Post Reply
34 posts • Page 2 of 3
Postby steppy » 22 May 2016 10:10
Hallo Namensvetter,
der Link ist gut :tnx:

Allerdings scheitert das eloxieren an ganz praktischen Problemen:
1. Ist die Alu-Leiste ja außen schon beschichtet und ich weiß nicht wie diese Beschichtung den Eloxierungsprozess überstehen würde.
2. Ich habe keine Behälter in die ein 115cm, langes Alu-Profil passt und in dem sich Wasser kochen lässt.

Seit einigen Tagen läuft die Lampe jetzt mit Wasserkühlung. Bislang ohne jegliche sichtbaren Auswirkungen. Nach so kurzer Zeit hätte ich das aber auch nicht erwartet.

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby univok » 15 Jun 2016 16:08
Ist nur so eine Idee, aber vielleicht geht das ja: um die Aluoberfläche zu schützen, könnte man Kelterlack verwenden.

Kelterlack

Der ist jedenfalls lebensmitteltechnisch unbedenklich, wird mit Spiritus verdünnt, und schützt sonst bei der Weinherstellung Eisen- und Aluminumteile vor dem Kontakt mit der Obstsäure. Lediglich die Haftung auf Alu/elxoiertem Alu wäre mal zu untersuchen, sowie die Haltbarkeit und Temperaturbeständigkeit (falls mal kein Wasser im Rohr ist). Einen gewissen Wärmewiderstand der Lackschicht wird man sich zwar damit einhandeln, aber die Wasserkühlung schafft eine recht große Wärmemenge weg, so dass dies m.E. vernachlässigbar ist.

Um ein Aluprofil innen mit Kelterlack zu beschichten, müsste man natürlich tauchlackieren, bzw. das Rohr mit einem Stopfen versehen, mit fließfähigem Lack füllen und wenn die Innenfläche benetzt ist wieder ausleeren und schön lange aushärten lassen (warme Luft durchblasen?)

Und ab und zu wird man das Profil innen von Algenwachstum oder Schmutz reinigen müssen, z.B. mit einer Schlauchbürste, die sollte auch noch durch die Anschlussstutzen passen. Dabei sollte die Lackschicht nicht abplatzen oder zerkratzen.
univok
Posts: 1
Joined: 15 Jun 2016 15:47
Feedback: 0 (0%)
Postby steppy » 07 Oct 2016 11:41
Hallo,
ich hole den Thread nun noch einmal nach oben um mal von meinen Erfahrungen mit der Wasserkühlung und nicht eloxiertem Aluminium zu berichten.
Ich habe die Lampe von Beginn an immer Wassergekühlt betrieben. Dabei fließt nur ein kleines Rinnsal durch den Kühlkörper und das auch nur wenn die Lampe eingeschaltet ist. Zeitweise haben sich die dünnen Schläuche mal stark zugesetzt so dass es nur noch tropfte. Da konnte man dann eine leichte Erwärmung des Kühlkörpers feststellen, letztlich hat sich die Verstopfung aber von selbst wieder gelöst. Probleme mit dem Aluminium habe ich nicht feststellen können, es scheint sich nicht nennenswert auf Pflanzen oder Bewohner auszuwirken. Dennoch finde ich die Idee reizvoll, den Wasserkanal mit Kelterlack oder Epoxydharz zu versiegeln. Beim nächsten mal würde ich es so machen, einfach um auf der sicheren Seite zu sein.

Die Wassertemperatur erhöht sich in 9 Stunden bei ~150 Nettolitern um etwa 2°C. Ich habe 50W LED-Leistung bei 137Lumen/Watt. Wenn ich es richtig sehe werden also etwa 40W in Wärme umgewandelt.

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby strauch » 07 Oct 2016 14:16
steppy wrote:Dabei fließt nur ein kleines Rinnsal durch den Kühlkörper und das auch nur wenn die Lampe eingeschaltet ist.


Hi,

Regelst du das über eine Magnetventil oder hast du eine eigene Pumpe über eine Zeitschaltuhr? Ich möchte etwas ähnliches machen (mit Abzweigung vom externen Filter). Allerdings zieht ein Magnetventil permanent Strom. Ich hab auch schon mal nach einem elektronischen Kugelhahn geschaut. Aber noch nicht so das passende gefunden.

Grüße

André
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 07 Oct 2016 14:20
Moin,
naja, die 2W die ein MV braucht kann man tatsächlich mal vergessen.
Wer die paar Cent im Jahr nicht über hat sollte sich überlegen ob es nicht andere schöne Hobbys gibt die man nur mit Luft und Liebe betreiben kann.
Solche Kostenrechnungen gehen mir gehörig auf den Nerv.
Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby strauch » 07 Oct 2016 14:47
Biotoecus wrote:Moin,
naja, die 2W die ein MV braucht kann man tatsächlich mal vergessen.
Wer die paar Cent im Jahr nicht über hat sollte sich überlegen ob es nicht andere schöne Hobbys gibt die man nur mit Luft und Liebe betreiben kann.
Solche Kostenrechnungen gehen mir gehörig auf den Nerv.
Gruß Martin


Hallo Martin,

grundsätzlich stimme ich dir dazu, ich hab beim Filter auch eher auf Qualität als auf 2W weniger Energieverbrauch gesetzt. Aber wenn ich nun die Wahl habe ein Magnetventil zu kaufen, das permanent Strom zieht oder einen "elektrischen" Absperrhahn kaufen kann, der nur 2x am Tag auf und zu fährt. Dann denk ich da schon drüber nach. Sonst bräuchte ich den ganzen "Quatsch" mit der Wasserkühlung auch nicht machen.
Und was dir auf den Nerv geht, macht mir Spaß. Einfach mal darüber nachdenken ob es nicht Lösungen gibt die Vielleicht mehr Vorteile hat.

Grüße

André
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby steppy » 07 Oct 2016 14:51
Hallo André,
ich nutze eine Pumpe die ich mit der Beleuchtung schalte (Eheim Compact 300). Der Energieverbrauch dieser Pumpe ist bei mir irrelevant im Vergleich zu den übrigen Verbrauchern. Außerdem landet die Wärme ja auch wieder im Wasser, was letztlich dazu führt das der Heizstab diese Energie nicht aufbringen muss.

Edit: Wenn du von der Hautppumpe abzweigen willst, dann mach das doch ohne zusätzliche Pumpe oder Magnetventil und lass es einfach permanent laufen.

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby Biotoecus » 07 Oct 2016 15:00
Moin,

da ja MV "stromlos" geschlossen sind, ziehen die ja auch nicht "permanent" Strom.
Die max. 2W werden nur im geöffneten Zustand verbraucht.
Das bedeutet für die Länge der Beleuchtungsdauer, die im Allgemeinen ja nicht "permanent" ist.
2W x 12h = 24W/h x 365d = 8,760kWh x 0,30€ = 2,63€ im Jahr.
Da lohnt es sich natürlich über Sachen nachzudenken, die ein vielfaches davon kosten, komplizierter zu händeln sind und sich in etwa 4165 Jahren amortisieren. :D

Lass stecken. Wir kommen da nicht auf einen Nenner. :smile:

Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby strauch » 07 Oct 2016 21:09
Hallo Stefan,

Danke für deine Antwort. Ja die Idee hab ich auch. Würde dann aber auch als Kühlung fungieren wenn die Lampe aus ist und die Raumtemperatur darunter.

@Martin wir müssen zum Glück ja nicht einer Meinung sein und jeder darf sich mit anderen Sachen beschäftigen. Und du darfst mir natürlich auch gerne sagen mit welchem Nonsens ich mich befasse. Aber sei nicht enttäuscht wenn ich es weiterhin mache. Die Kugelhähne die ich gefunden habe waren nicht teurer als MVs. Letztere sind halt weit verbreitet und man bekommt sie auch gut gebraucht.

Grüsse

Strauch
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 07 Oct 2016 21:33
Moin André,

Und wie steuerst Du solche Kugelhähne dann an? Servos?

Entschuldige wenn ich etwas schnippisch daher gekommen bin.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Wuestenrose » 07 Oct 2016 21:56
'N Abend...

Es gibt für vergleichsweise wenig Geld Kugelhähne mit Antrieb.

Hat mich selber überrascht, wie preisgünstig die sind.


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Biotoecus » 07 Oct 2016 22:29
Moin Robert,

OK, das ist ne echte Alternative.

Lass uns mal durchspielen wie das in der Praxis aussieht.
Ein Magnetventil stecke ich in die 230V Steckdose und alles funktioniert. Zeitschaltuhr für Beleuchtung ist vorhanden.
Anschlüsse für 4/6 mm CO2 Schlauch sind Standard.

Nun kaufe ich einen Kugelhahn mit Antrieb und 12V Anschluss.
Es braucht also eine Lösung um den Antrieb anzusteuern.
Fittings für den 4/6mm Schlauch müssen besorgt werden wenn ich die von Dir genannten Hähne unterstelle.

Mir stellt sich nun die Frage ob das alles für rund 50,-€ zu realisiern ist.
Das wäre das Geld für ein Magnetventiel mit 10 Jahren Stromkosten.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby strauch » 10 Oct 2016 09:45
Hallo Martin und Robert,

da ich mein Aquarium über FHEM/Homematic steuern möchte bin ich besser im 12V Bereich als im 230V ausgestattet. Passende Fittinge sind für mich aber bisher das größere Problem, da habe ich noch keine gefunden. Aber genau das ist der "Kugelhahn" den ich überlegt habe zu kaufen. Wobei der Preis erstaunlicherweise schwankt. Hab den aber schon für 26€ in 1/2" und Edelstahl gesehen.

Was mich noch zu den Magnetventilen wundert. Bei 12V Magnetventile wird oft 14W als Energieverbrauch angegeben. Da die 230V Teile wie geschrieben eher im 2W Bereich sind. Kann das jemand bestätigen?

Grüße

André
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 10 Oct 2016 15:28
Hallo André
strauch wrote: Passende Fittinge sind für mich aber bisher das größere Problem, da habe ich noch keine gefunden.

Gibt es zum Beispiel hier:
Gewindefitting Edelstahl AG 1/2 IG 1/4
und Steckverschraubung für 6mm Schlauch

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby strauch » 10 Oct 2016 16:29
Also wenn ich mal zusammenrechne für mich. Der Kugelhahn würde mich 32€ kosten (Edelstahl, CR-04 Steuerung) + 2,60 Fitting auf 1/4" + 3,60€ (http://www.ebay.de/itm/Schlauchtulle-mit-Ausengewinde-Messing-und-vernickelt-Fitting-Druckluft-Wasser-/271682016980 ) Für einen 4/6er Aquarienschlauch. Dann bin ich bei 38,20€. Oder 5€ (33,20€) günstiger, wenn ich auf eine andere Steuerung setzte. Mal schauen was ich mache.

Grüße

André
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
34 posts • Page 2 of 3

Who is online

Users browsing this forum: Giftzwerch28 and 4 guests