Post Reply
19 posts • Page 2 of 2
Postby vetzy » 14 Aug 2019 06:20
Klar gehen auch die 4000 Kelvin. Ich persönlich finde die bei den Wabikusas sogar schöner. Ist nicht so ein "sterieles" Licht. Habe damals die 6500 Kelvin ganz schnell wieder raus geschmissen nachdem ich Abends auf der Couch gesessen habe und dieses "Arbeitslicht" neben an war.

Gruß Christian
User avatar
vetzy
Posts: 509
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
Postby Wuestenrose » 14 Aug 2019 08:44
Hallo Dominic,

Dominic.al wrote:Kannst du mir sagen wieviel Lumen/Watt die Lampen minimum haben sollten, dass das Licht genügt?

"Lumen pro Watt" ist die Lichtausbeute, der Wert gibt Auskunft über die Effizienz der Lampe. Allerdings bedeutet höhere Effizienz nicht unbedingt schöneres Licht.

Aussage über den Lichtstrom gibt der Wert "Lumen", er sagt aus, welche Beleuchtungsstärke in einem bestimmten Abstand erreichbar ist. Wieviel Licht Du tatsächlich benötigst, ist allerdings stark von den Pflanzen abhängig, die Du pflegst. Ein Beispiel aus meiner Sukkulentenkultur: Meine Cotyledon galpinii ist unter 20 Kilolux erst richtig abgegangen, nachdem sie vorher nur rumgekümmert ist, während meine Faucaria tigrina sich weggeduckt hat und erst seit unter 5 klx wieder schöne Gestalt zeigt.

Wieviel Lumen benötigst Du für eine bestimmte Beleuchtungsstärke bei einem runden Gefäß?

Lichtstrom[Lumen] = π / 40 × Beleuchtungsstärke[klx] / k × Durchmesser[cm]²

k ist ein Korrekturfaktor dafür, daß bei weitem nicht alles von der Lampe ausgesandte Licht die Oberfläche des Wabi Kusa auch erreicht, ich würde den Faktor mit 0,5…0,6 annehmen.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Dominic.al » 14 Aug 2019 16:30
Hallo Robert,
danke - Dann weiß ich Bescheid. Ich habe mich nun doch für eine LED entschieden. Nun habe ich eine Osr*m LED Star Classic A100 mit 14 Watt und 1521 Lumen drin. Das Licht wird von dieser Lampe nicht so sehr zeitlich abgestrahlt, sodass die Schale sehr gut ausgeleuchtet ist aber Boden und Wand nicht so stark erhellt sind.

Ich werde berichten wie es sich entwickelt.

Gruß
Dominic
Dominic.al
Posts: 12
Joined: 13 Aug 2019 11:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Dominic.al » 17 Aug 2019 18:41
Abend,
ich hatte bis eben das Wabi Kusa unter Wasser. Da mir die emerse Form der Moose besser gefällt, habe ich den Wasserstand stark gesenkt. Das V. dubyana ist nun oben auf dem Stein nur noch passiv feucht und das Lebermoos minimal unter Wasser.
Ich habe alles erstmal jetzt mit Frischhaltefolie eingepackt, damit auch der Stein oben feucht bleibt.

Können die Moose und Bucen so gut anwachsen? Gedüngt habe ich bereits mit NPK (+Spurenelemte)-Dünger.

Gruß
Dominic

Attachments

Dominic.al
Posts: 12
Joined: 13 Aug 2019 11:09
Feedback: 0 (0%)
19 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Wabi Kusa Jansjö
Attachment(s) by Japanolli » 01 Dec 2011 23:59
17 3450 by Japanolli View the latest post
07 Aug 2012 20:14
Beleuchtung bei EI
by Marcel » 17 Sep 2007 13:06
3 1507 by Marcel View the latest post
17 Sep 2007 13:16
Beleuchtung
by bomberdo » 02 Oct 2007 08:15
2 1567 by diditsch View the latest post
02 Oct 2007 09:39
Beleuchtung für 25l
by Nardi » 24 Feb 2008 20:18
6 1519 by Nardi View the latest post
12 Mar 2008 21:28
Beleuchtung 12l u. 44l
by LaBuse » 12 Mar 2008 00:42
4 1415 by Hannes85 View the latest post
14 Mar 2008 11:08

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests