Post Reply
53 posts • Page 3 of 4
Postby jacmic » 05 Jan 2014 23:08
Danke!
User avatar
jacmic
Posts: 225
Joined: 11 Dec 2008 21:43
Feedback: 67 (100%)
Postby joerg5324 » 06 Jan 2014 17:32
jacmic wrote:LED


Die letztens von Dir favorisierte XM-L U2 ist besser. Die KSQ hat eine zu niedrige Ausgangsspannung, die, die Du letztens verlinkt hattest, ist die Geeignete.

VG Jörg
joerg5324
Posts: 152
Joined: 01 Jun 2013 17:46
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
Postby mephisto42 » 06 Jan 2014 17:41
Hi,

die XM-L2 U2 ist heute übrigens im Day-Trade für Preise bis runter zu 5€ das Stück zu haben

Gruß Ben
User avatar
mephisto42
Posts: 44
Joined: 13 Nov 2011 16:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 06 Jan 2014 18:03
Hallo,

hier laufen seit Jahren 4-fach XP-G R5 auf Sternkühlkörpern.

LED:
http://www.led-tech.de/de/High-Power-LEDs-Cree/CREE-Module/4-x-CREE-XP-G-R5-auf-23mm-Star-Platine-LT-1852_120_117.html

KK:
http://www.led-tech.de/de/High-Power-Zubehoer/Kuehlkoerper/Sternkuehlkoerper-51x51mm-schwarz-eloxiert-LT-2038_106_114.html

Die kommen mit 1,85 K/W daher.
http://www.conrad.de/ce/de/product/188058/LED-Kuehlkoerper-Typ-SK-46-375-SA-Fischer-Elektronik-SK-46-375-SA-B-x-H-x-T-51-x-375-x-515-mm-Rth-185-KW?ref=searchDetail

700mA auf die LEDs und es kommen gut und gerne 1000 Lumen raus.

KSQ:
http://www.led-tech.de/de/LED-Controlling/Konstantstromquellen/Netzgeraet-fuer-3-4x-3W-LEDs--230V--LT-1281_118_119.html

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Last edited by Biotoecus on 06 Jan 2014 18:26, edited 2 times in total.
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby joerg5324 » 06 Jan 2014 18:10
Hallo,

Wuestenrose wrote:Der Wärmewiderstand der Star-Platine ist also hypothetisch


Nur weil Du versuchst mir mit aller Gewalt etwas anzudichten wird Dein Geschreibsel nicht besser. Seine _Höhe_ ist hypothetisch, aus einer wilden Messung in einem wilden LED-Forum nicht reproduzierbar zusammen gestoppelt. Die Brücke dir ich Dir gebaut habe mal darüber nachzudenken unter welchen Bedingungen ein Hersteller Angaben in seinem Datenblatt machen darf hast Du nicht gefunden. Der Gedanke, dass das etwas mit Garantie und Produkthaftung usw. zu tun haben könnte ist Dir nicht gekommen. Nun ja...

Wuestenrose wrote:Cree kann doch nicht wissen, worauf du deine LEDs montierst. Hab ich schon geschrieben.


Liege ich mit meinem Verdacht richtig, dass Du Deine halb verstandenen Bröckchen aus einem andern Forum hier per c&p rein kippst und gar nicht so genau weißt wovon Du schreibst? Kapierst Du irgendwann dass Du es mit zwei verschiedenen Bauteilen zu tun hast? Einer LED _und_ einer Starplatine, beide mit einem thermischen Widerstand?

Wuestenrose wrote:Der Charakter von Flowgrow ist, fundiertes Wissen zu liefern.


Dann bist Du hier kompett falsch. Deine handgemessenen Widerstände mögen Deinen Ansprüchen an eine Privatbastelei genügen (und tun es in der Mehrzahl der Fälle vielleicht auch), ein professioneller Schaltungs- oder Gerätekonstrukteur arbeitet aber nicht so.

Das die von Micha heraus gesuchte Triple-LED gar nicht auf einem Star montiert ist, weshalb Dein Denkansatz von der ersten Minute an falsch war, ist dann nur nach das I-Tüpfelchen Deiner Performance der letzten Tage. (Eigentlich hatte ich gehofft Du kommst früher oder später selbst dahinter und ich muß Dich nicht weiter bloßstellen.)

Lustig finde ich auch, wie elegant Du meine Frage nach Deiner Qualifikation unbeantwortet läßt.

Wuestenrose wrote:Ich halte meine Frage, ob man bei der Wärmeberechnung die Strahlungsleistung der LED berücksichtigen muß, durchaus für interessant und legitim.


Und ich habe Dir versucht höflich zu erklären dass das dummes Zeug ist. Aber höflich interpretieren Leute mit Deiner Diskussionskultur als Schwäche...

Wuestenrose wrote:Belege, daß man sie von der aufgenommenen elektrischen Leistung abziehen darf, hast du auch nicht gebracht.


Ich habe Dich mehrfach auf den Energieerhaltungssatz, den Du in Deinem Physikbuch ca. in der 8. Klasse finden wirst, hingewiesen. Das die Angaben des Herstellers zu seinem eigenen Produkt bindend sind und da nichts zurecht gebogen wird, auch. Dass der Hersteller schon aus Gründen seiner eigenen Garantieverpflichtungen lieber die aufgenommene Leistung nennt, auch. Also komm mal runter von Deinem hohen Roß und versuch das in Ruhe zu durchdenken.

VG Jörg
joerg5324
Posts: 152
Joined: 01 Jun 2013 17:46
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 06 Jan 2014 18:42
Servus…

joerg5324 wrote:Liege ich mit meinem Verdacht richtig, dass Du Deine halb verstandenen Bröckchen aus einem andern Forum hier per c&p rein kippst und gar nicht so genau weißt wovon Du schreibst?

Nein, liegst du nicht. Spar dir bitte deine Unterstellungen.

Kapierst Du irgendwann dass Du es mit zwei verschiedenen Bauteilen zu tun hast?

Witzbold! Ich von Anfang an. Du aber erst, als ich dich darauf hingewiesen habe, daß man den Wärmwiderstand der Star-Platine mit in die Gesamtwärmebetrachtung einbeziehen muß.

Dann bist Du hier kompett falsch

Hast du eigene Messungen, die die Werte aus dem LED-Forum grundsätzlich widerlegen? Ja oder nein? Nachgemessene und in sich konsistente Werte für den Wärmewiderstand der Star-Platine zugrundezulegen halte ich für deutlich praxisgerechter und auch sicherer für den Betrieb der LED, als sie vollkommen unter den Tisch fallen zu lassen, wie du es gemacht hast.

... Qualifikation ...

Bitte sehr. Und du?

... Energieerhaltungssatz...

Danke, mein Studium beinhaltete zwei Semester Physik, ich kenne den Energieerhaltungssatz. Ich habe bereits vor deiner Zeit hier im Forum selbst oft genug geschrieben, man müsse die von der LED abgestrahlte Leistung berücksichtigen, wolle man es genau nehmen. Inzwischen bin ich mir da aber bei weitem nicht mehr so sicher. Wenn die Hersteller ein Verfahren ähnlich dem des verlinkten LED-Forums zur Bestimmung des Wärmewiderstands anwenden, dann muß man das eben nicht. Ich habe lediglich meine Zweifel geäußert und verschiedene LED-Hersteller zur Klärung angeschrieben. Ich verstehe nach wie vor nicht, warum du dich hier so aufführst.

Vieles in diesem Beitrag habe ich bereits zum x-ten Mal wiederholt. Ich habe den Eindruck, du machst dir nicht die Mühe zu verstehen, was ich schreibe, oder du willst es gar nicht verstehen, oder du liest es erst gar nicht.

Dein Verhalten ist albern.

In diesem Sinne,
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 06 Jan 2014 22:20
Hallo,

da kann ich mich einfach nicht zurückhalten...

牛皮大王 Jörg wrote:Das die von Micha heraus gesuchte Triple-LED gar nicht auf einem Star montiert ist, ...


Soso:
Die Triple XP-G Serie überzeugt mit Vielfalt und Qualität Made in Germany. Auf einer Starplatine erhalten Sie die Leuchtkraft von drei Cree XP-G-R5 LEDs.

In deinem blinden Eifer, mir ans Bein zu p*nkeln merkst du gar schon nicht mehr, daß du gegen den Wind p*nkelst und dich selber naß machst...

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby jacmic » 06 Jan 2014 22:38
Hallo zusammen,

Leute , Leute.....

@ Martin

hier laufen seit Jahren 4-fach XP-G R5 auf Sternkühlkörpern.


Danke, sowas wollte ich hören. Habe jetzt genau so bestellt. Lediglich bei dem Kühlkörper habe ich aus optischen Gründen diesen hier bestellt.
Dann werde ich mich mal ans Basteln machen.

Ich werde natürlich weite berichten.

Danke nochmals. :tnx:

VG Michael
User avatar
jacmic
Posts: 225
Joined: 11 Dec 2008 21:43
Feedback: 67 (100%)
Postby Wuestenrose » 06 Jan 2014 22:55
Hallo Micha,

der verlinkte Kühlkörper besitzt garantiert keine 1,7 K/W, sondern mit Sicherheit deutlich mehr. Ich habe inzwischen einige Jahre praktische Erfahrung mit der Kühlung von Leistungshalbleitern bis in den Halb-Kilowatt-Bereich und bin mir daher sehr sicher, daß die 1,7 K/W deutlich zu optimistisch angesetzt sind.

Die 4er XP-G Starplatine wurde zu konsistent zu 4 K/W vermessen (für alle 4 zusammen). Mit 700 mA bestromt, erwärmt sich die Sperrschicht der 4er XP-G rund 36 Grad über Kühlkörpertemperatur. Läßt man 85 °C zu, darf bei einer angenommenen maximalen Umgebungstemperatur von 30 °C der Kühlkörper für eine 4er Platine keinen größeren Wärmewiderstand als 3 K/W besitzen.

@joerg5324: Ja, hier habe ich die Lichtleistung der LED rausgerechnet, weil beim Kühlkörper tatsächlich nur die Wärmeverlustleistung der LED ankommt.

@Micha: Ich bin skeptisch, ob der ausgesuchte Kühlkörper das leisten kann.

Es gibt inzwischen die verbesserten Nachfolger der XP-G und XM-L, nämlich die XP-G2 und XM-L2. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern sind sie bei realistischen 85 °C Sperrschichttemperatur spezifiziert (vorher 25 °C) und besitzen daher eine rund 10 % höhere Lichtausbeute unter Realbedingungen.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby joerg5324 » 07 Jan 2014 21:00
Hallo,

Wuestenrose wrote:Spar dir bitte deine Unterstellungen.


Der Verdacht drängte sich einfach auf.

Wuestenrose wrote:Hast du eigene Messungen, die die Werte aus dem LED-Forum grundsätzlich widerlegen?


Ich versuchte Duir mehrfach geduldig zu erklären, dass man als Profi so nicht arbeitet. Mit Deiner Qualifikation solltest Du das *eigentlich* wissen.

Wuestenrose wrote:Und du?


Gern doch.
http://www.jfis.de/tmp/1.jpg
http://www.jfis.de/tmp/2.jpg
http://www.jfis.de/tmp/3.jpg

Danach Einsatz als Entwicklungsingenieur in der Halbleiterindustrie. Dann längerer Einsatz bei der Entwicklung einschlägiger Halbleitermeßtechnik.

Wuestenrose wrote:Wenn die Hersteller ein Verfahren ähnlich dem des verlinkten LED-Forums zur Bestimmung des Wärmewiderstands anwenden, dann muß man das eben nicht.


Ich wiederhole mich ungern, erkläre Dir aber nochmal das ein Hersteller so etwas _unter keinen Umständen tun_ und das verrüherte Ergebnis von Temperaturen, aufgenommener und abgestrahlter Leistung dann _Wärmewiderstand_ nennen wird! Er würde damit _vorsätzlich_ falsche Angaben in seinem Datenblatt machen, mit allen Konsequenzen!

Wuestenrose wrote:Ich habe den Eindruck, du machst dir nicht die Mühe zu verstehen, was ich schreibe, oder du willst es gar nicht verstehen, oder du liest es erst gar nicht.


*Prust* Schreibt Einer der mich bittet ihm nichts zu unterstellen.

(Ich fasse zur Verbesserung der Übersichtlichkeit zwei Beiträge im gleichen Thread zusammen.)

Wuestenrose wrote:da kann ich mich einfach nicht zurückhalten...


Es wäre aber besser gewesen als die spontane Entscheidung, nach haltlosen Unterstellungen und Halbwahrheiten jetzt zur blanken Lüge überzugehen. Am 01 Jan 2014 23:11 postete Micha den Beitrag und verlinkte auf http://www.led-tech.de/de/High-Power-LEDs-Cree/CREE-Module/3-x-CREE-XM-L-U2-auf-Rundplatine-LT-1791_120_117.html. Dort nachzulesen:
"3 x CREE XM-L U2 auf Rundplatine". Am 03 Jan 2014 10:07 mischtest Du Dich in die Diskussion ein und erzählst etwas von einer nicht existenten Starplatine. Das von Dir verlinkte Dokument bezieht sich auf eine XP-G, von deren Einsatz Du später selbst am 05 Jan 2014 23:05 abgeraten hast. Armseliger gehts nun wirklich nicht mehr. Nur gut dass das jeder Interessierte hier nachlesen kann, sonst glaubt Dir noch jemand.

Die Tatsache, dass die dort genannte Starplatine ein völlig anderes Modell als die aus Deinem LED-Forum ist sowie die Tatsache, dass Du _immer_ noch nicht erkannt hast das es für den Wärmewiderstand einen fundamentalen Unterschied macht ob man 6W in einer LED oder 3x2W hat, setzt dem wieder das Krönchen auf.

Weiß Du, es langweilt. Ich kann meine Freizeit wirklich sinnvoller anlegen als ständig Deine Unterstellungen und Dein unsachliches Nachtreten zu korrigieren. Du bist der Erste in flowgrow den ich jetzt auf Ignore setze. Herzlichen Glückwunsch. Du kannst nun gern das letzte Wort haben. Darauf scheinst Du ja viel Wert zu legen.

VG Jörg
joerg5324
Posts: 152
Joined: 01 Jun 2013 17:46
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
Postby joerg5324 » 07 Jan 2014 21:05
Hallo Micha,

jacmic wrote:Ich werde natürlich weite berichten.


Wir wollen _nach der Diskussion_ natürlich ein perfektes Ergebnis sehen. :-) (Ich bin ja schon froh das wir Dich nicht völlig verschreckt und vom Basteln abgehalten haben. *g*

VG Jörg
joerg5324
Posts: 152
Joined: 01 Jun 2013 17:46
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 07 Jan 2014 21:25
Servus...

joerg5324 wrote:Ich wiederhole mich ungern, erkläre Dir aber nochmal das ein Hersteller so etwas _unter keinen Umständen tun_ und das verrüherte Ergebnis von Temperaturen, aufgenommener und abgestrahlter Leistung dann _Wärmewiderstand_ nennen wird! Er würde damit _vorsätzlich_ falsche Angaben in seinem Datenblatt machen, mit allen Konsequenzen!

Starke Worte. Aber leider falsch. Dummerweise hast du vergessen, daß ich bereits auf eine Herstellernotiz verwies, die genau das zeigt: Der angegebene Wärmewiderstand bezieht sich auf die gesamte von der LED aufgenommene elektrische Leistung. Ich frage mich inzwischen, warum du das so stur ignorierst. Rechthaberei?

Es wäre aber besser gewesen als die spontane Entscheidung, nach haltlosen Unterstellungen und Halbwahrheiten jetzt zur blanken Lüge überzugehen.

Witzbold. Micha schrieb:
jacmic wrote:LED

Genau darauf habe ich mich bezogen und daraus stammt auch mein Text. Mir das Wort im Mund umzudrehen und mich der Lüge zu bezichtigen, ist schon reichlich unverschämt von dir.

Abgesehen davon: Es ist reichlich egal, ob das Ding, auf das die LED gelötet ist, Starplatine, Rundplatine oder sonstwie heißt. Alle bringen sie einen Wärmewiderstand mit. Den Alukern kann man getrost vernachlässigen, 99 % (Pimaldaumen) des Wärmewiderstands kommen von den ~ 70 µm Plastikfolie, um es mal banal auszudrücken, zwischen der wärmeabführenden Fläche der LED (dem "Thermal Pad") und dem Alukern der Platine.

Und deshalb macht es auch keinen Unterschied, und schon gar keinen fundamentalen, wieviele LEDs auf einer Platine sitzen. Man kann getrost mit dem Wärmewiderstand LED+Dielektrikum einer einzigen rechnen.

Du solltest wirklich mal die von den LED-Herstellern zum Thema bereitgestellten Application Briefs lesen, bevor du hier mit jedem deiner Beiträge zeigst, daß du von der LED-Kühlung ziemlich wenig Ahnung hast, um es mal vornehm auszudrücken.

Du kannst nun gern das letzte Wort haben. Darauf scheinst Du ja viel Wert zu legen.

Nein, darauf lege ich keinen Wert. Aber deine Unterstellungen und falschen Behauptungen kann man nicht unkommentiert stehen lassen.

In diesem Sinne,
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Arami Gurami » 07 Jan 2014 22:57
Liebe Leute,
bitte einen anderen Ton anschlagen. Das ist nicht gerade das, was der Flowgrower unter Contenance versteht. :besserwiss:
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Wuestenrose » 08 Jan 2014 09:08
Hallo,

jacmic wrote:Ich werde natürlich weite berichten.

Bitte überdenke die Wahldes Kühlkörpers nochmal. Diesen komischen Kühlturm halte ich weiterhin für weniger geeignet, abgesehen davon ist er auch nicht gerade eine Augenweide. Es muß ja kein Sternkühlkörper sein, wenn Dir der nicht gefällt, was flaches, wie bei Matthias, geht auch.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby jacmic » 08 Jan 2014 14:32
Hallo Robert,

danke für die hilfreichen Infos. :tnx:
Ich hatte mir nunmal einen Spot in den Kopf gesetzt.

der verlinkte Kühlkörper besitzt garantiert keine 1,7 K/W, sondern mit Sicherheit deutlich mehr. Ich habe inzwischen einige Jahre praktische Erfahrung mit der Kühlung von Leistungshalbleitern bis in den Halb-Kilowatt-Bereich und bin mir daher sehr sicher, daß die 1,7 K/W deutlich zu optimistisch angesetzt sind.

Den Angaben im Shop kann man also nicht trauen? :?

Der Link zu Matthias Leuchte hat mich auf den Hersteller Alutronic gebracht. Interssant, die sitzen bei mir um die Ecke. Wenn das erste Projekt nicht gleich scheitert, weiß ich schonmal, wo ich für weitere Leuchten Kühlkörper vor Ort her bekomme.
Ich denke dass ich die Sachen bis zum WE habe u. dann werde ich weiter berichten.

VG Micha
User avatar
jacmic
Posts: 225
Joined: 11 Dec 2008 21:43
Feedback: 67 (100%)
53 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
DIY LED für 60l Cube
by seblubb » 20 Sep 2014 00:08
4 915 by seblubb View the latest post
21 Sep 2014 14:20
Lichtbedarf Cube
by SebastianK » 15 Mar 2008 00:26
5 1392 by SebastianK View the latest post
17 Mar 2008 22:29
Dennerle 60l Cube
Attachment(s) by c.hahn » 15 Dec 2011 11:27
12 3085 by lordc View the latest post
01 Apr 2012 23:10
60L Cube LED-Beleuchtung
Attachment(s) by Callisto » 17 Feb 2013 17:33
71 8526 by dboon View the latest post
16 Aug 2013 19:39
DIY LED-Beleuchtung für 20l Cube
by Connorus » 14 Apr 2014 13:46
11 1816 by Connorus View the latest post
03 May 2014 16:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests