Post Reply
66 posts • Page 4 of 5
Postby muffin » 22 Jan 2016 17:22
Also in den Tabellen macht die LED doch einen hervorragenden Eindruck.
Nun, vielleicht hast du ja Glück und das Licht ist für dich ausreichend. Warum also nicht erst mal ein paar Monate laufen lassen und schauen wie es sich entwickelt. Nachrüsten kannst du doch immer noch, wenn es gar nicht geht.
Es kommt ja auch wieder mal Geburtstag/Weihnachten und da ist die liebe Verwandtschaft doch froh auch mal was sinnvolles schenken zu können.

Gruss Mario
muffin
Posts: 195
Joined: 03 Jan 2009 23:20
Feedback: 1 (100%)
Postby Hydropneumat » 23 Jan 2016 08:45


T5 vor der Lichtumstellung
Citroen Hydropneumatique - nur Schweben ist schöner
User avatar
Hydropneumat
Posts: 23
Joined: 10 Dec 2015 10:07
Feedback: 0 (0%)
Postby Hydropneumat » 23 Jan 2016 08:47


hier zum Vergleich 2 Tage nach der Umstellung auf LED
Citroen Hydropneumatique - nur Schweben ist schöner
User avatar
Hydropneumat
Posts: 23
Joined: 10 Dec 2015 10:07
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 23 Jan 2016 09:40
Hallo Wolfram (füge Doch einen Gruß und Deinen Namen in die schon vorhandene Signatur ein, dann muss man nicht nach Deinem Namen suchen, um dich anzusprechen),

Die Ausleuchtung auf dem ersten Bild gefällt mir besser.
Im zweiten sehen die Disken aus, als seien sie teilweise "hinterleuchtet".
Von der Helligkeit her, scheint das Licht auf dem 2. Bild heller zu sein.
Aber das kann man anhand von Fotos wohl nur schlecht vergleichen...?
Die Pflanzenblätter wirken im Vergleich zum ersten Bild so seltsam weiß, als würden sie das Licht reflektieren aber sie stehen auch in einem anderen Winkel als auf dem ersten Bild....

Hallo Mario,
Also in den Tabellen macht die LED doch einen hervorragenden Eindruck.

Die wurden von Liwebe erstellt, womit ich aber nichts unterstellen möchte.
Wäre nur schön, wenn es dazu mal "unabhängige" Messungen gäbe. Gibt es kein Aquarienmagazin, das solche Tests macht?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby muffin » 23 Jan 2016 10:14
Hallo,

also Wolfgangs Aquarium ist der Ideal zu einem Test und eine Digitalkamera hat er auch.
Allerdings sind diese beiden Bilder nicht zum Vergleichen geeignet. Blende und Belichtungszeit sind zwar gleich, aber Bild1 ist mit ISO160 und Bild2 mit ISO500 aufgenommen. Kein Wunder also dass Bild 2 deutlich heller erscheint.
@Wolfgang
Wiederhole einfach mal Bild 2 und verwende auch dort f2,8, 1/30sec und ISO160, dann hat man schon einen recht guten Eindruck vom jetzigen Stand gegenüber Vorher.
Von den Pflanzen her reicht die Beleuchtung sicher aus, wenn Algen kommen, dann aber sicher nicht von zu Viel, sondern eher von etwas weniger Licht bei gleicher Dünger-/Futtermenge wie zuvor.
Aber auch ich finde die Diskus sind viel zu stark hinterleuchtet, was halt der Nachteil nur eines Balkens ist. Du könntest ihn zwar etwas nach vorn schieben, aber dann wird es Hinten wohl zu Düster werden.
Ansonsten sehr schöne Diskus, wer braucht da noch Pflanzen. :wink: :thumbs:

Gruss Mario
muffin
Posts: 195
Joined: 03 Jan 2009 23:20
Feedback: 1 (100%)
Postby java97 » 23 Jan 2016 11:39
Hallo,

Hallo Wolfram (füge Doch einen Gruß und Deinen Namen in die schon vorhandene Signatur ein, dann muss man nicht nach Deinem Namen suchen, um dich anzusprechen),....
...

muffin wrote:...also Wolfgangs Aquarium...


...Siehste.... :wink:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Hydropneumat » 30 Jan 2016 08:21
Guten morgen alle zusammen,

.... so - bei mir war jetzt Weihnachten, Ostern und Geburtstag alles auf einmal :lol:

Ich habe mir noch eine zweite Leiste bei Liwebe bestellt! Der Herr Bernhard hat mir einen super Preis gemacht mit Rabatt, Netzteilumtausch und Verstärker umsonst - prima. Das Angebot konnte ich nicht abschlagen! Ich hoffe das Becken und die Discen werden nun besser ausgeleuchtet....
Die leiste ist nicht ganz so lang (möchte ich hinten anbringen), da ja rechts und links in den Ecken eh zwei riesen Wurzel und keine Pflanzen stehen. Habe mich jetzt für die scaping light nature entschieden - mit 2 x 5000K und 13000lm. So habe ich nun insgesamt 29000lm auf die 720 l. Ich möchte die weissen Leisten dann aber alle nur auf 80% leuchten lassen, so dass ich in der Summe erst mal nur auf ca. 32 lm/l komme und nicht auf die 40 lm/l - wär vielleicht zu heftig...?

Wie verhält sich die Ausleuchtung dann? Kommen unten nur 80% weniger Lichtteilchen an, quasi weniger lux oder aber kommt das Licht nicht mehr bis ganz runter, quasi nur noch 40-50cm anstatt meine 60cm Beckentiefe, da ja die Leistung runtergefahren wird?

Wenn dann alles da ist werde ich wieder ein Photo einstellen und berichten.

Ein schönes Wochenende noch
Gruß Wolfram
Citroen Hydropneumatique - nur Schweben ist schöner
User avatar
Hydropneumat
Posts: 23
Joined: 10 Dec 2015 10:07
Feedback: 0 (0%)
Postby Hydropneumat » 30 Jan 2016 08:24
... Korrektur:
... nicht 80% weniger unten kommen an sondern 20% weniger - also nur 80% kommen unten an??? soll es heissen - wer rechnen kann ist klar im Vorteil...
Citroen Hydropneumatique - nur Schweben ist schöner
User avatar
Hydropneumat
Posts: 23
Joined: 10 Dec 2015 10:07
Feedback: 0 (0%)
Postby muffin » 30 Jan 2016 10:58
Erst mal Glückwunsch Wolfram zur zweiten Leiste.
Du wirst sehen es wird sich deutlich besser über dem Becken machen und die Fische nicht mehr nur "Durchleuchten".
Ich würde an deiner Stelle nicht dauerhaft mit 80% fahren. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass kurz und heftig den Pflanzen viel mehr zusagt. In der Natur scheint ja auch nicht ständig die volle Sonne. Es gibt Gewitter, Sonnenauf- und untergang, Bäume am Ufer die im Tagesverlauf die ihre Schatten übers Gewässer wandern lassen u.v.m.
Von daher versuche es doch mal wie ich es getan habe. Morgens etwas mehr, so das die Pflanzen etwas Morgensonne haben, zu dem Hauptbetrachtungszeiten 100% und den Rest des Tages Schattenlicht.
So kannst du den ganzen Tag über Beleuchten, hältst den Nährstoffverbrauch in Grenzen, Algen scheinen diese Art der Beleuchtung auch nicht zu mögen, sparst Strom und bekommst trotzdem guten Pflanzenwuchs.
Bei der Dauer der 100% hab ich mich am Perlen der Pflanzen orientiert. Bei mir beginnt dies nach etwa 2h und sie dürfen dann weitere 2h weiterperlen. 4 Stunden 100% haben sich also als vollkommen ausreichend bei mir herausgestellt, begonnen hatte ich mit 3h, was sich dann aber als etwas zu wenig heraus gestellt hatte.
Von daher, schaue zu das du die Pflanzen zum Perlen bekommst und taste dich dann von unten an die Dauer der 100% Beleuchtung heran, den Rest des Tages dürften dann 20-40-% reichen. So sparst du auch Strom und das ist ja der eigentliche Grund für LED, oder? :cool:
Wenn du jetzt 12h mit 80% beleuchtest prophezeie ich mal, wirst du ein Algenproblem bekommen und Mangelerscheinungen.

Viel Glück mit den neuen Lampen
Mario
muffin
Posts: 195
Joined: 03 Jan 2009 23:20
Feedback: 1 (100%)
Postby java97 » 30 Jan 2016 11:36
Hallo Mario,
Das ist ja ein interessanter Tipp. :thumbs:
Wie viel Lm/l hast Du bei 100%?
Wie lange beleuchtest Du insgesamt?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby muffin » 30 Jan 2016 13:25
Hallo Volker,

zur Beleuchtungszeit hänge ich einfach noch mal meine Grafik an.
Lumen je Liter ist schwer zu berechnen, aber es sind sicher deutlich weniger als jetzt bei Wolfram möglich sind. Daher auch mein Tip es nicht zu übertreiben mit der Beleuchtungsdauer. Wobei Funzellicht, 20% und weniger bei mir, dabei meiner Erfahrung nach unbeachtet bleiben können.
Je nach Berechnungsdaten (Brutto/Netto/Lm/W) liege ich irgendwo zwischen 25 und 32Lm/l. Also noch kein Starklichtbecken.

Gruss Mario

Attachments

muffin
Posts: 195
Joined: 03 Jan 2009 23:20
Feedback: 1 (100%)
Postby Hydropneumat » 30 Jan 2016 18:04
... vielen Dank Mario für die guten Hinweise, werde es wohl auch staffeln, wenn die Leiste denn da ist.
Aber wie verhält sich solch eine Dimmung rein physikalisch (siehe Fragen weiter oben?) - weiss das jemand?

Liebe Grüße Wolfram
Citroen Hydropneumatique - nur Schweben ist schöner
User avatar
Hydropneumat
Posts: 23
Joined: 10 Dec 2015 10:07
Feedback: 0 (0%)
Postby DeFlaY » 30 Jan 2016 18:31
Hallo
Ich wolte mal fragen ob ich eine zu starke Beleuchtung im Becken habe

Becken 120×40×50 240liter

1 eheim plant 34 watt
Farbtemperatur: 10,000 K
Nennlichtstrom: 3400 Lumen

1 eheim daylight 34 watt
Farbtemperatur: 7000 K
Nennlichtstrom: 4080 Lumen

Danke und Gruß dome
Mfg Dome
User avatar
DeFlaY
Posts: 31
Joined: 24 Jan 2016 08:17
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 30 Jan 2016 19:26
Hallo Wolfram,

Hydropneumat wrote:Aber wie verhält sich solch eine Dimmung rein physikalisch (siehe Fragen weiter oben?) - weiss das jemand?

ich weiß jetzt nicht genau, worauf Du raus willst. Wenn Du 20% runterdimmst, kommt unten entsprechend 20% weniger Licht an. Die Höhe der Wassersäule ist egal, da sie bei 100% ja genauso groß ist wie bei 80% Dimmung. Die "Durchdringungskraft" von Licht hängt nicht von seiner Helligkeit ab. Die ist immer gleich, egal wie hell.

Gedimmt werden die meisten LEDs über PWM (Google). D.h., der Strom, den die LED abbekommt, verläuft rechteckförmig. Er wechselt zwischen Null Ampere und den Ampere der Stromquelle mit einer sehr steilen Flanke. Die LED geht dadurch permanent volle Pulle an und komplett wieder aus, sehr schnell, so daß das Auge das nicht wahrnehmen kann. Den Pflanzen scheint es auch egal. Für sie wie für unser Auge erscheint ein solch gepulstes Licht umso dunkler, desto länger die LED im Verhältnis zu an aus ist. Für eine Kamera dagegen, die kürzer belichtet als die Zeit zwischen zwei Anphasen, ist es nicht egal. Das eine Bild wird hell, das andere dunkel abgelichtet, je nachdem an welcher Stelle zwischen den beiden Anphasen die Kamera ausgelöst hat.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby omega » 30 Jan 2016 19:31
Hi dome,

Deine Zwischefrage zu einem eigenen Problem ist off topic und lenkt nur ab.
Niemand hindert Dich daran und ist sicher alles andere als böse, wenn Du dafür Deinen eigenen Thread aufmachst.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
66 posts • Page 4 of 5
Related topics Replies Views Last post
Umstieg T8 auf T5
by Maulwurf » 08 Feb 2010 10:10
4 1695 by Maulwurf View the latest post
03 Mar 2010 23:16
Umstieg auf Hagen Glo 2x39w?
by Looping Louie » 25 Sep 2013 18:47
8 490 by Looping Louie View the latest post
27 Sep 2013 14:10
[Tagebuch]Umstieg von T5 auf HCI 2x70w
Attachment(s) by DerNelenfreund » 27 Oct 2017 04:29
0 352 by DerNelenfreund View the latest post
27 Oct 2017 04:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests