Post Reply
47 posts • Page 2 of 4
Postby Heide » 12 Jan 2017 14:39
Hi, ich wollte hier eig. kein Physikstunde starten :D. Wollt von Usern Ihre Meinung wissen, welche Art die beste wäre ein schmales Becken zu beleuchten ohne den halben Fußboden damit auszuleuchten. Denn wenn ca. 20% :glaskugel: reflektiert werden, leuchtet 80% mein Fußboden an?!

Habe mir mit dem Licht-Rechner mal das Licht von 5500k und 6500k angeschaut. Wie vermutet ist mir das 5500K Licht zu gelblich. Schade da mir die Osram E5 Leisten sehr zugesagt hätten.
Kennt jemand alternative Leisten die kälter leuchten? Ich habe nix wirkliches gefunden

Desweitern hat er gesagt das ich nur 20lumen/l benötige sonst würde ich eine CO² Anlage brauchen...

Gruß heide
Heide
Posts: 21
Joined: 10 Jan 2017 16:38
Feedback: 0 (0%)
Postby Mandocello » 12 Jan 2017 15:08
Hallo Heide,

Physikstunde kommt hier bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit mit rum.

Der Farbtemperaturtester ist eine gute Hilfe zur Orientierung. Er bildet aber nicht die Feinheiten der Farbwiedergabe verschiedener Leuchtmittel ab.

Wenn Du noch etwas Zeit hast: m.E. hilft bei der Meinungsbildung zu Lichtfarbe / Gelbstich nur eigene Anschauung in Zoomärkten, bei Aquarianern in Deinem Umkreis oder anhand von selbst ausprobierten Mustern. Messen sind auch gut, da hast Du die Vielfalt zum Vergleichen an einem Ort.

Bei den Leisten wissen hier andere besser Bescheid, ich baue meine Module immer selber. Bis auf die kürzlich für den Arbeitsplatz erworbenen Duris-Streifen.

Alternaive

Der Tippfehler passt, das sind auch so Datenblatt-Helden. Am besten wieder beim Hersteller nachschauen.
6 Stück XP-G3 S3 6000K bringen bei 700mA etwa 2000 Lumen.

Ob XP-G3 oder Duris kommt auch stark darauf an, welche Helligkeitsklasse Du gerade erwischst. Vom optischen Wirkungsgrad sind die durchaus vergleichbar. Wenn der Farbeindruck für Dich höchste Prio hat, würde ich es daran festmachen und dann mit der auserwählten LED bauen.

Grüße
Uwe
Mandocello
Posts: 374
Joined: 05 Jun 2015 10:00
Feedback: 2 (100%)
Postby Heide » 12 Jan 2017 15:18
Hi,

@ Mandocello kannst du mir verraten warum immer bei dem Strom/Lumen Diagramm die Lumen in % angeben werden. Ich kann damit nix anfangen weil ich keinen Bezugspunkt habe zb. wieviel Lumen 100% sind.

Grüße Heide
Heide
Posts: 21
Joined: 10 Jan 2017 16:38
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 12 Jan 2017 15:20
Servus Heidi…

Heide wrote:Hi, ich wollte hier eig. kein Physikstunde starten :D.

Etwas naturwissenschaftliches Basiswissen hat noch niemandem geschadet, scheint aber in manchen Kreisen total uncool zu sein.

In diesem Sinne,
Robert

PS. Wieviel Lumen 100 % entsprechen, steht im Datenblatt…
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Mandocello » 12 Jan 2017 15:54
Hallo Heide,

bei der enormen Anzahl von Ausmessklassen (Binnings) von so einer LED müsste für jedes Bin eine eigene Kurve gezeichnet werden. Das wird unübersichtlich. Weil die Kurven aber für den Typ alle einer bestimmten Gesetzmäßigkeit folgen, zeichnet man die Diagramme normiert auf 100%. Die sind dabei üblicherweise bei dem Strom definiert, der beim Test in der Fertigung zum Vermessen verwendet wird. Bei der Cree sind das 350mA. Die zugehörigen Lumen stehen in der Tabelle Flux Characteristics.

Grüße
Uwe
Mandocello
Posts: 374
Joined: 05 Jun 2015 10:00
Feedback: 2 (100%)
Postby Mandocello » 12 Jan 2017 16:31
@ Heide
Jetzt musst Du kurz tapfer sein.

@ all
Mich hat interessiert, wie groß der Einfluss der Widerstände bei Stromspeisung an einem realen Streifen ist (LT-2145 50cm 42 OSRAM Duris E5 4000K). Der hat 6 parallele Module. Die 10Ohm-Widerstände zum Messen durch Drahtbrücken ersetzt. Jeweils eine Brücke geöffnet, um den Teilstrom durch das Modul messen zu können. Dann nochmal mit Widerständen gemessen. Konstantstrom war auf 900mA eingestellt. Aus der Tabelle sind die sich einstellende Verteilung der Teilströme und die prozentualen Abweichungen vom mittleren Strom ersichtlich.

Fazit: Der Unterschied in der Stromverteilung mit und ohne Widerstände ist nicht gravierend. Wenn man also einen geeigneten LED-Streifen mit Strom speisen möchte, kann man die Widerstände kurzschließen. Das vermeidet nebenbei Verluste in Höhe von fast 7% der eigentlichen LED-Leistung, steigert also recht ordentlich die lm/W.

Meine Variante 3 von oben (noch Widerstände parallelschalten) ziehe ich zurück, bringt nichts.

Grüße
Uwe

Attachments

Mandocello
Posts: 374
Joined: 05 Jun 2015 10:00
Feedback: 2 (100%)
Postby Heide » 12 Jan 2017 21:48
Hi,
@Mandocello die elektrotechnisch Seite macht mir keine Sorgen, das hab ich mal gelernt :D nur mit der Physik kann ich mich nicht so anfreunden.

Das du das ausprobiert hast, was ich vorgeschlagen habe finde ich gut! :thumbs: Aber ist halt aufwendiger, da man für eine 50 cm Leiste 3 bzw. 6 KSQ benötigt. Vorausgesetzt es gibt KSQs die 43,6V verarbeiten können.

Wahrscheinlich werde ich erstmal 2 Osram E5 5500K an ein 24V Schaltnetzteil laufen lassen (kostet ja nicht die Welt)

Wenn es mir nicht zusagt, werde ich es mit 12 Cree XP-G3 S3 versuchen. Da ich jetzt weis, wie man die Lumen aus dem Diagramm ablest :D, habe ich es mal durchgerechnet. Wäre nett wenn du mal drüber schauen könntet.

700mA -> 340lm(200%) bei FV 2,93V @25°C würde bei 12 Leds 4080lm bei 35,16V ergeben.

Habe jetzt paar Shop durchsucht nach einer 1000mA KSQ die mit 35,16V klar kommt. Des weitern soll die über PWM dimmbar sein, das ich einen Tagesablauf über µC steuern kann. Die KSQ soll 1000mA haben das ich auch heller 4080Lm fahren kann. Die KSQ würde doch gehen!?

Oder wäre es besser das ganze auf zwei KSQ aufzuteilen also 6leds in Reihe
KSQ 1
KSQ 2
KSQ3

Die Leistung der 12 Crees wären dann 1000mA*35,16V=35,16W ; 35,16W*1,2=42,19W
Benötigtes netzteil mit 42V 40 Watt sprich 24V 40 Watt wenn ich 2x 6 Leds in Reihe schalte.

Grüß Heide
Heide
Posts: 21
Joined: 10 Jan 2017 16:38
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 13 Jan 2017 00:22
Hallo Dennis,

Deine KSQs sind aber teuer: LDD-1000H. Da kommt noch MWSt. drauf.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby nik » 13 Jan 2017 07:29
Hallo Dennis,

ein richtiger Name ist übrigens netter. ;) Mit dem Gelb der LED und der Abhängigkeit von der Farbtemperatur hatte ich mich mal hier beschäftigt.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Mandocello » 13 Jan 2017 12:05
Hallo Dennis,

sorry, hab' Deinen Namen oben übersehen.

Heide wrote: ist halt aufwendiger, da man für eine 50 cm Leiste 3 bzw. 6 KSQ benötigt

Das versteh ich jetzt nicht. Die Module werden doch nicht getrennt, nur die Widerstände kurzgeschlossen. Siehe Bild.

Heide wrote:erstmal 2 Osram E5 5500K an ein 24V Schaltnetzteil laufen lassen

Gute Entscheidung, Meinungsbildung für überschaubares Geld.

Heide wrote:700mA -> 340lm(200%)

Das sind die Minimum-Lumen bei Raumtemperatur. Lieber mit dem 85°C-Wert nahe der späteren Arbeitstemperatur rechnen. Cree macht ja "hot binning", also Vermessen der Teile bei erhöhter Temperatur. Das gibt realistischere Werte für die meisten Anwendungsfälle. Also ziehen wir mal 20 Lumen ab -> 320 lm
Außerdem gehen die Lumen ja nicht ganz linear (relative flux vs. forward current) mit dem Strom, 200% werden bei 750mA erreicht. Bei 1000mA kommst Du auf 250%, macht 400lm. Bei 12 Stück 4800lm. Ziel war 4000lm, das passt doch.

Heide wrote:700mA -> 340lm(200%) bei FV 2,93V

Ja, hier ist gut bei 25°C zu schauen. Weil die mit der Temperatur sinkt, hat man im Betrieb etwas Reserve. Ich rechne aber einfach mit 3V.

Heide wrote:Die KSQ würde doch gehen!?

Markus' Empfehlung ist gut. Die passen technisch, preislich und sind auch noch entstört.

Heide wrote:KSQ aufzuteilen

Wenn Du nicht mit der Lichtverteilung überm Becken spielen willst, sehe ich dafür keinen Anlass.

Heide wrote:Benötigtes netzteil

Ui, die vielen Nachkomastellen beim Abschätzen. Du meinst 42W 40V? Die 1.2 sind die KSQ-Verluste? Ja, so ungefähr.

Wenn Du mit einem Netzteil für beide Varianten (Streifen, XP-G) gerüstet sein willst, sollte ein 48V-NT gerade so passen. Da bekommst Du zwei Streifen in Reihe mit gebrückten Widerständen und KSQ gerade so unter (2 x 22V und knappe 4V für die KSQ). Für die Cree alleine tut es ein 42V-NT.

Grüße
Uwe

Attachments

Mandocello
Posts: 374
Joined: 05 Jun 2015 10:00
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 13 Jan 2017 12:15
Mahlzeit…

Mandocello wrote:Also ziehen wir mal 20 Lumen ab -> 320 lm
Außerdem gehen die Lumen ja nicht ganz linear (relative flux vs. forward current) mit dem Strom, 200% werden bei 750mA erreicht. Bei 1000mA kommst Du auf 250%, macht 400lm. Bei 12 Stück 4800lm. Ziel war 4000lm, das passt doch.

Man kann das mühsame Ablesen aus dem Diagramm im Datenblatt umgehen, indem man Cree's Product Characterization Tool verwendet. Bei 85 °C und 350 mA macht eine XP-G3 S3 156 Lumen, bei 700 mA 288 lm und bei 1000 mA 388 lm.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Heide » 13 Jan 2017 21:14
Abend zusammen,

@omega , danke für den Tipp, die werde ich bestellen...

@ Mandocello, ja klar geht das mit einer KSQ! Da hab ich zu genau nachgedacht bzw. hatte in einem Datenblatt von einer KSQ gelesen, dass man es vermeiden soll LED parallel an einer KSQ anzuschließen

die vielen Nachkomastellen beim Abschätzen. Du meinst 42W 40V? Die 1.2 sind die KSQ-Verluste? Ja, so ungefähr.

die 1,2 habe ich als Reserve eingerechnet, sodass das Netzteil nicht am Limit läuft.

Da bekommst Du zwei Streifen in Reihe mit gebrückten Widerständen und KSQ gerade so unter (2 x 22V und knappe 4V für die KSQ). Für die Cree alleine tut es ein 42V-NT.

Wie kommst du auf die 4V? gibt ja auch noch 54V Nts

Da gibt nicht so die Auswahl an 48V NTs
48V/52.8W
48V/60W
54V/60,48W

@Wuestenrose, Sau Geil vielen Dank :thumbs:

Von der Elektronik zur Chemie ? :D Was für Materialien kann man verwenden die Fisch und Pflanzen freundlich sind?
Was ich bisher rausgefunden habe:
-PVC, Plexiglas bzw. Acrylglas
-Uhu Endfest
-V4A

Was garnicht geht:
Alu(nicht eloxiert)
-Kupfer

Kann ich auch V2A verwenden? Fittings aus Messing die vernickelt, verchromt etc. sind? Teflon band zum abdichten?

Ich frage deswegen weil ich gerade am planen des Wasskühlkörpers bin.

Grüße Heide
Heide
Posts: 21
Joined: 10 Jan 2017 16:38
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 14 Jan 2017 11:16
Mahlzeit…

Heide wrote:48V/52.8W

Das Netzteil besitzt nicht die für die Anwendung zu LED-Beleuchtungszwecken nötigen Zulassungen.


Das auch nicht.


Das schon.

Alternativen: ELN-60-48, HLN-60H-48A, PLN-60-48, HLG-60H-48A, CEN-60-48, CLG-60-48, NPF-60-48.

Da kommt noch die Mehrwertsteuer drauf.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Zeltinger70 » 14 Jan 2017 11:45
Moin Heide,

Wie vermutet ist mir das 5500K Licht zu gelblich.


Werfe ich mal in den Raum:

eventuelle 6750 K

oder

im blauen Shop

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby omega » 14 Jan 2017 13:31
Hi,

Zeltinger70 wrote:im blauen Shop

die hatte ich mal zu Testzwecken angeschafft. Achtung: der dort verlinkte Kühlkörper für Extreme-Lines reicht allerhöchstens für den Betrieb bei 350mA und wird dabei so heiß, daß man ihn nicht mehr anfassen kann.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
47 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
Beleuchtung für ein 720 l - Becken
by Heiwer » 14 Mar 2008 13:12
21 2436 by dirkHH View the latest post
21 Mar 2008 14:32
Beleuchtung für 170 x 60 x 60 Becken
by *Aquarius* » 23 Oct 2009 10:38
7 1239 by wolbro View the latest post
26 Oct 2009 23:14
Beleuchtung für 60 x 30 x 30 Becken
Attachment(s) by Dirk8 » 10 Nov 2009 13:53
21 2060 by Dirk8 View the latest post
23 Dec 2009 10:15
Beleuchtung für 10 Becken a 25l
Attachment(s) by Lars » 26 Nov 2009 19:29
21 1249 by Lars View the latest post
29 Nov 2009 10:16
Beleuchtung 720 Becken
by solar88 » 01 Dec 2010 08:38
3 807 by florian030 View the latest post
01 Dec 2010 12:11

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests