Post Reply
176 posts • Page 3 of 12
Postby Microsash » 15 Mar 2012 19:14
Hallo,

Die Ausleuchtung find ich ok, siehe Seite 1 , genau wie der erste Kühlkörper , der für eine led ausreicht (waren immer verschraubt) nur das aktuelle U-Profil reicht nicht.

Vom Thermal Design und Ausleuchtung bestände natürlich auch die Möglichkeit 10W Chips zu nutzen....dann fällt auch weniger auf, das die mittlere warmweis ist....denke bei 90w wären 2x warm zu 8x white ein guter Mix.

Wie das mit Einzelrefloktoren aussieht kann ich leider nicht sagen, aber ich denke so 30% sind da sicher zu holen.

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby Biotoecus » 15 Mar 2012 19:33
Hallo Mario,

ich habe lange überlegt ob ich mich hier einklinken soll oder nicht.

Hier steht ein 40/40/60cm (L/T/H) Becken welches mit einem 70W HQI Strahler beleuchtet wird.
Der Strahler ist ein Eigenbau und reflektiert bestimmt nicht das Optimum an Licht ins Becken.
Ein umgebauter Halogen-Strahler aus dem Baumarkt eben. Dazu ein Osram PTI VG.

Wenn ich mir das nun mal so richtig überlege, dann wird es Zeit auch dieses Becken mal einer neuen Beleuchtung zu unterziehen. :smile:

Ausgehend von 70W und 6600 Lumen habe ich nun mal für mich gerechnet.
Bestenfalls bekommt der HQI nun 70% des Lichtes nach unten. Also etwa 4620 Lumen.

Meine Cree XP-G R5 auf Sternkühlkörpern liefern bei 2,24W etwa 260 Lumen.
Ich hab da nun mal 20 Stück von bestellt.
2,24W x 20 = 44,8W
260 Lumen x 20 = 5200 Lumen
5200 : 44,8 = 116l/W

Kosten: Etwa 190,-€ inclusive allem, also KSO und Alu und Bastelkram.

Und wenn ich damit fertig bin dann gibts auch Bilder. :smile:

Gewicht in fertiger Konstruktion etwa 1,5kg.

Beste Grüße
Martin

muffin wrote:
Hallo Mario,

kein Vergleich zur 100lm/W LED!
Ich hab Roberts Tabelle gerade eben vor 5 Beiträgen gepostet.
http://hereinspaziert.de/Sehlicht_2009/Ergebnisse.htm

Die bester der HQI-Heizstrahler bingt 83lm/W zu stande.
Hätte mich auch gewundert bei der Hitzeentwicklung muß je ne Menge Energie verdampfen.


Hallo,

die Tabelle kenne ich schon länger. Rein Rechnerich bleiben LED ja gegenüber HQI zurück, 90l/w stehen da 97i/w gegenüber.
Aber auch laut gemessener Tabelle bleibt das Verhältniss immer noch 90 zu 90,5 zu gunsten der dort getesteten HQI bestehen.
Nimmt man die Werksangaben des 70Watt LED Strahlers zu meinen 70WHQI, dann wird es vernichtend - 82,8 zu 97,1.
Solch enorme Heizstrahler können HQI also gar nicht sein. Zum Einen benötigen LED enorme Kühlkörper, immerhin bringt die 70W Variante 5,5 Kilo auf die Waage und zum zweiten kann ich mein ungekühltes HQIgehäuse gerade so noch anfassen. Es scheint also die Wärme noch sehr gerichtet ins Becken abzustrahlen, was ja auch ein Vorteil sein kann.

Gruss Mario
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby muffin » 15 Mar 2012 23:48
Hallo Martin deine Berechnungen klingen soweit ganz gut.
44Watt und 5200Lumen direkt ins Becken wären tatsächlich eine attraktive Alternative und sogar das Gewicht ist noch vertretbar. Wenn es sowas fertig zu kaufen gäbe zu einem vernünftigen Preis würd ich sofort umrüsten. Nur, wenn schon eine Bastellösung bei 190.-Euro liegt, dann wird es für mich unattraktiv. Immerhin bräuchte ich drei solcher Leuchten.
Da ist ja dann die Ebay-Fertiglösung mit ihren 50W/4400Lumen eigentlich fast schon attraktiver, Basteln entfällt und es kostet nur die Hälfte. Bleibt halt nur die Frage ob diese Strahler tatsächlich schon in der Lage sind 70W HQI vollständig zu ersetzen. Denn ich brauch nicht mehr Licht, sondern das gleiche Licht im Becken bei deutlicher Energieeinsparung.

Gruss Mario
muffin
Posts: 195
Joined: 03 Jan 2009 23:20
Feedback: 1 (100%)
Postby Microsash » 16 Mar 2012 10:40
Moin,

Heute nochmal Vergleichsmessungen in 40cm Höhe durchgeführt:





Während ich bei T5 den hellsten Punkt gesucht habe, bin ich bei Led bewusst ausser Mitte gegangen, sonst würden da 1300 + Lux stehen.

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby ghostfish » 16 Mar 2012 12:31
Hi

jetzt wäre noch interessant wie es mit Einzelreflektoren aussieht, da sich ja gegenseitig die Röhren abschatten bei einem gemeinsamen Reflektor. Eine einzelne Röhre mit Reflektor gegen eine LED kannst du nicht vergleichen oder?
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Microsash » 18 Mar 2012 16:17
Hallo,

Einzelreflektorleistung kann ich leider nicht bieten.

An so einem Sonntag wie heute, ohne rechte Hand, aber mal weiter probiert:



Meine Erfahrung aus dem Pc Bereich hat mich nicht getäuscht, da sind 90w zu kühlen nich das problem.
Selbst mit dem viel zu kleinen Aluprofil erreicht man mit 8 cm Lüftern bereits die 45 Grad auf der Rückseite der Led,
Daher hab ich gute Hoffnung, das es mit dem "bestellten" 1000x100x50 Aluprofil gut klappen wird.

Gruß

Sash

Btw....Was bei 200w im Sprudel-Becken los ist glaubt man kaum :eek:
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby Microsash » 18 Mar 2012 19:41
Hallo,

Muss euch nochmal langweilen....

Eigentlich soll die Beleuchtung ja aufs Diskusbecken, und genau da hab ich sie mal hingelegt:







Einmal mit dem 2x54 Blaken, einmal ohne und dann mit Led.
Gerade auf dem Boden sieht man das mehr an Licht....die Sonnenkringeleffekte dagegen unbezahlbar.

Am liebsteb würd ich den ganzen T5 quatsch gleich runterreisen und nur noch Led verbauen.....

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby robat1 » 18 Mar 2012 20:25
Hallo Sash,

langweilen ?
Wo denkst du hin :grow:

Gerade auf dem Boden sieht man das mehr an Licht....die Sonnenkringeleffekte dagegen unbezahlbar.

Am liebsteb würd ich den ganzen T5 quatsch gleich runterreisen und nur noch Led verbauen.....

:lol:
Ohhh Mann, dich hat der LED-Virus ja voll erwischt. :bier:

2 Fragen hab ich noch:
1.) Wie sieht es mit den Farben der roten und blauen Disketten und auch der Grüntöne der Pfalnzen aus?
Ich mein natürlich im Vergleich der LED-Spots zu deiner T5-Leuchte?

und weil du einer der wenigen bist die gemessene Fakten liefern statt subjektive Eindrücke und Meinungen.
Wäre es super wenn du mal den LED-Spot nackt und dann jeweils mit einer Spritzschutzplatte aus
a.) weißem Plexiglas,
b.) standard Fensterglas,
c.) Weißglas
mißt, um die ständigen Befürchtungen, durch einen Spritzschutz einen großen Teil der Lichtleistung zu verschenken, zu belegen oder zu entkräften.

Joo ich weis, die ständigen Messaufträge sind schon eine Zumutung, aber fragen kann man doch mal. :pfeifen:

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Zeltinger70 » 18 Mar 2012 20:53
Hi Sash,

langweilen keinesfalls, mache bitte weiter ...
gebe zwar nicht immer meinen Senf dazu, lese jedoch begierig. Möchte langfristig mein 250 L AQ auch noch auf LEDs umstellen.
Deshalb finde ich es gut Du teilst Deine Erfahrungen.

Joo ich weis, die ständigen Messaufträge sind schon eine Zumutung, aber fragen kann man doch mal.


Robert ich danke Dir für diesen Auftrag.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Microsash » 18 Mar 2012 21:21
Hi,

Ja, so was von infiziert.....

Mit Glas davor kann ich euch natürlich messen, aber ist bei mir nicht eingeplant. Am fertigen "produkt" möchte ich die Leds bzw deren Anschlüsse mit Epoxyd auf dem Alu eingiesen wegen der "Wetterfestigkeit".

Die Farbe find ich ehrlichgesagt Klasse, hat so was von Sonne, nicht so kalt unecht wie T5 . Evtl könnte man sogar die warmweise weglassen. Ist nur weil ich mal so einen 10w Fertigstrahler gekauft hatte, der konnt gar nix und hatte diese bekannt miese kalte Led Licht.

Allgemein:

Finde es wirklich komisch, das ich einer die wenigen bin, die das wirklich mal in der Praxis angehen, statt nur nachzuplappern was irgendwo geschrieben wird. Um so frapierender finde ich das Ergebniss für eigentlich kleines Geld.

Mein to do:

Der aktuelle Balken läuft ja mit 55V 2A .....der Einfachheit halber würde ich die geplanten 360w an einem Netzteil laufen lassen. 220V DC wär irgendwie komisch, 55V 8A aber wieder Mischbetrieb 3s 4 p . Was halten die "Profis" davon, oder einfach 4 von den jetzt eingesetzten Netzteilen benutzen ?

Danke für die teilnahme.

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby Microsash » 18 Mar 2012 21:59
Hier nochmal kurz, ohne 2x80 und 2x39 T5:



Eben fast schon zu warmweis, daher werde ich wohl 8x6500 und nur 2 mal 4200 zufügen.....aber alles in Stufen, hab ja noch nicht im Lotto gewonnen.

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby ghostfish » 18 Mar 2012 22:34
Hi

das sind jetzt nur 3x30w auf 860l ? Wie hoch ist das Becken? Welchen Abstand hast du zwischen den LED ?

Mit dem Epoxy wär ich vorsichtig, dass wird ja etwas gelblich. Ich hab meine LED alle nackt unter der Abdeckung, keine Ahnung wie lange das auf Dauer hält aber jetzt sinds schon 6 Monate.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby robat1 » 18 Mar 2012 22:53
Hallo Sash,

Mit dem Epoxy wär ich vorsichtig, dass wird ja etwas gelblich. Ich hab meine LED alle nackt unter der Abdeckung, keine Ahnung wie lange das auf Dauer hält aber jetzt sinds schon 6 Monate.

Da schließe ich mich Thomas an, ich kenn das vergilben vom Surfbretter bauen. Das eingießen würde ich mir also echt verkneifen.
Wenn schon, dann such mal nach dem hochtransparenten LED-Silikon.
Wenn man die LED mit dem Finger vorsichtig berührt, stellt man fest, daß beinahe alle bereits am Werk damit versiegelt sind.

Meine Eigenbau-LED-Beleuchtung ist durch 60° Linearlinsen geschützt.
Das ist durch den gewünschten 60° Abstrahlwinkel und den Schutz für die LEDs für mich die ideale Lösung.

Guckst Du !

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Microsash » 19 Mar 2012 07:01
Moin,

Ja, die Ledschips selbst sind mit Silikon versiegelt, daher wollte ich nur das ausenherum mit Epoxy versiegeln, damit die Kontakte nicht korrodieren etc. und ja , das Bild oben sind 3x30w auf 200x60x70 cm mit je 15cm Abstand und 10 über der Wasseroberfläche.

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby Nick504 » 19 Mar 2012 11:54
Mahlzeit!
Ich würde da auch gern mit einer Frage einsteigen, da ich mich für einen ganz ähnlichen Ansatz interessiere wie derjenige den du gewählt hast:

Wo bekommst du den riesigen Kühlkörper her?

Greetz Nick
I am not Charlie Brown on Acid!
Nick504
Posts: 17
Joined: 09 Mar 2011 18:12
Feedback: 0 (0%)
176 posts • Page 3 of 12
Related topics Replies Views Last post
Vergleichsmessungen verschiedener High-Power LEDs
Attachment(s) by Heinz Klaus Thiesen » 24 Oct 2016 11:15
24 2539 by Heinz Klaus Thiesen View the latest post
06 Jan 2017 10:37
High-Power LEDs nach 1 Jahr
Attachment(s) by Heinz Klaus Thiesen » 31 Jan 2018 03:53
41 2901 by wembly View the latest post
08 Jun 2018 18:24
High Power LEDs nach 2 Jahren
by Heinz Klaus Thiesen » 23 Nov 2018 13:03
4 649 by Matz View the latest post
24 Nov 2018 08:59
Interpet t5 high power compact leuchte 18 watt
by Edie » 30 May 2013 18:01
9 748 by kiko View the latest post
02 Jun 2013 12:08
Umrüstung Juwel Trigon 190 mit High Power LEDs
by Adda » 10 Jun 2013 20:00
6 7530 by Zeltinger70 View the latest post
01 Nov 2016 21:13

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests