Post Reply
35 Beiträge • Seite 2 von 3
Beitragvon DJNoob » 23 Jan 2018 06:37
Moin, bin ja auch nicht der Freund von diesen porno lampen :D.
Daher dachte ich an Diesenhier.
Hatte ihn schon mal gehabt und denke der sollte mehr als genug Licht machen.
Die paprika kommen dann im Keller auf einen etwa 1m x 60cm großen Esstisch.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
Benutzeravatar
DJNoob
Beiträge: 1836
Registriert: 12 Apr 2014 23:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 84 (99%)
Beitragvon Wuestenrose » 23 Jan 2018 09:04
Morgen…

DJNoob hat geschrieben:Moin, bin ja auch nicht der Freund von diesen porno lampen :D.

Andere hängen sich so ein Licht sogar über's Aquarium :D

Mit einer Mischung aus Hyperrot und Royalblau, unterstützt von ein paar weißen LEDs, bekommt man schlicht und ergreifend am meisten Wuchslicht pro Euro auf die Pflanze. Das ist der Grund, warum im kommerziellen Pflanzenbau (und bei mir :D ) solche Leuchten eingesetzt werden.


Grüße
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5507
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 23 Jan 2018 09:16
Hallo, danke für die Geschichte hinterm Bild :thumbs:
Seh ich genauso. Wenn sie dann raus können, sind die ruckzuck fett.
Trotzdem holt man sich einen Vorsprung rein.
Letztes Jahr habe ich versucht Zucchini, Kürbise und auch noch paar Gurken im Gewächshaus ohne zu heizen vorzuziehen. Ok, sie waren sehr kräftig, aber ich hatte oft Angst, das sie mir über Nacht wegfrieren.
Einige haben es dann auch nicht geschafft. Kommt dann immer auf die Wetterlage im Frühling an.
In der Wohnung wird es halt dann schon Eng mit den besten Fensterplätzen, wenn alles schon mit Tomaten, Salat, Kohlrabi und Paprika vollsteht. Früher hatte ich mehr, da hab ich die ganze Verwandtschaft und Freunde mitversorgt.
Das gab aber regelmäßig Ärger mit meinem Schatz, weil von Feb bis Mai alles vollsteht und man keine Fenster mehr aufkriegt.
Jetzt sähe ich pro Art noch 5 Samen, das sind dann immernoch 90 Tomatenpflanzen :irre:

Ein Teil, nach dem ersten pikieren.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3395
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 23 Jan 2018 09:25
Morgen…

Ich bau ja auch schon seit ein paar Jahren Tomaten an und meiner Erfahrung nach holen solche vergeilten Dinger ihren Wuchsnachteil nie wieder rein, die bleiben auch im Erwachsenenalter Kümmerlinge gegenüber Pflanzen, die man von Anfang an richtig beleuchtet.

Deshalb: Ab frühester Jugend gut beleuchten und gut düngen. Tomaten wollen gut im Futter stehen.

sTan hat geschrieben:so sieht das aus, wenn die Pflänzchen keimen und dann zwei Tage ohne Licht sind weil man nicht Daheim ist um es anzuschalten. :lol:

Dafür gibt's seit kurzem so neumodische Dinger, "Zeitschaltuhren" heißen die, glaube ich. Wäre für jemanden, der mit dem Anbau Geld verdienen will, sicher keine schlechte Idee :D

I.d.S.
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5507
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 23 Jan 2018 09:35
Hm...

glaub ich nicht, das man da später noch einen Unterschied feststellen kann :lol:
Das Gewächshaus platzt im August so oder so :grow:
Und an den Tomaten merkt man es auch nicht...

Freu mich schon so auf die Saison :glaskugel:
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3395
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 23 Jan 2018 10:06
Morgen…

Das kann ich auch:

Indoor, unter Kunstlicht :grow:

Plantamaniac hat geschrieben:Und an den Tomaten merkt man es auch nicht...

Doch, an deren Menge.

Grüße
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5507
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon DJNoob » 23 Jan 2018 10:48
Robert, was für eine Beleuchtung hängt da drüber?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
Benutzeravatar
DJNoob
Beiträge: 1836
Registriert: 12 Apr 2014 23:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 84 (99%)
Beitragvon Wuestenrose » 23 Jan 2018 10:51
Hab ich doch hier schon verlinkt…
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5507
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon DJNoob » 23 Jan 2018 11:26
Moin Robert, danke, hab ich wohl überlesen :). Für Selbstbau fehlt mir die Erfahrung und die Zeit.
Ich bestelle mir jetzt mal 2 von denen.

Paar leisten in 6500k habe ich auch noch da. Wenns nicht reicht, kommen die auch noch ran.

Kleine Frage hätte ich noch, im Keller ist es etwa 14 Grad im mom. Ist es möglich die chillis und später auch Auberginen bei dem Wetter aus Samen groszuziehen?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
Benutzeravatar
DJNoob
Beiträge: 1836
Registriert: 12 Apr 2014 23:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 84 (99%)
Beitragvon Plantamaniac » 23 Jan 2018 15:22
Hallo, stell sie doch zum keimen bei etwa 25° aufs Fensterbrett. Bei uns macht die Heizung darunter genau richtig.
Anschließend ist kühler besser. Dann sollte das reichen. Wobei 20° schon besser wäre.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3395
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon DJNoob » 23 Jan 2018 17:08
Hi Moni, die Chillis habe ich zum Keimen meiner Mutter auf den Fensterbank gestellt. Dort haben sie es schön warm. Wir haben in der Wohnung leider so scheisse es sich auch anhört, keine Fensterbänke :down: .
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
Benutzeravatar
DJNoob
Beiträge: 1836
Registriert: 12 Apr 2014 23:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 84 (99%)
Beitragvon Plantamaniac » 23 Jan 2018 17:35
Boa das ginge bei mir ja garnicht :nosmile:
Mein Mann hat das schon oft bereut, das wir damals beim Bauen die Extrabreiten genommen haben :lol:
Da passt ordentlich was drauf :grow:
Noch ein Foto von der Anzucht.
Beim pikieren setz ich sie in etwa 3cm Erde und wenn sie dann aus den Bechern rausschauen, füll ich sie einfach mit Pflanzerde auf. Dann werden sie nicht gestört und bilden an den Stämmchen zusätzliche Wurzeln.

In die Becher schreibe ich mit dünnem Edding die Art der Tomaten. Dann weiß ich immer mit wem ich es zu tun habe.
Die Becher stelle ich dann auch beim Einpflanzen neben die Pflanzen. Ich muß ja wissen, ob es Cocktailtomaten oder Fleischtomaten sind, weil die übern Sommer anderst behandelt werden müssen.
Wobei ich eigentlich garnichtmehr ausgeize, sondern mehrtriebig ziehe. Hängt einfach mehr dran.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3395
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon DJNoob » 23 Jan 2018 19:12
Hi Moni du Bechersammler :D. Kanntest du schon das Hier?
Da will ich dann mitte März die Tomaten und etc einpflanzen.
Aber ein Problem habe ich jetzt trotzdem erstmal. Ich habe mir heute Lampen bestellt, aber eben im Keller mal geschaut, wie die Temperaturen da so sind. Leider nur 11° :irre:. Wenn die Paprika´s soweit sind, das ich sie Pikieren muss, habe ich ein Problem. Es sind 144 darunter jalapenos, Chilis, Paprika. Ich merke schon, das ich mir was einfallen lassen muss.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
Benutzeravatar
DJNoob
Beiträge: 1836
Registriert: 12 Apr 2014 23:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 84 (99%)
Beitragvon Plantamaniac » 23 Jan 2018 23:04
Hallo, stell paar Aquarien rein...dann wirds wärmer :D
Und die Luft is nimmer so trocken :D

Hm, sowas mach ich mir aus Klorollen oder Zeitungspapier...
Multitopfplatten hab ich auch einige...
Becher fallen bei uns genug an :lol:
Die sind halt sauber und bringen keine Bakterien oder Pilze mit.
Gebrauchte schwarze Töpfe gehen garnicht.
Dann lieber eine Stange Trinkbecher kaufen.

Im Gewächshaus tuns Grabkerzen...aber im Keller...hm...
Heizöfchen?
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3395
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon sTan » 24 Jan 2018 00:29
Es gibt elektrische Heizmatten für solche Zwecke. Die kann man z.T. mit einem Thermostat sehr genau regeln.
Was für Sorten planst du denn genau, wenn ich Fragen darf?

Viele Grüße,
Konstantin
sTan
Beiträge: 7
Registriert: 03 Jul 2013 11:34
Wohnort: Kassel
Bewertungen: 0 (0%)
35 Beiträge • Seite 2 von 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste