natürlich übernommen.
Wasser versuche ich so viel wie möglich vom alten Becken zu lagern und in das neue überführen. Eingestellt wird das Aquariumwasser mit Osmosewasser.
Wasserwerte von PH 6.6, KH 2/3 sollen angepeilt werden.
Die Disken werden von der Diskuszucht Stendker direkt kommen. Sie werden aber noch aufgezogen in einem separaten 300L Becken bis sie ins grosse überführt werden. Ein Schwarm ist eigentlich noch geplant aber leider auch noch keine Idee was es werden sollte ;)
Zur Planung kann ich noch gar nicht viel sagen ^^
Nur das mir das Scape "Riverside" von Adrie sehr gut gefällt und meines sicher nen Touch davon bekommt :grow:
Das Becken bekommt Boden Zu und Abläufe die hinten rechts eingebaut werden und mit Kugelhahnen geschlossen werden können.

So das mal zum Anfang :-)
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Zuletzt geändert von Kevinacecombat am 04 Feb 2015 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 133
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wasserfloh » 04 Feb 2015 18:33
Hallo

Welche Scheiben sollen es denn werden ?
mfg. Heiko
Wasserfloh
Beiträge: 540
Registriert: 22 Feb 2014 00:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kevinacecombat » 04 Feb 2015 18:59
Wasserfloh hat geschrieben:Welche Scheiben sollen es denn werden ?


Habe den Beitrag zu früh versendet gehabt...
da war es nur halbfertig :-)
Jetzt ist alles da :bier:
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 133
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Diskusroller » 04 Feb 2015 22:39
Hi Kevin,

ich würde im Falle des Diskusbeckens über einen CO2 Aussenreaktor zwischengekoppelt im Reinwasserschlauch des Filters nachdenken. Ich glaube, das ist für Diskus besser und Du hast eine Super-CO2-Verteilung von AUFGELÖSTEM CO2.

Das Becken hat ja Bombenmaße, das schafft Super Gestaltungsmöglichkeiten für Pflanzen. Sind deine Arme lang genug dafür ?

Gruß, Peter
Diskusroller
Beiträge: 234
Registriert: 28 Okt 2010 12:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kevinacecombat » 05 Feb 2015 09:22
Hi Peter

Über einen CO2 Aussenreaktor habe ich schon nachgedacht aber eher im Bypass. Ich glaube nämlich das mir sonst zuviel Leistung verloren geht.
Und der Aussenreaktor hat auch den Vorteil das im Becken selbst keine feinen Blasen unterwegs sind ,was das Becken glasklar wirken lässt ;)

Noch ist es ja nicht zu spät :)

Mir war es sehr wichtig den Scheiben ordentlichen Platz zu bieten....hauptsächlich in der Höhe. Das ich wahrscheinlich nen Hocker brauchen werde wird mir auch immer klarer :-P
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 133
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Diskusroller » 05 Feb 2015 09:47
Hi Kevin,

ob im Bypass oder nicht, ist nicht kriegsentscheidend. Kommt auch auf die Größe des ausgewählten Aussenreaktors drauf an. Meiner läuft nicht im Bypass. Leistung geht nicht verloren. Der OFA Oberfächenabsauger mußte nämlich nach Einbau des Aussenreaktors nicht verstellt werden, was für mich ein sicheres Zeichen war, daß der Filterstrom nach Inbetriebnahme nicht nachgelassen hat. Den entscheidenden Vorteil sehe ich in der sehr guten Einlösung des CO2 und in der guten Verteilung im Becken über das eingeleitete Filterwasser.

Einen Hocker brauchst Du wahrscheilich so oder so. Dennoch würde ich wegen der Armlänge darüber nachdenken, auf 60 cm Höhe und Tiefe zu gehen und das Becken etwas länger zu wählen. Das Gesamtvolumen ist traumhaft.

Gruß, Peter
Diskusroller
Beiträge: 234
Registriert: 28 Okt 2010 12:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kevinacecombat » 05 Feb 2015 10:57
Hi Peter

Du machst mir den Mund richtig wässrig mit dem Reaktor :)
In Aussicht ist der von Us Aquaristik in der größten Grösse.
Das Becken ist schon in der Fertigung. 120cm war mein Maximum da der Unterschrank zur Hälfte als Ablage dienen soll.
Also für die Zukunft ist vorgesorgt. Denn der Unterschrank hat eine Deckfläche von 250cmx70cm ;)
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 133
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Diskusroller » 05 Feb 2015 12:09
Mit dem größten von US-Aquaristik machste nichts verkehrt. Ich behaupte einfach mal, der läuft ohne Bypass ohne den Filter groß zu bremsen.

Wofür ne Ablage, haste auf dem Fußboden kein Platz ? :grow:
Diskusroller
Beiträge: 234
Registriert: 28 Okt 2010 12:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kevinacecombat » 05 Feb 2015 12:17
Okay....
Werde es mal überdenken mit dem Reaktor :)
Das habe ich meiner Regierung auch gesagt als sie sich eine Ablage gewüscht hat
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 133
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Kevinacecombat » 05 Feb 2015 20:40
Nach langem hin und her überlegen habe ich jetzt doch den Außenreaktor von US-Aquaristik gekauft.
Und zwar den CO2 Aussenreaktor AR-US50 Plus, mit Blasenzähler.

Ich werde ihn mal ohne den Bypass versuchen. Und bin gespannt ^^
Danke Peter :up:
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 133
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Erwin » 05 Feb 2015 23:46
Hallo Kevin,

für deinen geplanten Diskusfarbschlag würde ich keinen dunklen Bodengrund verwenden.
Würde dir eher zu beigen/ockerfarbigen Sand der Korngröße ab 0,8 bis 1,2mm raten.
Auch den Hintergrund würde ich nicht zu dunkel wählen.
Diskus dieser Farbschlaggruppe sehen dann farblich wesentlich besser aus. Siehe pers. Album.

Deine geplanten Garnelenarten werden ein gefundenes Fressen für deine Diskus sein.
Ich würde dir eher zu Großarmgarnelen raten. Die Ringelhandgarnele hat sich für Diskus bewährt.
Diese werden zwar auch gelegentlich gefressen, aber die Population insgesamt hat im eingerichteten Becken eine viel höhere Überlebenschance.

MfG
Erwin
Was kippst du denn da ins Becken?
Wasserflöhe!
Oh, das ist aber fies, wo sich die armen Fischlein doch nicht kratzen können!
Benutzeravatar
Erwin
Beiträge: 1518
Registriert: 19 Nov 2009 22:27
Wohnort: Röhrmoos
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kevinacecombat » 06 Feb 2015 06:36
Hallo Erwin

Weiss/Beige ist nicht so mein Ding :D
das hatte ich jetzt ca 10 Jahre. Man wird ihn eh nicht sehen da das Aquarium vollständig bepflanzt wird.
Auf die hintere Aquariumscheibe kommt auch schwarze Folie. Die man aber auch nicht sehen wird da auch in der Höhe einiges im Hintergrund bepflanzt ist.
Das die eingesetzten Garnelen auch verspeist werden ist natürlich auch klar. Wird sich aber in Grenzen halten da es ja ordentliche Versteckmöglichkeiten gibt. Wenn dann mal
von 200 Red Fire, 100 fehlen ist das auch nicht schlimm. Sie sollen sich ja vermehren ohne Ende wie ich gelesen habe.
Alleine das leuchtende Grün der Pflanzen und das blaue schimmern der Disken soll einen faszinieren/sofort auffallen.
Das ist mir bei Adries Scape sofort ins Auge gefallen!
Das muss ich auch haben ^^
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 133
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Erwin » 06 Feb 2015 10:19
Hallo Kevin,

nach lesen deines Vorstellungsthreads und dem hier geschriebenen kommen doch einige Fragen auf:
Ich bin mir nicht sicher, welche Erfahrung du bereits mit Diskus hast. Gut ist dein Vorhaben, die Diskus erst separat großzuziehen, bevor du sie ins große Pflanzenbecken setzt. Man merkt, dass du dich informiert hast.

Aber trotzdem die Frage, ob es deine ersten Diskus werden?
In welcher Größe wirst du sie kaufen?
Wie viele Diskus sollen es denn werden?
In welcher Größe wirst du sie umsetzen?
Wie lange planst du für das externe Großziehen?
Und auch deine ersten Redfire-Garnelen?
Wie langfristig planst du die Standzeit deines Diskus-Scapes?

Hier sind zwar auch ein paar "Diskusler" unterwegs, trotzdem würde es nicht schaden, wenn du dein Becken parallel auch in einem Diskusforum präsentieren würdest.

Wenn deine Bepflanzung so dicht ist, dass man weder Rückwand noch Bodengrund sieht, ist die Farbe natürlich egal. ;-)

MfG
Erwin
Was kippst du denn da ins Becken?
Wasserflöhe!
Oh, das ist aber fies, wo sich die armen Fischlein doch nicht kratzen können!
Benutzeravatar
Erwin
Beiträge: 1518
Registriert: 19 Nov 2009 22:27
Wohnort: Röhrmoos
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kevinacecombat » 06 Feb 2015 12:49
Hallo Erwin

Also :D
Erfahrungen mit Disken habe ich bisher keine.
Ich habe mich bestimmt jetzt 6 Monate intensiv mit Disken befasst. Waren bestimmt mehrere Stunden am Tag. Von Fachzeitschriften über Email Verkehr mit diversen Züchtern über Schriftverkehr mit professionellen Diskushaltern und ewigem Seiten wälzen im Internet oder diversen Büchern. Mehr nicht :lol:
Es werden 2 Monate alte Snake Skin sein. Ca. 10 Stück.
Ich denke es wird sicher nen halbes Jahr bis Jahr dauern bis sie einigermassen an Grösse haben. Ob ich alle 10 oder nur eine kleinere Anzahl einsetzten werde kann ich auch nicht sagen... Ich möchte einerseits das sie alle vollkommen harmonieren und sich hier kein Krieg auf tut aber natürlich auch allen ihren Raum lassen...Das entscheide ich dann wenn es soweit ist Das allseits bekannte Mittelmaß eben :D
Garnelen habe ich schon ne ganze Weile...
Bisher nur Erfahrungen mit Amanos aber davon reichlich ;). Mit Red Fire noch nicht....
Aber so wie ich das gelesen habe sollen sie so die am einfachsten zu haltenden Garnelen überhaupt sein. Von daher mache ich mir da keine Gedanken.
Die private Seite von unserem Bruno ist da sehr hilfreich in dem Zusammenhang :)
Ich denke ich kann dir nicht beantworten woe lange es stehen wird.
Aber den Aufwand betreibe ich sicher nicht um es wenige Monate stehen zu lassen...
Ich werde mein bestes tun :up:

Ich danke dir für dein Interesse!
Und dein Feedback!
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 133
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Diskusroller » 07 Feb 2015 09:22
Erwin hat geschrieben:Hier sind zwar auch ein paar "Diskusler" unterwegs, trotzdem würde es nicht schaden, wenn du dein Becken parallel auch in einem Diskusforum präsentieren würdest.


Hallo Erwin,

hierzu möchte ich bemerken, daß man dort auch auf Pflanzenhasser, Nitrat- und CO2-Hasser trifft, was die Diskushaltung angeht. Umgekehrt trifft man wohl hier nicht unbedingt auf Diskushasser. Der Gang von Diskushaltung im Pflanzenbecken ist mit Diskus-Diskussionsforen nicht unbedingt konstruktiv machbar.

Darüberhinaus: Internet und Forenwelt gut und schön, in einem gewissen Maß sollte meiner Meinung nach dennoch jeder etwas eigene live erlebte Erfahrungen sammeln.

Gruß, Peter
Diskusroller
Beiträge: 234
Registriert: 28 Okt 2010 12:55
Bewertungen: 0 (0%)
51 Beiträge • Seite 1 von 4
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
diskus im scape / how to doo / easy going becken
Dateianhang von pascal » 11 Nov 2011 14:54
5 2835 von pascal Neuester Beitrag
19 Aug 2013 07:47
aggresiver diskus
von Gratzer » 18 Mai 2008 15:56
2 1678 von Gabi Neuester Beitrag
07 Jul 2008 10:50
Diskus im Pflanzenaquarium
von mk_aq » 08 Nov 2010 08:58
7 1730 von Atreju Neuester Beitrag
08 Nov 2010 15:27
Der Diskus im Naturaquarium
Dateianhang von Adrie Baumann » 02 Mär 2011 16:52
36 7472 von Adrie Baumann Neuester Beitrag
25 Mär 2011 14:27
Layouts mit Diskus
Dateianhang von kunzi » 05 Jun 2011 20:00
26 3426 von Adrie Baumann Neuester Beitrag
24 Aug 2011 07:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast