Post Reply
36 posts • Page 2 of 3
Postby robat1 » 28 Aug 2012 17:37
Passende Linsen hab ich nicht gefunden


Ich auch nicht.

Von Cree oder Ledil gibt es Optiken mit 58°.
Evtl. mal bei den einschlägigen LED-Shops per mail nachfragen?

:stumm:
Dabei lag mir auf der Zunge ... in welchem Keller hast du den gesucht. :pfeifen:

Hier schnell mal unzählige :
http://www.led-tech.de/de/Technik-und-Z ... 29_45.html

Und HIER im Teil 1 unter "Linsen für LEDs" gibts noch mehr:
http://www.naturaquaristik-live.de/topi ... e=1&#91992

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby sewi » 29 Aug 2012 12:42
Da sind ja einige Antworten zusammengekommen :)

Zu den Linsen: Ich hab natürlich welche gefunden die passende Winkel haben, allerdings keine die genau für die Art von LED gemacht wurden. Ich wusste auch nicht, dass man auch einfach andere Modelle nehmen kann. Aber bei dieser Auswahl werde ich sicher fündig.

Zu den LED: @Robert: Ich habe überlesen, dass du Satis erwähnt hast und deshalb weiterhin bei Cree geschaut. Kann man irgendwo weniger als 10 Stück von Satis kaufen? In dem Satis eigenen Onlineshop war das die Mindeststückzahl für eine Bestellung.

Mein nächster Plan also: mind. 4 gelbliche und 4 weißbläuliche LED von Satis bestellen, passende Optiken finden und dann einen Plan für eine Abdeckung entwickeln.

Danke für die Hilfe bis hierhin!
sewi
Posts: 33
Joined: 29 Feb 2012 11:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Zeltinger70 » 29 Aug 2012 13:38
Hi Robert,

bist Du Dir sicher sie passen?
In der Aufzählung konnte ich nichts finden für die MX 3, oder passen dann auch die anderen?
Kommt wohl eher auf den Star an ...

Muss dann auch mal für mich suchen, für die 10-W-Chinakracher ... nur mal so am Rande bemerkt,
falls Du was parat hast. *g*
Sonst wühle ich nochmal im Thread bei naturaquaristik-live.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby robat1 » 29 Aug 2012 15:08
Hallo Wolfgang,

ja klar im zweiten Link (unter LINSEN) ist zumindest auch 1 Linse für 10W LEDs dazwischen.
Im ersten Link weis ich das nicht auswendig, mußt du mal durch scrolen.


Hi Sewi,

Ich habe überlesen, dass du Satis erwähnt hast und deshalb weiterhin bei Cree geschaut. Kann man irgendwo weniger als 10 Stück von Satis kaufen?

Nein ich glaub 25 ist das Minimum.

Mußt du auch nicht dort kaufen, finde es gut wenn nicht jeder bei den Chinesen kauft die unsere Firmen in allesn Sparten systematisch kaputt machen.
Cree sind zwar Amis, aber tun wirklich sehr viel für die Weiterentwicklung der LEDs und stellen einen Leistungsrekord nach dem anderen auf.
Außerdem das was bei Cree draufsteht stimmt auch und ist beste Qualität, was bei den Chinaproduckten oft nicht der Fall ist.
Da stimmt oft die Lichtfarbe nicht, die Watt und vor allem der Preis auf dem Packet um den deutschen Zoll zu betrügen der unsere Firmen vor den Dumpingpreisen beschützen soll.

Also bei geringen 8 Stück muß nicht bei den Chinesen bestellen, kann man aber natürlich wenn man für 25 Stück verwendung hat.

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 29 Aug 2012 15:19
Hallo,

robat1 wrote:Da stimmt oft die Lichtfarbe nicht, die Watt und vor allem der Preis auf dem Packet um den deutschen Zoll zu betrügen der unsere Firmen vor den Dumpingpreisen beschützen soll.

Jaja. Wo LEDs doch zollfrei sind...

Viele Grüße
Robert
PS. Da rund 40 % der weltweit produzierten Unterhaltungselektronik von den Bändern eines einzigen chinesischen Lohnfertigers laufen (nämlich Foxconn), und somit die Chancen hoch stehen, daß Du selbst nicht nur eines, sondern jede Menge Geräte chinesischer Provenienz in Gebrauch hast, verstehe ich Deine antichinesischen Einlassungen nicht. Die Chinesen bauen das, was der Markt fordert. Und darin sind sie gut.
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby robat1 » 29 Aug 2012 16:57
Hallo Robert,

........... verstehe ich Deine antichinesischen Einlassungen nicht.

tut mir bei dir aufrichtig leid wenn du das aus persönlichen Gründen nicht aus meinem Blickwinkel betrachten kannst.
Verstehen werden das die meisten erst wenn ihre Firmen schließen und sie als Gasarbeiter nach China reisen.

Vorgestern (glaub ich) war ein Bericht über einen der größten Flüsse Chinas, der trotz (schlag mich tot) Millionen Hektolieter täglichen Duchfluß nun chemisch völlig versäucht ist, weil die Industrie täglich unvorstellbare Mengen Giftmüll hinein kippt.
Was die Firmen bei der Entsorgung an Kosten sparen ist ungeheuer, ebenso bei den Löhnen und vor allem an nicht vorhandenen Sozialleistungen und nicht vorhandenen Rechten der einfachen Arbeiter usw. usw.
Und wenn doch mal wer demonstriert werden wie am "Himmlischn Platz des Friedens" einfach mal ein paar Tausend Studenten vor allen Augen erschossen.

Da ist es leicht billig zu sein und gestohlene Technik (Raubkopien) für den halben Preis auf den Markt zu werfen bis die Firma die das Produkt über Jahre mit hundert Ingenieuren entwickelt hat und nun die Entwicklungskosten nicht mehr herein bekommt pleite geht.
Ein Beispiel meines letzten Auftraggebers MAN dem das Flaggschiff unter den Reisebusen (Starliner) von den C. 1:1 kopiert wurde und nun von der MAN nur noch in Europa kostendeckend verkauft werden kann.
Das Problem ist aber daß Buse vor allem in den Ländern mit weig Geld, weig Schienennetz und wenig PKWs fahren und in Europa eher nur als Image auf der Straße sein muß.
Wegen genau dieser ungleichen Konkurenz haben gerade aktuell einige Bekannte von mir ihre Stelle bzw. Auftrag verloren weil zum Beispiel ein Bus von EVOBUS nun von Ulm in die Türkei verlegt wurde weil der sonst nicht mehr rentabel gebaut werden kann.

Und die anderen Branchen kommen auch noch dran verlass dich drauf.

Und WayJun hat meine Rechnung wegen den Deutschen Zoll von 86$ auf 16€ getürkt um den Zoll zu prellen der unsere Firmen vor den Dumpingpreisen bewaren soll. Zudem sind die LED mit mehr Lufteinschlüssen als Wärmeleitkleber mit den Sternplatinen verklebt, was ich hier in Bildern gezeigt hatte. Alles um billiger als die anderen zu produzieren, was den Konkurenten kaputt macht.

Und jede größere Firma die dort was verkaufen will muß dort eine Fabrik eröffnen umd zusammen mit einer Chinesischen ein Kooperation eingehen, wobei es wieder nur um das absaugen des NowHow's geht.

Tut mir leid, so sehe ich die Chinesische Wirtschaft und gepflogenheiten. Dabei reisen wir in meinen Urlauben nirgends lieber als in SüdOstAsien. Mir sind Asiaten also ausgesprochen sympatisch und der Buddhismus ist mir lieber als jede andere religion auf der Welt.
Trotzdem ist China wirtschaft lich unser größter Feind, aber natürlich nicht die Chinesen außerhalb der Parteizentrale.

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 29 Aug 2012 18:38
Hallo,

ein ziemlich wirres Konglomerat aus Halbwissen, Halbwahrheiten und längst überholten Geschichten präsentierst du da, Robert.

China produziert das, was der Westen von ihm fordert. Hast du den Film "China Blue" gesehen? Das ist ein erste-Hand-Bericht über die Textilrpduktionsbedingungen in China. In einer (realen, nicht gestellen!) Szene verhandelt ein Vertreter eines westlichen Unternehmens mit einem Textilproduzenten in der Textilzone Guangzhous über den Preis der Jeans. Bei knapp über einem US$ einigte man sich. Nur, damit du hier deine Jeans im KiK für unter 10 Euro bekommst.

Und genau das ist das Problem: Wir exportieren unseren Wohlstandsmüll in Billiglohnländer, nur damit wir immer noch billiger einkaufen können. Und hinterher zeigen wir dann mit dem Finger auf die Produktionsbedingungen dort. Das ist reichlich bigott!

Apropos: Die seltenen Erden, ein Zankobjekt, sind gar nicht so selten. Eigentlich besitzt der Westen mehr als genug eigene Vorkommen. Die zu fördern ist allerdings mühsam und mit beträchtlichem Umweltrisiko verbunden. Also kauft der Westen da ein, wo sie billig zu haben sind: In China. Wenn dann China versucht, seine Umwelt und seine eigenen Vorkommen zu schützen, dann ist China plötzlich der Buhmann. Auch das nur noch scheinheilig.

Wenn der Bericht, den du gesehen hast, ehrlich ist, dann hätte er auch darauf hingewiesen, daß sich die Situation in China seit einigen Jahren bessert. Sowohl die Auflagen für die Umwelt, als auch für die Arbeitsbedingungen steigen. Die Löhne der Wanderarbeiter auch. Sie haben Anrecht auf einen Arbeitsvertrag, auf gewerkschaftliche Vertretung, auf Sozialleistungen und ein Streikrecht. Da, wo Peking weit weg ist und korrupte Kader die Weisungen von oben mißachten, kämpfen aufrechte Rechtsanwälte unentgeltlich für deren Rechte. Wobei es den Wanderarbeitern nicht darum geht, möglichst wenig zu arbeiten, sondern möglichst viel zu verdienen, um mit dem in der Fremde Ersparten möglichst bald wieder zu ihrer Familie zurückkehren zu können und ein zwar einfaches, aber zumindest finanziell sorgenfreies Leben zu führen. Den Wanderarbeitern ist das Sonntagsarbeitsverbot gar nicht recht. Deshalb wird es oft, im schweigenden Einverständnis mit den Fabrikinhabern, gebrochen.

Du schreibst, Demonstrierende würden erschossen. Das war vor 23 Jahren. Bei uns hat man kürzlich mit 12 Schüssen einen unbewaffneten Studenten regelrecht hingerichtet. Wie geht man denn bei uns, im schönen, demokratischen und gerechten -Westen mit Menschen um, die unbequeme Wahrheiten öffentlich machen? Assange, Manning? China, ein Polizeistaat? Was ist das dann bei uns? Wieviele der vergangenes Jahr demonstrierenden Foxconn-Arbeiter hat man denn nun China erschossen?

China, ein Land, das nur Ramsch produzieren kann? Soso. China liegt bei den weltweiten Patentanmeldungen noch vor den USA, Japan und Europa. China exportierte bereits 2006 mehr High-Tech-Produkte als die USA.

robat1 wrote:Alles um billiger als die anderen zu produzieren, was den Konkurenten kaputt macht.
Falscher Ansatz. Du willst billig kaufen, also bekommst du auch ein Billigprodukt. Willst du bessere Qualität. musst du auch mehr ausgeben. Wobei ich den 10-Euro-LED-Strahler aus dem anderen Thread inzwischen seit zwei Jahren ohne Ausfall im Dauerbetrieb habe. Warst du eigentlich in China in den vergangenen zwei, drei Jahren? Du findest dort mehr und mehr LED-Beleuchtungslösungen, sowohl bei der Architekturbeleuchtung, als auch im öffentlichen Leben. An Bahnhöfen, Flughäfen, ... Viel mehr als bei uns. Das geht aber nicht mit LEDs, die nach wenigen Betriebsstunden gleich ausfallen.

Und WayJun hat meine Rechnung wegen den Deutschen Zoll von 86$ auf 16€ getürkt um den Zoll zu prellen...

Warum wiederholst du den Quatsch nochmal? Ich wiederhole mich: LEDs sind zollfrei! Egal, ob Wayjun da jetzt 10, 100 oder 1000 Euro draufschreibt, dem Zoll entgeht kein einziger Cent, weil auf LEDs kein Zoll erhoben wird. Lediglich die Einfuhrumsatzsteuer geht dem deutschen Staat dabei flöten, aber das ist eh im Sinne der meisten Besteller bei Wayjun.

Edit: Unter 150 Euro Gesamtwert (Warenwert + Versandkosten) wird bei privaten Einfuhren eh kein Zoll erhoben, sondern ab 22 Euro nur die Einfuhrumsatzsteuer.

Schade, daß du die Welt so einfarbig siehst: Der gute Westen und das böse China. Diese Sichtweise ist schlicht und ergreifend falsch und geht an der Realität, die nicht nur aus Schwarz und Weiß, sondern aus allen Farben besteht, vorbei.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby sewi » 29 Aug 2012 21:13
ich möchte eure angeregte diskussion ja nur ungern unterbrechen, aber kann mir jemand helfen passende linsen für die cree mx3 zu finden? am besten welche mit ca 45• und andere mit etwa 90•

und weiß jemand wo auf der iphone tastatur das grad zeichen liegt?
sewi
Posts: 33
Joined: 29 Feb 2012 11:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 29 Aug 2012 21:33
Hallo,

-> http://www.ledil.com/products/?search=true&led=MX-3

Musst halt die Distris abklappern, ob sie dir die Dinger in Einzelstückzahlen an Privat verkaufen. Bei den anderen Verdächtigen (Carclo, Khatod, Polymer Optics und Fraen) schaut's schlecht aus.

Andersrum wäre der bessere Weg gewesen: Die LED nach den verfügbaren Optiken auszusuchen. Und nicht irgendeine LED abgreifen in der Hoffnung, irgendwo eine passende Optil auftreiben zu können. Das geht schief, so wie hier.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby sewi » 30 Aug 2012 08:30
Wuestenrose wrote:Andersrum wäre der bessere Weg gewesen: Die LED nach den verfügbaren Optiken auszusuchen. Und nicht irgendeine LED abgreifen in der Hoffnung, irgendwo eine passende Optil auftreiben zu können. Das geht schief, so wie hier.


Naja ich hab die LED ja noch nicht bestellt. Kannst du mir andere empfehlen für die es eine größere Auswahl an Optiken gibt?

Mir wären wie gesagt mehrere schwache LED lieber um eine gleichmäßige Ausleuchtung zu erreichen.
sewi
Posts: 33
Joined: 29 Feb 2012 11:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 30 Aug 2012 09:09
Hallo,

ein paar aus dem Stehgreif: Cree XP-E, XP-G, XM-L, XB-D. Lumileds Luxeon Rebell. Die Liste ist sicher nicht vollständig, aber ich werde dir hier nicht die Arbeit abnehmen, dich selber in den einschlägigen Shops umzusehen.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby sewi » 07 Oct 2012 14:36
Nachdem ich in letzter Zeit mit einigem Anderen beschäftigt war, habe ich jetzt wieder mehr Zeit mich dem Thema Beleuchtung zu widmen.

Ich hab meinen Plan grundlegend geändert und möchte wieder um eure Hilfe bitten, damit es nun doch noch etwas wird.

Meine Idee ist es vier Chip on Board Module von Citizen zu verwenden (diese hier: http://goo.gl/nnFde )

Ich würde die gerne auf einer einfachen Aluleiste montieren und bin auf diese gestoßen: http://goo.gl/0kbR7
Allerdings bin ich mir nicht sicher ob die Leiste ausreicht um die entstehende Wärme abzuführen. Ich würde vier LED-Module (je 5cm lang) auf ca. 40cm verteilen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Dankeschön!

liebe grüße
sewi
sewi
Posts: 33
Joined: 29 Feb 2012 11:04
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 07 Oct 2012 15:32
Hi,

die von Dir ausgesuchte Aluleiste bietet so gut wie keine Kühlleistung und ist für low Power LED-Strips gedacht, die keinerlei Kühlung bedürfen.

Warum holst Du Dir nicht für diese LEDs die von Lumitronix empfohlenen Kühlkörper?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby sewi » 07 Oct 2012 15:47
hauptsächlich weils mir nicht gefällt wenn ich dann wieder vier separate teile habe.

was ist mit einer aluschiene mit mehr fläche? zb: http://goo.gl/wSxDT oder http://goo.gl/AC4ZV
sewi
Posts: 33
Joined: 29 Feb 2012 11:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 07 Oct 2012 17:50
Hallo,

dieses Profil geht mit 6 der Citizen-Module pro Meter Profillänge. Ich betreibe selber eines, zwar nicht mit genau diesen LED-Modulen, aber vergleichbar.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
36 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Nano Cube 60l - Nano LED 8W ausreichend?
by Caesar277 » 10 Oct 2019 08:06
5 743 by Kejoro View the latest post
05 Apr 2020 08:28
LED für 10l Nano
by Max Wolf » 01 Feb 2013 16:28
10 917 by Pere View the latest post
18 Feb 2013 09:55
Nano Beleuchtung
by Hannes » 16 Jul 2008 22:10
4 1114 by powerflower View the latest post
17 Jul 2008 15:27
Nano-Beleuchtung
by pescadeka » 25 Jun 2010 10:18
0 434 by pescadeka View the latest post
25 Jun 2010 10:18
10L Nano LED TEST
Attachment(s) by golf1franz » 02 Sep 2010 11:47
15 3409 by Wuestenrose View the latest post
01 Nov 2010 10:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests