Post Reply
27 posts • Page 2 of 2
Postby Atreju » 07 Jun 2011 08:09
Hi !

Christian @ :

An sich konnte ich so ein Verhalten schon sehr oft beobachten, vor allem in Zuchtbecken und in kleineren Becken. Bei meinem aktuellen Grassy Landscape ergeben sich manchmal Berührungen wenn ich an einer Stelle länger arbeite und die Fische neugierig werden. Bedingt durch die Größe können sie sich aber auch sehr schnell und effektiv verstecken. Die Tiere mit der Hand anzufüttern versuche ich tunlichst zu vermeiden weil sie schon so immer im Futtereck stehen, sobald wer die Kühlschranktür aufmacht. Mir ist es lieber wenn sie herumschwimmen und natürliche Verhaltensweisen an den Tag legen. Darum füttere ich auch einmal täglich Mülas, Artemia oder Ähnliches. Das Futter verteile ich im Becken über den Futterkorb => dadurch sind sie gezwungen auf die ''Jagd'' zu gehen.


zum Thema :

300 Liter finde ich sehr grenzwertig, und zwar nicht für die Fischhaltung grundsätzlich, sondern für ein Scape mit durchgehender Bepflanzung-siehe Ollis Beitrag. Falls es sich platzmäßig irgendwie umsetzen läßt, würde ich zu den handelsüblichen 450l Becken raten.


LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Adrie Baumann » 07 Jun 2011 08:42
Hi Sebastian,

also ich würde dir auch davon abraten, Diskus in einem 300 Liter Becken zu halten. Wenn ich mir das Becken von Filipe angucke, bin ich auch der Meinung, das die Scheiben keinen guten Eindruck machen. Sie wirken sehr dunkel und ein paar Fische scheinen sogar einen leichten Belag auf der Haut zu haben... Außerdem erdrücken sie Förmlich das Layout, das sie für dieses Becken einfach viel zu groß wirken. Es ist wirklich nicht leicht, ein gut laufendes Diskus-Scape auf die Beine zu stellen, aber ich mit den passenden Zutaten wird es gelingen. Allerdings sollte man hier wirklich darauf achten, das man hier auch stark Rücksicht auf die Bedürfnisse der Fische nimmt!

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby kunzi » 07 Jun 2011 19:41
Hallo zusammen

Ein größeres Becken ist aber auch wirklich nicht möglich, das neue Becken löst das alte ab, und das ist der einzige freie Platz in unserer kleinen Wohnung(knappe 60qm mit 2 kleinen Kindern). Also dann müsste schon notwendiges Möbel raus, und das ist ja wirklich nicht sinnvoll.

Für das Becken waren ansich auch keine Diskus geplant. Nur die letzten Wochen, in denen das Becken vorbereitet wurde usw. hab ich halt schon einiges im Netz gefunden, in dem Diskus in dieser Beckengröße beherbergt wurden.

Um es auf den Punkt zu bringen. Wenn ich keine Sicherheit habe, eine Art "Scape"(muss ja nur in die Richtung gehen) inkl. Diskus beim neuen Becken auf die Beine zu stellen, dann werd ich nix übers Knie brechen.

Wenn es aber funktionieren sollte mit meinen Ansprüchen und Plänen und mit der Technik die mir zur Verfügung steht, wie Filter und Osmoseanlage, dann möchte ich es sehr sehr gerne umsetzen.

Sprich ich brauch mehrere Zusagen, dass es geht, dann werde ich es umsetzen. Wenn großteils Zweifel an der Sache besteht, lass ich es lieber sein. Was natürlich dann hilfreich wäre, wenn mir alles gesagt werden würde was zu beachten ist.

Sofern abzuraten ist, wäre ich für Alternativvorschläge von einem Besatz sehr dankbar.
Ein Link oder sowas, von den man erfährt, welche Züchter, egal von welchen Fischen bei mir in der Nähe wohnen, wäre auch super, sofern es sowas gibt.

Also schießt mal los, klappts mit tollem Pflanzenbecken und Diskus in meinem Fall?
Oder was könntet ihr mir vorschlagen (anderer Besatz sollte Charakter besitzen und Weichwasser mögen)

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
User avatar
kunzi
Posts: 908
Joined: 16 Feb 2010 10:44
Feedback: 31 (100%)
Postby Olli2 » 08 Jun 2011 00:12
Hi Sebastian,

ohne zu laut trommeln zu wollen denke ich mal, dass Dir die erfahrensten Diskushalter in diesem Forum bereits eine klare Absage erteilt haben.

Was für mich zusätzlich mit der Diskushaltung einher geht ist ein angemessener Quarantänebereich, in dem alle Tiere des Schaubeckens Platz finden. Langfristig muss man immer damit rechnen, dass die Tiere mal eine Temperaturkur oder Medis brauchen und das funktioniert im Schaubecken so nicht.

Da 300 Liter für ein Scape schon eine ganz schöne Größe ist, gibt es zig alternativen für den Besatz.
Von den Scheiben würde ich bei Deinen Voraussetzungen die Finger lassen.

LG
Olli
User avatar
Olli2
Posts: 388
Joined: 27 Feb 2011 23:40
Feedback: 0 (0%)
Postby Atreju » 08 Jun 2011 07:51
Hi !

Da gebe ich Olli recht,

schlagt mich bitte nicht, aber sogar ich hab schon überlegt auf 1600Liter ''nur'' ein Scape zu machen mit 500 kleinen Schwarmfischen, was sich irgendwann auch zwangsläufig ergeben wird wenn ich mich irgendwann von meinen Cuipeua trenne. So alle paar Jahre suche ich mir einen neuen Farbschlag, Tefe wären an sich die einzigen die ich noch nicht hatte :D .Dann jedenfalls hätte ich die Möglichkeit eine Zeit lang das Becken ohne Diskus laufen zu lassen und ein paar Fotos zu schießen :D :D

Sowas in der Art könnte ich mir fürs 300 Literbecken vorstellen und zwar eine der unten angeführten Arten als Schwarm mit ca 50Stück, bei den kleineren Arten eventuell 100Stück :

Zwergziersalmler
Boraras brigittae
Carnegiella strigata
Chromaphyosemion bivittatum
Gymnocorymbus ternetzi
Hyphessobrycon amandae
Puntius denisonii
Puntius tetrazona
Xiphophorus helleri


Als Boden- und Beifische kleinbleibende Panzerwelsarten :


Corydoras arcuatus
Corydoras pygmaeus

Als Algenprofilaxe und Aufputz :

Ottocinclus
Garnelen


Schau auch noch in unsere Fischdatenbank. Weniger ist oft mehr, schaut interessanter aus und läßt das Becken größer wirken als wenn 6 Scheiben reingschlichtet werden wie in einem Geschirrrspüler. :engel:
Vielleicht zieht Ihr irgendwann um => dann würde ich Deine Wünsche bzgl eines größeren Beckens bei der Wohnungswahl mit ein beziehen. Es reichen dafür ein paar Quadratmeter an der richtigen Stelle. :top:

Auch wenn es gerade von mir komisch klingt, hätte ich überhaupt kein Problem ein Becken ohne Diskus zu betreiben. Das sehe ich bei meinen kleineren Becken-mit denen ich genauso viel Freude habe als mit dem Großen....


LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Adrie Baumann » 08 Jun 2011 08:11
Hi Sebastian,

ich muss mich da Olli und Bruno vollkommen anschließen :top: Für das 300er würde ich die Finger von den Scheiben lassen! Erstens weil es meiner Meinung nach nicht Artgerecht wäre, die Fische in solch ein Becken zu quetschen und zweitens, weil es auch optisch nicht gut ausschaut.

Die vorgeschlagene Fischliste von Bruno gefällt mir allerdings recht gut :top: Wenn du noch einen größeren schönen Schwarmfisch suchst, dann könnte ich dir den Phenacogrammus interruptus (Blauer Kongosalmler) empfehlen. Hätte ich mich bei mir nicht für die Scheiben entschieden, wäre dieser Salmler meine nächste Wahl gewesen :top: Hier könntest du ja evlt. eine Gruppe von 10-15 Tieren + einen schönen Schwarm kleinerer Salmler wie z. B. Paracheirodon axelrodi (Roter Neon) halten. Dann noch ein paar kleinere Bodenfische und Garnelen, wie Bruno schon vorgeschlagen hat. Und glaube mir dieses Becken wird genauso ein Hingucker :top:

Ich hoffe wir konnten dir bei deiner Entscheidung ein wenig weiterhelfen.

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby Olli2 » 08 Jun 2011 09:15
Atreju wrote:schlagt mich bitte nicht, aber sogar ich hab schon überlegt auf 1600Liter ''nur'' ein Scape zu machen mit 500 kleinen Schwarmfischen


Lach!
Genau so sieht´s auch bei mir aus.

Ich hatte meine Kobalt mal für 2 Wochen im Quarantänebecken um mein Scape etwas umzubauen und ihnen den Stress zu ersparen. Meine Frau ärgerte mich direkt mit dem freundlichen Hinweis: Das sieht ja ohne die Dicken alles viel besser aus ;P

Die Scheiben brechen eben jeden Maßstab, auch noch bei meinen 800 Litern.
Ausserdem ist ein Becken dieser Größe mit nur einem Schwarmfisch und einigen Garnelen um ein vielfaches pflegeleichter.
Da reicht es locker nur alle 3-4 Wochen mal 20% Wasser zu wechseln.

Ich wollte ja eigentlich auch auf Tefe umsteigen, habe mich jetzt aber dazu entschieden erst mal meinen Nachwuchs grosszuziehen und vorerst bei Kobalt zu bleiben. Aber ich denke, dass ich Mitte nächsten Jahres mal etwas neues ausprobieren werde: Ohne Diskus.

Auch mich mögt Ihr schlagen, aber mein Becken ist für mich in erster Linie ein Einrichtungsgegenstand der schön anzusehen sein soll. Und ein Grossbecken mit nur einem Schwarmfisch ist Harmonie pur.

LG
Olli
User avatar
Olli2
Posts: 388
Joined: 27 Feb 2011 23:40
Feedback: 0 (0%)
Postby jgottwald » 10 Jun 2011 07:53
Hallo Sebastian
ich bin da etwas anderer Meinung und sage : es geht einwandfrei auch über längere Zeit wenn: der Halter die notwendige Disziplin aufbringt . Dazu gehören viele Dinge:
die Bereitschaft für gute Fische auch gutes Geld zu zahlen und nicht gleich 5 cm Tiere kaufen die ausgefärbt sind
mit dem zufrieden sein was man hat, d.h. nicht jeden Fisch wahllos dazu kaufen weil er gut aussieht und sei es ein kleiner Wels.
nicht jede Meinung ausprobieren die im Internet existiert , d.h. genügend Wasserwechsel mit geeignetem Wasser
Technik hin , Technik hier, aber noch nie was ein Computer oder eine Röhre mit simuliertem Sonnenaufgang wirklich notig,
Auch ist ein Filter oder ein Filtermaterial ledlich unterstützung beim Wasserwechsel anzusehen, es ersetzt ihn aber nicht.
Beim Futter ist es ebenso, gutes Futter kostet Geld
Witzig finde ich oft das viele Leute denken das eine Osmoseanlage oder ein VE automatisch einen guten Aquarianer aus ihm machen. Man muss die Teile auch einsetzen und das gezielt
das alles setzt schon mal etwas vorraus was angeblich jeder hat, aber man sieht in den Kleinanzeigen dann später oft etwas anderes.
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby kunzi » 11 Jun 2011 07:09
Hi !

Vielen Dank Bruno für die Fischarten, wobei ich ehrlich sagen muss, dass 2/3 davon für mich recht langweilig sind, aus Erfahrung, da ich sie bereits gepflegt habe. Ich mein, ich interessiere mich erst für Diskus und dann kommen als Alternative Trauermantelsalmler, für solche Fische brauche ich keine Tipps, weil die gibts in jedem Zoogeschäft.
Also bitte wer wirkliche Tipps haben sollte, immer raus damit. Neons, Platys und co kann man sich aber schenken, wie gesagt, dafür brauche ich keinen Vorschlag.

Außerdem wären als "Hingucker" größere Fische interessant, n Schwarm Salmler kann ich immer dazusetzen.

lg Sebastian


Dass man für die Fischpflege der angeführten Arten keinen Doktortitel braucht war mir klar, mir ging es mehr um ein natürliches Aussehen der Tiere => was sich in ein Naturaquarium bestens einfügt.


Lg

Bruno
Grüße
Sebastian
User avatar
kunzi
Posts: 908
Joined: 16 Feb 2010 10:44
Feedback: 31 (100%)
Postby FloM » 14 Jun 2011 18:04
Hey zusammen,


ich hatte auch mal eins: 300 liter mit 4 halbwüchsigen....
Das Layout war ganz nett, allerdings machten sich aufgrund der starken Fütterung bald Algen breit...


Habs dann auch recht schnell aufgelöst und die Scheiben abgegeben..


Also hier mal ein Negativbeispiel :(

Attachments

Peninsula
User avatar
FloM
Posts: 727
Joined: 22 Jun 2010 20:42
Location: Essen-Werden
Feedback: 35 (100%)
Postby Chris--84 » 23 Aug 2011 20:20
Hallo,

kurz ein Bild von meinen Diskus-AQ, ist nicht ganz Aktuell, ich hab das AQ erst vor
kurzen umgebaut, das Bild zeigt er die Phase wo ich noch getestet hab welche
Pflanzen etwas werden :oops: bei Interesse kann ich ja mal das AQ genauer vorstellen.



MfG Chris
User avatar
Chris--84
Posts: 117
Joined: 30 Jan 2010 17:58
Location: Nürnberg
Feedback: 16 (100%)
Postby Adrie Baumann » 24 Aug 2011 07:22
Hey Chris,

das Becken musst du ganz bestimmt nicht verstecken :top: Also von meiner Seite besteht auf jeden Fall Interesse an einer genaueren Vorstellung des Beckens, denn mir gefällt es sehr gut und auch deine Scheiben sehen super aus! Also eröffne ruhig mal nen eigenen Thread dafür :wink:

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
27 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
aggresiver diskus
by Gratzer » 18 May 2008 15:56
2 2191 by Gabi View the latest post
07 Jul 2008 10:50
Diskus im Pflanzenaquarium
by mk_aq » 08 Nov 2010 08:58
7 2285 by Atreju View the latest post
08 Nov 2010 15:27
Der Diskus im Naturaquarium
Attachment(s) by Adrie Baumann » 02 Mar 2011 16:52
36 8876 by Adrie Baumann View the latest post
25 Mar 2011 14:27
Diskus balzen
by J2K » 25 Jun 2011 15:19
0 807 by J2K View the latest post
25 Jun 2011 15:19
Diskus und Pflanzen
by Sheena » 15 Jul 2011 13:48
1 1281 by Atreju View the latest post
18 Jul 2011 09:45

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest