Post Reply
243 posts • Page 4 of 17
Postby Wuestenrose » 18 Feb 2012 09:10
Hallo,

dopscyx wrote:Ist das ding jetz einfach nur kaputt oder hat man mich hier ordentlich übern tisch gezogen?
Wenn der 20-Watt-Strahler eine doppelt so große Fläche ausleuchtet wie der 10-Watt-Kollege, dann passt alles wieder. Wie hoch ist denn die Stromaufnahme der Strahler?

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Todo » 18 Feb 2012 11:02
......ich habe über dem 60er Dennerle Cube die 20W Version drüber.
Ich bin nicht unbedingt begeistert, jedoch wächst mein HCC ganz ordentlich. Ist auf jeden Fall heller als die beiden 11W Dennerle Leuchten.
Seht selbst:

Attachments

Grüße von der Ostsee
User avatar
Todo
Posts: 129
Joined: 06 Jan 2012 07:01
Feedback: 17 (100%)
Postby Ernie » 18 Feb 2012 11:15
chrisu wrote:Hallo Ernie,

bitte:
BILD0230.JPG


Mfg Christian


Danke für das Bild.
Ich finde das als zu hell ! (aber das ist ja Geschmackssache)
Vll. kannst Du den Strahler etwas höher hängen ?
Dann ist das Licht nicht so konzentriert.
Liebe Grüße

Ernie :-)
Ernie
Posts: 63
Joined: 15 Jan 2012 22:51
Feedback: 1 (100%)
Postby Microsash » 18 Feb 2012 11:41
Hallo,

Ich habe davon die 10w Version und würde ihn nicht mehr über ein Becken machen. Die Lichtfarbe ist sehr unnatürlich bläulich.
Für ein Quarantänebecken aber eine gute Alternative mit wenig Stromverbrauch.

Da als Elektroniker LED für mich aber sehr interresant ist, hab ich mir mal n paar größere Leds in verschiedenen Lichtfarben bestellt....mehr dazu demnächst...

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby chrisu » 18 Feb 2012 12:08
Hallo Ernie,

Ernie wrote:
Danke für das Bild.
Ich finde das als zu hell ! (aber das ist ja Geschmackssache)
Vll. kannst Du den Strahler etwas höher hängen ?
Dann ist das Licht nicht so konzentriert.

Ich muss dazu sagen das die Helligkeit auf dem Foto täuscht. Mir sagt sowohl die Helligkeit als auch die Lichtfarbe zu.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2096
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby dopscyx » 18 Feb 2012 13:22
Hi,

neuer Stand bezüglich des schwachen 20W-Strahlers:

hab jetz gestern mal den Händler angeschrieben und der meinte dass er diesbezüglich mehrere Reklamationen von Kunden momentan bekommt und das ganze Thema mit seinem Lieferanten klären muss. Es gibt also wirklich ein Problem mit der Helligkeit, habs mir also nicht eingebildet! :shocked:

@ Robert: die Stromaufnahme kann ich momentan leider nicht messen, da hab ich grade leider nicht das richtige Equipment da werd es aber am Montag mal nachmessen. Der Abstrahlwinkel bei beiden Strahler ist wie schon geschrieben 120°, also eig. die gleichen Strahler nur mit unterschiedlicher Leistung.

Was mich auch etwas wundert.... der 20W-Strahler wird relativ heiß. Meine Vermutung wäre hier das tatsächlich 10W-Leds im 20W-Strahler stecken und einfach mit zu hoher Leistung/ überdimensioniertem Netzteil betrieben werden. :-/

Ich hoffe mal, dass die anderen Strahler mit höherer Wattzahl die ich bestellt habe nicht ähnliche Effekte aufweisen.
Alternativ hatte ich bereits vor einigen Wochen einzelne 20W-LEDs geordert, werd mal versuchen die in das 20W-Strahlergehäuse zu verbauen wenn sie da sind und dann nochmal die Leuchtkraft ggf auch die Stromaufnahme messen.
Grüße der Paul

Du hast keine Chance! ... also nutze sie!
User avatar
dopscyx
Posts: 26
Joined: 04 Feb 2010 12:21
Feedback: 2 (100%)
Postby Gast » 18 Feb 2012 17:34
Salve...

ich hab hier mal bissle mitgelesen und möchte mal gern etwas mittelscharfen senf, auch aufgrund eigener erfahrungen dazu geben...

Grundsätzlich: LED ist Geil, nicht unbedingt Geiz! Sorry ich verfange mich im Werbedschungel...

Die LED -Fluter geben ja ganz gut Licht und machen schon hell, sin d verhältnismäßig günstig, finden viele anwendungen und...

... Wenn Licht erforderlich ist und benötigt, nutzt man vieles, jedoch weniger diese Fluter die Teile haben eine entscheidenen NAchteil, der sich für mich u. a. in der Aquaristik ausschließt - die Teile sind einfach aufgrund ihres niedrigen CRi nicht in der Lage, angeleuchtetet Objekte, "natürlich farblich" wiederzugeben!

Fluter aus China, bestückt mit noname die´s oder auch namhafte von bridgelux, etc... bringen nur einen CRI von ca 65 Ra auf die messlatte. Klasse zum anleuchten, erhellen aber nicht um Farben natürlich wiederzugeben.

Highend T5 bringen bis zu 85 - 88 Ra, vielleicht gut 90, je nach Filter und Leuchtfarbe.

Einzelemitter, selbst zusammengestellt, verschiedenster Anbieter, bringen locker über 90 Ra und geben mindestens genauso viel "Licht" wie ein Fluter.

Preislich, vielleicht etwas teurer bei namhafter Verwendung und natürlich der Eigenbauweise, aber, wenn man die mÖglicheit hat und auch die Preferenzien, dann selber bauen und zusammenstellen, denn...

... wenn wir schon so viel in unser hobby investieren und es möglichst perfekt machen wollen, dann auch beim Licht bitte nicht sparen, die Pflanzen, Tiere und vor allem nat. der Betrachter werden es bestimmt "optisch" wohlwollend danken.

So, die Tube Senf ist alle und niemand an die Wand genagelt, nur Denkanstoß für LED...

Gruß an alle

ElHein (Marco)

P.S.

Ich treibe zur Zeit selbst ein HIgh CRI Cube >91 Ra, 28,6 Watt, 3400 Lumen, passiv gekühlt an. 40x40x40 Cube.
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 18 Feb 2012 18:02
Hallo,

in diese Kerbe habe ich auch mal geschlagen, inzwischen halte ich den CRI für massiv überbewertet, siehe
:arrow: beleuchtung/led-einbau-im-aquarium-und-optiken-t16861-15.html#p148157
:arrow: nachricht128396.html#p128396 und
:arrow: http://apps1.eere.energy.gov/buildings/ ... _index.pdf
Letzterer Artikel ist leider nur auf englisch verfügbar, da stehen aber so nette Sachen drin, daß selbst LED-Lampen mit einem CRI von nur 27 zu einer gefälligen Farbwiedergabe führen können.

elhein wrote:Einzelemitter, selbst zusammengestellt, verschiedenster Anbieter, bringen locker über 90 Ra ...

Nachgemessen oder "gefühlt"?

Ich treibe zur Zeit selbst ein HIgh CRI Cube >91 Ra, 28,6 Watt, 3400 Lumen ...

Das solltest Du Dir schnellstens patentieren lassen: Eine LED-Anordnung, die bei 120 Lumen pro Watt einen CRI über 91 schafft, suchen die LED-Hersteller wie das Ei des Kolumbus. Du kannst jede Menge Kohle mit diesem Patent scheffeln.

Noch ein kleines Ratespiel zum Schluß: Hier habe ich eine Testtafel unter dem Licht zweier Leuchtmittel mit stark unterschiedlichem CRI (< 70 und 98) fotografiert.



Preisfrage: Wo ist der höhere CRI? Links oder rechts? Ich habe das Rätsel schon mal in einem anderen Forum gestellt, diejenigen, die die Auflösung des Rätsels kennen, bitte erstmal stillhalten. Danke.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 18 Feb 2012 19:35
Hallo Robert,

rechts ist der hohe CRI!
Die Rotschwäche und die Grüngelbstärke ist derzeit noch zu eindeutig. ;) Das ist dann aber auch schon alles was mich an LED stört.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7311
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby HaManFu » 18 Feb 2012 23:51
Servusla zusammen,

Ich reih mich mal bei Nik hinten an. Für mich war das Augenmerk auf den Türkiswürfel unten rechts im vgl zu links gefallen.

Seit heut nenn ich ebenfalls einen 20W LED-Fluter mein Eigen :paket: . Allerdings nicht aus der Bucht, sondern von einem Händler im Netz. Für mich ist in diesem speziellen Fall in erster Linie die "Stromersparnis zur Ausleuchtung" vorrangig gewesen. Es sollte keine AQ-Scape-Beleuchtung sein, da dieser Tank nur eine Zwischenlösung für ein später geplantes Projekt ist. Also bloß möglichst viel Licht für kleine Wattzahl. Probateste Lösung LED-Fluter :thumbs:

@dopscyx (pssst:Dein Name wär noch nett):
Das angesprochene "Wärmeproblem" ist mir ebenfalls aufgefallen (ca, 45 Minuten nach einschalten), hat sich aber in den Abendstunden heute relativiert. Nur noch ein fieberndes "handwarm" ist übriggeblieben. Die Lichtmenge ist aber noch gefühlt gleich, daher mach ich mir erst mal keine Sorgen. Würde mich aber brennend interessierten was bei der Bauteile-Recherche rauskommt. :glaskugel:

Bisher bin ich mit dem Fluter auf dem 170L Tank durchaus zufrieden. Die Wasserlinie steht bei 50cm Höhe, der Strahler 10cm darüber und knallt auf die Beckenmitte runter. Was ich bisher bemerkenswert fand, ist die Tatsache, das sich unter diesem Licht mein Antennenwelsnachwuchs phänomenal klar und detailiert abzeichnet. Selbst kleinste Details in der Oberflächenstruktur der Tiere lassen sich hier mit bloßem Auge erkennen :shock: . Was ich bisher nur von meiner "Wattschlucker-T5 Kampfbeleuchtung" mit 156W kannte bei fast identischen Rahmenbedingungen über einem 240er.

Hier die Daten:
mit Versand 54,- EUR
1 SMD mit 20W
IP65 (geschützt gegen Strahlwasser)
1600 Lumen (ersetzt einen 200 W Halogenfluter) (1. Unterschied zu den gängigen in der Bucht - da werden meist um die 2000-2200 Lumen erwähnt)
Lebensdauer 40.000h
Lichtfarbe Kaltweiß (6000-6700K)
Maße: 140x180x125mm (l x b x h)
Gewicht: 1,2kg
Abstrahlwinkel: ca.160°(2. Unterschied zu den gängigen in der Bucht)
NACHTEIL: Konkretere Angaben ließen sich leider noch nicht entlocken - weder dem Gerät, noch dem Händler.

Hier mal a paar q&d-Bilder. Die Gesamtansicht spiegelt allerdings nicht die Realität wider (Handy)


Mein Fazit bisher: :thumbs: in Preis und Leistung
Klar: Bei meinem Tank wäre sicherlich mindestens ein 50W-Fluter gut gewesen - aber hier für mich nicht zwingend notwendig
LG aus Schwabach
Rich

Merke, man braucht für alles einen "guten Vorwand" im Leben. Nicht nur fürs Kinder-in-die-Welt-setzen.
User avatar
HaManFu
Posts: 414
Joined: 18 May 2011 23:38
Feedback: 22 (100%)
Postby dopscyx » 19 Feb 2012 14:56
Hi Rich,

also das ist mal ein gewalttätiger Unterschied zur Leuchtkraft meines 20W Strahlers. Ein weiterer Beweis dafür, das da was nicht stimmt.
Zwecks der LED-Recherche, glaub ich, dass das mit der Gutschrift von dem Händler gegessen sein wird und ich nix mehr von ihm hören werd. Leider. Würde mich auch interessieren was da nicht stimmt. Was ich aber anbieten kann ist ein Vergleich mit den bestellten einzelnen LEDs

Grüße Paul

Ps: Name bereits in der Signatur enthalten ;)
Grüße der Paul

Du hast keine Chance! ... also nutze sie!
User avatar
dopscyx
Posts: 26
Joined: 04 Feb 2010 12:21
Feedback: 2 (100%)
Postby HaManFu » 19 Feb 2012 16:08
Servusla Paul (beim Antworten is die Grußzeile weg im Verlauf, gr...)

ich hab dafür mal 2 Abende Netzrecherche investiert und kam schlußendlich zu folgender Vermutung:
Alle LED-Fluter von 10-30W liegen preislich meist so unter 23-50,-EUR. Die Leistungsangaben zu diesen Flutern unterscheiden sich i.d.R. nicht großartig, was die Vermutung schürt, dass es wohl nur 1-2 Großhändler gibt, wo diese Teile bezogen werden und die Unterschiede unter Umständen aus den einzelnen Chargen kommen. Beim Einkauf der Teile wird sicherlich auch immer wieder auf den günstigsten Lieferanten zurückgegriffen.

Den Verdacht, dass u.U. 10W-SMDs mit einem andern Netzteil oder einfach gleich als 20W-Fluter verkauft werden (im anderen Gehäuse), kann man sich fast schon nicht mehr verwehren. sind aber bisher nur reine Spekulation!!!

Diese sind meist alle in der Bucht zu bekommen. Ich denke mal, das Robert mit seinem Hintergrundwissen zum Produkt/Markt das vermutlich bestätigen kann.
Ich denke aber, dass bei einem 10W-Fluter für durchschnittlich 25,- EUR nix verkehrt ist, sofern man damit seinen persönlichen Ansprüchen gerecht wird.

Interessant werden dann die sogenannten "Leistungsausreißer" :besserwiss:

Hier gibt es solche, bei denen das Preis-/Leistungsverhältnis offenbar "überzogen" erscheint. Gut, für einen 10W-Fluter würde ich auch keine 75,- EUR ausgeben, aber die gefundenen Leistungsdaten dieser Fluter lassen m.M. nach auf andere Bauteile schließen. Das zieht sich dann bis zu den 50W-Flutern durch, welche auch schon mal 179,- EUR und mehr kosten. 30W liegen da so bei 90-110,- EUR. :pfeifen:

Und dann gibt es solche, die sich (wenn man die Daten vergleicht) irgendwie dazwischen befinden. Bei denen hat man glaub ich den besten Kompromiss von Preis und Leistung, auch wenn das bedeutet den ein oder anderen Abstrich machen zu müssen (z.B. bei der Angabe des Abstrahlwinkels von 160 zu 120 Grad).

Sorry nochmal wegem Namen, Paul :bier:
Und ich hoffe, den Rest jetzt nicht noch mehr in die Sinneskrise gestürzt zu haben :lol:
PS:übrigens auch die Pflanzen zeigen sich in einer deutlich plastischeren Form.
LG aus Schwabach
Rich

Merke, man braucht für alles einen "guten Vorwand" im Leben. Nicht nur fürs Kinder-in-die-Welt-setzen.
User avatar
HaManFu
Posts: 414
Joined: 18 May 2011 23:38
Feedback: 22 (100%)
Postby Jokin » 25 Feb 2012 09:53
Hallo zusammen,

hab den Thread verfolgt und überlege gerade, ob ich meine 250l auch mit LED Flutern beleuchten könnte.
Wie sind jetzt die Erfahrungen mit den Herstellern? Wo kauft man die Teile am besten? Rich, du hast das ja nur angedeutet ...
Hat schon jmd solche Fluter über großen Becken eingesetzt?
Kann man das mit mind. 40 Lumen pro Liter vergleichbar wie die 0,5 Watt pro Liter bei anderer Beleuchtung als Faustformel sehen?
Wie setze ich die Beleuchtung dann am Besten zusammen? Weniger 50W Fluter oder mehr 30 oder 20W?

Danke für eure Hilfe!
Grüße
Jochen
--------------------------------------------
Oh, du kleine Welt im Wasserglas!
User avatar
Jokin
Posts: 157
Joined: 08 Oct 2011 14:53
Feedback: 8 (100%)
Postby morondo » 25 Feb 2012 10:16
Hallo Jochen,

Ich denke es ist besser die Strahler mit weniger Watt einzusetzten, da sie ja passiv gekühlt sind und mit steigender Wattzahl sicherlich auch die Temperatur des Kühlkörpers (mag er auch größer sein) steigen wird. Darunter leidet dann natürlich die Lebensdauer der Diode...

Bin inzwischen sehr zufrieden mit meinem Ebay - 20W Strahler. Im Vergleich zu einer 15W ESL ist er wirklich deutlich heller und das Temperaturmanagement "ist akzeptabel". Die Pflanzen wachsen auch gut.

Lg

Stefan

(und für Anti - Elekto - Bastler wie mich sind die Strahler natürlich eine einfache LED Lösung ;) )
morondo
Posts: 17
Joined: 24 Mar 2011 22:26
Feedback: 3 (100%)
Postby Gast » 25 Feb 2012 11:52
hallo dopscyx,

bzgl. deines Gedanken betrogen worden zu sein...

sind die gehäuse der beiden strahler gleich groß, ist die hitzeentwicklung gleich?

ansonsten, sofern möglich die temperatur unmittelbar hinter den emittern mal messen.

ich vermute mal, das die verbauten emitter in beiden gehäusen gleich sind aber unterschiedlich bestromt werden (KSQ) und daher einmal als 10w variante, weniger bestromung und einmal als 20 w variante, mehr bestromung vertrieben werden, wobei in beiden die gleichen emitter verbaut sind.

durch die veränderung der bestromung in indentischen emittern verändert man die, ich nenns mal struktur und somit auch viele werte der ableuchtung.

bsp. mehr bestromung einer identischen led ggü einer wenigbestromten verändert u. a. lichtfarbe, temeperatur, wirkungsgrad, cri, etc.

wenn man weiss um welche emitter es sich handelt, kann man sich u. U. die datenblätter vom hersteller runterladen und vergleichen.

das gibt dann auch n anhalt über die etwaige lebensdauer etc,

Gruß

elhein (marco)


p.s. ich vote persönlich grundsätzlich für led-selbstbau! ein paar lötstellen setzen und anschließen ist nicht wirklich schwer und man weiss was man hat, weil selbst zusammengestellt und die leistung ist höher.

ich betreibe selbst mit nichia high cri und cree xml ein 40er cube - 3400 lumen bei 28,etwas Watt. passiv gekühlt, theoretisch mit aktiver kühlung auf annähernd 9000 - 10000 lumen betreibbar, nur stehen dann verbrauch, haltbarkeit, effektivität nicht mehr im einklang.
Gast
Feedback: 0 (0%)
243 posts • Page 4 of 17
Related topics Replies Views Last post
Keramikbrenner in HQI-Strahler?
by Mrsandman » 07 Sep 2010 22:25
3 1032 by Wuestenrose View the latest post
08 Sep 2010 06:37
Beleuchtung mit LED Strahler
by sally1993 » 08 May 2015 21:46
7 994 by holgerdaur View the latest post
09 May 2015 14:12
LED-Leuchtmittel in HQI/HCI Strahler
by kalkreiber80 » 17 Sep 2015 20:17
3 1120 by kalkreiber80 View the latest post
18 Sep 2015 13:51
hqi strahler für 150x50x50 becken
by _lonly_ » 01 Jul 2013 21:23
4 644 by _lonly_ View the latest post
11 Jul 2013 20:54
Günstige HQI Strahler mit 150W?
by aquapunk » 06 Oct 2014 10:21
3 646 by aquapunk View the latest post
06 Oct 2014 12:27

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests