Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby paraDOX » 14 Jul 2019 21:41
Hallo,
ich heiße Georg und bin gerade dabei eine LED Beleuchtung für ein 150(l)-60(h)-50(t) Becken zu entwerfen. Ich habe mich an einigen Entwürfen hier in Forum orientiert und versucht eine Lösung nach meinen Bedürfnissen zu finden. Ich würde mich freuen wenn ihr über meinen Entwurf drüber schaut und mir sagt ob es so funktionieren würde und was ich verbessern könnte. Die Links die ich reinsetze sollen keine Werbung sein, sondern nur der Verdeutlichung dienen.
Alle LED‘s werden mit 700 mA laufen. Ich plane drei Reihen mit 5 mal 21x Samsung LM301B Streifenplatine 6500K als Hauptlichtquelle zu setzen. Fünf der Platinen werden in Reihe geschaltet und die drei Reihen parallel. Die fünf Platinen sind dann bei 41,85 V und die drei Reihen in parallel Schaltung bei 2,1 A und 87,9 W.
Zur Farbaufhellung kommen noch 12 mal 7x Samsung LM301B Plug&Light Star 2700K die werden in Reihe geschaltet. Da bin ich damit bei 33,6 V und 0,7A und 23,52W
Zusätzlich kommen noch 12 OSRAM Oslon SSL 150 Hyper Red Plug&Light Star auch in Reihe. Da bin ich bei 27,6 V und 0,7A und 19,32 W.
Als Stromquelle soll ein Mean Well HLG-185H-48A dienen.
Die Dimmung sollte über ein TC421 (hat seine eigene Stromquelle) erfolgen und vor den Reihen ist jeweils ein Mean Well LDD-700H-DA als KSQ angedacht. Unten ist eine grobe Skizze der Schaltung angefügt wie ich es mir vorstelle.
Als Kabel beabsichtige eins mit 0,5mm² zu verwenden.

Die LED’s werden auf einem Kühlkörper angebracht denn ich mir noch raussuchen muss.
Sind die Komponenten so passend zu einander? Danke euch für Tipps und Anregungen schon mal im Voraus.

Attachments

paraDOX
Posts: 2
Joined: 14 Jul 2019 20:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Kejoro » 15 Jul 2019 18:08
Hallo Georg,

schönes Vorhaben :thumbs:

Zum Projekt selber kann ich bzgl. den Samsung-LEDs Feedback liefern. Die Streifenplatinen kannst du ohne Kühlkörper bis 1A ohne Probleme betreiben. Die sollten an irgendetwas Wärmeleitfähiges angebracht werden und gut ist. Holz wäre denkbar ungünstig. Bei 700mA werden die nicht wirklich warm. Ich kann es mal nachmessen, wenn Du magst.
Die Spots sollten gekühlkörpert werden. Bene hat die hier verbaut. Vielleicht äußert er sich hierzu bzgl. gefahrener Stromstärke.
Am problematischsten sind hier die Osram-LEDs, da deren Wirkungsgrad schlechter ist. Das weißt du aber sicher schon.
Aus dem Bauch heraus, würde ich zur Aluplatte tendieren. Aber da komm sicher noch ein Erfahrungswert von anderen :roll:

Viel wichtiger finde ich die Überlegung, wie du die Lichter über dem Becken anbringen magst. Hier bei mir laufen 2 Balken á 1m mit jeweils 4 Samsung LED-Streifen mit 1A in Coverline Profilen, die ich an einem DIY Rahmen/Blendschutz befestigt habe. Das sieht noch nicht schön aus, aber mir ist die Flexibilität der Leuchtmittel wichtig, wenn es um das Arbeiten im Becken geht.
Gibt es hierzu schon Ideen deinerseits?

Kabel passt soweit, die habe ich auch hier.

Nachfolgend sind Netzteile die Geräte, die Netzspannung auf Arbeitsspannung bringen und Konstantstromquellen (KSQ) sind jene, die den Strom für den LED-Betrieb stellen.
Beim Netzteil für die LEDs und KSQ habe ich mal den Wirkunsgrad der LDDs miteinbezogen. Hierfür habe ich die LDD-700H Variante gewählt, ohne Dali, ohne Drähte, ohne analoge Dimmung. Du hast dich schon für die PWM festgelegt, da reicht die Basic-Variante.
Da komme ich auf Grundlage deiner Berechnungen auf eine zu stellende Last von 138W. Damit ist das HLG-150H-48A gut ausgelastet. So viel Reserve wie mit dem 185er brauchst du nicht, es sei denn, du wölltest aufrüsten^^ Die haben den besten Wirkungsgrad unter Volllast. Ich würde das 150er nehmen.

Schöne Grüße
Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 487
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
Postby paraDOX » 16 Jul 2019 21:06
Hallo Kevin,

danke für die schnelle und ausführliche Antwort. Ich habe bis jetzt eine grobe Vorstellung wie ich die LED anordnen werde. Soweit ich eine Skitze habe werde ich sie gerne einstellen. Geplant ist ein selbsgebaute Abdeckung mit einem Klapdeckel mit Gasdrukfeder um den Deckel zu halten. In den Deckel kommen die LED`s mit dem Kühlkörper und einer Plexiglasverkleidung.

Wünsche noch einen schönen Abend,
Georg
paraDOX
Posts: 2
Joined: 14 Jul 2019 20:19
Feedback: 0 (0%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
T5 Beleuchtung für 84 l Aquarium
by Neo » 07 Dec 2007 14:26
10 1663 by nik View the latest post
14 Dec 2007 07:36
Beleuchtung für 12L Aquarium
by Anja » 20 Jan 2009 23:21
1 1206 by Zeltinger70 View the latest post
21 Jan 2009 18:43
Aquarium Led Beleuchtung?
by sascha33 » 21 Jan 2015 09:33
11 1184 by H0se View the latest post
30 Jan 2015 15:05
Beleuchtung 54l Aquarium
by Martin1a » 03 Feb 2017 16:23
2 637 by Martin1a View the latest post
07 Feb 2017 15:51
Beleuchtung im Aquarium
by Maxi1214 » 04 Aug 2018 20:43
3 409 by nik View the latest post
05 Aug 2018 10:33

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest