Post Reply
86 posts • Page 4 of 6
Postby markus_gt4 » 05 Dec 2016 19:54
Hallo Leute, mal ein kleiner Zwischenbericht für alle, ich war am Wochenende soweit es die Zeit zulässt wieder mal bisschen fleißig und bin ein gutes Stück weiter gekommen.

Die Endstücken für die Profile damit sie dicht sind habe ich verschlossen und mit Aquasilikon eingeklebt.
Die Abdeckungen für die Profile habe ich aus 2mm starkem Bastlerglas gebogen und eingepasst. Dieses werden dann noch in der Nut mit Silikon abgedichtet.
In die Profile wurden bereits 3/8 Zoll Gewinde gebohrt und geschnitten und die ersten 3 Schlauchanschlüsse für die Wasserkühlung habe ich zusätzlich zum Gewinde mit Silikon eingeklebt.
Die anderen 3 Anschlüsse werden erst montiert wenn die Led's am Profil verklebt und versiegelt wurden.
Anbei habt ihr ein paar Bilder um es euch besser vorstellen zu können :thumbs:

Als nächster Schritt werden die Cree's gelötet und mit Wärmeleitkleber aufgeklebt.
Das Gesamtmaß unter der Bastlerglasbdeckung für die Led's beträgt 105cm auf diese sie aufgeteilt werden.

Ein paar kleine Features wie zb eine Temperatur-Notabschaltung der kompletten Beleuchtung falls die Wasserkühlung mal ausfallen sollte wird ebenfalls verbaut.
Da denke ich wäre ein kritischer Wert 60°C für die Cree's wo der Not-AUS aktiviert wird, oder was meint ihr?

Als Pumpe für die Wasserkühlung verwende ich meine alte Kreiselpumpe vom damals verbauten Innenfilter (Bioflow) mit einer Durchflussleistung von ca 1000L/h. Die sollte mehr als ausreichend für die Kühlung sein.
Um eine Verschmutzung der Leitungen zu vermeiden hab ich am Bioflow vor dem Ansaugkanal einen Eheim-Vorfilter montiert der beim wöchentlichen Wasserwechsel ausgewaschen wird.

Wenn alles weiter so reibungslos läuft bin ich durchaus sehr zufrieden.
Für weitere Anmerkungen bin ich gerne offen :besserwiss:

Attachments

MFG Markus
markus_gt4
Posts: 75
Joined: 17 Nov 2016 19:12
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 05 Dec 2016 20:25
Hallo Markus,

ich wünsche Dir, daß es dicht bleibt, aber Silikon hält nicht besonders gut auf Metall und Kunststoffen.
Zum Abdichten der Schlauchstutzen hätte ich eher einen Dichtungsring statt Silikon genommen.
Von Bastlerglas läßt sich Silikon auch recht einfach wieder abziehen. Das haftet auf Metall und Kunststoffen nur und geht keine Verbindung wie mit Glas ein.

Die Enden würde ich zulöten.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby markus_gt4 » 05 Dec 2016 20:45
Hy, danke für deine Tipps :smile:

Die Schlauchanschlüsse sind mit Gewinde und Dichtungsring, das Silikon dient nur als Sicherheit.
Die Abschlussstopfen der Profile sind sehr passgenau, das Silikon dient dort ebenfalls nur als zusätzlichen Schutz und um kleine Lücken zu schließen.
Wasser sucht sich ja bekanntlich den leichtesten Weg und bei einer Durchflussöffnung von 10mm bei den Schlauchanschlüssen ist der widerstand sicherlich geringer durch zu fließen als eine Öffnung zu nehmen die sich ergibt oder meinst du nicht?
Ebenfalls gehen die Bastlerglas-Abdeckungen sehr streng auf die Profile, daher wird da ebenfalls das Silikon nur als zusätzlicher Schutz/Dichtmaße verwendet, das hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen.
Desweiteren ist das ganze Vorhaben mit dem Bastlerglas ebenfalls nur als zusätzlicher Schutz für die Crees gedacht die sowieso gegen das Wasser/Feuchtigkeit versiegelt werden.
Die Leisten werden wenn sie mal im Aquarium verbaut sind eigentlich nicht mehr angegriffen oder verschoben, aber sollte sich wirkliche mal eine Undichte stelle ergeben kann man dies natürlich trocknen und verbessern, danke schon mal :tnx:
MFG Markus
markus_gt4
Posts: 75
Joined: 17 Nov 2016 19:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 05 Dec 2016 22:11
'N Abend...

markus_gt4 wrote:Als Pumpe für die Wasserkühlung verwende ich meine alte Kreiselpumpe vom damals verbauten Innenfilter (Bioflow) mit einer Durchflussleistung von ca 1000L/h. Die sollte mehr als ausreichend für die Kühlung sein.

Das ist leicht euphemistisch ausgedrückt... Die Erwärmung des durchfließenden Wassers errechnet sich per zugeschnittener Größengleichung (ja, ich weiß, die Dinger sind bäh, aber wir sind hier nicht im Physikunterricht...) zu

0,86 / Durchfluß × Wärmeleistung = Erwärmung
(Durchfluß in Litern pro Stunde, Wärmeleistung in Watt, Erwärmung in Grad)

Für die Berechnung kannst Du der Einfachheit halber annehmen, daß die LEDs 2/3 der zugeführten elektrischen Leistung als Wärmeleistung wieder abgeben. 1000 Liter pro Stunde sind daher absolut überkandidelt. LEDs halten recht viel aus, ich würde die Notabschaltung erst dann einsetzen lassen, wenn das Wasser zu kochen beginnt, also bei 85, 90 °C etwa.

markus_gt4 wrote:Wasser sucht sich ja bekanntlich den leichtesten Weg...

Falsch. Der Wasserfluß teilt sich gemäß dem Kehrwert der Widerstände auf. Besitzt das Leck einen 1000-mal höheren Fließwiderstand wie der Normalweg, wird immer noch 1/1000 des Wassers durch das Leck fließen.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6663
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby markus_gt4 » 05 Dec 2016 23:45
Helloo :)

Danke @Robert für deine genaue Erklärung.
Das mit der Erwärmung war mir ZUM TEIL bekannt (nur woher sind die 0,86?) und ich bilde mir ein in anderen Threads (wo User die Led's auf Kühlkörper kleben wollten) gelesen zu haben das empfohlen wird die Led's auf unter 60 Grad zu betreiben.
Daher kann doch einen höhrer Durchfluss nicht falsch gewählt sein?!
Die Dimension meiner WaKü Pumpe habe ich darum so gewählt weil ich sie noch rum liegen hatte und sie mit 3Watt relativ sparsam ist und ich sie einfach verwenden und probieren wollte bevor ich was neues kaufe was vielleicht garnicht sein muss?!
Desweiteren kann ich die Angabe 1000L/h die auf der Pumpe aufgedruckt sind nicht glauben bei einem Verbrauch von nur 3Watt.
Ich schätze denn Durchfluss daher auf ca 600-800L/h max.

Und zum Thema Fließwiderstand hätt ich nicht gewusst danke.
Aber wie schon gesagt ich hoffe und denke positiv das alles dicht ist, wenn nicht muss das natürlich verbessert werden :)
MFG Markus
markus_gt4
Posts: 75
Joined: 17 Nov 2016 19:12
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 06 Dec 2016 00:07
Hi Markus,

markus_gt4 wrote:Aber wie schon gesagt ich hoffe und denke positiv das alles dicht ist, ...

nur so am Rande: wie sagte ein Jedi mal: Hoffnung ist nicht erstebenswert. Hoffnung bedeutet, sich seinem Schicksal zu ergeben, anstatt es selbst in die Hand zu nehmen. :smile:

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Wuestenrose » 06 Dec 2016 09:40
Morgen…


Die XM-L2, die Du Dir ausgesucht hast, sind bei 85 °C spezifiziert. Es ist nicht nötig, sie auf 60 °C runterzukühlen.

Aber von mir aus, rechnen wir mal mit 60 °C LED- und 25 °C Kühlwassertemperatur. Die 27 XM-L2 setzen bei 1,4 A rund 75 Watt in Wärme um. Also reicht ein Durchfluß von 1,84 Liter pro Stunde (sic!) aus, die LEDs zu kühlen.

Woher kommt der Faktor 0,86? Wasser besitzt eine Wärmekapazität von 4,18 kJ/(kg×K), also erhöht 1 Sekunde mit 4180 Watt 1 Kilogramm (= 1 Liter) Wasser um 1 Grad, oder 4180 Watt erwärmen 3600 Liter pro Stunde um 1 Grad. 3600/4180 = 0,86. Ganz einfach :gdance:


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6663
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby steppy » 06 Dec 2016 10:47
Hallo Markus,
schön wie du hier alles dokumentierst :smile:

Aus Erfahrung (habe früher viel mit Wasserkühlung am PC rumgespielt) kann ich dir sagen, dass jegliche Undichtigkeit auch zu einem Wasseraustritt führt. Das gilt insbesondere wenn du eine Starke Pumpe verwendest, da sich dann auch der Druck auf die undichte Stelle erhöht. Wenn deine Endstopfen aber passgenau sind und tief im Profil stecken, so dass das Silikon nicht "arbeiten" kann würde ich mir keine großen Gedanken machen.

Was ist denn das für eine Pumpe mit 3W bei 1000L/h?

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby markus_gt4 » 06 Dec 2016 10:51
Leider habe ich ständig Probleme mit einer Fehlermeldung beim Antworten hier im Thread :(
MFG Markus
markus_gt4
Posts: 75
Joined: 17 Nov 2016 19:12
Feedback: 0 (0%)
Postby markus_gt4 » 06 Dec 2016 11:13
Danke Robert für die genaue Erklärung, dann sollte eine Abänderung von 33Cree's und einer vorhandenen Wassertemperatur von 29° C (Diskusbecken) ja keinen nennenswerten unterschied machen?

Welche Vor und Nachteile hätte eine schwächere pumpe, auf die Kühlleistungs macht es ja keinen Unterschied....Außer natürlich dem Vorteil das weniger Druck auf die vorhandenen Silikonisierten und ein geschraubten Teile lastet!

@Stefan, die Profilstopfen wurden mit Silikon und einem Gummihammer eingesetzt und zusätzlich nochmals von innen mit Silikon versiegelt.

Das ist eine alte Version eines Juwel Bioflow 8.0.
Die neue Version hat deulich mehr Watt.
Auf dem Pumpkopf steht 3 oder 5 Watt und wortwörtlich "ca 1.000L/h" was ich aber nicht ganz glaube haha

Ich werde einfach den Durchfluss mittels einem Absperrhahn für Außenfitler drosseln.
Will nämlich nicht auf den Komfort des abnehmbaren Vorfilter verzichten müssen, welchen leider keine andere Kreiselpumpe hat.
MFG Markus
markus_gt4
Posts: 75
Joined: 17 Nov 2016 19:12
Feedback: 0 (0%)
Postby markus_gt4 » 08 Dec 2016 19:00
Hallo Leute.
Habe heute ein paar Vorbereitungen am Becken für die Led-Balken vorgenommen.
Meine derzeitige RGB Beleuchtung funktioniert nur noch teilweise daher wird diese dann ebenfalls für den Sonnenaufgang und Untergang erneuert.
Die RGB Streifen werden in ein LED Profil auf den letzten verfügbaren Leuchtstoffröhrenbalken eingehängt.
Jetzt zu meiner Frage:
Die alten RGB Streifen waren Wasserfeste LED die ich zusätzlich damals mit Plastik70 versiegelt und in Silikon eingebettet habe.
Über den RGB habe ich noch eine dünne Bastlerglasscheibe.
Warum haben sich die LED so dunkel verfärbt?
Wurde es ihnen unmittelbar über den 2 Leuchtstoffröhren zu heiß und sie sind vielleicht deshalb defekt?
Anbei noch ein Bild.

Attachments

MFG Markus
markus_gt4
Posts: 75
Joined: 17 Nov 2016 19:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 08 Dec 2016 19:08
'N Abend...

markus_gt4 wrote:Die alten RGB Streifen waren Wasserfeste LED die ich zusätzlich damals mit Plastik70 versiegelt und in Silikon eingebettet habe.

Keine gute Idee, gar keine... Da brauchst Du Dich nicht zu wundern, daß sie ausgefallen ist. Warum eigentlich geben Hersteller wie Cree Material-Kompatibilitätslisten heraus, wenn sich dann doch keiner dran hält?

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6663
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby markus_gt4 » 08 Dec 2016 19:13
Hy Robert.
Ok das heisst auf Deutsch den RGB wurde es zu heiß.
Reicht dann überhaupt der Abstand von 1cm meiner Bastlerglasabdeckung zum Aluprofil für die Crees aus ohne das es ihnen zu heiß wird?
MFG Markus
markus_gt4
Posts: 75
Joined: 17 Nov 2016 19:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 08 Dec 2016 19:44
'N Abend...

markus_gt4 wrote:Ok das heisst auf Deutsch den RGB wurde es zu heiß.

Nö. Das heißt auf Deutsch, die Essigsäure, die das Silikon beim Aushärten abgibt, hat die LEDs gekillt.


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6663
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby markus_gt4 » 08 Dec 2016 20:04
Asoo ok.
Dachte den Ledstreifen macht das nichts das sie sowieso von Grund auf versiegelt sind, ich sie zusätzlich mit Plastik70 geschützt habe und ich ja kein Silikon auf die Linse gebracht habe.
Aber danke, kenn mich aus.
MFG Markus
markus_gt4
Posts: 75
Joined: 17 Nov 2016 19:12
Feedback: 0 (0%)
86 posts • Page 4 of 6
Related topics Replies Views Last post
Umbau
by roadrunna » 13 Aug 2008 17:20
5 871 by roadrunna View the latest post
14 Aug 2008 14:47
Reflektoren Umbau
Attachment(s) by Step » 01 Jun 2009 03:02
5 905 by Step View the latest post
07 Jun 2009 16:30
Umbau Beginnt
Attachment(s) by Flens75 » 17 Jun 2013 14:07
1 464 by MajorMadness View the latest post
17 Jun 2013 17:06
LED Umbau bei Juwel Rio 120
Attachment(s) by Ralle68 » 16 Jul 2013 16:47
32 4733 by Ralle68 View the latest post
04 Nov 2013 07:07
576l auf Led umbau
by Sandman » 14 Nov 2013 23:04
1 552 by Squallsnext View the latest post
11 Aug 2014 20:15

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests