Post Reply
57 posts • Page 2 of 4
Postby Wuestenrose » 22 Jul 2016 16:09
Servus…

strauch wrote:Eine HQI Lampe hat z.B. auch ordentlich UV Strahlung:
http://www.osram.at/media/resource/lightboxlarge1/384070/hci_942_ndl.jpg

und nicht so ein blaupeak wie eine LED
http://www.mouser.de/images/microsites/PhilipsLumileds_LUXEON_H_chart40.jpg

Naja... Wenn man die Spektren so skaliert, daß beide den gleichen Lichtstrom ergeben, und dann übereinander legt, sieht das so aus

und ist bei weitem nicht mehr sooo dramatisch, wie Du das hier darzustellen versuchst.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 22 Jul 2016 16:40
Hallo zusammen,

Sonnenlicht von der Seite, besonders auf silbrige Fische sieht spektakulär aus. Sieht man ja auch in den verstärkten Farben von Blitzaufnahmen. Das liegt aber zu einem Großteil daran, dass das Licht eben von der Seite einfällt und viel besser reflektiert wird als von oben.

Irgendwann werden bei den Bio-Lichtern LED Einzug halten, die sind klar mit Zielrichtung auf naturnahes Licht, d.h. continuierliches Spektrum, d.h. hoher CRI, stärkeren Dunkelrotanteil und kompletter im dunkelblauen bis nahen UV-A-Bereich. Auf die warte ich. ^^

Um einen hohen CRI zu erreichen gibt es mind. zwei Ansätze, den einen finde ich eher lustig, ist es aber nicht , sogar sinnig. Ich beklage mich ja über den viel zu hohen Gelbanteil üblicher LED und was wird gemacht? Es wird einfach Gelb gefiltert und schon hat die LED einen deutlichen höheren CRI von 93. In Rot wird sie dadurch nicht besser. Das macht auch deutlich warum höhere Farbqualität mit Lichtverlust einher geht. Beispiel:

die folgende LED mit CRI>80, was üblicherweise anfang 80 heißt.

die gleiche mit Filter und nun CRI93.

Quelle ist hier.

Die andere Variante ist, dass nicht ein sondern zwei vom originären blauen Licht der LED angeregte Leuchtphosphore verwendet werden. Das folgende Beispiel ...

... ist von hier. Das wird mit geringerer Effizienz einhergehen, aber für die Lichtqualität, das wird auch im roten Bereich deutlich besser, nehme ich dann auch Geld in die Hand. Der fehlt dann nur noch ein kompletteres Blau <420nm. Die Quelle lohnt sich sowieso zu lesen, denn es geht um Echsen und die können - wie Fische - nahes UV-A sehen. Außerdem wird auf UV-LED verwiesen.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7311
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby moskal » 22 Jul 2016 16:55
Hallo Nik,

Das liegt aber zu einem Großteil daran, dass das Licht eben von der Seite einfällt und viel besser reflektiert wird als von oben.

Das meine ich nicht. Einfach Licht von der Seite lässt Fische nicht auf Balz umstellen. Schau dir mal Melanotaenia oder z.B. Danio chopare morgens bei Sonneneinstrahlung an. Mit Blitzlicht oder normaler Beleuchtung von der Seite nicht zu erreichen. Das meine ich.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1393
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby Wuestenrose » 22 Jul 2016 17:04
Servus…

nik wrote:die gleiche mit Filter und nun CRI93.

Das ist 'ne Cree TrueWhite mit einer Farbtemperatur von 3000 K, was den allermeisten hier, dich sicher eingeschlossen, deutlich zu gelb sein dürfte.

Die andere Variante ist, dass nicht ein sondern zwei vom originären blauen Licht der LED angeregte Leuchtphosphore verwendet werden.

So eine LED gibt es nicht zu kaufen. Nichia hatte vor Jahren mal UV-gepumpte, weiße LEDs im Programm, die aber – wohl aufgrund zu geringer Nachfrage – sehr bald wieder aus dem Katalog verschwunden sind.

Wir sollten schon bei dem bleiben, was auch auf dem Markt ist und man kaufen kann.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 22 Jul 2016 17:51
Hallo Helmut,
moskal wrote:Das meine ich nicht. Einfach Licht von der Seite lässt Fische nicht auf Balz umstellen. Schau dir mal Melanotaenia oder z.B. Danio chopare morgens bei Sonneneinstrahlung an. Mit Blitzlicht oder normaler Beleuchtung von der Seite nicht zu erreichen. Das meine ich.

Okay, da habe ich nicht unterschieden. Ich sehe das aber auch nicht aus Sicht der Zucht, ich bin allenfalls Nebenhervermehrer.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7311
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby nik » 22 Jul 2016 18:13
Hallo Robert,
Wuestenrose wrote:Das ist 'ne Cree TrueWhite mit einer Farbtemperatur von 3000 K, was den allermeisten hier, dich sicher eingeschlossen, deutlich zu gelb sein dürfte.

zu warm von der Farbtemperatur vielleicht, aber kaum zu gelb, denn da ist sie ja deutlich gestutzt.
Es ging auch nur darum die zwei Ansätze zu bebeispielen.

Da die derzeitigen LED Leuchtmittel farbechten Anwendungen nicht genügen, wird sich mit Sicherheit noch etwas tun. Derzeit wird bei LED vor allem Effizienz nachgefragt. Die Nachfrage nach Lichtqualität hinkt bei neuen Leuchtmitteltechnologien immer hinterher, aber die Begehrlichkeiten werden kommen. Es ist nur eine Frage der Zeit.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7311
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Wuestenrose » 22 Jul 2016 22:40
'N Abend...

nik wrote:zu warm von der Farbtemperatur vielleicht, aber kaum zu gelb,

Ach komm, das ist doch Haarspalterei...

Da die derzeitigen LED Leuchtmittel farbechten Anwendungen nicht genügen, ...

Selbstverständlich tun sie das. Es gibt LEDs mit einem Gesamt-CRI bis 97 bei einem R9-Wert von 98.

Abgesehen davon ist der CRI nicht das Maß aller Dinge.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby moskal » 24 Jul 2016 08:30
Hallo,

ich denke, das passende gefunden zu haben. http://www.leds.de/out/media/NSPU510CS.pdf Damit könnten überschüssige Telefonladegeräte noch mal Sinn bekommen.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1393
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby Wuestenrose » 24 Jul 2016 08:33
Morgen…

Mal abgesehen davon, daß so eine LED mit ihren läppischen 15 mW Strahlungsleistung eine müde Funzel ist, sind Pflanzen in dem von dieser LED abgestrahlten Spektralbereich so gut wie blind.

Was versprichst du dir davon?


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby moskal » 24 Jul 2016 09:14
Morgen,

ich will morgens Fische mit ein wenig UA-A unterstütztem Licht bestrahlen. Die sind in dem Spektrum nicht blind.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1393
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby Wuestenrose » 24 Jul 2016 09:31
Morgen…

Ok… Bei der NSPU510CS bezahlt man 3,39 € für 15 mW, bekommt also 4,4 mW pro Euro.

Eine Ledengin LZ1-10UB00-00U4 mit 1000 mW kostet 16,60 €, man erhält also 60 mW pro Euro, das 14-fache der Nichia. Gut, daß wir verglichen haben :gdance:


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby moskal » 24 Jul 2016 10:28
Das was du vorschlägst kenne ich z.B. zum UV-Härten von Acrylaten und ist für mein Vorhaben denke ich deutlich überdimensioniert. Die Fische sollen nicht wegen Rachitisvorbeugung mit UV-Licht versorgt werden sondern zur morgendlichen Stimulanz mancher Pigmente seitlich bestrahlt werden. Einfach nur, daß der Bereich vertreten ist, das wars. Es läutet bei vielen Fischarten Balz und Paarung ein.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1393
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby nik » 24 Jul 2016 12:17
Hallo Robert,
Wuestenrose wrote:Selbstverständlich tun sie das. Es gibt LEDs mit einem Gesamt-CRI bis 97 bei einem R9-Wert von 98.

hättest du auch gleich dazu schreiben können, dass die 2700 respektive 3000k haben. Wem in farbechter Betrachtung nach Sonnenuntergangsstimmung ist, wird mit der glücklich. Häufiger wird das mit Wünschen nach hohem CRI und höheren Farbtemperaturen einhergehen und da sind die Ansprüche höher als aquaristisches Vollspektrum. Die aquaristisch interessanten Bereiche sind 5000K aufwärts und - ich denke, das ist allgemein bekannt - je höher die Farbtemperatur umso schwieriger wird das mit der Farbwiedergabe.

Abgesehen davon geht es schon eine Weile um das Sehen der Fische respektive der Wirkung blauer und UV-naher Strahlung. Dass das für Pflanzen vernachlässigbar ist, nehme ich an, das ist den meisten schon klar.

Wuestenrose wrote:Wir sollten schon bei dem bleiben, was auch auf dem Markt ist und man kaufen kann.

Das wird aber nicht so bleiben und an LED gibt's schon noch einiges zu verbessern, woran sich die Industrie schon versucht respektive versuchen wird. Als da wären:
- völlig fehlender Bereich <420nm
- das Problem mit dem Cyan-valley
- die Verminderung der Gelbbetonung
- und das Erweitern im roten Bereich.

Da warte ich. Es wird sicherlich nicht den Schlag tun und alles ist gut. Für kleine Becken ist LED in Effizienz eine Klasse für sich und mir >6000K erträglich. Kommt aber nicht an die Lichtqualität einer BioVital mit 5800K, CRI 93(94?) und nahem UV-A heran.

@Helmut, unter dem Licht hatte ich D.choprae - womit ich wieder beim Nebenhervermehrer wäre. Irgendwas abzuleiten wüsste ich weiters nicht. Ich habe in Vermehrung keine Absichten. Halte Blau und nahes UV aber angesichts des Wahrnehmungsbereiches der Fische schon für überlegenswert, außerdem ist ein kompletterer dunkelblauer Bereich für den Betrachter ein optischer Gewinn.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7311
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Wuestenrose » 24 Jul 2016 12:26
Mahlzeit…

nik wrote:hättest du auch gleich dazu schreiben können, dass die 2700 respektive 3000k haben.

Das hat die weiter oben von dir zitierte Cree TrueWhite auch.

Und daß manche (nein, nicht alle) Fische UV-A-Strahlung sehen können, habe ich schon vor einiger Zeit in einer auch von dir frequentierten Gruppe geschrieben, witzig, daß das jetzt, 9 Jahre später, plötzlich so große Beachtung findet :winke: .

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 24 Jul 2016 13:37
Hallo Robert,

der Post aus d.r.t.a. belegt, dass dir das UV-A-Sehen der Fische schon lange klar ist.

Wuestenrose wrote:Beides ist für die Pflanzen in unseren Aquarien ohne Relevanz, zudem dringt UV-Strahlung nicht tief ins Wasser ein.

Wie ist dann deine Aussage zu verstehen, damit beziehe ich mich auf, wie tief ist denn "nicht tief"?

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7311
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
57 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
Aquarien LED Hi-Lumen!
by Düssel-Plants » 03 Dec 2015 16:59
10 1839 by mike7 View the latest post
05 Jan 2016 21:21
Led Beleuchtung für 120 cm Aquarien
by Supah » 15 Dec 2017 07:13
0 769 by Supah View the latest post
15 Dec 2017 07:13
LED Streifen für Aquarien geeignet?
Attachment(s) by Matze222 » 01 Apr 2013 23:00
16 23234 by emzero View the latest post
17 Apr 2013 00:25
Erfahrungen mit Aqua Light LED Aquarien-Leuchte
by formosepuer » 06 Jan 2013 17:13
0 1521 by formosepuer View the latest post
06 Jan 2013 17:13
Juwel HiLite- Day, geeignet für starkbepfanzte Aquarien ?
by uruguayensis » 17 Apr 2015 20:46
2 671 by uruguayensis View the latest post
18 Apr 2015 10:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests