Post Reply
25 posts • Page 2 of 2
Postby Wuestenrose » 10 Feb 2015 08:40
Morgen…

Wasserfloh wrote:@Rolf , dann erzähl mal was deine LED Anlage gekostet hat und das vergleichen wir dann mit einer T5 Anlage gleicher Lumenzahl und wenn wir dann berechnen wie lange die LED laufen muss um die Mehrausgaben reinzuholen .... hust

Lumen sind uninteressant. Entscheidend ist, was davon noch im Aquarium ankommt.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby shrimpfarmffm » 10 Feb 2015 09:24
Da das kaum jemand zu Hause messen kann sind sehrwohl die Lumenzahl und der Abstrahlwinkel ein Indiz für die tatsächlich zu erwartende Lichtmenge im Becken.
Grüße

Philipp
Last edited by shrimpfarmffm on 10 Feb 2015 09:34, edited 1 time in total.
User avatar
shrimpfarmffm
Posts: 131
Joined: 14 Apr 2014 16:40
Location: Frankfurt am Main (Ostend)
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 10 Feb 2015 09:32
Das ist falsch.

Beleuchtungsstärke kann jeder mit einem Gerät für ein paar Euro fuffzich messen, für die Messung des Lichtstroms (Lumen) muß man schon mehrere Tausend Euro ausgeben.

Lumen sind uninteressant.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MajorMadness » 10 Feb 2015 10:20
Wasserfloh wrote:vergleichen wir dann mit einer T5 Anlage gleicher Lumenzahl und wenn wir dann berechnen wie lange die LED laufen muss um die Mehrausgaben reinzuholen ....

Machen wir uns doch mal den Spaß:
Nehmen wir ein 250L Becken, 100x50x50 (LBH) und nur "richtwerte", heist 0,5W/L bei T5 und 30lm/L bei LED. Da ich 2 mal den Richtwert bei der Planung nehme vernachlässige ich somit Parameter wie abstrahlwinkel, Verlust durch Reflektor, runumstrahlung ect. Ich stelle mich also bewusst Dumm und rechne wie jemand der von der Materie keine Ahnung hat, anstelle von jemandem der über Jahre hinweg intensiv sich mit der Materie beschäftigt. Ich möchte einfach nur wissen: Soll ich T5 oder LED kaufen und wann rechnet sich meine Anschaffung?

T5:
Ich brauche 125W, es soll eine Aufsatzleuchte werden und gut aussehen. Kein China Billig-Import. Also besuche Ich größere Onlinehändler und finde da die Fluval T5 HO Doppelt-Leuchtbalken mit 2x39W für 129€ und die Aqua Medic Aquastarlight T5 silber mit 4x39W für 209€. 125/39=3,2, also ist das AM Angebot das bessere. Somit ergibt sich:
Anschaffung: 209€
Betriebskosten Pro Jahr bei 2 Jährigem LSR Wechsel: 7,41€ ((4 LSR 39W Osram HO+Versandkosten) /2)
Stromverbrauch Jahr bei 8std täglich: 8*156*365/1000*0,23€=104€ (455kW/h Jahr)

LED:
Ich brauche 7500Lumen. Ich habe keine Ahnung, also kaufe ich was immer empfohlen wird und gut aussieht. Daytime eco 100.2 Neutral White (5.000 K) Converter 36 Watt eco Aufsetz-Adapter und davon 2 Stück damit Ich auf meine 7500lm komme:
Anschaffung: 401,40€
Betriebskosten pro Jahr: 0€
Stromverbrauch Jahr bei 8std täglich: 8*60*365/1000*0,23€= 40,30€ (175kW/h Jahr)

Gegenüberstellung:
T5LEDErsparniss LED
Anschaffung209€401,4+192,4
Nach 1 Jahr320,41441,7121,29
Nach 3 Jahren543,23522,3-20,93
Nach 5 Jahren766,05602,9-163,15


Also man kann sagen was man will (so denke Ich), LED ist über 3 Jahre gesehen billiger SOLANGE man niocht versucht den vergleich zu Manipulieren indem man:
- Billig T5 gegen Markenware,
- Richtwerte ignoriert und unterdurchschnittliche Beleuchtung (nur 2 mal T5) mit Richtwerten LED,
- Einbaufassung T5 mit Hängeleuchte LED
ect vergleicht. Ich habe BEWUSST 2 gängige Produkte aus großen Shops genommen wo ich auch sicher bin dasw in 2 Jahren ich noch ne Gewährleitung habe UND sicher bin das das was raus kommt auch das ist was drauf steht.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Rolf K » 10 Feb 2015 10:40
@ Moritz

Danke für die Aufstellung.
Das ist ja mal eine Ansage!
Klasse!

Gruß Rolf
Das Leben ist kein ruhiger Fluß
User avatar
Rolf K
Posts: 225
Joined: 02 Mar 2013 11:26
Location: Darmstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby osmo » 10 Feb 2015 12:21
Hallo Leute,

ich habe jetzt seit November letzten Jahres ca. 35lm/L DIY-LED über mein 240L Becken. Ich bin bisher sehr zufrieden. Insbesondere das hier oft als Referenz genannte hcc wächst gut und ohne Probleme.
Vernünftige LED-Technik ist nicht gerade billig, für mich hat sich die Umstellung jedoch gelohnt.

@ moritz, guter Vergleich, hilft sicher weiter!

Gruß Konstantin
User avatar
osmo
Posts: 27
Joined: 17 Jan 2015 12:19
Feedback: 16 (100%)
Postby omega » 10 Feb 2015 13:53
Hallo Rolf,

Rolf K wrote:Das ist ja mal eine Ansage!

na ja, 156W T5 bei 0,62W/l mit 60W LED bei 28,8lm/l zu vergleichen, ist schon sehr sportlich. Also einmal 24% über dem Soll, ein andermal 4% drunter.

Liegen beide Leuchten etwas näher beieinander, also statt 28 Prozentpunkten zuungunsten von T5 mit 13 Prozentpunkten zugunsten T5, Beispiel 130x60x50, 390l:
0,55W/l, 10% über Soll
Giesemann MARTIXX II 4 x T5 440,-
4x Osram T5 FQ 54W/865 HO 2,65 plus 5,90 VK = 16,50, initial und alle 2 Jahre
221W Gesamtleistung laut Hersteller, 8h/Tag = 152,57 EUR/Jahr

37lm/l, 23% über Soll
3x Daytime eco 130.2 plus 3x 60W Konverter plus 3 Aufsetzadapter = 731,40
oder
2x Daytime Cluster 130.6 plus 3x60W Konverter plus 3 Aufsetzadapter = 723,-
141W bei 85% Netzteileffizienz; 8h/Tag = 99,60 EUR/Jahr

Code            T5     DT Eco 
Anschaff. 456,50  731,40
1 Jahr    609,07  831,00
2 Jahre   778,14  930,60
3 Jahre   930,71 1030,20
4 Jahre  1099,78 1129,80
5 Jahre  1252,35 1229,40
6 Jahre  1421,42 1329,00
7 Jahre  1573,99 1428,60
8 Jahre  1748,06 1528,20
9 Jahre  1905,63 1627,80
10 Jahre 2079,70 1727,40

Bei Neuanschaffung können statt 3 Jahre also auch schon mal 6 Jahre vergehen, bis sich eine Daytime Eco oder Cluster gegenüber T5 rentiert. In 6 Jahren will aber niemand mehr eine Daytime Eco oder Cluster betreiben wollen, da es bis dahin wohl erheblich effizientere LEDs geben wird. Bei T5 dagegen scheint es absehbar, daß sich bzgl. Effizienz nicht mehr viel rühren wird. Also ist es wurscht, ob T5 oder LED, vorrausgesetzt die nächsten 6 Jahre steigt der Strompreis nicht exorbitant an (in Frankreich wäre er nur halb so hoch, umziehen?).

Bei bereits vorhandener hochwertiger T5-Beleuchtung rentiert sich ein derzeitiger Umstieg auf LED logischerweise nie, auch nicht, wenn die EVGs hopps gehen (ca. 60,- für 2 Stück 2x54W).

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby MajorMadness » 10 Feb 2015 14:47
Ich halte das nicht für Sportlich sondern einfach nur ein vergleich von auf dem Markt GÄNGIGEN Beleuchtungslösungen OHNE Manipulation der Zahlen und fakten. 3x T5 wäre besser gewesen, ist aber nicht gängig.
Was ich allerdings Sportlich finde ist eine Energieeffizienz von 85% zu schätzen und dann mit einem Vollkommen unrealistischen Wert von 97% zu vergleichen. Ein Osram QUICKTRONIC EVG hat z.B. bei EEI A2 grade mal 88,9-90,9%. :shock:
Daher habe ich diese Zahlen (wie geschrieben) bewusst raus gelassen und mich an REINEN kenndaten orientiert.

Die Daytime eco 130.3 kostet im Übrigen 311,60€, bringt damit 60W und Nach Herstellerangaben 7200lm. 2 Davon somit 14400Lumen, also 37lm/L.
Die Giesmann kostet auch nur 427€.

Rechnen wir nochmal:
Energieverbrauch T5/Jahr: 196€ bei 90% und Aktuellem Strompreis Essen
Energieverbrauch LED/Jahr: 109€ bei 90% und Aktuellem Strompreis Essen

Und schon sieht der Vergleich wie folgt aus:
Code     427,00 €     623,20 €    
1    631,25 €     732,20 €     100,95 €
2    835,50 €     841,20 €     5,70 €
3    1.039,75 €     950,20 €    -89,55 €
4    1.244,00 €     1.059,20 €    -184,80 €
5    1.448,25 €     1.168,20 €    -280,05 €
LED Lohnt sich wieder nach 3 Jahren...

Falls die EVG's Hochgehen muss man im Übrigen mit Kosten von 200€ Rechnen, da diese nur von einem Fachmann mit Entsprechenden Fachkenntnisse getauscht werden dürfen und danach Geprüft werden sollten. :D :bier:
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby omega » 10 Feb 2015 21:17
Hi,

MajorMadness wrote:Was ich allerdings Sportlich finde ist eine Energieeffizienz von 85% zu schätzen

die ist nicht geschätzt, die ist real: www.elpro.org/shop/_pdf_groups/2122.pdf
Dann mit einem Vollkommen unrealistischen Wert von 97% zu vergleichen.

Der stammt von Giesemann: http://www.giesemann.de/689,1,MATRIXX%20Technische%20Daten%20,.html
und mich an REINEN kenndaten orientiert.

Die von mir verwendeten kennt nun auch jeder, nicht nur sauber, sondern rein.

Die Daytime eco 130.3 kostet im Übrigen 311,60€, bringt damit 60W und Nach Herstellerangaben 7200lm.

Aufgrund der höheren Wärmeentwicklung erlebt die aber die versprochene Lebensdauer und erreicht die angeblichen 120lm/W nicht.
Die Giesmann kostet auch nur 427€.

Unflexibel. Haarspalterei.
Ist der Laden um die Ecke, spart Porto: 439,- auf http://www.zooroyal.de/giesemann-matrixx-ii-aquarium-beleuchtung?c=106

Falls die EVG's Hochgehen muss man im Übrigen mit Kosten von 200€ Rechnen, da diese nur von einem Fachmann mit Entsprechenden Fachkenntnisse getauscht werden dürfen und danach Geprüft werden sollten.

Und Du holst Dir einen Elektriker, der Dir einen Schukostecker ans LED-Netzteil dranklemmt, oder? Bist doch sonst so ein Pfennigfuchser, wie man auch hier sieht.

Das ganze zeigt: jeder kann's sich so schön rechnen, wie er's nur haben will.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby MajorMadness » 10 Feb 2015 21:25
Meine Rechnung beruht auf den ORGINAL teilen von Daytime. Das Netzteil hat einen Schuko. Da muss kein Elektriker mehr dran. :D Ich sagte ja: Ich orientiere mich an dem was der kaufen würde der NICHT die erfahrung hat und NICHT das Fachwissen.
Ich muss dir aber recht geben: Du als der der auch gerne mal Herstellerangaben anzweifelt und unrealistische Werte kritisiert, zeigt uns das man sich Dten schn rechnen kann an meinem Beispiel, welches, So denke ich, immer noch für den normalen User Aussagekräftiger war als deine Rechnung, welche dennoch ein gutes Alternativ beispiel ist.
:tnx:
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
25 posts • Page 2 of 2

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 6 guests