Post Reply
64 posts • Page 4 of 5
Postby doerk » 04 Nov 2012 08:41
Hallo Moritz,

ich würde eher UHU Endfest 300 nehmen. Ich komme aus den Modellbau und baue mir damit meine Billigregler auf Wasserkühlung um .Die Regler haben dann eine besser Kühlleistung als vorher.
Im Vergleich zu Stabelit express kaum Gerüche, länger Verarbeitungszeit (90min) und fast ganz durchsichtig nach den aushärten.

Gruß
Dirk
mfg
Dirk
doerk
Posts: 54
Joined: 26 Sep 2012 14:25
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 04 Nov 2012 11:03
Hallo,

MajorMadness wrote:Da ist die Frage: Welcher ist zu empfehlen...

Wie Du an Rechnungen aus meinem vorausgehenden Beitrag siehst, wird um den "richtigen" Wärmeleitkleber viel zuviel Brimborium gemacht. In der Praxis unterscheiden sich die erzielten Temperaturunterschiede nicht nennenswert. Im PC-Bereich, wo größere Leistungen von kleineren Chipflächen abgeführt werden müssen, ist das was anderes. Aber hier bei den LEDs braucht man sich darüber wirklich nicht den Kopf zu zerbrechen. Ich selber verwende sehr gerne den hier. Im Gegensatz zum Arctic Silver bleibt er angemischt 3 bis 4 Stunden verwendbar, im Heißluft-Ofen ist er dann bei 75 °C trotzdem innerhalb einer Stunde ausgehärtet. Den Arctic Silver habe ich mal ausprobiert, bin aber nicht glücklich damit geworden. Der wird angemischt innerhalb weniger Minuten fest, man kann also immer nur eine geringe Menge anmischen und nur wenige LEDs auf einmal verkleben. Zudem trocknet der Part "B" nach einem halben Jahr aus, der Electrolube ist mindestens zwei Jahre lagerfähig.

und spricht etwas dagegen die Star Platine Mittig (also im Kreis wo die XP-G R5 sind) mit guter bis sehr guter Paste aus dem PC Bereich ein zu schmieren und ganz innen/außen WLK zu verwenden?

Ja, da spricht etwas dagegen: Es ist viel zu aufwendig. Verkleb die LEDs und gut isses.

Arctic Silver Alumina Wärmeleitkleber (9,0 W/mK und mehr)

Du meinst die Wärmeleitpaste? Der Aluminium-Wärmeleitkleber von Arctic Silver ist nicht so gut wie deren Kleber mit Silber.

Arctic Silver Premium Silver (7,5 W/mK)
Arctic Silver Wärmeleitkleber (7,5 W/mK)
Arctic Silver ASTA (7.5 W/mK)

Die drei Bezeichnungen stehen für den Arctic Silver Wärmeleitkleber (ASTA: Arctic Silver Thermal Adhesiv). Dieser besitzt ausgehärtet eine Wärmeleitfähigkeit von 4 W/(m·K).

Gibt es besseren und sind die Zahlen real? Wenn ja würde der Alumina der beste sein oder?

Wie bereits geschrieben: Der Einfluß der Wärmeleitfähigkeit der Kleber auf das Gesamtkühlverhalten wird oft maßlos überschätzt. Ich verwende wegen seiner guten Handhabbarkeit den Electrolube TBS.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Daniel_F. » 04 Nov 2012 12:13
Danke für die Informationen zu den Aktionen von LED-Tech :thumbs: Ich hab ebenfalls direkt mal bei den 3 Aktionen zugeschlagen und kann die Emitter dann schön mischen. Die angebotenen XP-G R5 sind mir über Wasser zu fade, da ist die 3200k Aktion sehr gut um die Emitter quer zu tauschen :thumbs:
Gruss
Dr. hcc Daniel
User avatar
Daniel_F.
Posts: 414
Joined: 13 Feb 2010 17:01
Feedback: 1 (100%)
Postby ghostfish » 04 Nov 2012 19:57
hi

ich habe einfach 2K Epoxy mit Silberleitpaste 1:1 vermischt. Neuerdings bevorzuge ich aber geschraubte Befestigung mit Polyamidschrauben (die rosten nicht).

Zu der Sache mit dem überschätzen. Als ich eine XP-G auf Alu geklebt habe, dass nicht 100% plan war hat man schon gemerkt das die Temperatur an der LED etwas höher war als bei den anderen LEDs.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 04 Nov 2012 20:04
Hallo,

ghostfish wrote:Zu der Sache mit dem überschätzen. Als ich eine XP-G auf Alu geklebt habe, dass nicht 100% plan war hat man schon gemerkt das die Temperatur an der LED etwas höher war als bei den anderen LEDs.

Bei nicht-planer Grundfläche hilft dir aber auch das Verschrauben nix. Entweder knallst du die Platine so fest an, daß sie sich verbiegt und damit die aufgelöteten LEDs gefährdet, oder es bleibt ein Luftspalt.

Bei meinen Ausführungen bin ich von ebenen Oberflächen ausgegangen. Käufliche Kühlkörper besitzen diese üblicherweise.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby ghostfish » 05 Nov 2012 12:41
Klar, man sieht eben das WLP auch keine Wunder vollbringt in Sachen Wärmeübertragung.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Tiegars » 06 Nov 2012 12:09
Wuestenrose wrote:
Gibt es besseren und sind die Zahlen real? Wenn ja würde der Alumina der beste sein oder?

Wie bereits geschrieben: Der Einfluß der Wärmeleitfähigkeit der Kleber auf das Gesamtkühlverhalten wird oft maßlos überschätzt. Ich verwende wegen seiner guten Handhabbarkeit den Electrolube TBS.


Hallo Robert,

kannst Du mal bitte einen Link geben wo man als Privater relativ günstig dazu kommt den Electrolube TBS zu kaufen? Einige Links die ich ausprobiert habe war nur für Gewerbe :(
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Wuestenrose » 06 Nov 2012 15:55
Hallo,

leider muß ich gerade feststellen, daß der Shop, von dem ich den Kleber bekommen habe, inzwischen nicht mehr existiert. Versuchs doch mal über Mercateo.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Alex_aw » 07 Nov 2012 08:59
Moing, alle zusammen!
Bin geraden mit diesen LED-Strahlern von Arcadia am liebäugeln.....
http://www.arcadia-uk.info/product.php? ... n&sub&id=4
Hat jemand von euch die schon im Einsatz und kann berichten?
Ich möchte mir 2(3) von diesen dingern mit 5000K über mein offenes 375er hängen. Nur bei dem Preis muss ich mir schon relativ sicher sein können, wie die pflanzen drauf reagiern.
Sobald jemand Erfahrungsberichte hat....her damit! :)
lg Alex
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Tiegars » 07 Nov 2012 11:43
Wuestenrose wrote:Hallo,

leider muß ich gerade feststellen, daß der Shop, von dem ich den Kleber bekommen habe, inzwischen nicht mehr existiert. Versuchs doch mal über Mercateo.

Viele Grüße
Robert

Hallo Robert,

habe es gestern bestellt nun schreibt Mercateo das sie nur an gewerbliche liefern :( Tja Pech gehabt. Kennst du sonst noch einer der das liefern kann an Private?
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby omega » 07 Nov 2012 22:14
Hi Javi,

dort kannst Du auch nicht bestellen?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Tiegars » 08 Nov 2012 07:43
Guten Morgen Markus,

danke vielmals für den Link den kannte ich noch nicht. Ich habe aber bereits bei der Bucht bestellt in England. Ist sehr mühsam als Privater. Man wird bei vielen Internethändler fast als Verbrecher behandelt wen man kein Gewerbeschein hat :( Gewisse Produkte sind nun mal schwer zu bekommen.
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Biotoecus » 10 Nov 2012 16:43
Hallo,

Moinsen,

wenn es jemanden interressiert:
Ich habe die 4-fach Cree XP-G R5 mit dem Arctic Silver Kleber auf die Kühlkörper geklebt.

Tatsächlich muss ich sagen, dass ich die Aushärtezeit gar nicht so schlimm finde.
Für 6-10 LED reicht das gut hin.
Und man man kann in sehr übersichtlicher Zeit weiter bauen.

Die LED habe ich auf Sternkühlkörper von Conrad geklebt.
Die Maße von den Teilen: 51/51/40mm (L/T/H).
Die schaffen 1,85K/W (einfach bei Conrad mal LED Kühlkörper eingeben).
Sind auch ziemlich günstig.

Was wirkliche Frickelei ist, sind die beiden sehr engen Stromanschlüsse.
Mit einer spitzen Lötkolbenspitze geht das, ich will aber nicht wissen wie das mit verschiedenen Flachlötkolben ausgehen wird.
Da lungert echtes Gefahrenpotenzial.



Meine Konstruktion für eine Regalbeleuchtung von einem 110/50/40cm Becken:



Was mir aufgefallen ist, dass die "Lichtkringel" nicht so massiv sind wie bei einzelnen LED.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Daniel_F. » 13 Nov 2012 07:07
Tiegars wrote:Guten Morgen Markus,

danke vielmals für den Link den kannte ich noch nicht. Ich habe aber bereits bei der Bucht bestellt in England. Ist sehr mühsam als Privater. Man wird bei vielen Internethändler fast als Verbrecher behandelt wen man kein Gewerbeschein hat :( Gewisse Produkte sind nun mal schwer zu bekommen.


Und hast ne Absage bekommen, das Flüssigkeiten nicht International per Luftpost versendet werden können... :pfeifen:
Gruss
Dr. hcc Daniel
User avatar
Daniel_F.
Posts: 414
Joined: 13 Feb 2010 17:01
Feedback: 1 (100%)
Postby MajorMadness » 13 Nov 2012 10:37
Hi zusammen,
bräuchte nochmal Hilfe den richtigen Treiber zu wählen. Der PHILIPS LIGHTING Xitanium den Ich eigentlich wollte ist ausverkauft und Ich finde den nirgens sonst in Deutschland. Was Ich suche:
Dimmbar über 1-10V oder PWM
700mA
<40 - >80V, wenn 2 Treiber
<100 - >140V bei einem Treiber

Grund: Ich möchte 9 4er Cree mit je 14-16V betreiben und 30-60lm/L erreichen können. Ein Modul muss daher min. 1066lm schaffen was 190% Relative Luminous Flux entsprechen. Ich verspreche mir mehr von mehr Modulen bei weniger mA da dann die Kühlung sicherer ist. Notlösung wäre immernoch 6 Module bei 1050mA zu betreiben um auf 50lm/L zu kommen, alles andere aber def lieber.
Wer noch gute, günstige Treiber kennt hier nochmal was im Moment da ist:
AQ mit 160L
9 Cree R5 4 fach LED's die je 14-16V, 5W brauchen und 556-1900lm bringen. (Datasheet mit Relative Flux vs. Current auf Seite 5)
9 CPU Kühler (Aktive), WLK, Möglichkeit zur PWM und 0-10V Dimmung
Achja... möglichst günstig da Ich laut Cheffin meinen Finanzrahmen schon um 60€ gesprengt habe. :keule: :pfeifen:

Im moment gefunden habe Ich
PHILIPS LIGHTING Xitanium 150 W 1.05 A Dimmable Outdoor LED Driver Module, Mindestbestellmenge 10
INVENTRONICS EUC Series 96 W 0.7 A 137 V, hier bin Ich mir bischen unsicher ob 137V reichen und Preislich hoch... (mit versenden 80€)
PHILIPS LIGHTING Xitanium 120/277 Vin 80/152 Vout 0.35/0.70 A Programmable, Preis und unsicher wegen Programierbar...
ELN-60-48-D, Hier bräuchte Ich dann 3 á 22,50€ :nosmile:

VG Moritz


*EDIT*
Mein Großes Problem sind ja die Volt und nicht Watt oder Ampere. Wenn Ich mir das Meanwell Datasheet anschaue dann liefert das ELN-60-48D 24-48V bei 0-1,3A und 62,5W. Da Ich 3 bräuchte um je 3 Module in reihe zu schalten, spricht was dagegen 2x3 parallel zu betreiben? Pro Reihe müsste ich doch dann eigentlich 650mA bei 48V und 15W haben...
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
64 posts • Page 4 of 5
Related topics Replies Views Last post
Wieder mal LED
by Booze » 01 Aug 2013 17:14
2 395 by Booze View the latest post
02 Aug 2013 21:04
Immer wieder Beleuchtung!
by nerammathi » 07 Mar 2010 10:27
15 1458 by Tobias Coring View the latest post
07 Mar 2010 20:19
Beleuchtung wieder zurück bauen ?
by alexbaxter » 03 Jul 2008 12:00
37 3799 by alexbaxter View the latest post
24 Jul 2008 08:58
Gleich die volle Beleuchtung wieder?
by Heiko-68 » 29 Jul 2009 09:46
0 470 by Heiko-68 View the latest post
29 Jul 2009 09:46
Mal wieder ne nervige Frage zu LEDs
Attachment(s) by Der Nils » 22 Apr 2014 20:04
14 900 by Der Nils View the latest post
24 Apr 2014 23:50

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests