Antworten
20 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon omega » 05 Jun 2015 19:30
Hallo Uwe,

ein sehr schöner und informativer Beitrag, wie ich finde, den Du zu Deinem Einstand verfasst hast. Danke Dir und herzlich willkommen hier auf Flowgrow.

Viele Grüße,
Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2712
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon triops_n » 21 Aug 2015 09:21
Hallo allerseits,

seit dem letzten Beitrag ist ja leider schon etwas Zeit vergangen. Die Uni wollte mal wieder etwas mehr Aufmerksamkeit von mir :lol: .

In der Zwischenzeit habe ich jedoch meine Lampe mit den zuletzt genannten Elektronikteilen gebaut und in Betrieb genommen. Bis jetzt geht sie jedoch nur normal an und aus. Für die PWM Steuerung hatte ich bis jetzt keine Zeit mich in diese Materie einzuarbeiten (bin Arduino-Neuling).

Folgend ein paar Bilder meiner Konstruktion.



Die Kühlkörper sind aus einem alten Audioverstärker. Die LEDs habe ich mit ganz dünnen Wärmeleitklebepads befestigt. Ich war erst etwas skeptisch, ob diese halten, aber bis jetzt machen sie das was sie sollen.



Zur Aufhängung der Lampen habe ich jeweils einen Alustab zwischen die Kühlrippen gedrückt und von unten mit zwei Schrauben gesichert. In diesem Röhrchen münden auch die auf Bild 1 zusammengeführten Drähte. Dieses Rohr wurde dann wiederum in die Stütze gesteckt in welcher die Drähte im Inneren wieder herauskommen. Die beiden Stützen befinden sich mit einer doppelten Führung in einem kleinen Holzkasten hinter dem Aquarium, in dem auch das Netzteil und die KSQ untergebracht sind. An einer Seite des Kastens befindet sich noch ein Anschluss für einen Bananenstecker wo ich dann später einfach das PWM-Signal anschließen kann.

Vorteil des Ganzen ist, dass ich die Lampen zur Reinigung des Beckens einfach zur Seite drehen kann, um dann ungestört zu Arbeiten.



So sieht das Ganzen dann bis jetzt von vorne aus. Vielleicht schaffe ich es am Wochenende ja mal noch eine kleine Blende anzubauen, weil der große Abstrahlwinkel der LEDs doch etwas stört wenn man davor steht :cool: .

Wenn ihr Anmerkungen bzw. Fragen zu meiner Lampe oder dem Aquarium selber habt, immer her damit !!


Bis dahin erst einmal ...

Schöne Grüße
Nico
triops_n
Beiträge: 15
Registriert: 02 Jun 2015 14:46
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Mandocello » 21 Aug 2015 09:54
Hallo Nico,

schön, dass Du das Ergebnis mal vorstellst. Hat Eigenbaucharme, ich find' sowas gut. Die Schwenkbarkeit ist sicher sehr praktisch. Bevor Du eine Blende zimmerst, die der Lösung vielleicht ihre Leichtigkeit nimmt, versuch doch mal die Sirnseiten der Plexischeiben abzudecken, vielleicht hilft das schon etwas gegen die seitliche Ausstreuung. Oder sind die Scheiben auf den unteren Bildern schon entfernt? Alternative: Du investierst nochmal etwas Taschengeld und spendierst den LEDs eine Linse, da landen die Lumen noch nutzbringend im Becken.

Grüße
Uwe
Mandocello
Beiträge: 324
Registriert: 05 Jun 2015 10:00
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon triops_n » 22 Dez 2017 11:16
Tach allerseits ... lang ist es her ...

die Lampe aus diesem Beitrag funktioniert immer noch einwandfrei, aber darum soll es jetzt eigentlich nicht gehen.

Ich plane mittlerweile ein neues Aquarium und habe eine kurze allgemeine Verständnisfrage, wofür ich keinen extra Beitrag eröffnen wollte.


Wenn man eine LED mit maximal 1500mA bestromen kann (z.B. Cree XP-G2 R5) und dies auch tut, sie aber mittels PWM auf 66% ihrer Leistung dimmt ... hat sie dann das selbe lm/W Verhältnis als wenn man sie mit 100% bei nur 1000mA betreibt? ... Die 1000mA sind etwa 66% von 1500mA.


Ich danke für eure Antworten.

LG
Nico
triops_n
Beiträge: 15
Registriert: 02 Jun 2015 14:46
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 22 Dez 2017 11:54
Mahlzeit…

triops_n hat geschrieben:Wenn man eine LED mit maximal 1500mA bestromen kann (z.B. Cree XP-G2 R5) und dies auch tut, sie aber mittels PWM auf 66% ihrer Leistung dimmt ... hat sie dann das selbe lm/W Verhältnis als wenn man sie mit 100% bei nur 1000mA betreibt?

Nein, wie sollte sie auch? PWM ist nichts anderes als taktgesteuertes Ein- und Ausschalten. Eine mit 1500 mA PWM angesteuerte LED besitzt daher auch die zu 1500 mA gehörige Lichtausbeute.


Grüße
Robert
我生活中的每一天都不可避免地增加可以亲我屁股的人的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 6015
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
20 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
0,5W / Liter
von GSR » 04 Jun 2013 21:19
1 603 von UdoUnterbuchse Neuester Beitrag
04 Jun 2013 21:39
Beleuchtung 624 Liter
von magickalpe » 11 Mär 2008 16:14
21 1536 von Sabine68 Neuester Beitrag
13 Mär 2008 16:11
12 Liter, 25 Watt ???
von Clairice » 24 Mär 2008 23:11
13 1554 von dirkHH Neuester Beitrag
28 Mär 2008 23:44
54 Liter Beleuchtung
von Damaxxx » 01 Aug 2008 11:45
4 1146 von mahoneyme Neuester Beitrag
28 Aug 2008 14:12
Wie 25 Liter gut beleuchten
von Mofish » 17 Aug 2008 12:21
2 1011 von Hardy Neuester Beitrag
17 Aug 2008 18:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste