Post Reply
64 posts • Page 3 of 5
Postby HansW » 15 Jul 2013 19:21
Moin,

sowas wollte ich doch hören. Ich bin doch kein Chinafanboy sondern will einfach nur Belege und nicht irgendeine Meinung.

Allerdings kann ich deine Rechnung noch nicht ganz nachvollziehen.

2,4V * 0,75= 1,8W @80LM
-> 44LM/W aka 44% Wirkungsgrad

Wo liegt mein Fehler?

Allerdings erscheint mir seltsam das wohl typischer Weise die Angabe für deep reds in mW erfolgt und bei satis in lumen :-) ausserdem sind mir dadurch unterschiedliche Angaben auf der von dir verlinkten Homepage und im Datenblatt der 660er aufgefallen.

Ebay Nachricht an Satis:
Hi,
in your Datasheet: SG-HP3R-S660
is written: 65-80LM
on ebay and on ur homepage u write: 70-90LM
Also there are many mistakes in your datasheets, like impossible forward voltages and other things.
Why? Can I trust the datasheets or did you just write down some random numbers, please be honest.
Also, I see the datasheet is from 2009, does it mean that all your leds are made with 4 year old technology?
Kind regards

Naja langsam glaube ich auch das ich gar keine Antwort brauche...lol

Gruß
Last edited by HansW on 15 Jul 2013 19:38, edited 1 time in total.
HansW
Posts: 22
Joined: 13 Jul 2013 11:22
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 15 Jul 2013 19:29
Servus...

HansW wrote:-> 44LM/W aka 44% Wirkungsgrad

Falsch. "Lumen pro Watt" sind Lumen pro Watt, aber kein Wirkungsgrad. Der Wirkungsgrad ist immer ein Verhältnis von Werten gleicher Dimension, der elektrische und mechanische Wirkungsgrad also Watt pro Watt.

Aus den Satis-Angaben errechnet sich eine abgegebene Strahlungsleistung zwischen 1080 und 1400 mW, was einen Wirkungsgrad zwischen 56 und 84 Prozent ergibt.

Und meiner konkreten Frage bist du auch ausgewichen.

Bin ich aber inzwischen von dir gewohnt.

In diesem Sinne,
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
Last edited by Wuestenrose on 15 Jul 2013 19:34, edited 1 time in total.
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6452
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Biotoecus » 15 Jul 2013 19:34
Moin,

dieses "Stöckchenspringen" seitens "HansW" amüsiert mich nur noch. :lol:

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 2987
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Wuestenrose » 15 Jul 2013 19:37
Hallo Martin,

da gerade in auffallend vielen Foren parallel so eine Chinakracher-Diskussion stattfindet, nehme ich an, daß unser Hans ein Rübergemachter ist. Aus anderen Threads hat er sich ja bislang rausgehalten.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6452
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Biotoecus » 15 Jul 2013 19:56
Hallo Robert,

das die Leute mit den China LEDs basteln ist ja nicht weiter verwerflich.
Nur wurde Denen eben mal vorgerechnet was ihre LEDs wirklich leisten.
Das sich manche dann natürlich echauffieren und mit dem Fuß aufstampfen war zu erwarten.

Dann folgte die "Verschleierungstaktik" mit ewig anderen Datenblättern und Verbrauchsangaben.
700, 750 mA, 3,0 bis 3,6 V, 90 bis 180 Lumen.

Es werden dann alle aufgeschnappten Werte ins Feld geführt und wenn man seine China LED nicht "durchbringt" wird eben neu gerechnet oder verkehrte Vergleiche moniert.

Und warum das alles?
Um sich seinen eigenen, billig zusammen gekauften Kram, den man nicht wirklich deklarieren kann, sich irgendwie schön zu reden.

Und wenn ich ganz ehrlich sein soll. Wenn ich nur ein Aquarium hätte dann würde ich wohl auch mit diesen China LED rumbasteln.

Bei mir geht es aber um etwas mehr Energieeinsatz und um mehrere AQ.
Und da spielt die Summe an Ersparnis eine Rolle.
Und eben ein sicherer Betrieb mit Markenbauteilen.

So eine LED Beleuchtung muss hier den "Brennschluss" erleben und der liegt eben nicht in 2-3 Jahren vor.
Ich will das diese Beleuchtungen sicher 5-8 Jahre halten. Innerhalb der von Hersteller versprochenen Spezifikationen.
Anders würde eine sinnvolle Amortisierungsrechnung auch nicht funktionieren.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 2987
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby MajorMadness » 15 Jul 2013 20:29
Hey hört auf mit kommentaren die einen user persöhnlich angreifen und bleibt sachlich beim tjema! Schön rechnen kann auch verrechnen sein und ich nehm auch verschiedene datenblätter zur hand, je nachdem was icj berechnen will. Nur kommentare wie "mich amüsiert das verhalten von xy" gehen mir ohne überlegen und nach rechnen auf den keks.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Wuestenrose » 15 Jul 2013 20:36
Servus...

Wo Martin recht hat, hat er recht. Ich bin selber jemand, der Klartext textet und nicht lange um den heißen Brei herum redet. Martins direkte Art mag nicht jedem gefallen. Zeitvergeuder, Dampfplauderer wie HansW gehen ihm wie mir auf den Geist.

Wem das nicht passt, der kann gerne die Ignorierfunktion des Forums benutzen.

In diesem Sinne,
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6452
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 15 Jul 2013 20:50
Na ja, der Vorteil an sachlich ist, man kann sich besser ein nächstes mal unterhalten.
Das sollte niemand gering schätzen und auch nicht gering reden. ;) Auch wenn ich denke, dass Hans fehl geht, hat er in statthafter Weise seinen Standpunkt vertreten. Die Diskussion hat einfach Unschärfen, es lässt sich nicht bestimmen was die Datenblätter taugen und was nützt das dollste Datenblatt, wenn die LED nach einem halben Jahr nur noch vor sich hin funzelt.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7034
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby HansW » 15 Jul 2013 21:08
Hi,

1.Vertreibt Satis für einen Spottpreis LEDs, die im Maximum fast doppelt so wirkungsgradstark sind wie die aktuellen Topmodelle der Markenhersteller

Dann ist das natürlich Lug und Trug.
Wie hast du die Strahlungsleistung der Satis in mW errechnet?


Dann folgte die "Verschleierungstaktik" mit ewig anderen Datenblättern und Verbrauchsangaben.
700, 750 mA, 3,0 bis 3,6 V, 90 bis 180 Lumen.

Es werden dann alle aufgeschnappten Werte ins Feld geführt und wenn man seine China LED nicht "durchbringt" wird eben neu gerechnet oder verkehrte Vergleiche moniert.


"mit ewig anderen Datenblättern und Verbrauchsangaben" Wo bitte?
"3,0 bis 3,6 V" sind immer noch normale Daten...
Wenn bei LED A steht 700mA und bei LED B 750mA...dann ist das meine Verschleierungstaktik

Das einzige was ich "neu" gerechnet habe sind die inflationär gefallenen Preise der Marken LEDS 6,50€ 3,8€ 2,09€
woraus sich andere Amortisationszeiten ergeben haben.
Aber du kannst mir gerne die Stellen aufzeigen an denen ich verschleiert, verfälscht, neu gerechnet hab usw, damit ich mich dafür entschuldigen und meine Aussagen zurücknehmen kann.

da gerade in auffallend vielen Foren parallel so eine Chinakracher-Diskussion stattfindet, nehme ich an, daß unser Hans ein Rübergemachter ist. Aus anderen Threads hat er sich ja bislang rausgehalten.

eigentlich nicht. Habe das Topic hier über Google gefunden und fand Majors Aussagen interessant.
Würde mich aber sehr über ein paar links zu diesen Diskussionen freuen, vielleicht gibt's da ein paar Leute mit eigenen Messreihen/ Erfahrungen oder dergleichen.

Na ja, der Vorteil an sachlich ist, man kann sich besser ein nächstes mal unterhalten.

Ich muss mich hier auch teilweise anstrengen :-)
Bei solchen Aussagen:
Biotoecus:
Und dann fängt das Ratespiel bei den Satis LED auch schon an.
Bekomme ich 180 Lumen pro LED bei 3,0 V oder bekomme ich 160 Lumen bei 3,6 V und 0.7 A?

fällt es echt schwer...ihn nicht auf genauso pampige Art und Weise zu Fragen, ob er denn noch nie ein Datenblatt "von innen" gesehen hat ;-)

Gruß
HansW
Posts: 22
Joined: 13 Jul 2013 11:22
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 15 Jul 2013 21:41
HansW wrote:Hi,

1.Vertreibt Satis für einen Spottpreis LEDs, die im Maximum fast doppelt so wirkungsgradstark sind wie die aktuellen Topmodelle der Markenhersteller

Dann ist das natürlich Lug und Trug.
Wie hast du die Strahlungsleistung der Satis in mW errechnet?


Dann folgte die "Verschleierungstaktik" mit ewig anderen Datenblättern und Verbrauchsangaben.
700, 750 mA, 3,0 bis 3,6 V, 90 bis 180 Lumen.

Es werden dann alle aufgeschnappten Werte ins Feld geführt und wenn man seine China LED nicht "durchbringt" wird eben neu gerechnet oder verkehrte Vergleiche moniert.


"mit ewig anderen Datenblättern und Verbrauchsangaben" Wo bitte?
"3,0 bis 3,6 V" sind immer noch normale Daten...
Wenn bei LED A steht 700mA und bei LED B 750mA...dann ist das meine Verschleierungstaktik

Das einzige was ich "neu" gerechnet habe sind die inflationär gefallenen Preise der Marken LEDS 6,50€ 3,8€ 2,09€
woraus sich andere Amortisationszeiten ergeben haben.
Aber du kannst mir gerne die Stellen aufzeigen an denen ich verschleiert, verfälscht, neu gerechnet hab usw, damit ich mich dafür entschuldigen und meine Aussagen zurücknehmen kann.

da gerade in auffallend vielen Foren parallel so eine Chinakracher-Diskussion stattfindet, nehme ich an, daß unser Hans ein Rübergemachter ist. Aus anderen Threads hat er sich ja bislang rausgehalten.

eigentlich nicht. Habe das Topic hier über Google gefunden und fand Majors Aussagen interessant.
Würde mich aber sehr über ein paar links zu diesen Diskussionen freuen, vielleicht gibt's da ein paar Leute mit eigenen Messreihen/ Erfahrungen oder dergleichen.

Na ja, der Vorteil an sachlich ist, man kann sich besser ein nächstes mal unterhalten.

Ich muss mich hier auch teilweise anstrengen :-)
Bei solchen Aussagen:
Biotoecus:
Und dann fängt das Ratespiel bei den Satis LED auch schon an.
Bekomme ich 180 Lumen pro LED bei 3,0 V oder bekomme ich 160 Lumen bei 3,6 V und 0.7 A?

fällt es echt schwer...ihn nicht auf genauso pampige Art und Weise zu Fragen, ob er denn noch nie ein Datenblatt "von innen" gesehen hat ;-)

Gruß


Grußformel entfällt wegen is nich,

und nun darst Du mal diesen ganzen Thread nach Daten durchsuchen die Du so hast fallen gelassen.
Dann rechnest Du mit diesen Daten mal neu und wirst feststellen, dass Du in den von Dir angeschleppten Daten eine gewisse Streuung ist.

Und wenn wir schon mal bei "Pampig" sind, so so,lltest Du erst einmal, und nur einmal, versuchen, vernünftige Daten zu liefern.
Und nicht immer dieses "Stöckchenspringen" von hier nach da.
Ansonsten werde ich wirklich mal "pampig" und verwende in Zusammenhang mit deinem Nich mal die Worte "Hansel", "Schönrechner", "Datenzauberer" oder schlicht und ergreifend "Traumtänzer".

Klar soweit?

Grußformel entfällt wegen is nich
Biotoecus
Posts: 2987
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby nik » 15 Jul 2013 22:09
Hallo Martin,

ich habe es schon länger völlig aufgegeben Recht zu haben oder zu überzeugen. Mann kann nur Argumente bringen manchmal auch nur Indizien, darüber hinaus ist Verständnis eine Eigenleistung! Da sollte man nicht zu viel erwarten, auch selbst kriegt man es nicht immer hin. Es lohnt nicht sich über das Sachliche hinaus zu engagieren. Es funktioniert trotzdem geradezu erstaunlich - und schont die Nerven. ;)

Mit freundlichem Gruß,
Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7034
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Wuestenrose » 16 Jul 2013 07:04
Servus... (<- das ist eine Anrede)

HansW wrote:Wie hast du die Strahlungsleistung der Satis in mW errechnet?

Wenn man das photometrische Bewertungsverfahren rückwärts anwendet, kann man aus dem Lichtstrom Φv und der bei monochromatischen LEDs physikalisch fest vorgegebenen relativen spektralen Leistungsverteilung Φe(λ) auf die Strahlungsleistung Φe zurückrechnen.

Wenn bei LED A steht 700mA und bei LED B 750mA...dann ist das meine Verschleierungstaktik

Als Quasi-Standardbestromungen haben sich folgende Stromstärken etabliert: 350 mA, 700 mA, 1050 mA, 1400 mA, ... (immer 350 mA-Abstand). Für diese Standardstromstärken kriegst du jede Menge Konstantstromquellen, z. B. von Inventronics, Meanwell, Osram-OS, Philips Lighting, Recom, ... Ich frage dich: Welcher Hersteller verschleiert mehr: Der, der seine LEDs bei Standardstromstärken spezifiziert, oder einer, der sich außerhalb dieses Quasi-Standards bewegt?

Grüße (<- das ist ein Gruß)
Robert (<- das ist ein Name)
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6452
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MajorMadness » 17 Jul 2013 12:58
Da mehrfach nachgefragt wurde:
Da Ich eigentlich schon letztes WE bestellen wollte, Ich aber mit 2 anderen diese Woche zusammen bestelle biete Ich euch an noch mehr LED's zu importieren. Das ganze wie gewohnt nur als Sammelbestellung, D.h. Ich importiere nicht um gewinnbringend weiter zu verkaufen. Auch übernehme Ich keine Garantie, außer das Ihr die Ware bekommt.

Wer also sich des Risikos einer Auslandsbestellung gewiss ist und trotzdem sich am Import beteiligen möchte den möchte Ich bitten DIESE FORM aus zu füllen. Ich koordiniere dann alle Bestellungen, versuche noch bisschen bessere Preise raus zu holen (refund wenn möglich nur in Bar, lege Ich bei) und versende direkt an euch nachdem Ich alles beim Zoll in Empfang genommen habe.
Ich begehe keinen Zoll Betrug und lasse auch nicht mehrere Bestellungen einzeln verschicken um unter mindest Grenzen zu kommen. Auch lehne Ich gefakte Erklärungen ab, grade bei der Menge!
Ausser diesen LED kann Ich noch andere bekommen, da die aber abseits des gängigen sind habe Ich die nicht auf geführt. Wer besondere Farben und/oder Bindings möchte bitte gesonders nachfragen. (XM-L T4/T5, T6-4C).

:tnx:
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Wuestenrose » 17 Jul 2013 13:12
Servus...

Du bestellst bei Fasttech? Falls ja, welche Erfahrungen hast Du bislang mit denen gemacht?

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6452
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MajorMadness » 17 Jul 2013 13:18
Nope, aber die Preise und LED's sind ähnlich... Sollte man auch mal in erwägung ziehen.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
64 posts • Page 3 of 5
Related topics Replies Views Last post
Vergleichsmessungen verschiedener High-Power LEDs
Attachment(s) by Heinz Klaus Thiesen » 24 Oct 2016 11:15
24 2304 by Heinz Klaus Thiesen View the latest post
06 Jan 2017 10:37
High-Power LEDs nach 1 Jahr
Attachment(s) by Heinz Klaus Thiesen » 31 Jan 2018 03:53
41 2478 by wembly View the latest post
08 Jun 2018 18:24
High Power LEDs nach 2 Jahren
by Heinz Klaus Thiesen » 23 Nov 2018 13:03
4 536 by Matz View the latest post
24 Nov 2018 08:59
Umrüstung Juwel Trigon 190 mit High Power LEDs
by Adda » 10 Jun 2013 20:00
6 7143 by Zeltinger70 View the latest post
01 Nov 2016 21:13
Led High Power DIY
Attachment(s) by Microsash » 21 Feb 2012 18:26
175 20568 by Microsash View the latest post
14 Sep 2012 19:05

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 2 guests