Post Reply
30 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon spezzeguti » 19 Mär 2017 18:36
Hallo,

da man scheinbar nicht wirklich was über die Dimmbarkeit der Twinstar RGB Led finden kann, will ich es hier mal kurz nachtragen.
Habe heute einfach mal den Handdimmer von einer Chihiros an meine Twinstar 450ES gesteckt, jetzt ist sie in 7 Stufen regelbar :grow: Ein tolles, kostenloses Funktionsupgrade und weiteres Kaufargument.
Grüße von der Müritz
Daniel :smile:
Benutzeravatar
spezzeguti
Beiträge: 111
Registriert: 31 Mai 2015 17:22
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon eheimliger » 05 Mai 2017 16:23
Hallozusammen,
ich habe heute das hier bei youtube gefunden
und komme damit irgendwie nicht ganz aufs reine. Ist das ein Fehler oder falsch gemessen oder ist der CRI von 78 echt? Man findet ja wenig Informationen.
Wie deckt sich das mit euren Erfahrungen, da ja doch ein so geringer Wert eigentlich nicht von Farbtreue spricht.
Ist die Lampe farbuntreu und es sieht trotzdem im Aquarium gut aus?
Was mich noch interessieren würde wäre die Ausgangsspannung vom Trafo und wieviele Adern zur Lampe gehen, bzw man im Kabel bzw im Stecker sehen kann.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 593
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 05 Mai 2017 22:42
Morgen...

eheimliger hat geschrieben:und komme damit irgendwie nicht ganz aufs reine. Ist das ein Fehler oder falsch gemessen oder ist der CRI von 78 echt?

Der ist echt. Ich habe hier im Forum inzwischen mehrfach beschrieben, daß man mit RGB-LEDs nur mäßige Farbwiedergabeindizes hinbekommt.


Grüße
Robert
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 4775
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 奥格斯堡古城
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon eheimliger » 21 Mai 2017 11:38
Hallo zusammen.
Ich habe seit letzter Woche jetzt auch die Twinstar light 60, und das Licht gefällt mir wirklich ausgesprochen gut, die Farben der Pflanzen und Fische sind wirklich viel krätiger durch die RGB, auf Fotos sieht man das nicht so wie es sich dann in wirklichkeit darstellt.
Aber auch an fertigen Lampen kann man basteln, :pfeifen:
wenn man den Garantieverlust in Kauf nimmt, denn es gibt wirklich noch etwas das mich gestört hat, und zwar die milchige plexiglasscheibe.
Ich habe die Scheibe durch klares Plexiglas ersetzt, dadurch wird die helligkeit auch nochmal sichtbar gesteigert, dürften jetzt mehr als die angegebenen 2400lumen sein, jedenfalls für mein Aquarium ausreichend.
Irgendwie wirkt das Wasser mit der klaren Scheibe auch noch sauberer, auch wenn man von oben ins Aquarium schaut sieht es besser aus.
Das sah von oben so aus als wenn eine dicke Kahmhaut vorhanden wäre, weil man das Milchglas sah.
Ich weiß nicht was die sich bei der Scheibe gedacht haben, egal, ist geschichte.
Angeschlossen am TC420 mittels Adaptersteckern um die original Kabel nicht zu verändern läuft das jetzt perfekt, eine Mondphase lässt sich mit 1 % gut einstellen da bei 1 % die roten Led aus sind, die anderen leuchten noch schwach.
Bin wirklich sehr zufrieden mit der Twinstar Light 60.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 593
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Sassi » 21 Mai 2017 11:47
Hallo Frank,

was für Adapterstecker hast Du benutzt?
Kannst Du evtl. mal einen Link posten wo gekauft. Und hast Du das original Netzteil verwendet oder welches?
Wenn die mit dem TC420 laufen, dann kann man die auch über den Profilux laufen lassen.
Danke!

Viele Grüße
Saskia
Viele Grüße
Saskia

Sassi's 375 Liter
Sassi
Beiträge: 270
Registriert: 06 Apr 2014 15:40
Bewertungen: 219 (100%)
Beitragvon eheimliger » 21 Mai 2017 13:11
Hallo Sasskia,
ich kann Dir leider nicht mit einem richtigen link helfen, ich war beim Conrad, der bei mir um die Ecke ist und habe mir dort in der entsprechenden Abteilung die beiden Stecker geben lassen, da steht leider nichts drauf, und die Rechnung habe ich natürlich nicht mehr. :censored:
der
und der könnte es sein.
Ärger mich gerade das ich das nicht genau weiß.
Ich nehme natürlich das original Netzteil, dann müßte der Profilulux auch gehen wenn der mit 12 V läuft.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 593
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Sassi » 21 Mai 2017 18:10
Hallo Frank,

das ist doch aber nur ein 2 poliger Steckverbinder. Damit regelst Du quasi nur alle LED's mit einmal. Richtig?
Ich dachte man kann die Farben evtl. einzeln ansteuern so wie bei der Daytime z.B.
Um das Regeln der LED's mit dem Profilux zu machen, kann man sowohl 12V oder 24V nehmen. Da wird noch ein Gerät zwischen Lampe und PL geschaltet, an welches zusosagen das Netzteil angeschlossen wird und Lampe und das Gerät mit Strom versorgt.

Viele Grüße
Saskia
Viele Grüße
Saskia

Sassi's 375 Liter
Sassi
Beiträge: 270
Registriert: 06 Apr 2014 15:40
Bewertungen: 219 (100%)
Beitragvon eheimliger » 21 Mai 2017 19:36
Hallo Saskia,
die Twinstar wird nur mit einem 2poligem Kabel mit 12V versorgt, einzelne farbansteuerrung ist nicht möglich.
Das Licht ist aber perfekt aufeinander abgestimmt,so gut wie das ab Werk ist hätte ich das auch bestimmt nicht hinbekommen. Die sichtbare Grundfarbe ist einfach nur weiß mit 7050k, ein Farbeinschlag ist nicht zu erkennen, durch die RGB werden nur die Farben gepusht.
Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 593
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon spezzeguti » 24 Mai 2017 19:50
Hallo Frank,

kannst Du kurz erklären wie man die Scheibe bei der Twinstar auswechselt, muss dass Gehäuse dazu aufgeschraubt werden?
Grüße von der Müritz
Daniel :smile:
Benutzeravatar
spezzeguti
Beiträge: 111
Registriert: 31 Mai 2015 17:22
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon eheimliger » 25 Mai 2017 05:34
Hallo,
eine Seite der Lampe muß mit einem kleinem kreuzschraubendreher abgeschraubt werden, dann kann man die Scheibe ganz einfach rausziehen. Ich habe mir beim PVC- Händler eine passende Acrylscheibe machen lassen, geht bestimmt auch im Eigenzuschnitt.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 593
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon eheimliger » 25 Mai 2017 08:15
Ich noch mal.
Habe mal ein Foto gemacht, links die original Scheibe, rechts die neue.

Warum auf dem Foto die originalscheibe heller erscheint :? , ist wohl physik.
Jedenfalls erkennt man den Unterschied sehr gut.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 593
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon buddyholly » 25 Mai 2017 10:50
eheimliger hat geschrieben:Warum auf dem Foto die originalscheibe heller erscheint , ist wohl physik.


Denke mal, dass du im Automatik-Modus der Kamera die Fotos aufgenommen hast?!
Grüße,
Daniel
Benutzeravatar
buddyholly
Beiträge: 147
Registriert: 02 Sep 2013 18:31
Wohnort: München
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 25 Mai 2017 10:55
Mahlzeit…

Sieht für mich eher wie ein einziges Foto mit halb zurückgezogener Originalscheibe aus. Da die Originalscheibe aufgrund ihrer Transluzenz mehr Licht von den LEDs erhält als die neue Scheibe, wo das Licht nur durchgeht (bis auf die ≈ 8 % unvermeidlichen Verlusts an den Grenzflächen), erscheint sie im Bild auch heller.

Grüße
Robert
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 4775
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 奥格斯堡古城
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon eheimliger » 25 Mai 2017 11:28
Hallo ihr beiden,
richtig ist, das ich die Originalscheibe für das Foto nochmal einfach aufgelegt habe, die neue Scheibe war da auch noch drunter, und der Automatikmodus ist natürlich an gewesen.
Wuestenrose hat geschrieben: bis auf die ≈ 8 % unvermeidlichen Verlusts an den Grenzflächen

daran komme ich ja nie vorbei.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 593
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 25 Mai 2017 11:33
Mahlzeit…

Wenn die Scheibe vergütet wäre, wie die Linsen von Fotoobjektiven, dann schon… Die Grenzflächenverluste sind auch der Grund dafür, daß Reflektoren bei LEDs besser sind als Linsen.


Grüße
Robert
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 4775
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 奥格斯堡古城
Bewertungen: 2 (100%)
30 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Suche Erfahrungen zu den Twinstar LEDs
von morok » 24 Nov 2016 11:28
5 521 von Peetzi Neuester Beitrag
24 Nov 2016 15:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Klaus 0815 und 6 Gäste