Post Reply
34 posts • Page 2 of 3
Postby amorrdeus » 27 Feb 2012 20:36
amorrdeus wrote:Habs grad mal durchgerechnet:
Für dein Becken bräuchtest du:

2x Konstantstromquelle 1400mA je ca. 29,95 EUR ~ 60 EUR
20-24 Cree XM-L T6 je 7,9 EUR ~ 158 - 189 EUR

Damit hättest du Lichtfarbe 6000K
Lumen ~ 11700
105 W Energieverbrauch


Naja mein Rechenbeispiel ist da denke ich schon aussagekräftig :-P
amorrdeus
Posts: 20
Joined: 04 Nov 2011 20:24
Location: Schwalmtal NRW
Feedback: 1 (100%)
Postby Clara Himmel » 27 Feb 2012 21:56
mpspnpmpcp wrote:...

das man mit LED bei einer Aquariumbeleuchtung Strom sparen kann ist Blödsinn....


Es geht ja darum, Kosten zu sparen. Mit der Ersparnis der Energiekosten mag ja nicht allzuviel rumkommen,meiner Meinung nach fehlt doch auch der Faktor Lebensdauer?!

Leuchtstoffröhren sollte man nach ca. einem Jahr wechseln. LEDs halten doch wesentlich laenger.

Gruss
CH

Send from my HD2
Clara Himmel
Posts: 10
Joined: 21 Feb 2012 16:00
Feedback: 4 (100%)
Postby ghostfish » 29 Feb 2012 22:30
Wie lange LED halten das wird sich noch zeigen in den nächsten Jahren. Wichtig ist aber auch eine gute Kühlung. Wenn die wirklich annähernd 50tsd Std. halten sollten, wäre das aber schon sehr schön.

Und LSR können auch durchaus 2-3 Jahre halten und kosten sehr wenig wenn man sich keine überteuerten Lampen andrehen lässt.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 01 Mar 2012 08:24
Hallo,

ghostfish wrote:Wie lange LED halten das wird sich noch zeigen in den nächsten Jahren.

Nein, eigentlich weiß man es schon jetzt. Beim ersten Aufkommen der Super-Flux- und High-Power-LEDs war man noch auf theoretische Lebensdauermodelle angewiesen, um eine Haltbarkeit der LEDs vorauszusagen. 50.000 Stunden (entsprechend knapp 6 Jahre Dauerbetrieb) konnte man ja schlecht warten, man musste ja Zahlen präsentieren.

Inzwischen sind die 6 Jahre um und man weiß, wie lange LEDs halten. Ein Totalausfall ist ein seltenes Ereignes. Ein Osram-Ingenieur hat mir mal unter der Hand mitgeteilt (nein, ich habe diese Aussage nicht schriftlich), daß die Überlebensrate nach 100.000 Betriebsstunden noch 90 % beträgt.

Auf einem anderen Blatt steht der Lichtstromerhalt und der ist davon abhängig, wie stark man die LED malträtiert. Reizt man die zulässige Bestromung bis zum letzten Milliampere aus? Bewegt sich die Chiptemperatur an der oberen Grenze? Entsprechende Dokumente finden sich bei Cree, Luxeon, Osram, ...

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby ghostfish » 01 Mar 2012 11:16
Sind die LED eigentlich empfindlich gegenüber feuchte? Meine hängen 4cm über dem Wasser.

Die LED Leuchtprofile die es so gibt, die dürften ja auch keine Dichtung haben und werden über Nacht feucht.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby xKnut » 01 Mar 2012 15:53
Kurzfristig macht das den LEDs nichts aus, hab auch mal zum testen ein paar LED Leisten komplett offen in die Abdeckung geklebt und die leuchten auch schon eine ganze Weile. Aber mit der Zeit korrodieren die Anschlüsse und Kontakte und ich bin mir sicher das geht irgendwann nicht mehr gut.
Die finale Version meiner Beleuchtung werde ich wohl in Epoxydharz eingießen, die ersten Versuche sehen viel versprechend aus. Die Oberfläche wird auch an der Luft schön glatt, dachte zuerst ich müsste mit Glas abdecken damit die Oberfläche gut aussieht. Durch die Oberflächenspannung habe ich jetzt eine kleine Rundung drin, ob das wie eine Linse wirkt!? Sieht auf jeden Fall gut aus.
xKnut
Posts: 79
Joined: 05 Jan 2012 11:08
Feedback: 0 (0%)
Postby ghostfish » 01 Mar 2012 16:32
Das Epoxy was ich da habe das ist sehr flüssig, dass würde sofort seitlich abfliessen. Und im Falle das eine LED defekt ist und womöglich die ganze Leuchte nicht mehr geht, bekommt man das Epoxy wohl auch ziemlich schlecht runter. Was gehen könnte, wenn man so eine Art Plastikhaube aufklebt. Da ist man aber schon wieder gleich bei Fertigprofilen.

Meine LED hängen jetzt immerhin schon 6Monate frei drüber.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 01 Mar 2012 17:41
Hallo,

die Linsen der meisten LEDs sind aus Silikon. Ich gehe davon aus, daß die im Wasserdampf mit der Zeit leiden. Langzeiterfahrungen habe ich noch keine.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby ghostfish » 01 Mar 2012 17:49
Vielleicht würde es schon etwas bringen wenn die LEDs nicht direkt offen über dem Wasser hängen und man noch eine Platte aus Acrylglas drunter macht die ein wenig breiter als die LEDs ist.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby amorrdeus » 01 Mar 2012 17:58
wie wärs denn die LED´S darin zu verbauen und die Nähte mit Silikon abzudichten !?

http://www.led-tech.de/de/High-Power-Zubehoer/LED-Profil-Mini-Tube/Mini-Tube-Aluminium-LED-Profil-LT-1785_106_81.html
amorrdeus
Posts: 20
Joined: 04 Nov 2011 20:24
Location: Schwalmtal NRW
Feedback: 1 (100%)
Postby ghostfish » 01 Mar 2012 18:51
Da passt kein Star mit 20mm rein und die gibts meistens auch nur mit 1m Länge.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Tigger99 » 01 Mar 2012 19:56
Kollegen,

LEDs sind wohl die Zukunft aber erst in der Zukunft..
In China gibts da richtig tolle 100W LED Lichtbalken mit Kühlfans drauf aber hauptsächlich für Meerwasser.
Die sind breit und Leuchten aus..
:besserwiss: ein..
Womit wir dann beim Ausleuchten sprich Strahlungswinkel usw wären. Großer Vorteil für T5 Röhren mit Reflektoren
ist, dass gleichmässige Ausleuchtung erfolgt. Meisten LEDs haben 30-45grad und da muß man schon einige neben einander setzten. Bei so einer LED Balken kann man das ja anhand der Balken regeln. Als nächstes kommt dann noch
der Vergleich der Lichtmenge. Wie schon genannt Lumen muß her. Das gibts mit guten Power LEDs und Watt..
Sparen bei gleicher Lumenzahl T5 / LEDs tut man schon aber dafür braucht man dann auch LEDs mit Watt.
Meine Rechnungen ergeben so 10-25% Strom Ersparniss bei 39W T5 Leuchte je nach LED und T5 Röhren .

Dagegen spricht dann mal der Anschaffungspreis.. 2x39W Vorschalt Gerät so 50-70€ je nachdem was bestellst und wo.
Röhren 865 Osram 2x4€ macht zusammen 58-78€. Vergleichbar mit 150-250€ LEDs.
Wenn aus China LEDs bestellst wird das billiger :gdance: aber wer will schon in China Katze im Sack kaufen.

Deshalb habe ich mal Kollegen aus China auf Power LEDs angesetzt :nasty: gibt da 1W 2W und 3W LEDs..
Beste so 3x3W Strahler mit kalt Licht 6000K inklusieve Kühlkörper und verglasst (halt so wie Halogen Strahler).
Kriegst hier auch von Osram kostet dann aber 25€ das Stück.
Bei 9W komm ich dann auf 400lm was unter T5 Bedingungen dann 3 Stück benötigt.. :besserwiss: aus..

Schön ist natürlich wenn kleines Becken hast, da lohnt sich das mit LED..
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Wuestenrose » 01 Mar 2012 20:16
Hallo,

Tigger99 wrote:LEDs sind wohl die Zukunft aber erst in der Zukunft..
Nein. Wir sind hier nur viel zu etepetete und bedenkenträgerhaft. Guck mal nach Hongkong, Shanghai, Peking, wieweit LED-Beleuchtung bereits in der Allgemeinbeleuchtung angekommen sind.

Meisten LEDs haben 30-45grad und da muß man schon einige neben einander setzten.
Nein. Die meisten LEDs liegen nackich, ohne Optik oder Reflektor, in der Gegend von 120 Grad. Aber gerade in dieser den LEDs inhärenten Einengung liegt auch deren ganz großer Vorteil. Man braucht bei LEDs eben keine bzw. weniger verlustbehaftete Lichtlenkungssysteme um das Licht dahin zu bekommen, wo man es haben will. Diesen und jenen Thread kennst Du?

Wenn aus China LEDs bestellst wird das billiger :gdance: aber wer will schon in China Katze im Sack kaufen.

Ich :grow: !

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby ghostfish » 01 Mar 2012 21:46
Ich habe meine LED auch direkt aus China. 1W mit 90-100lm für 50ct oder so. Werden trotz guter Kühlung auch gut warm.
Der Grund warum ich keine Reflektoren bei geringem Abstand zum Wasser verwende ist der im Anhang


Wenn ich jetzt Cree XP mit 2W betreibe, kommen die auch nur noch auf 180% der Lumenleistung (125 statt 139lm/W) und durch noch mehr Hitzeentwicklung gegenüber den 1W könnte man evtl noch mehr an Licht verlieren.

Attachments

Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Daniel 81 » 01 Mar 2012 22:05
@ Tiger


was Denkst du woher heutzutage alle unsere produkte kommen na?? uas China !!! gewöhnt euch dran .. und auch daher kommen im moment die meisten und und teilweise besten LEDS. Selbst Osrm bringt sie aus China (led s)

Auserdem 1 Watt T5 entspricht nicht unbedingt 1 Watt Led bzw Lumen
LG
Daniel

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

Zitat-Joachim Ringelnatz
User avatar
Daniel 81
Posts: 234
Joined: 01 Mar 2012 21:37
Feedback: 12 (93%)
34 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
14 Watt T8 Röhren???Bitte um Hilfe
by Ramses » 20 Jul 2011 20:40
2 551 by Ramses View the latest post
22 Jul 2011 08:20
T5 gegen LED! Hilfe
by N1smo » 23 Nov 2015 17:19
6 1065 by Zeltinger70 View the latest post
26 Nov 2015 20:26
HQI austauschen
by AquaCubeCologne » 04 Nov 2010 16:11
3 532 by OttoFaerber View the latest post
27 Feb 2012 15:13
10000 Kelvin, austauschen?
by Neo » 15 Mar 2008 19:14
13 3634 by Hardy View the latest post
07 Apr 2008 11:51
Tetra AquaArt 30L Beleuchtung austauschen
by aelphy » 23 Jul 2009 11:18
3 2236 by DrZoidberg View the latest post
23 Jul 2009 12:18

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests