Post Reply
50 posts • Page 3 of 4
Postby Zeltinger70 » 13 Jun 2013 17:53
Hi Daniel,

www.simpled.de

sehr netter Kontakt,
lief alles bestens.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2117
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Daniel 81 » 13 Jun 2013 18:54
Abend,

Danke Wolfgang für den Link.


:tnx:
LG
Daniel

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

Zitat-Joachim Ringelnatz
User avatar
Daniel 81
Posts: 234
Joined: 01 Mar 2012 21:37
Feedback: 12 (93%)
Postby Wuestenrose » 13 Jun 2013 18:57
Servus :bier:

Ich hab dort auch schon bestellt und kann Wolfgangs Empfehlung bestätigen.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6461
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Zeltinger70 » 30 Dec 2015 18:34
Servus miteinander,

habe nach ca. 2,5 Jahren Grund neues zu berichten.

LED-technisch funktioniert alles wie es soll, ebenso die Blue-Twiled-Platine.

Jedoch habe ich (mein) altes Problem.
Die Tage stellte ich fest Wassertropfen sammeln sich hinter der LED-Linear-Linse.
Heute habe ich die Beleuchtung außer Betrieb genommen, und provisorisch geflickt.

Das Problem war das PVC Profil wurde spröde und brüchig, vermute dort trat dann Feuchtigkeit ein und sammelte sich im Laufe der Zeit.
Voraussichtlich im Frühjahr werde ich die Beleuchtung umbauen, bis dahin tüftle ich an einer anderen Variante.
Außerem werde ich nächstes mal einen Kleber aus dem Karosseriebau verwenden. Sika 221, 252 oder Innotec adheseal.
Falls jemand mit den Klebern Erfahrungen hat, wäre ich dankbar er könnte mich teilhaben lassen.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2117
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby nik » 31 Dec 2015 10:18
Hallo Wolfgang,

zu den Klebern ...
Adheasil ist ein MS-Kleber, die Sika-Kleber vermutlich auch. MS steht für modifizierte Silane. Das sind von der Konsistenz Silikonen ähnliche Kleber. Die kleben näherungsweise alle Materialien. Adheasil ist schwarz, es gibt aber MS-Kleber auch in anderen Farben. In Hessen gibt es die Maeusel Baumärkte, die haben solche Kleber auch in weiß. Dort sind sie mit 12-13,-€/Kartusche recht günstig. Erkennen kann man die MS-Kleber üblicherweise daran, dass sie auch bei Feuchtigkeit aushärten (auaristisch bekannt als "Unterwassersilikon") und dass sie üblicherweise um 20,-€ die Kartusche kosten.

Ich würde den Kleber auch für solche Basteleien verwenden, d.h. wenn's dicht werden muss. Das ist aber schwer. Durch die Temperaturwechsel der Leuchte dehnt sich die Luft aus bzw. zieht sich zusammen. Es genügen geringste Undichtigkeiten um so Feuchtigkeit in die Leuchte zu ziehen. Rein geht sie, raus nicht mehr. Die von dir erwähnte Sprödigkeit mag ein Grund sein, muss es aber nicht.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7078
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Zeltinger70 » 31 Dec 2015 13:47
Servus Nik,

danke Dir für die Bestätigung.
Bei uns in den Baumärkten konnte ich noch keine der Kleber entdecken, werde aber nochmals schauen.
Gibt ja außerdem den Fachmarkt, notfalls die Bucht ...

Nur Aquarianer sein wäre langweilig, auch die Basteleien drumherum gehören dazu. :wink:

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2117
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby crick » 03 Jan 2017 14:59
Hallo Zusammen,

ich wärme mal diesen schon etwas älteren thread wieder auf, da ich die nette Excel-Tabelle und einige Anregungen zum Neudesign meiner eigenen LED-Beleuchtung daraus verwendet habe. Ich habe die Excel-Tabelle mal ein wenig "aufgefrischt" und versucht, die Ein-und Ausgaben etwas intuitiver und übersichtlicher zu gestalten. Die Berechnungen und die Abbildung zum Strahlverlauf habe ich jedoch von Illutronix übernommen :tnx:

Hier ist die aufgearbeitete Datei:

Berechnungen Einkopplung EDIT crick.xlsx
(110.99 KiB) Downloaded 86 times


Die Erkenntnis, dass man den Brechungsindex beim Übergang des Lichts von Luft in Wasser unbedingt mit in seine Überlegungen einbeziehen muss, war interessant für mich und mir war bis dahin nicht klar, dass das doch recht dramatische Auswirkungen hat. So liefert eine Optik von 60° ab dem Übergang ins Wasser noch einen Winkel von ca. 45°. Wenn man die LEDs ganz ohne Linse verwendet, ändert sich der ursprüngliche Abstrahlwinkel von z.B. 125° auf nur noch ca. 83° beim Eintritt ins Wasser. Allerdings hat dann der Lichtfleck auf der Wasseroberfläche schon einen Durchmesser von über 19 cm, wenn die LED nur 5 cm vom Wasser entfernt ist. Wenn die LED in 10 cm Höhe über der Wasseroberfläche hängt, bestrahlt sie an der Oberfläche schon einen Fleck mit fast 40 cm Durchmesser und bei einem Becken mit z.B. 40 cm Tiefe wird das Licht am Boden dann auf einem Fleck mit 136 cm Durchmesser verteilt. Das finde ich schon ganz schön krass ... :shock: Zusätzlich wird bei 125° auch noch der Grenzwinkel unterschritten und somit kein Licht mehr nach innen zurück reflektiert. Kann man alles in der Excel-Tabelle schön nachrechnen.

Ich habe in der Datei noch zwei weitere Reiter eingefügt, in denen ich mal die verschiedenen Optiken mit ihren idealen und ihren resultierenden Winkeln dargestellt habe. Das Beispielaquarium, das ich verwende, ist 60 x 60 cm (Queransicht) und die LEDs sind 5 cm über der Wasseroberfläche aufgehängt.

Damit ergibt sich z.B. bei drei Reihen LEDs mit 60° Optiken folgendes Bild:

... bei drei Reihen LEDs ohne Optiken (125°) folgendes Bild:

Die Zeichenobjekte in der Excel-Datei kann man leicht in der Größe verändern und seine eigenen Aquarien-Maße anpassen. Ich finde das ein ganz nettes Werkzeug, um sich zumindest mal ein theoretisches Bild von den optischen Gegebenheiten zu machen. Damit kann jeder ein wenig rumspielen und tüfteln ...

Dies hier ist übrigens mein Layout, bei dem ich ausschließlich 45° Optiken verwenden werde:

Am Ende stelle ich mir die Frage, ob fertige LED-Beleuchtungen ohne Linsen und Optiken und dem technischen Abstrahlwinkel von ca. 120° im Aquarium wirklich das Optimum sind. Meiner Meinung nach wird da extrem viel Licht verschenkt. Der Vorteil ist, dass man quasi fast keine schattigen Bereiche hat.

Besten Dank nochmal für die tollen Vorarbeiten und schöne Grüße aus Leipzig
Thomas
crick
Posts: 7
Joined: 17 Feb 2015 19:18
Location: Leipzig
Feedback: 0 (0%)
Postby Zeltinger70 » 03 Jan 2017 20:45
Servus Thomas,

danke für die Überlegungen.
Klingt für mich nachvollziehbar (ohne mich wieder komplett in die Materie zu vertiefen :wink: ).

Denke der Threat kann noch einigen (Led)Licht-Bastlern auf die Sprünge helfen. :thumbs:

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2117
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby omega » 04 Jan 2017 00:19
Hallo Thomas,

crick wrote:Damit ergibt sich z.B. bei drei Reihen LEDs mit 60° Optiken folgendes Bild:

bei 60° Optiken sollten die LEDs höher und enger gehängt werden, damit sie sich die Lichtkegel bereits auf der Wasseroberfläche überlappen, ähnlich wie da (in der Mitte sind's mehr als 60°):


Am Ende stelle ich mir die Frage, ob fertige LED-Beleuchtungen ohne Linsen und Optiken und dem technischen Abstrahlwinkel von ca. 120° im Aquarium wirklich das Optimum sind. Meiner Meinung nach wird da extrem viel Licht verschenkt.

Wieso Licht verschenkt? Weil unten am Boden die Lichtkegel so weit auffächern? Die Scheiben reflektieren nach innen zurück.

Dies hier ist übrigens mein Layout, bei dem ich ausschließlich 45° Optiken verwenden werde:

Da ist's oben unter den LEDs aber sauhell und daneben stockdunkel. Warum sind die so angeordnet?
Etwas enger gepackt könntest Du die doch locker 30cm hoch aufhängen.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby crick » 04 Jan 2017 16:03
omega wrote:Etwas enger gepackt könntest Du die doch locker 30cm hoch aufhängen.

Hallo Markus,
ich habe ein Eheim Scubaline 640 mit flacher Abdeckung. Die LEDs sind unter den einzelnen Abdeckblechen installiert und damit ca. 5 cm vom Wasser entfernt. Hoch hängen kann ich daher nichts.
Grüße
Thomas
crick
Posts: 7
Joined: 17 Feb 2015 19:18
Location: Leipzig
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 05 Jan 2017 13:47
Hallo Thomas,
sehr interessantes Thema.
Bei deinem Layout mit den 45 Grad Linsen bin ich echt mal gespannt wie das später eingebaut aussieht, ich hoffe das Du davon Bilder einstellst, evtl auch von der Seite.
Mit flüssigem Filtermedium müßte man eigentlich von der Seite her ganz gut den Winkel und die helligkeitsverteilung sehen können, oder hinter das Becken ein Blatt Papier hängen, das müßte auch gehen.
Ich kann es mir echt nicht vorstellen wie es wird, ob zb ein oben schwimmender Fisch mal im dunklen und dann wieder unter Flutlicht schwimmt, oder ob es überhaupt nicht auffällt. Bin echt gespannt und es interessiert mich schwer.
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 05 Jan 2017 14:00
'N Abend...

Ich verweise mal ganz schamlos auf einen älteren Beitrag von mir.


Grüße aus Fernost
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6461
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby crick » 05 Jan 2017 15:16
Wuestenrose wrote:Wie es aussieht, wenn man es mit der Bündelung übertreibt, habe ich hier schon mal gezeigt: Ein, bzw. mehrere helle Spots im Aquarium und drumrum ists finster.

Sieht sche!ße aus! Finde ich zumindest.


Hi Robert,

ich werde aber die LEDs im Abstand von jeweils ca. 8 cm in der gesamten Abdeckung verteilen. In dem von dir verlinkten thread geht es um 15° Optiken und die Leuchten in den von dir gezeigten Bildern sind ja bestimmt 30 cm voneinander entfernt (daher die starke Bündelung), oder? Weisst du, welchen Winkel die Optiken der einzelnen LEDs auf den Fotos hatten?

Grüße
Thomas
crick
Posts: 7
Joined: 17 Feb 2015 19:18
Location: Leipzig
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 06 Jan 2017 01:47
Morgen Thomas,

mein Beitrag war jetzt nicht speziell auf Dich gemünzt, sondern eher als allgemeiner Hinweis gedacht. Welchen Abstrahlwinkel die LED-Beleuchtungen in den Fotos haben, weiß ich leider nicht. Die Fotos entstanden auf der Interzoo 2012, als LED-Beleuchtungen erst begannen, Einzug in die Aquaristik zu halten. Das gab's so manche merkwürdige Konstruktion...

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6461
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Kalle » 07 Jan 2017 01:35
Hallo zusammen,

etwas OT, aber Lichtbündelung beschäftigt mich gerade in einem etwas abweichendem Zusammenhang, daher schreib' ich es mal hier dazu:
Ich suche ja seit längerem eine Leuchte mit der Möglichkeit, gebündeltes Licht im Aquarium nach meinem Geschmack (und nach Bedarf der Pflanzen) zu verteilen. Ich bin der Überzeugung, dass der Lichteindruck durch eine Anordnung von ausrichtbaren Strahlern viel lebendiger und natürlicher gestaltet werden kann. Zur Illustration mal ein Bild aus dem Regenwald - solche Lichtverhältnisse zeigen die Richtung, in die ich denke. Leider gibts das bisher nicht, sondern die mir bekannten LED Konstruktionen strahlen mehr oder weniger platt und gleichmäßig von oben - in meinen Augen eher langweilig.

Das Bespiel, welches Robert als übertriebene Bündelung zeigt, ist natürlich aus verschiedenen Gründen nicht besonders schön (z.B. geben Fotos den Dynamikumfang extremer wieder, als wir ihn mit den Augen sehen). Wäre die Bündelung jedoch gezielter einsetzbar, fände ich das auch bei dem Beispiel interessant.
Vielleicht kennt jemand was in die Richtung?

VG Kalle

Attachments

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1472
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
50 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
Cree Led Linsen 90° Kaufempfehlung
by BL!zZ4rD » 16 Sep 2013 22:11
1 744 by Daniel 81 View the latest post
23 Sep 2013 01:00
Optiken / Linsen für LM301B Star Platine
by Thumper » 22 Sep 2018 13:41
2 294 by Thumper View the latest post
22 Sep 2018 17:26
LED Eigenbau - 40L GlasGarten - mehr Lumen oder Linsen?
Attachment(s) by rascal » 28 Aug 2014 16:27
11 898 by newbie2007 View the latest post
05 Sep 2014 19:42

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests