Post Reply
33 posts • Page 2 of 3
Postby Harrdy » 25 Jul 2013 08:30
Ralle68 wrote:Die Steuerung über deinen Controller sollte doch nicht so schwer sein. Wie ich bei Aqua Grow lese ist eine Steurung der Wassertemperatur ja schon da und ob ich nun einen Sensor für Wassertemperatur habe und den Heizstab steuere oder ob ich einen Sensor für Lufttemperatur habe der dann die Lüfter steuert ist relativ egal. Man muss lediglich herausfinden wo man den Sensor am besten anbringt und bei welchen Temperaturen man ihn schalten lässt Steuerung deshalb weil man je nach eigener gewünschter Wassertemperatur sonst das Problem hat in kälteren Jahreszeiten das Wasser zu sehr zu kühlen und permanent den Heizstab im AQ laufen hat.


Bezüglich Steuerung könnte ich schon fertigen code beisteuern. Hab bereits eine fertige Lösung in meiner Lampe auf Arduino Basis am laufen.

Arduino UNO r2
1x Ds18b20
3x120mm pwm Lüfter
Gruß,
Sven
Harrdy
Posts: 155
Joined: 31 Dec 2012 15:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Ralle68 » 25 Jul 2013 16:18
Hallo Hardy,

das hört sich gut an und ich werde mich sicherlich bei dir melden.
Hast du die Lüfter über PWM Steuerung laufen, also dass sie die Drehzahl nach Bedarf regeln oder dass sie einfach anschalten wenn eine gewisse Temperatur erreicht ist?
Grüße

Ralf
Ralle68
Posts: 162
Joined: 16 Jul 2013 15:59
Feedback: 1 (100%)
Postby Harrdy » 03 Aug 2013 20:19
Hallo Ralf,

bei mir hab ich beides verbaut.

- Tip122 der beim unterschreiten eines vorher definierten Schwellwertes die Lüfter ganz abschaltet
- Drehzahlmanipulation via PWM regelbereich 10-100% (10% da meine Lüfter bei weniger als 10% aufgehört haben zu drehen trotz 12V)
Gruß,
Sven
Harrdy
Posts: 155
Joined: 31 Dec 2012 15:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Ralle68 » 27 Aug 2013 10:32
Moin Hardy,

Moritz hat da was gelöst bekommen mit seinem Controller und ich werde das mal austesten. Danke der Info.

Ansonsten gehts jetzt langsam in die Umsetzung. Im nachhinein betrachtet hätte ich vielleicht etwas kleiner anfangen sollen ohne dass es den Anspruch hat perfekt sauber verbaut zu sein in einer Umgebung die nicht viel zulässt. Es ist doch viel Denkarbeit und nachfragen erforderlich, was es aber noch spannender macht.

Controller und LED sind da, Coverlines kommen morgen, Juwel Ersatz Adapter und Lüfter werden heute noch besorgt und der Schlosser kriegt mirgen beides um mir die entsprechenden Bohrungen zu machen.
Fotos kommen nach und nach wenn ich die kleine Kamera denn finde :D.

Gibt es hier einen AQ Bauer der mir sagen kann ob ich die Querstrebe des Rio 125 gegen Glastreben vorne und hinten tauschen kann und was noch wichtiger ist...ob ich Alu U Profile an den Seiten des Aq mit Silikon einkleben kann
Grüße

Ralf
Ralle68
Posts: 162
Joined: 16 Jul 2013 15:59
Feedback: 1 (100%)
Postby MajorMadness » 27 Aug 2013 11:03
Alu/Glas... Kaum chancen. Gibt zwar Spezialkleber aber der ist nicht unbedingt für Tiere geeignet. Mittelstrebe gegen vorne/hinten austauschen ist kein Problem. 6mm Strebe kaufen, selber machen. :D hält bei manchen becken von mir schon jahre lang, andere hielten bis zur abgabe. :cool: Gut, Ich klebe aber auch komplette Becken und Terrarien selbst und hatte bis auf einmal (dummheit) nie Probleme. Gründliche Vorarbeit ist das A und O.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Ralle68 » 27 Aug 2013 17:59
wenn das Alu angeraut ist und die Oberflächen sauber dann geht Silikon schon. Elatischer Kleber und ein wenig Abstand zu den Ecken wäre auch wichtig wenn sich das Glas dehnt.
Zur Not habe ich halt noch das Plastik vom Juwel Rahmen. Da kann ich zur Not auch ran.
Mit den Glasstreben hab ich mir gedacht, aber ich schätze das AQ sollte weitgehend leer sein und nach kleben mind. 48 Stunden stehen?
Grüße

Ralf
Ralle68
Posts: 162
Joined: 16 Jul 2013 15:59
Feedback: 1 (100%)
Postby Ralle68 » 29 Aug 2013 08:13
Weiter gehts...

Die Coverline sind gestern eingetrudelt und das Alu Profil für die Abdeckung ist beim Schlosser.
Pakete von reichelt und pollin sind unterwegs, so dass ich am WE so langsam anfangen kann zu basteln.
Warten tue ich noch auf 2 Plexiglasboxen von ebay und Abstandshalter von Conrad.
Es wird spannend :lol:
Grüße

Ralf
Ralle68
Posts: 162
Joined: 16 Jul 2013 15:59
Feedback: 1 (100%)
Postby Ralle68 » 19 Sep 2013 20:33
21513

kleines Update...

zu sehen 3 Coverline V2

vorne 6 XML T6 1A - 1200mA
mitte 4 XP-E-D5 Blau und 4 XP-E-R2 Rot - je 350mA
hinten 6 XML T6 1A - 1200mA... bzw. 5..1 LED wurde falsch geliefert und wird noch nachträglich eingesetzt

hinten sind noch 2 Sternkühler angebracht auf die noch zwei Spots mit XM-L T6-3C 5000K und Linsen draufkommen

die Voverlines sind rechts und links mit nem Plexiglassteg verbunden auf dem auch auf jeder Seite 4 Kleinstkugellager sitzen. Heißt das im AQ da die Coverline rechts und links auf Winkel aufgelegt werden, und jederzeit nach vor und hinten zu schieben sind. So kann ich beim gärtnern oder Wasser wechseln bequem Platz schaffen.
Das ganze wird noch mit Plastidip gegen Feuchtigkeit geschützt und dann an den Minimalistik Controller von Moritz angeschlossen
Grüße

Ralf
Ralle68
Posts: 162
Joined: 16 Jul 2013 15:59
Feedback: 1 (100%)
Postby Ralle68 » 23 Sep 2013 19:21
Update...Leuchtbalken ist ferig und wartet nur noch auf den Controller :gdance:


21553

so kommt der Leuchtbalken rein...drüber eine Abdeckung mit 2 kleinen Lüftern

21549
Auflager mit Winkel und Kleinstkugellager

21554
Auflager mit Winkel und Kleinstkugellager

21555
Die Frage war..wie bekomm ich ne KSQ wassergeschützt in die Nähe der LED... kleines Plastedösken modifiziert und gut ist ...oder?

21551
Licht ist klasse, aber mit knapp 50lm/W doch noch etwas hell :lol: ..Aber gute Ausleuchtung auch aller Ecken bis oben hin.

21552
Ansicht Leuchtbalken von unten

21558
Ansicht Seite mit Verbindung aus Plexiglas und Kleinstkugellager+ Kabelkanal

21557
Ansicht Seite mit Verbindung aus Plexiglas und Kleinstkugellager
Grüße

Ralf
Ralle68
Posts: 162
Joined: 16 Jul 2013 15:59
Feedback: 1 (100%)
Postby jörg » 24 Sep 2013 05:02
Hallo Ralf,
schöne Umsetzung, doch bei der Dose mit der KSQ hätte ich meine Bedenken, hier hätte ich lieber die Kabel verlängert, und das ganze im Schrank untergebracht, denn so wie man es auf dem Bild sieht, ist es alles andere als wasserdicht, es muss so nichts passieren, aber wenn es mal dumm läuft, wars das.

Viele Grüße

Jörg
jörg
Posts: 228
Joined: 04 Jun 2010 11:31
Location: Birkenfeld bei Pforzheim
Feedback: 10 (100%)
Postby Ralle68 » 24 Sep 2013 06:09
Moin Jörg,

dank dir... :smile:

was die KSQ betrifft war ich auch etwas unglücklich anfangs. Ich hätte gerne alle KSQ in ne Box getan, Lüftungsschlitze rein und Aluplatte drunter wegen Wärmeabführung und ab in den AQ Schrank. Wäre auch fürs verkabeln noch etwas angenehmer gewesen. Moritz hat mir aber gesagt ich solle aufpassen keine Leitungslängen zwischen KSQ und LED von über nem Meter zu haben wegen nem Ripple Effekt. Einen kaum sichtbares Flackern. Deswegen sitzen jetzt alle KSQ mit auf dem Leuchtbalken.
Da ich aber ohnehin zumindest die beiden Spots mit Linse noch geschützt werden müssen weil die noch näher an der Wasseroberoberfläche sind heißt hier des Rätsels Lösung Plasti Dip. Damit werde ich alle Lötstellen und Kontakte der LED und KSQ noch bestreichen so dass ich auf der sicheren Seite bin.
Bin nur gerade auf der Siche nach ner einfachen Atemschutzmaske für das Zeug.
Grüße

Ralf
Ralle68
Posts: 162
Joined: 16 Jul 2013 15:59
Feedback: 1 (100%)
Postby gartentiger » 24 Sep 2013 07:25
Hallo Ralf,

freut mich, dass dir meine Anleitung ein paar Ideen liefern konnte.

Bin damit leider noch nicht ganz fertig, sodass du meine Lösung zur Unterbringung der KSQen nicht kennst, würde dir aber sicher gefallen. Ich habe eine externe Box, in der alle KSQen auf Leiterplatte geklebt und sauber verkabelt sind. Diese Box ist spritzwassergeschützt und befindet sich zudem oberhalb des Wasserspiegels und außerhalb des Aquariums und sieht auch noch recht chique aus.

Auf kurze Leitungen zu achten ist sicher grundsätzlich richtig, lässt sich aber nicht immer und überall realisieren. Ich selber achte dann darauf, die Minusleitung von der letzten LED kurz zu halten.

Plasti Dip find ich dagegen eher ungeeignet. Erfahrungen im wechselfeuchten Milieu gibt es nicht wirklich und ich wüsste auch nicht, das es Schimmelpilzhemmend ist. Ich kenne einige, die sich mit dem Zeug ihre "Autos" im letzten Jahr veredelt haben und das Zeug im Frühjahr wieder runter gemacht hatten.

Ich hab ja selber das Spezialsilikonspray und bin von dem Zeug extrem begeistert. Damit hab ich ja die kompletten LED-Balken und letztens auch paar KSQ als Kontaktschutz eingenebelt. Riecht zwar ordentlich beim Verarbeiten, nach dem Ausdünsten kann ich mir aber nix Besseres vorstellen. Und ergiebig ist es obendrein.

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Ralle68 » 24 Sep 2013 08:56
Moin Chris,

die Kleinstkugellager hab ich dank deiner Anleitung gefunden :wink: . Ich war auf der Suche wie ich den Leuchtbalken bewegen könne und da da kam deine Idee genau richtig. Allerdings werde ich die Pollin Dinger nicht mehr nehmen. Um noch was Platz zu schinden wollte ich die direktübers Innengewinde befestigen und da hat mich die Schraubensuche schon ein paar Euro, Kopfschmerzen und Frust beschert. Pollin sagt auch nur M2 Gewinde, sonst keine Angaben. Nur passt nichts, ich vermute mal dass das Steigungsverhältnis des Gewindes ein nicht übliches ist.

Die KSQ in ne Box wollte ich ja auch. Aber dann hätte ich sie nur neben oder übers AQ hängen können. Da hab ich nix schickes gefunden und meine Regierung hat schon die Augenverdreht. Ich war sogar schon bei kleinen Sicherungskästen und Montage des Netzteils und der KSQ+Controller auf Adapter für Hutschienen. Aber auch die sind nicht wirklich schick. Ich schau mal ob du ein Foto der Box hast, vielleicht hab ich es übersehen;)

Bei Plasti Dip bin ich jetzt erstaunt. Es wird doch sehr oft verwendet und man liest sehr wenig über Probleme.
Schimmelpilz wäre mir aber auch lieber wie schimmelpilzhemmede Mittel im Dichtstoff. Ich verwende ja auch nur lebensmittelgeeignetes Silikon. Notfalls muss ich mir die Arbeit machen und es wieder runterziehen. ich hatte eigentlich auch ein Spray gewollt, Kontakt 70 war da die Wahl, aber die Linsen der LED vor dem Nebel nicht richtig schützen zu können war mir zu riskant. Silikon wollte ich wegen der Haftung nicht nehmen. Ich weiß nicht ob das Spray besser haftet, aber normales Silikon tut sich schwer bei glatten Flächen. Welches Silikonspray nimmst du, dann schau ich mal ob ich noch wechsle.
Grüße

Ralf
Ralle68
Posts: 162
Joined: 16 Jul 2013 15:59
Feedback: 1 (100%)
Postby gartentiger » 24 Sep 2013 09:23
Hallo Ralf,

die Kleinstkugellager hatte ich aufgebohrt, damit die M3 Schrauben problemlos passen.

Bei dem von mir verwendeten Spray (Electrolube LFCC) wollte ich auch erst die LED's nicht benetzen, aber das ließ sich nicht vermeiden und so testete ich erstmal so eine versprayte LED. Das Ergebnis war so klasse, das ich seitdem alles, also auch die komplette LED einspraye :D

Als Box verwende ich Aluminium-Profilgehäuse von Hammond, z.B. die MUGE 72 (wie auch das Spray erhältlich bei Elpro). Die sind komplett zerlegbar, haben Einschübe in die Leiterplatten reinpassen und sehen auch noch recht gut aus.

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Ralle68 » 24 Sep 2013 09:49
Hallo Chris,

das aufbohren scheitert bei mir am nicht vorhandenen Raum fürs basteln und damit dass die Ständerbohrmaschine unaufgebaut verstaubt. Ich muss leider zur Zeit viel improvisieren. Aber mein Händler, der an Eisen Karl erinnert und 1000te von Schrauben da hat meinte dass er fürs nächste Kleinstkugellager da hat die noch kleiner und kürzer sind mit passenden Schrauben :lol:

Das Lubespray hört sic interessant an. Gibt das diffuses Licht wenn die eingesprüht sind? :cool: ..überlege ich mir mal. Ich hab gerade mal bei nem Elektrotechniker hier um die Ecke angerufen und der meinte trocken...spra dir das Geld...hol Uhu, haftet überall, leitet nicht und kostet nix :lol:

Diese Box hatte ich bei Conrad in der Hand... und ich hab sofort das Veto bekommen sowas irgendwohin zu hängen wo man es sehen könnte. Beim nächsten AQ mit Abeckung werde ich wohl nen kleinen Aufbau auf den Leuchtbalken machen und da Lüfter und die KSQ verbauen. Ich will es halt auch weitgehend so machen dass ich mit wenigen Handgriffen alles entfernen und wieder installieren kann
Grüße

Ralf
Ralle68
Posts: 162
Joined: 16 Jul 2013 15:59
Feedback: 1 (100%)
33 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Umbau Juwel Abdeckung
by SebastianK » 05 Aug 2011 08:05
7 1534 by nik View the latest post
05 Aug 2011 11:09
LED für Juwel-Aquarium, Ja/Nein? Juwel oder Daytime?
by LudwigM » 05 Mar 2017 14:00
16 3605 by LudwigM View the latest post
07 Oct 2017 14:50
Juwel Trigon 350 und Juwel Vision 450 auf LED umrüsten
Attachment(s) by Chaos » 11 Feb 2014 17:26
22 8726 by SMmetallart View the latest post
26 Apr 2017 09:05
Umbau
by roadrunna » 13 Aug 2008 17:20
5 865 by roadrunna View the latest post
14 Aug 2008 14:47
Reflektoren Umbau
Attachment(s) by Step » 01 Jun 2009 03:02
5 899 by Step View the latest post
07 Jun 2009 16:30

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests