Post Reply
51 posts • Page 2 of 4
Postby Aquafreak » 30 Nov 2011 17:42
Moin zusammen.

Sorry das ich mich verspätet melde, aber die Firma hat mich momentan gut im Griff. Auch sehr zum Leidwesen der Familie.
Nun gut. Ich werd mir auf jeden Fall das Ganze erstmal in Ruhe zu Gemüte führen. Vorallem werd ich die genannten LED-Typen mal genauer beäugen. Ich werd mit Sicherheit noch Fragen haben und freue mich auf die weiteren sehr guten Diskussionen.
Sollte das Projekt anlaufen, wär vielleicht ein How-to angesagt.

Grüße
Torsten
Aquafreak
Posts: 39
Joined: 04 Jul 2010 16:56
Feedback: 0 (0%)
Postby ghostfish » 30 Nov 2011 18:26
robat1 wrote:Ich denk mir die ganze Zeit bei der Hitzeentwicklung der Chinesischen 1W LEDs stimmt was nicht wenn man da so Monster-Lühlkörper benötigt.


Monster ist relativ, mein Kühlkörper wiegt auf 1m geschätzt nicht viel mehr als 1kg.
Dann kommt es darauf an ob ich die Leuchte unter einer Abdeckung oder im freien betreibe. Unter der Abdeckung erreicht man leicht Umgebungstemperaturen von 30Gad je nach Beleuchtung.
Und zwischen handwarm und sehr warm, ist nicht sehr viel Unterschied auf Grad bezogen.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby robat1 » 01 Dec 2011 07:30
Hallo Torsten,

na wenn du schon am Lesen bist, dann kannst du hier gleich weitermachen.
So ähnlich sollte das bei dir dann auch aussehen :
http://www.aquariumforum.de/f818/216w-l ... ua-234351/

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Deadhead » 22 Dec 2011 22:26
Hallo zusammen,
bin durch Google auf diesen Thread gestoßen.

Ich möchte mir eine LED-Wachstumslampe selbst bauen und konnte bisher nur spärliche Infos über die Mischung der LEDs finden.
Benutzen möchte ich die LEDs Osram Golden Dragon plus in tiefblau (455nm) und hyperrot (656nm).
Die schienen mir sehr tauglich zu sein.
Meine Fragen sind nun:

Sollte eine Farbe dominieren, wenn ja welche und in welchem Verhältnis?
Macht es Sinn auch weiße LEDs mit einzubauen? Diese sind zwar effizienter was die Lichtleistung angeht, jedoch werden die Pflanzen ja auch nur einen Teil des Lichts aufnehmen.

Womit hattet ihr die besten Erfahrungen?
Deadhead
Posts: 8
Joined: 22 Dec 2011 22:05
Feedback: 0 (0%)
Postby robat1 » 23 Dec 2011 09:31
Hallo ? Wie heißt du denn?

Ich möchte mir eine LED-Wachstumslampe selbst bauen und konnte bisher nur spärliche Infos über die Mischung der LEDs finden.
Benutzen möchte ich die LEDs Osram Golden Dragon plus in tiefblau (455nm) und hyperrot (656nm).
Die schienen mir sehr tauglich zu sein.

Gehts hier um ein Aquarium oder ...... oder um was zum rauchen?

Blaue LEDs werden in der Süßwasseraquaristik hauptsächlich als nächtliches Mondlicht verwendet und zusammen mit den Roten für so Spielchen wie gesteuerte Sonnenauf- u. Untergänge.

Bin kein Fachmann, aber halten für das Wachstum die Photosynthese für das wichtigste.
Hier in Roberts Tabelle kannst du sehen welches Leuchtmittel u. welche Lichfarbe dafür die Beste ist.

http://hereinspaziert.de/Sehlicht_2009/Ergebnisse.htm

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Deadhead » 23 Dec 2011 14:08
Hallo Robert,

ich möchte Gemüse ganzjährig in einer sogenannten Fensterfarm (windowfarms.org) anbauen und eben kostengünstig beleuchten.
Die Ergebnistabelle sieht recht interessant aus, jedoch scheinen keine farbigen LEDs getestet worden zu sein, richtig?
Ich habe gelesen, dass die NASA auch Tests mit LEDs macht, natürlich rücken die keine Details raus, aber die Farbe auf den Fotos war zwischen lila und pink, also wohl mehr Blauanteil.

MfG, Matthias
Deadhead
Posts: 8
Joined: 22 Dec 2011 22:05
Feedback: 0 (0%)
Postby wasserscheu » 24 Dec 2011 00:45
Hallo Matthias,

hier ein älterer Beitrag

ansonsten hat Dich Robert ja schon auf die Spur anderer Hobbies gesetzt, die auch viel Wachstum wollen, mal dort "googln" ;) bin auf der Suche nach interessanten Reflektoren (... irgendwas mit Wings(Ausleuchtbereich verstellbar, Wuchshöhe) u Glas beschichtet, allerding für HQI), auf solche Foren gestoßen...

Matthias, jetzt wo Du schon mal hier bist ;) ohne Aquarium wird es recht schwierig sein erfolgreich Tomaten am Fenster zu ziehn, sieh Dir mal das hier an zB Seite 3, wegen den Fischen reden wir dann später :))))

Grüße

Wolfram
wasserscheu
Posts: 28
Joined: 10 Mar 2010 19:53
Feedback: 0 (0%)
Postby robat1 » 24 Dec 2011 09:06
Hallo Wolfram,

bin auf der Suche nach interessanten Reflektoren

Bin mir nicht so ganz sicher was du suchst, was spezielles für HQI, oder auch andere?

Verstellbar sind die für T5 hier nicht, aber von der Form und breite die Besten die ich bisher gefunden habe.
Die heute üblichen Asymetrischen sind alle zu schmal und die Asymetrie bingt auch nichts wenn man nicht in einer zu schmalen Leuchte Platz sparen muß.

Guckst Du
http://www.aqua2004.de/Beleuchtung-Zube ... p4450.html

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby flashmaster » 24 Dec 2011 09:58
Hy Robert

wenn ich das richtig interpretiere ging es in Wolframs Post nicht um seine Suche , sondern bei welcher "Gemeinschaft" er auf interessante Details dazu gestoßen ist
und das kann ich bestätigen , auch wenn ich nix "rauche" aber die Threats zur Beleuchtung etc. sind teils sehr interessant :)
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Deadhead » 24 Dec 2011 14:03
Hi,

ich bin bei meiner Suche auch schon auf gewisse Raucherforen gestoßen.
@Robert:
Der Osram-Artikel war recht interessant, kannte ich noch nicht. Anscheinend lag ich richtig mit meiner Vermutung, dass die Farbtypen tiefblau und hyperrot für einen bestimmten Zweck vermarktet werden, auch wenn davon nichts in den sehr ausführlichen Datenblättern steht.
Warum glaubst du, dass es mit den Tomaten nichts wird?
Habe schon einige Erfolge gesehen, was Tomaten, Erdbeeren, Salat, Bohnen, etc. angeht.

Wie gesagt, ich habe mich schon für die passenden LEDs entschieden, mir fehlt nur die benötigte Anzahl und die Farbmischung.
Selbst mit Googlescholar (Suche nach Wissenschaftspublikationen) bin ich gestern nur auf veraltete Arbeiten gestoßen.

MfG, Matthias
Deadhead
Posts: 8
Joined: 22 Dec 2011 22:05
Feedback: 0 (0%)
Postby robat1 » 24 Dec 2011 15:55
Hallo Mathias,

Keine Ahnung ob die 2 Farben mehr Photosynthese auf die Reihe bringen wie Lumen in z.B. 6500K.
Wenn nicht, dann würde ich persönlich so vorgehen.

Wieviel Lumen bekommt eine Pflanze in einem verregneten ständig bewölkten Sommer am Tag ab.
Mußt mal nachlesen aber ich denke das sind so um die 10.0000-15.000Lumen (bei praller Sonne glaub ich um die 100.000Lu)?

Wie viel Lumen deine LEDs abgeben steht im Datenblatt.
Ich würde der besseren Lumenausbeute wegen, also mindestens 1/3 kaltweiße dazusetzen.
Und dann die 10.000L am Wolkenhimmel (wenn die für Bewölkung stimmen, mußt nachlesen wie gesagt) durch die Lumenleistung der LEDs teilen. Dann weist du wie viele LEDs du brauchst um wenigstens das Licht eines schlechten Sommers zu bieten.

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 24 Dec 2011 16:21
Hallo,

Deadhead wrote:Die Ergebnistabelle sieht recht interessant aus, jedoch scheinen keine farbigen LEDs getestet worden zu sein, richtig?
Getestet habe ich inzwischen eine ganze Menge mehr LEDs als ich auf meiner Homepage veröffentlicht habe, auch farbige. Allerdings geht es auf meiner Seite vorrangig um Aquarienbeleuchtung und da sich farbige LEDs dafür wenig eignen (außer man steht auf bonbon-pink über dem Aquarium), habe ich sie weggelassen. Dazu kommt, daß sich LEDs sehr schnell weiterentwickeln und ein halbes Jahr alte Daten bei vielen LEDs schon nicht mehr aktuell sind.

[url]Ich habe gelesen, dass die NASA auch Tests mit LEDs macht, natürlich rücken die keine Details raus, aber die Farbe auf den Fotos war zwischen lila und pink, also wohl mehr Blauanteil.[/url]Die NASA macht solche Tests nicht erst seit gestern. sondern seit bald 20 Jahren. Die früheste Untersuchung, die ich kenne, stammt von 1992: Barta, D.J., T.W. Tibbitts, R.J. Bula, and R.C. Morrow. Evaluation of light emitting diode characteristics for a space-based plant irradiation source. Adv. Space Res., 12: (5) 141-149. Damals gab es noch keine blauen LEDs, man hat blaue Leuchtstofflampen als Ergänzung verwendet. Richtig in Schwung kam die Forschung über LEDs zur Pflanzenbeleuchtung mit dem Erscheinen blauer LEDs anno 1996, z. B. Okamoto et al., Development of plant growth apparatus using blue and red LED as artificial light source, Acta Hort. (ISHS), vol. 440, 1996, wobei man viele bereits bekannten Erkenntnisse wiederholte. Okamoto und seine Kollegen zogen Salatpflanzen unter ausschließlich blauem LED-Licht, ausschließlich rotem und gemischtem und stellten dabei fest, daß nur die Mischung die Pflanzen richtig wachsen ließ, ausschließlich rotes und ausschließlich blaues führte zu Kümmerwuchs. Yanagi, T., Okamato, K., and Takita, S. untersuchten die Auswirkung der Intensität roten und blauen LED-Lichts auf die Photosyntheserate und stellten fest, daß rotes Licht deutlich mehr Einfluß hat als blaues („Effect of Blue and Red Light Intensity on Photosynthetic Rate of Strawberry leaves“, Acta Hortic 440, 1996). Alles Feststellungen, die jetzt so neu nicht sind.

Es gibt inzwischen ungezählte Artikel über die Pflanzenbeleuchtung mit LED-Licht, hier ein paar davon, die ich recht interessant finde:
  • Hyeon-Hye Kim, Gregory D. Goins, Raymond M. Wheeler and John C. Sager, "Green-light Supplementation for Enhanced Lettuce Growth under Red- and Blue-light-emitting Diodes", HortScience 39(7): 1617-1622, 2004.
  • Tennessen, D.J., E.L. Singrass, and T.D. Sharkey. 1994a. Light emitting diodes as a light source for photosynthesis research. Photosynthesis research 39: 85-92, 1994.
  • G.D. Goins, N.C. Yorio, M.M. Sanwo and C.S. Brown, Photomorphogenesis, photosynthesis, and seed yield of wheat plants grown under red light-emitting diodes (LEDs) with and without supplemental blue lighting, Journal of Experimental Botany, Vol. 48, No. 312, pp. 1407-1413, July 1997
  • Christopher S. Brown, Andrew C. Schuerger, John C. Sager, Growth and Photomorphogenesis of Pepper Plants under Red Light-emitting Diodes with Supplemental Blue or Far-red Lighting, J. AMER. SOC. HORT. SCI. 120(5):808-813. 1995
Aus all den Artikeln kann man entnehmen, daß es das optimale Rot-Blau-Verhältnis nicht gibt. Es ist von der Pflanzenart abhängig, unter welchem Licht die schnellste Pflanzenmassenzunahme erreicht wird.

Ich plane selber gerade eine LED-Beleuchtung für meine Indoor-Chili-Kulturen. Ich werde LEDs von Luxeon verwenden, weil die für den Hobbybastler schlicht und ergreifend besser verfügbar sind als LEDs von Osram. Es wird auf eine Mischung von LXW8-PW40, LXML-PR01 und LXM3-PD01 hinauslaufen, mein bisher präferiertes Mischungsverhältnis ist 1:2:4. Die weiße habe ich schlichtweg deshalb drin, damit das Licht für das Auge nicht gar so grausam ist. Diese Mischung besitzt, mit 700 mA bestromt, eine mehr als anderthalbmal so große Ausbeute photosynthetisch wirksamer Strahlung als z. B. eine 70 Watt Powerball 942.

Ich werde mal ein paar Fotos zeigen, es dauert aber bestimmt noch ein Vierteljahr, bis ich die Leuchte fertig habe.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby wasserscheu » 31 Dec 2011 15:39


Hallo Robert,
danke für den Link, bin tatsächlich noch immer (: am "Forschen" für T5 Reflektoren, u so wie Du seinerzeit, baue ich viell. doch sleber. Die ATI Superreflektoren haben 8cm Breite die Cosino wären auch nicht schlecht. In dem Link (letzter Beitrag) hab ich meine Gedanken zusammengefasst

flashmaster wrote: ... wenn ich das richtig interpretiere ...

Hallo Bryan, Ja, das hast genau richtig interpretiert, Robert wusste aber wohl, dass ich bestimmt noch nicht fertig bin mit meinen Projekten :))))

Deadhead wrote: ... Warum glaubst du, dass es mit den Tomaten nichts wird? ...

Matthias, ich wollte Dich bloß scherzender Weise zur Aquaristik überreden u auch mitteilen, dass wir Aquarianer unter uns haben die Tomaten aus Aqu.-Wasser ziehen. War nicht technisch gemeint, sorry.

Gutes neues Jahr

Wolfram
wasserscheu
Posts: 28
Joined: 10 Mar 2010 19:53
Feedback: 0 (0%)
Postby Deadhead » 01 Jan 2012 18:56
Frohes Neues,

nun meine Nachforschungen haben ergeben, dass die für das Pflanzenwachstum sinnvollste Mischung wohl 1/3 Kaltlicht, 1/3 dunkelrot und 1/3 dunkelblau wäre.
Werde demnächst mal ne Ladung LEDs bestellen und das Ergebnis posten, kann aber noch ein paar Wöchlein dauern.

MfG, Matthias
Deadhead
Posts: 8
Joined: 22 Dec 2011 22:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 01 Jan 2012 19:15
Hallo,

Deadhead wrote:nun meine Nachforschungen haben ergeben, dass die für das Pflanzenwachstum sinnvollste Mischung wohl 1/3 Kaltlicht, 1/3 dunkelrot und 1/3 dunkelblau wäre.
Soso. Warum und wieso "sinnvollste Mischung"? Kannst Du das irgendwie begründen? Wir (zumindest ich) sind schon an stichhaltigen Argumenten interessiert.

Viele Grüße
Robert, der heute 9 Stück LXML-PWC2, 9 Stück LXML-PR01 und 30 Stück LXML-PR01 geordert hat. Die Pflanzen brauchen das Kaltweiß nicht, ich habe es nur wegen meiner Augen drin. Es ist ein Kompromiss, jede Kaltweiße senkt die Ausbeute photosynthetisch wirksamer Strahlung der Mischung.
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
51 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
Beleuchtung bei EI
by Marcel » 17 Sep 2007 13:06
3 1509 by Marcel View the latest post
17 Sep 2007 13:16
Beleuchtung
by bomberdo » 02 Oct 2007 08:15
2 1568 by diditsch View the latest post
02 Oct 2007 09:39
Beleuchtung für 25l
by Nardi » 24 Feb 2008 20:18
6 1522 by Nardi View the latest post
12 Mar 2008 21:28
Beleuchtung 12l u. 44l
by LaBuse » 12 Mar 2008 00:42
4 1416 by Hannes85 View the latest post
14 Mar 2008 11:08
LED Beleuchtung ?
by wolbro » 17 Jun 2008 18:44
7 4058 by Zeltinger70 View the latest post
18 Jun 2008 20:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests