Post Reply
84 posts • Page 4 of 6
Postby ZürichOst » 21 Mar 2019 11:50
..oh du Sch...e :gdance:

Hatte "gemeimt" gelesen zu haben, dass sie so gegen 2000lm machen.. :stumm:
Anyway.. freu mich riesig auf die Dinger. Sie sind schon am Zoll angekommen.. hoffe das sie morgen bei mir eintreffen.

Noch eine Frage zur Kühlung:
Was hast Du im Endausbau für einen Kühlkörper dran? Ist da was empfohlen? Was hast Du in der Testphase für Erfahrungen gemacht mit der Wärmeentwicklung?

Danke und Gruss Toni
ZürichOst
Posts: 37
Joined: 30 Nov 2018 22:07
Feedback: 0 (0%)
Postby ZürichOst » 21 Mar 2019 16:53
Teile sind schon da :shock: ..USA ist das neue China.
Versandkostenfrei und nach 3 Tagen hier auf dem Tisch! Wahnsinn!

Attachments

ZürichOst
Posts: 37
Joined: 30 Nov 2018 22:07
Feedback: 0 (0%)
Postby Ismna » 21 Mar 2019 18:07
Moinsen,

also lt. Datenblatt haben die Dinger 3959 Lumen, also doch nicht über 4000 ,sorry :lol:

Aber das musst Du ausprobieren, natürlich auch abhängig von den KSQs welche du hast, mit wieviel Leistung Du die fährst. Ich habe ja auch momentan vier Stück auf halber Leistung, das passt bei mir wunderbar.

Ich habe jeweils 2 LEDs auf 2 L63cm x B5cm x H2,5 Strangkühlkörper im Einsatz, die ca 20W Wärme (Wirkungsgrad bei LEDs ist ca 1/3) bekommen die locker weggekühlt.
Habe direkt auf der LED 65°C und am Kühlkörper obendrüber 40°C (gemessen mit Laser) allerdings hat die Wärmeleitpaste einen recht eingetrockneten Zustand auf mich gemacht, geht bestimmt noch besser. :lol:

Wenn du genau wissen willst was Du brauchst, musst Du den Kühlkörper entsprechen Deiner Verlustleistung bzw. den Angaben im Datenblatt der LEDs z.b. der max. erlaubten Sperrschichttemperatur usw. berechnen. Das musste ich jetzt selber aber seit Jahren nicht mehr machen und interessiert mich auch nicht. Ich mache das nach Gefühl bzw. nehme ich in den meisten Fällen sowieso Kühlkörper die ich irgendwo ausgebaut habe und im Zweifelsfall nimmt man den Kühler etwas größer :) Aber für größere Leuchten ist das natürlich nicht wirklich praktikabel, wenn es schön und einheitlich werden soll.
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby Ismna » 21 Mar 2019 18:10
Also hier hatte ich die Kühlkörper damals bestellt und war zufrieden:
65€ Netto für 4 Stück Profilkühlkörper PR 312/628/SE
https://www.alutronic.de/

Waren dann knapp 85€ am Ende mit Versand glaube ich.

Grüße
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby ZürichOst » 22 Mar 2019 12:17
Danke Martin für die Tips :thumbs:

Werde mir heute Nachmittag mal eine provisorische Lampe basteln und die COB's an einer 10mm Aluplatte anschrauben.. Werde berichten :D

Gruss Toni
ZürichOst
Posts: 37
Joined: 30 Nov 2018 22:07
Feedback: 0 (0%)
Postby ZürichOst » 23 Mar 2019 00:49
Hallo zusammen..

Bin heute spät nach Hause gekommen, wollte aber trotzdem schnell die COB's testen. :D
Quick and Dirty angeschlossen und mal eine LED laufen lassen an meinem 60L Cube.
(Martin.. Du hattest recht, es würde eine LED reichen :lol: )

Das Licht ist wirklich der Hammer (kann es leider mit dem Smartphone nicht richtig rüberbringen).
Im Vergleich zur Chihiros WRGB ist der rot Anteil der Pflanzen nicht so knallig. Dafür ist das Gesamtlicht viel natürlicher! Bin echt begeistert!

Werde morgen mal mit 2 Cob's testen. Beim letzten Bild hab ich auf 1.3W (27V bei 0.650mA) runtergedimmt.
Denke mit 4 Cob's schön platziert wird das ganze Becken gute in Szene gesetzt und der Stromverbrauch bleibt lächerlich!

Herzlichen Dank Martin für den super Tipp!! :bier:

Gruss Toni

Attachments

ZürichOst
Posts: 37
Joined: 30 Nov 2018 22:07
Feedback: 0 (0%)
Postby Ismna » 23 Mar 2019 08:34
Moin Toni,

cooles Becken, coole Halterung, auf die bin ich jetzt neidisch, kannst Du mir mal dein Lasercutter und die Biegemaschine ausborgen ? :smile:

Wie Du warscheinlich gemerkt hast, sind die günstigen Halterungen von Ledil nicht der Oberknaller, bei Dir hängt der Reflektor auch schief :D Die Halterungen biegen sich ziemlich schnell durch wenn man die Schrauben etwas fester anzieht.
Ich hatte mir überlegt ob man die Leds zuerst festschraubt mit 2 Schrauben, und dann separat die Montagehalterungen obendrüber setzt, in den Leds sind ja 4 Löcher. Oder hast Du das sogar so gemacht ? Hab bei Dir 4 Löcher gesehen.

Wenn Du eine gleichmäßigere Außleuchtung haben willst, kannst Du natürlich auch noch etwas den Abstand der Leuchte zum Becken erhöhen, bei Dir ist ja bis weit oben Bepflanzt, wirst wohl nicht drumrum kommen :smile:
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby moskal » 23 Mar 2019 08:41
Hallo,

Weißabgleich war denk ich der selbe an der Kamera?
Gleiche Blende, Belichtungszeit angepasst.

Wie Robert schon angedeutet hat, unter dem Licht wachsen auch die Pflanzen sehr gut.

Schade ist nur, daß für meine Zwecke die Bridelux mit 5700K deutlich überproportioniert sind und alles was von der Leistung her passt bei 5000K aufhört. Es wurden schon kühlere, kleinere high-cri Leuchtmittel präsentiert, es gibt auch (nichtaquarienleuchten) in denen so was verbaut ist nur ist das wirklich teure Konfektionsware. Preißlich deutlich teurer als jede erwerbbare Aquarienleuchte. In der Branche wird von Mittelklassewagen die man an die Decke hängt gesprochen. Damit ist dann das Lichtkonzept für ein Wohnzimmer gemeint.
Ich schätze noch ein Jahr warten und das für privat und kleines Geld erwerbbare Sortiment wird deutlich größer sein.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1394
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby Ismna » 23 Mar 2019 08:41
ZürichOst wrote:Hallo zusammen..


Das Licht ist wirklich der Hammer (kann es leider mit dem Smartphone nicht richtig rüberbringen).
Im Vergleich zur Chihiros WRGB ist der rot Anteil der Pflanzen nicht so knallig. Dafür ist das Gesamtlicht viel natürlicher! Bin echt begeistert!
Gruss Toni

Das gefällt auch mir so an dem Licht, es ist einfach ausgewogen, man hat das gefühl die Pflanzen so zu sehen wie sie wirklich aussehen :thumbs:
ZürichOst wrote:Werde morgen mal mit 2 Cob's testen. Beim letzten Bild hab ich auf 1.3W (27V bei 0.650mA) runtergedimmt.
Denke mit 4 Cob's schön platziert wird das ganze Becken gute in Szene gesetzt und der Stromverbrauch bleibt lächerlich!

Gruss Toni


Ich glaub da hast Du was durcheinander gebracht :?

27V*0,65A ergeben in meinem Taschenrechner 17,55W

Viele Grüße und noch viel Spaß beim Basteln :)
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby Ismna » 23 Mar 2019 08:45
moskal wrote:Hallo,

Schade ist nur, daß für meine Zwecke die Bridelux mit 5700K deutlich überproportioniert sind und alles was von der Leistung her passt bei 5000K aufhört. Es wurden schon kühlere, kleinere high-cri Leuchtmittel präsentiert, es gibt auch (nichtaquarienleuchten) in denen so was verbaut ist nur ist das wirklich teure Konfektionsware. Preißlich deutlich teurer als jede erwerbbare Aquarienleuchte. In der Branche wird von Mittelklassewagen die man an die Decke hängt gesprochen. Damit ist dann das Lichtkonzept für ein Wohnzimmer gemeint.
Ich schätze noch ein Jahr warten und das für privat und kleines Geld erwerbbare Sortiment wird deutlich größer sein.

Gruß, helmut


Ja da hast Du recht, hatte ich mich auch schon drüber gewundert, dass es meist nur die Spektren um 3000K und mit viel Leistung als High CRI gibt. Aber Du kannst doch die Bridgelux einfach mit wesentlich weniger Leistung betreiben, oder ist die Pfütze wirklich so winzig ? :D
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby moskal » 23 Mar 2019 09:00
Hallo,

ich habe das mit der Leuchte so gelöst:Die dickste Stelle der Leuchte ist inklusive Acrylglasabdeckung und Kühlung 12mm stark, daß man am Gehäuse eine Klebefuge sieht liegt daran, daß ich nicht extra eine Kartusche des fablich passenden Klebers öffnen wollte. Ausleuchtung passt und weil da punktuell nur wenig Watt verbaut sind reicht eine dezente Kühlung.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1394
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby Ismna » 23 Mar 2019 09:15
Hi Helmut, sieht auch ziemlich prima aus! Ist das Gestell aus Kunststoff?

Grüßle
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby moskal » 23 Mar 2019 09:39
Hallo Martin,

bei mir haben die Aquarien max. 25cm Wasserstand, da sind starke Brenner albern. Noch dazu sind das alles keine scapes und zum Teil mit Pflanzen bestückt, die gar nicht hell wollen.

Die Leuchte ist aus Mineralwerkstoff https://www.staron.com/staron/de/main/main.do Alu und Plexiglas.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1394
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby Ismna » 26 Mar 2019 19:36
Moinsen,

hab auch mal ein bisschen an den Lampen gebastelt, die erste ist heute fertig geworden. Material ist Eiche (geölt).
Da kommt noch eine zweite drüber, aber hab grad keine Lust mehr zu hobeln.

Grüße
Grüßle, Martin
Ismna
Posts: 461
Joined: 02 Oct 2011 11:56
Feedback: 23 (100%)
Postby Wuestenrose » 26 Mar 2019 19:50
'N Abend...

Ismna wrote:Wie Du warscheinlich gemerkt hast, sind die günstigen Halterungen von Ledil nicht der Oberknaller, bei Dir hängt der Reflektor auch schief :D Die Halterungen biegen sich ziemlich schnell durch wenn man die Schrauben etwas fester anzieht.

Kann ich nicht bestätigen.


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
84 posts • Page 4 of 6

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests