Antworten
70 Beiträge • Seite 3 von 5
Beitragvon robat1 » 04 Feb 2018 15:32
Hi

Jahre säter ....... ;-)
Ist einiges dazwischen gekommen ;-(

Hab aber mit der klapp- und schwenkbaren Alu-Abdeckung begonnen.

Und "HEUTE" habe ich endlich die Spots bestellt.
CRI / Ra <90 war das Ausschlaggebende.
Kombiniert mit Dimmbar in GU5,3 bzw RM16 gibts dann eh kaum noch eine Auswahl.
Man kann da über 70€ Spot ausgeben wenn man möchte.

Geworden sind des nun die Osram PARATHOM PRO MR16 35 36° 6.1 W/940 GU5.3 DIMMBAR.

Jetzt muss ich auch noch einen günstigen "dimmbaren" HalogenTravo zwischen 50-80W finden.
Und Dimmer hab ich auch noch keinen.

Robert

Dateianhänge

robat1
Beiträge: 889
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Kalle » 04 Feb 2018 17:48
Hi Robert,
sehr schön. Das sieht auf dem Bild so aus, als hättest du eine passende bewegliche Fassung gefunden. Kannst du mal sagen, was das für eine ist?
Ich bin übrigens sehr gespannt, wie das im Schwazwasser aussieht und ob der Winkel für den gewünschten Zweck ausreichend ist. Bitte unbedingt Foto machen.
VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1412
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon robat1 » 04 Feb 2018 19:21
Servus Kalle

Das sind diese hier.

Eigentlich mit GU10 aber nach kurzem Mail sofort zugesagt dass sie die auch mit GU5,3 Stecker versenden können.
Hat schnell und perfekt funktioniert.

Robert
robat1
Beiträge: 889
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon robat1 » 04 Feb 2018 21:13
Hi
noch eine Frage an Robert und andere Profis.

Kann ich diesen Trafo
mit diesem Phasenabschnittsdimmer nur bis auf 25W herunter dimmen oder bedeuten die 25W dass der auch noch von 25W abwärts dimmen kann?

Also an dem Trafo hängen 7 x 6,1W = 42,7W
Und diese möchte ich eigentlich auf 10W herunter dimmen dass mein Bettabiotop schön düster ist.
Wenn ich die 42,7W nur bis auf 25W herunter dimmen kann wird mir das vermutlich zu hell.

Klärt mich Simpel mal bitte auf.

Robert
robat1
Beiträge: 889
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 04 Feb 2018 22:33
'N Abend...

robat1 hat geschrieben:Kann ich diesen Trafo
mit diesem Phasenabschnittsdimmer nur bis auf 25W herunter dimmen oder bedeuten die 25W dass der auch noch von 25W abwärts dimmen kann?

Nein, Du verlinkst auf einen Phasenanschnittsdimmer, Du benötigst aber einen Phasenabschnittsdimmer wie bspw. die in der Anleitung angegeben Gira 031000 oder 030700. Es geht wohl auch der Busch-Jaeger 6523 U-102 (auf Phasenabschnitt eingestellt).

Ja, ich weiß, solche Universaldimmer sind leider nicht günstig.

Die bei den Dimmern angegebene Minimalleistung ist deren Mindestlast, mit geringerer angeschlossener Last dimmen sie nicht mehr zuverlässig. Sie können aber weiter herabdimmen als ihre Mindestlast.


Grüße
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5595
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon robat1 » 05 Feb 2018 21:43
Hallo Robert

Danke für die Aufklärung , ;-)
Hab ich jetzt alle Fehler durch, ober hab ich doch noch einen ausgelassen ;-)
Mal sehen ob ichs schaffe da morgen was zu bestellen?
Komm gerade erst nach hause, bin platt und muss früh raus.

Ich berichte dann morgen.

Robert
robat1
Beiträge: 889
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon robat1 » 10 Feb 2018 09:55
Hallo Robert

so jetzt hab ich grad mal kurz Zeit und sitze wieder mal vor der Bestellung eines Dimmers für 7 x 7W G5,3 LEDSpots.

Ja ich weis, es nervt, ein Thema ohne Ende, aber... es gibt noch ein zusätzliches Problem weil mein Dimmer für meine Aquariumbeleuchtung nicht in die Hauswand kann, sondern in den Unterschrank muss und es scheinbar für meine Anwendung (7 x 7W GU5,3) fast nur Unterputzdimmer gibt. Hier wäre dein Vorschlag in meinem Preisrahmen.

Ich überlege zwar für diesen Unterputzdimmer einfach selbst ein Gehäuse zu bauen, aber das soll nicht brennbar und nicht elektrisch leitend sein. Damit fallen die Einfachen Lösungen wie Blech und Holz weg und aus Kunststoff ist mir das zu schwierig und ist womöglich auch brennbar.

.....
Gelöscht!
.........
Hab grad gesehen dass es dazu Gehäuse fertig zu kaufen gibt!

Robert

PS
Wie verhext!
die bereits bestellen Osram-Spotz sind übrigens inzwischen doch ausgeschieden weil der Händler die Lieferzeit auf mindestens KW 9 erhöht hat.
Also habe ich storniert und werde die von dir vorgeschlagenen Philips Master 940 bestellen, auch wenn die noch 1W mehr haben, als die Osram, das ich wegdimmen muss.
Auch die 24° fallen weg, weil sie mich mehr als das Doppelte kosten wie die Selben in 36° Abstrahlwinkel.
Bei dem großen Unterschied begrenze ich den Lichtkegel dann doch lieber selbst per Rohrstutzen.

Robert
robat1
Beiträge: 889
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 10 Feb 2018 12:04
Mahlzeit…

Aufputzgehäuse und Beschläge in Edelstahl gibt's beispielsweise hier.

Der Finder-Dimmer würde gehen, auf Phasenabschnitt eingestellt, aber abgesehen davon, daß Du für den auch einen Bedientaster benötigst, schau doch erstmal in die Anleitung, ob Du mit dessen Bedienung klarkommst.


Grüße
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5595
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon robat1 » 10 Feb 2018 17:55
Hallo Robert

Ich danke dir.
War ich mir dem Löschen zu langsam ;-)

Dachte ehrlich gesagt ich kann daran per Schraubenzieher an einem Poti dimmen. ;-)

Hatte nach Phasenabschnittsdimmer für Niedervollthalogen gesucht und erst nach dem Verlinken gesehen dass es dort doch wieder P.Anschnittsdimmer heißt und ich hab auf die Schnelle nichtmal ein gescheites Datenblatt gefunden. Da hab ich ihn lieber wieder gelöscht als ich die fertigen Gehäuse für den Unterputzdimmer gefunden hatte. ;-)

Ich bin aber heute wenigstens mechanisch ein Stück weiter gekommen weil ich die Werkstatt von unserem pflegefall nutzen kann.

Hier noch paar Bilder vom heutigen Stand.

Robert

Dateianhänge

robat1
Beiträge: 889
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon robat1 » 11 Feb 2018 14:40
Hallo Helmut,

jetzt muss ich das Thema doch nochmal ansprechen, weil ich mir noch immer schwer tue mir deine Aussage Als Betrachter vor dem Aquarium vorzustelllen.

moskal hat geschrieben:Hallo Robert,

die Sache mit Schwarzwasser ist ja, daß du die Farben nicht so wahrnimmst wie außerhalb. Das Wasser selbst ist ja ein Farbfilter. Also wirkt z.B. Grün anders als ohne diesen Filter. Und wenn du den mit einer kalten Lichtfarbe aufhebst kommt was helles fahles kreidebleiches mit übelster Farbwiedergabe dabei raus. Das ist wie mit den Farbfiltern beim analogfotografieren. Wie Schwarzwasser sieht es dann nicht mehr aus.

Gruß, helmut

Verwechselst du das jetzt nicht mit den Farbfiltern bei der SW-Fotografie?

Wenn ich ein Farbfoto mit Braunfilter machen ist das ganze Bild doch braun also im Retrolock und nicht fahl und grau.

Fahl und Grau sind die Farben doch dann wenn die LED einen schlechten Farbwiedergabewert von 80 oder wenger hat und zudem Kaltweis ist. Bei CRI bzw. Ra>90 kann ich mir das nicht so Recht vorstellen.
EIn Halogenstrahler liegt für mich rein subjektiv irgendwo bei 4000-6000K also 940-950?
Und unter Halogenspots sind die Farben doch immer schön natürlich.

Robert
robat1
Beiträge: 889
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon robat1 » 15 Feb 2018 19:01
Hi

Zu guter Letzt hatte ich doch noch günstiger Philips Master mit 24° Winkel bei Amazon gefunden nachdem ich von 4000K auf 3000k umgeschwenkt war.

Ja ich hab mich entgegen meinem eigentlichen 4000K Wunsch auf 3000K überreden lassen.
Weitere Angaben waren Lichtfarbe 930 und CRI bzw. Ra 》90.

Aber Achtung!
Es gab im Net bei anderen Anbietern aber auch P. Master in 830 und Ra 80!!!!

Heute sind die Lämpchen gekommen.
Sehr massiever schwerer Aluguss und prima durchgängig belüftete Kühlrippen.
Das ist die positive Seite.

Das negative ist, dass die offenbar nach dem Augkleber noch von 2015 sind und nirgends die 930 oder Ra90 vermerkt sind.
Einzig die 3000k.

Da gährt in mir schon wieder der Verdacht, dass mich jemand übers Ohr hauen möchte, bzw. Bereits getan hat.
Kann die Spots jemand anhand des Ordering Code zuordnen ob das eine 830 mit Ra80 oder eine 930 mit Ra90 ist?
Ich fürchte ich hab in einem Test eine vergleichbaren Osram gelesen, dass die Ra90 GU5.3-Spots erst 2016 auf den Markt gekommen sind.

Robert

Dateianhänge

robat1
Beiträge: 889
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 15 Feb 2018 19:09
'N Abend...

robat1 hat geschrieben:Kann die Spots jemand anhand des Ordering Code zuordnen ob das eine 830 mit Ra80 oder eine 930 mit Ra90 ist?

Ist eine 830, läßt sich anhand des EAN-Codes identifizieren.


Grüße
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5595
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon robat1 » 15 Feb 2018 19:35
Hallo Robert

Ich danke dir !!
Schöne Schei...e und zusätzlicher Ärger und Arbeit.
Als hätte ich nicht genug an der Backe.

Selbst auf dem Paket ist nochmal der falsche ( od. gefälschte) Farbcode vermerkt!

Siehe Bild.

Robert

Dateianhänge

robat1
Beiträge: 889
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon robat1 » 15 Feb 2018 20:04
PS

Dass die Schachtel älter ist als die Spots kann auch nicht sein oder?

Jetzt muss ich sehen wie sich das regeln lässt.
Ich will von dem günstigen Kauf mit falschen Angaben nicht zurücktreten, sondern den Verkäufer zwingen dass er mir zu dem Preis das liefert was ich gekauft habe.
Aber das würde mich sehr wundern wenn der gleich schreibt, "oh sorry, das war ein Versehen, tauschen wir natürlich sofort aus!"
Alleine die Idee er könnte das antworten klingt schon wie ein Witz ;-)))))

Wie ich das alles hasse!

Robert
robat1
Beiträge: 889
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Erwin » 16 Feb 2018 02:03
Hallo,

Für ein Schwarz bzw. Teewasser Bettabecken ist der Ra oder cri 80 oder 90 doch schnurzpiepegal.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
Benutzeravatar
Erwin
Beiträge: 1580
Registriert: 19 Nov 2009 22:27
Wohnort: Röhrmoos
Bewertungen: 0 (0%)
70 Beiträge • Seite 3 von 5
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Moonlight / LED Spots
von Tobias GH » 30 Aug 2012 09:17
12 632 von Tobias GH Neuester Beitrag
31 Aug 2012 06:16
Umrüstung von T5 auf Led spots
von Pandora89 » 07 Feb 2015 21:07
2 337 von Zeltinger70 Neuester Beitrag
08 Feb 2015 00:11
Kessil Spots
von Weikom » 19 Mär 2018 10:54
1 439 von TilmanBaumann Neuester Beitrag
20 Mär 2018 13:12
Eigenbau LED Beleuchtung - mit Spots?
von mgfk » 21 Jul 2015 23:34
3 528 von mgfk Neuester Beitrag
22 Jul 2015 12:25
Offenes Becken mit T5-Hängelampe auf Spots umrüsten?
von Pandora89 » 04 Feb 2014 13:46
7 575 von Pandora89 Neuester Beitrag
15 Mär 2014 20:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste