Post Reply
59 posts • Page 3 of 4
Postby Marmax » 18 Feb 2017 02:57
Moin moin

Mandocello wrote:Eine glücklichere Wahl ist HLG-60H-C700 vom gleichen Hersteller


Variante 3 ? ich denke ja.

also HLG-60H-C700 ist so nicht zu bekommen oder ich finde die Quelle nicht.
es gibt nur HLG-60H-C700 A oder B ( nicht Dimmbar )

dann die Dimmbare Variante ELG-75-C700B

oder gucke ich falsch :?
.......dat kann doch nicht so schwer sein :eek:
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby Marmax » 18 Feb 2017 05:28
Hi

so, jetzt aber geguckt bei Reichelt ........MW PCD-60-700B ( LED-SNT,60W,50-86V/700mA dimm. )

wie währe es damit..........23,80 € hält sich in grenzen :flirt:
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 18 Feb 2017 09:18
Morgen…

Marmax wrote:also HLG-60H-C700 ist so nicht zu bekommen oder ich finde die Quelle nicht.

Ein HLG-60H-C700 gibt es auch nicht :D . Es gibt das HLG-60H-C700A: Nicht dimmbar, Strom intern zwischen 420…700 mA einstellbar, und das HLG-60H-C700B: Per PWM, 0…10 Volt und Potentiometer dimmbar. Letzteres wäre das Richtige für Dich.

Marmax wrote:MW PCD-60-700B ( LED-SNT,60W,50-86V/700mA dimm. )wie währe es damit

Nicht gut, nur netzseitig per Phasenan- und -abschnittsdimmer dimmbar.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Marmax » 18 Feb 2017 16:40
Hallo

Wuestenrose wrote:HLG-60H-C700B: Per PWM, 0…10 Volt und Potentiometer dimmbar. Letzteres wäre das Richtige für Dich.


OK Robert, habs Verstanden :thumbs:
ich hoffe das ihr mir noch das Dimmen beibringt :bier:

Kannst du mir noch aufschreiben was ich noch Bestellen muß ? Bitte :ops:

ich würde gerne bei TME bestellen :paket:
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby Marmax » 19 Feb 2017 14:37
Mahlzeit

wird so einer reichen ??? POTI

Allgemein denke ich aber das ein stink normaler Poti reichen müsste, den an dem 0-10V Ausgang keine grossen Ströme fließen dürften, oder ?

:tnx:
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby Mandocello » 19 Feb 2017 15:57
Hi Marek,

das Poti sollte gehen. Steht zwar kein Widerstandswert dabei, aber wenn es für die Netzteile empfohlen ist, wird es wohl passen. Da fließen 100uA, Leistung ist gar kein Problem. Mit Gehäuse und Anschlussdrähten ist das die Luxusvariante. Zum Probieren geht jedes beliebige 100kOhm-Poti.

Grüße
Uwe
Mandocello
Posts: 374
Joined: 05 Jun 2015 10:00
Feedback: 2 (100%)
Postby Marmax » 19 Feb 2017 22:24
Hallo
Danke Uwe. :thumbs:

so, alles Bestellt :bier:
nächste Woche geht es an den zusammenbau und erste Leuchtprobe :flirt:

bin gespannt :hechel:
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby Marmax » 23 Feb 2017 08:24
Guten morgen :kaffee1:

ich hab schon fast alles zusammen außer paar kleinigkeiten, diese Zeit möchte ich nutzen um über
die Anordnung der Led´s auf der Trägerplatte nachzudenken.

Die Trägerplatte misst 250x250mm, daraus soll ein einzelner Reflecktor werden.

Der erste Versuch nur mit Osram ( 16mm )


jetzt mit 4x T6 dazwischen ( 20mm )


und jetzt die gleiche Platte allerdings zugeklebt ( besser zum zeichnen )

ein mal runde Anordnung ( Osram und T6 )


und eine Klassische in Reihe


Jetzt die Frage an Euch, welche von den letzten beiden währe besser ???
- wahrscheinlich gar keine :? oder doch die untere :? wegen der Ausleuchtung und dunkler Ecken :gdance:

und ich suche noch nach einer möglichkeit diese zu Testzwecken nur kurzfristig an der Platte befestigen zu können,
( Versuch: ein mal nur Osram und dann noch ein mal mit T6 ) ich dachte da an Wärmeletpaste ( so wie so ) und seitlich ein Tropfen Heisskleber ? Das müsste zum Testen reichen.
Später werden diese mit Epoxid Kleber fest gemacht. :gdance: ich schraube da nix mehr.
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby strauch » 23 Feb 2017 09:35
Hallo,

Ich glaube bei Heißkleber machts irgendwann "plums" und die Dinger fallen runter. Ich würde nichts was wärme erzeugt mit Heißkleber festkleben. Eine richtig gute Idee habe ich nicht, ich hab schon mal gesehen das die jemand mit 2 Schrauben eingeklemmt hat, damit würdest du aber deinen Kühlkörper löchern. Vielleicht kommt ja noch eine bessere Idee.

Grüße

André
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Marmax » 23 Feb 2017 09:41
Hi

also Schrauben möchte ich nicht und Bombenfest machen auch nicht, es soll erstmal ne Stunde halten denn ich möchte ja verschiedene Konstellationen Testen und erst danach alles fest machen.

.......o mann

na mal schauen vielleicht gibt es noch ideen...
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby SwissStar » 23 Feb 2017 09:45
Hi Marek,

wie wäre es mit Wärmeleitklebefolie? Ich weiss allerdings nicht, wie gut sich die LEDs danach wieder lösen lassen.

Grüsse, Kevin
User avatar
SwissStar
Posts: 2
Joined: 12 Jul 2016 10:24
Feedback: 0 (0%)
Postby Neuling » 23 Feb 2017 09:51
Morgen,

Wärmeleitklebepad lassen sich recht Gut mit einem Heißluft Fön wieder entfernen.

Gruß Daniel
Gruß Daniel
Neuling
Posts: 535
Joined: 29 Dec 2010 16:19
Feedback: 34 (97%)
Postby Marmax » 23 Feb 2017 09:57
Danke Daniel

hast du das schon so gemacht ?
ich möchte es nicht unbedingt alles SCHROTTEN :D
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby Neuling » 23 Feb 2017 10:07
Morgen Marek,

ja habe ich schon gemacht, als ich meine Osram Leisten Verklebt habe. Hatte ein Teil schief geklebt.
Ging relativ gut, das Pad ist danach aber Müll. :D

Habe in einem Abstand von ca. 30 cm drauf gehalten ( gewedelt ), und langsam einen Spachtel unter die LED geschoben.

Gruß Daniel
Gruß Daniel
Neuling
Posts: 535
Joined: 29 Dec 2010 16:19
Feedback: 34 (97%)
Postby strauch » 23 Feb 2017 10:18
Wegen der Anordnung, ich glaube ich würde eine klassische Reihe machen, weil es für mich einfacher zu verkabeln wäre.

Grüße

André
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
59 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
Osram 965
by marquies » 15 Feb 2012 14:17
1 1393 by Ebs View the latest post
15 Feb 2012 14:31
Osram 840...wo ist der unterschied?
by JulianBauer » 11 Sep 2008 18:59
21 3873 by JulianBauer View the latest post
13 Sep 2008 20:58
Osram qti EVGs
by magickalpe » 24 Oct 2008 16:49
2 1010 by magickalpe View the latest post
26 Oct 2008 18:28
Osram Lumilux
by Andreas 49 » 28 Oct 2009 16:21
2 1259 by Andreas 49 View the latest post
28 Oct 2009 16:44
Beleuchtung mit OSRAM 830 - 880
by Alex82 » 19 Nov 2009 18:37
2 1362 by MarcelD View the latest post
19 Nov 2009 20:00

Who is online

Users browsing this forum: Giftzwerch28 and 4 guests