Post Reply
34 posts • Page 2 of 3
Postby Zeltinger70 » 14 Nov 2013 21:48
Hallo Hartmut,

hmm,
denke würde es schon dicht machen,
stand auch immer vor der Entscheidung ...

und gefiel mir eigentlich sogar besser.


Hehe, ging mir auch immer so ... denke ist psychologisch weil man selbst rumtüftelt/-baut. *g*

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby emzero » 14 Nov 2013 23:21
und gefiel mir eigentlich sogar besser.
Hehe, ging mir auch immer so ... denke ist psychologisch weil man selbst rumtüftelt/-baut. *g*

Hi Wolfgang,

das kann natürlich sein :) ... aber da es ja eh subjektiv ist, darf es dann auch gerne auf diese Weile subjektiv manipuliert sein. :gdance:

Davon ab ist es aber natürlich auch so, dass LED flackerfrei ist und auch verglichen mit den farblich "zerhackten" 800er-Lumilux-LRS eine gleichmässige Spektralkurve haben.
Mag sein, dass wir das bewusst nicht wahrnehmen, unterbewusst aber ganz bestimmt.

So ... hab noch 4 Leisten geordert.
Greetz Hartmut

Kann z.Zt. nur sporadisch antworten, da immer noch DSL-Störung (Telekom :keule:)

"Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und mißtraue denen, die sie gefunden haben." (André Gide)
User avatar
emzero
Posts: 206
Joined: 17 Mar 2013 21:53
Feedback: 1 (100%)
Postby LeonOli » 15 Nov 2013 08:41
Hallo Hartmut,
kannst du noch etwas zu den Abmessungen der reinen Platine sagen? - Besonders die Breite

Eine Idee bzgl. der Abdichtung wäre die Verwendung von Aluprofilen ala LED-Tech mit entsprechendem Cover und Schutzkappen für die Enden.
Dies wäre aber wohl im Vergleich zu den Anschaffungskosten der Leisten etwas teuer...
Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
Konfuzius

Blau
User avatar
LeonOli
Posts: 487
Joined: 17 Jan 2010 19:10
Feedback: 177 (100%)
Postby emzero » 15 Nov 2013 11:51
kannst du noch etwas zu den Abmessungen der reinen Platine sagen? - Besonders die Breite

Hallo Oli,

die Platine ist 12 mm breit. Ein Element a 3 LEDs+Vorwiderstand ca. 41 mm lang, wodurch der ganze Streifen ca. 49,5 cm lang ist.
Die Rückseite der Platine ist, vermutlich zur Wärmeableitung, komplett metallbeschichtet (vermutl. Alu).

Daher durfte ich auch gleich die Erfahrung machen, dass man beim Ablängen der Platine sehr vorsichtig sein muss:
Ich hatte das Teststück einfach mit einer Blechscheere abgeschnitten, und damit vermutl. das Alu an die Leiterbahnen gedrückt, und direkt einen Kurzschluss.
Aber daraus auch direkt gelernt: Entweder direkt sägen oder Schnittstelle mit Feile nacharbeiten und sicherheitshalber nachmessen..

Das Alu-Profil hat einen Querschnitt von ca. 9 x 15 x 9 mm und (wenn man sich die Fotos in o.g. ebay-Angabot anschaut, kann man es erkennen) oben eine Nut, in der bei Auslieferung die Platine eingeschoben war.
Zur besseren Wärmeableitung würde ich die Platine aber mit Wärmeleitpaste/kleber direkt im Boden des Profils einkleben, so dass die Nut oben frei bleibt.
Dort kann man dann ein passend zugeschnittenes Stück Klarglas (ich habe mir da so ein Stück Klar-PET oder Klar-PVC aus dem Baumarkt geholt) einschieben und kommt dann vom Prinzip den Coverline-Profilen schon nahe.
Wenn man das dicht bekommt, und die Endkappen mit etwas Silikon aufklebt, hat man die ganze Sache wasserdicht.
Ich habe mir allerdings für meine Konstruktion (bei 80 cm Beckenlänge will ich 3 Leisten von jew. 1 1/3 dieser Streifen machen) aus dem Baumarkt noch längere ALU-U-Profile geholt, wo ich die LED -Alu-Profile direkt aufkleben werde, und daher die Endkappen nicht (bzw. schlecht; müsste den Boden abschneiden, damit, wegen der Abwärme, Alu direkt auf Alu zu liegen kommt) verwenden kann. Daher bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, wie ich die Enden abdichte.
Aus leidiger Erfahrung wäre mir eine Konstruktion, die grundsätzlich dicht ist, die aber, um evtl. doch mal eingedrungene Feuchtigkeit "ablassen" zu können, jederzeit zu öffnen ist, am liebsten. Dafür fehlt mir aber noch die zündende Idee.

Ich ringe allerdings immer noch mit mir, ob ich nicht lieber die ganze Platine noch einmal mit einem Flüssigkunststoff überziehen, und die Profile dann an den Enden offen lassen soll. :?
Greetz Hartmut

Kann z.Zt. nur sporadisch antworten, da immer noch DSL-Störung (Telekom :keule:)

"Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und mißtraue denen, die sie gefunden haben." (André Gide)
User avatar
emzero
Posts: 206
Joined: 17 Mar 2013 21:53
Feedback: 1 (100%)
Postby emzero » 02 Dec 2013 18:37
Hallo,

die LED-Leisten sind gerade gekommen, und ich habe am WE direkt los gelegt und (auch wenn es gerade der völlig falsche Zeitpunkt dafür ist :nosmile:) mal Vergleichsfotos gemacht:

Hier noch mit LSR Typ 865 (6500 K)


Und testweise die LED-Beleuchtung (Kaltweiss: 6000-6500 K)


So richtig begeistert bin ich noch nicht:
Dadurch dass ich die LED-Streifen (wg. Wärmeableitung) am Boden des schmalen Alu-Profils angeklebt habe, ist das Licht wirklich extrem gebündelt, so dass (man kann es an dem Bild gut erkennen) die Rückwand im aktuellen Aufbau schon stockduster ist.
Ich muss also den Abstand der Leisten def. noch um ein paar cm vergrössern (oder alles ganz anders machen ...)

Hier mal der umgebaute Juwel-Leuchtbalken:


Auch scheint das Baumarkt-Klar-PVC Licht wegzuschlucken. Bei genauem Hinsehen habe ich jetzt gemerkt, dass es leicht eingetönt ist :wand:
Leider gab es dort nichts anderes :nosmile:
Fazit ist, dass es mit 3 LED-Leisten bis dato kaum viel heller ist als vorher mit den beiden LSR (ggf. täuscht auch die Lichtfarbe, da dass LED-Licht seltsamerweise seehr viel blauer ist). Da hatte ich mir nach meinen vorherigen Tests mehr erwartet.

Und was mich echt geschockt hat:
Ich habe mal direkt ab Netzt den Verbrauch gemessen, und lag dabei deutlich über den LSR :bonk:
... dicker Schreck, und dann habe ich mal weiter gemessen:
Eine Leiste braucht bei 12,1 V ca. 10,5- 11 W

Aaaaaber:
Das sch* Netzteil (MeanWell S-60-12) verbraucht (selbst ohne angeschlossene Verbraucher) knapp 12 W :eek: :eek: :eek:
Kann sowas sein???????? :?


Der Stromverbrauch der Leisten liegt allerdings >20% unterhalb der LSR., was sich auch in der Verbrauchsmessung im Vergleich 1,2 oder 3 LED-Leisten zeigt.
Nur das Netzteil verbrät etwa das doppelte, was man vorher durch die Leisten eingespart hat :nosmile:

P.S.: Bzgl. des imho wirklich sehr blauen Lichts, habe ich auf jeden Fall nochmal eine Leiste im warmweiss nachgeordert, die ich dann vermutlich noch dazu packen werde.
Greetz Hartmut

Kann z.Zt. nur sporadisch antworten, da immer noch DSL-Störung (Telekom :keule:)

"Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und mißtraue denen, die sie gefunden haben." (André Gide)
User avatar
emzero
Posts: 206
Joined: 17 Mar 2013 21:53
Feedback: 1 (100%)
Postby LeonOli » 09 Dec 2013 20:55
Hallo Hartmut,
wie an anderer Stelle angedeutet, will ich mir ja auch eine Beleuchtung aus diesen LED-Streifen basteln.
Habe bzgl. der Lichtfarbe auch gleich vorsorglich 2 warmweiße mit dazu bestellt.
Leider ist die Lieferung noch nicht da (habe die günstige Versandvariante gewählt)....

Bzgl. Einbautiefe in den Leisten:
Kannst du mir die lieferseitige Einbauhöhe der Platine zur Oberkante des Aluprofils nennen?
(Also dort wo die Nut ist, wo du nun das Plexiglas eingeschoben hast?)
Und dann nochmal die aktuelle Höhe nach aufkleben der Platine auf dem Boden des Profils zu Oberkante Profil.

Ich habe mir bereits längere Aluprofile im Netz bestellt, da ich über meinem 200L-Becken keine 8 einzelnen 50cm-Streifen montieren möchte, ich will dann die Platinen in die neuen Profile einbauen oder -kleben...

Bei der Suche nach dem passenden Profil ist mir auch aufgefallen, das keine Plexiglasabdeckung zu 100% lichtdurchlässig ist, die meisten sind mit 90-97% angegeben...

Noch bzgl. Netzteil:
Verbraucht es die 12W im Standby, also ohne angeschlossene Verbraucher (was ja nicht schlimm wäre, weil man das Netzteil ja so nicht betreibt) oder verbraucht es die 12W zusätzlich zu dem Wert der Verbraucher? (das wäre in der Tat nicht so toll...)


VG
Oliver
Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
Konfuzius

Blau
User avatar
LeonOli
Posts: 487
Joined: 17 Jan 2010 19:10
Feedback: 177 (100%)
Postby Wuestenrose » 09 Dec 2013 21:13
Servus...

emzero wrote:Das sch* Netzteil (MeanWell S-60-12) verbraucht (selbst ohne angeschlossene Verbraucher) knapp 12 W :eek: :eek: :eek:
Kann sowas sein???????? :?

Nein, eigentlich nicht. Wie hast Du die 12 Watt bestimmt?

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby emzero » 10 Dec 2013 01:11
Wuestenrose wrote: Wie hast Du die 12 Watt bestimmt?

Hallo Robert,

im ersten Schritt hatte ich die Leisten am Labornetzteil auf der Sekundärseite mit dem Multimeter gemessen, und da waren es bei 12 V ca. 750 mA.

Dann habe ich später das Meanwell-Netzteil auf 12,2 V (also knapp 10 W pro Leiste) eingestellt, ein gewöhnliches 220V-Stromkostenmessgerät davor, und die Leisten einzeln angeschlossen.

Das Netzteil (ohne angeschlossene Verbraucher) ergab: 12 W
Jede einzelne LED-Leiste dazu jeweils ca. 10 W, so dass bei
1 Leiste 10 + 12 = 22 W und bei
3 Leisten 3x10 + 12 = 42 W angezeigt wurden.

Ein anderes Stromkostenmessgerät zeigt allerdings nur noch 3 W ohne Last, bzw. mit 3 angeschlossenen Leisten 33,4 W

Auffällig mit diesem Gerät ist auch, dass die zuerst bestellte Probeleiste 11,4 W braucht, während die beiden anderen nur 9,4 bzw. 9,8 W aufnehmen. Da scheinen wohl doch ziemliche Schwankungen in den LED-Leistungen zu liegen :nosmile:


@Oliver
LeonOli wrote:Bzgl. Einbautiefe in den Leisten:
Kannst du mir die lieferseitige Einbauhöhe der Platine zur Oberkante des Aluprofils nennen?
(Also dort wo die Nut ist, wo du nun das Plexiglas eingeschoben hast?)
Und dann nochmal die aktuelle Höhe nach aufkleben der Platine auf dem Boden des Profils zu Oberkante Profil.

Ich habe die Leisten gerade leider nicht vorliegen, aber nach den Fotos im ebay-Angebot lässt sich das sehr gut abschätzen, wenn man weiss, dass die Alu-Leisten (s.o.) seitl. 9 mm hoch sind.
Die Nut ist ganz oben, und somit werden zw. "unten" und "oben" 7-8 mm Differenz liegen.
Ich hoffe mal, dass es Dir auf 1 mm bei der Planung nicht ankommt. Da ich alles schon verbaut und mit Silikon verschmiert habe, werde ich es genauer gerade auch nicht ausmessen können, bis die nächste Leiste angekommen ist.
Greetz Hartmut

Kann z.Zt. nur sporadisch antworten, da immer noch DSL-Störung (Telekom :keule:)

"Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und mißtraue denen, die sie gefunden haben." (André Gide)
User avatar
emzero
Posts: 206
Joined: 17 Mar 2013 21:53
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 10 Dec 2013 06:15
Servus…

In meinem Fundus hat sich noch ein S-60-24 gefunden. Das werde ich heute Abend mal an ein professionelles Leistungsmeßgerät hängen.



Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 10 Dec 2013 19:30
Sodele…

Mein S-60-24

besitzt eine Leerlauf-Wirkleistungsaufnahme (das, was der Zähler registriert) von 4,5 Watt

und eine Scheinleistungsaufnahme (das, was der Zähler nicht registriert) von 13,6 var.


Sooo schlecht ist das jetzt nicht. Leider habe ich keine 24-Volt-Last, um das Netzteil unter Last zu messen.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Steffen » 10 Dec 2013 20:13
Hallo Robert,

und eine Scheinleistungsaufnahme (das, was der Zähler nicht registriert) von 13,6 var.


Wenn die Einheit mit "var" so richtig ist, was wohl stimmt da dies auch von deinem Messgerät angezeigt wird, handelt es sich bei den 13,6 var nicht um die Schein- sondern um die Blindleistung.
Die Scheinleistung wäre dann die geometrische Summe aus Wirk- und Blindleistung in diesem Fall rund 14,33 VA.

einen schönen Abend noch.
Beste Grüße Steffen
User avatar
Steffen
Posts: 99
Joined: 06 Sep 2009 18:02
Feedback: 29 (100%)
Postby Wuestenrose » 10 Dec 2013 20:17
Stimmt, danke für den Hinweis.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby emzero » 26 Dec 2013 11:42
Hallo Robert und frohe Weihnachten,

erstmal sorry für die späte Rückmeldung, aber ich stehe hier gerade seit 16 Tagen ohne DSL da (Telekom :keule: ), und bin auch gerade nur provisorisch on.
Vielen Dank für diesen Check!! :tnx:
Du hast da ja offenbar wirklich beneidenswertes Profi-Equipment zur Verfügung :thumbs:

In jedem Fall sind 4,5 W aber schon eine Grössenordnung, die, zumind. bei einem Nano, den ökonomischen Vorteil der LED-Beleuchtung fast wett macht :nosmile: ... und ich frage mich, ob es nicht "bessere" Netzteile mit geringer Leerlauf-Leistungsaufnahme gibt?


@ all
Ich habe inzw. auch die warmweisse LED-Leiste bekommen, und bin so gar nicht angetan. Zunächst hatte ich sie (nach alter Gewohnheit von den LSR) nach hinten getan, um mehr Tiefenwirkung zu haben. Fazit war dann, dass der ganze Hintergrund fürchterlich unnatürlich gelb wirkte :nosmile:

Nun habe ich sie in die Mitte gesetzt, und so ist es imho farblich ganz o.k. Ich denke aber, dass es nur mit kaltweissen Leisten besser aussähe als aktuelle mit 4 x kalt + 1 x warm.

Weiterhin ist mir aufgefallen, dass die Leisten aus der zweiten und dritten Lieferung andere waren:
Statt 39 Ohm Vorwiderständen bei der ersten Leiste wurden nun generell welche in 20 Ohm verbaut, und die Leistungsaufnahme liegt nun ca. 1,5-2 W (habe meine Notizen leider gerade nicht vorliegen) darunter.
Ob die Lichtausbeute geringer ist, kann ich nicht sagen, befürchte es aber, da ich inzw. nun 5 dieser Stripes auf 112 ltr. verbaut habe, um brauchbares Licht zu haben.
Die Lichtintensität kann ich nicht schätzen, würde aber raten, dass sie mit den 5 Streifen auf 112 ltr. im Bereich von 0,5-0,6 W pro Liter (zu LSR) liegen könnte.

Iwie seltsam ... man müsste annehmen, dass bei halbierten Vorwiderständen ggf. auch andere LEDs verbaut würden ... :?
Greetz Hartmut

Kann z.Zt. nur sporadisch antworten, da immer noch DSL-Störung (Telekom :keule:)

"Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und mißtraue denen, die sie gefunden haben." (André Gide)
User avatar
emzero
Posts: 206
Joined: 17 Mar 2013 21:53
Feedback: 1 (100%)
Postby LeonOli » 27 Dec 2013 12:11
Hallo Hartmut,

ich werde wohl 8 der Leisten über mein Becken zu hängen, davon sollen 6 kaltweiß und 2 warmweiß sein.

Zur besseren Farbverteilung und Vermeidung des von dir genannten Gelbstichs in bestimmten Bereichen habe ich nun vor, alle Leisten in ihre 3-er Module zu trennen und so die wenigen warmweißen Module gleichmäßig über das ganze Becken zu verteilen.
Dabei kommt dann Beispielhaft eine solche Verteilung raus:
kalt - kalt - warm - kalt - kalt - warm - kalt....

Sobald ich die erste Leiste vollständig verdrahtet habe, gebe ich noch einmal Bescheid...

VG
Oliver
Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
Konfuzius

Blau
User avatar
LeonOli
Posts: 487
Joined: 17 Jan 2010 19:10
Feedback: 177 (100%)
Postby nik » 27 Dec 2013 13:15
Hallo zusammen,

da ich nun die ersten Heim-Erfahrungen mit LED habe, kommen für mich LED mit einer Farbtemperatur von 5000K oder weniger nicht mehr in Frage. Mir ist die Gelbbetonung zu hoch. Im Grunde kann man über die Beigabe von warmweissen LED zu kaltweissen wohl den Rotanteil erhöhen aber auch den Gelbanteil deutlich und der ist bei einer kaltweissen schon hoch genug.
Meine ADA Aquasky hat AFAIR 8000K und das Licht kann ich mir gut ansehen!

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
34 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
RGB 5630 SMD LED für ADA AQUASKY
Attachment(s) by phlnx » 01 Feb 2017 21:53
12 918 by Mandocello View the latest post
03 Feb 2017 16:37
5630 SMD LED Lichtleisten aka Rigid Stripes
Attachment(s) by MajorMadness » 08 May 2014 08:45
87 16398 by Wuestenrose View the latest post
24 Aug 2015 10:46
LED Stripes oder Leisten mit SMD 5630
Attachment(s) by LudwigM » 28 Feb 2016 13:33
102 7479 by Ismna View the latest post
06 Dec 2017 22:29
Zerschnittene SMD 5630 stripe wieder zusammen löten?
by hAnSI91 » 17 Feb 2015 20:45
9 824 by MajorMadness View the latest post
19 Feb 2015 09:04
5630 12V 18W 72LED Rigid Light Bar 1M 1800LM reines weißes /
by maxscape » 22 Dec 2017 19:56
5 491 by eheimliger View the latest post
23 Dec 2017 07:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests