Post Reply
37 posts • Page 2 of 3
Postby el_jefe » 21 Mar 2012 19:42
danke robert für deine klare ansage. sorry, bin halt auf diesem gebiet keine korifäe. aber deshalb gibts ja diese foren um sich helfen zu lassen....

ghostfish, danke für den link. scheint was passendes zu sein und ich bin da wohl komplett in die falsche richtung gegangen mit meiner such
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 21 Mar 2012 20:13
Moin,

ich betreibe 24 Cree XP-G R5 mit 3,2V und 0,7A an einem Meanwell LPC 60-1400.
je 12 LEDs in Serie und zwei Stränge parallel.
Geht ohne Probs.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby el_jefe » 22 Mar 2012 08:37
hi

ich hab jetzt mal ein paar KSQ bei wajiun bestellt. auch gleich noch ein paar linsen, ein paar 30W high power LEDs und und und.

mal schauen was sich machen lässt wenn die ware da ist

ich habe noch eine aquamedic HQI 150 + 2xT5 hängeleuchte im keller.

ich werde den hqi strahler ausbauen und entweder gegen meine 3W LEds ersetzen oder eben gegen eine high power 30W Led wie ich sie bereits über meinem 60er würfel habe. finde die form der leuchte sehr edel und schön und passt dann sicherlich zu meinem amanomöbel und mit den T5 röhren kann ich dann mit den farbnuancen spielen.
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby ghostfish » 22 Mar 2012 17:41
Martin Krüger wrote:Moin,

ich betreibe 24 Cree XP-G R5 mit 3,2V und 0,7A an einem Meanwell LPC 60-1400.
je 12 LEDs in Serie und zwei Stränge parallel.
Geht ohne Probs.

Beste Grüße
Martin


solange nicht ein Strang ausfällt und der andere dann gegrillt wird, sicherlich :pfeifen:
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 22 Mar 2012 17:47
Hallo,

gegrillt wird da gar nix. Die Cree XP-G kann 1,5 Ampere ab.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Biotoecus » 22 Mar 2012 20:19
ghostfish wrote:
Martin Krüger wrote:Moin,

ich betreibe 24 Cree XP-G R5 mit 3,2V und 0,7A an einem Meanwell LPC 60-1400.
je 12 LEDs in Serie und zwei Stränge parallel.
Geht ohne Probs.

Beste Grüße
Martin


solange nicht ein Strang ausfällt und der andere dann gegrillt wird, sicherlich :pfeifen:


Sorry wenn das nun mal etwas lax rüber kommt......
Aber es gibt auch Leute die sich an Spezifikationen halten, ihre Eigenbauten vorher mit Fachleuten überdenken und nicht einfach mal so drauf los basteln wie Du das mitunter tust.
Da wird sich im Vorfeld mal bemüht und nicht wie bei Dir irgendein Scheiss zusammen gewürfelt auf der Suche nach dem letzten Erg und Cent.
Deine Fehlschläge und Fehlmessungen kann man ja hier im Forum und auch anderswo reichlich "bewundern".
Und gerade so Hanseln wie Du sollten sich dann mal bedeckt halten wenn es um Lösungen geht die sich innerhalb der Spezifikationen (das Wort sagt dir nix, ich weiss) bewegen.
Du baust Mist, misst Mist und gibts Mist von Dir. Das wars dann aber auch.
Siehe nur mal das Teilentsalzer-Drama......
Also bleibe bitte in deiner Scheinwelt und quake nicht immer dazwischen wenn sich Leute mal über Sachen unterhalten die Hand und Fuß haben.
Danke!
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby ghostfish » 22 Mar 2012 22:41
Du solltest vielleicht deinen Ton hier mal überdenken !!

Und dann noch selbst parallel Schaltung empfehlen obwohl du ganz andere LEDs wie der TE (die 4V bei 700mA haben!) hast.

Das Wort Experiment sagt dir auch was oder? Das hat überhaupt nichts mit Fehlschlägen und Fehlmessungen zu tun.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby el_jefe » 22 Mar 2012 23:28
hmm, also hab ja dieses thema nicht eröffnet um hier eine persönliche fehde austragen zu lassen....

schaut, das ist das problem bei foren. jeder weiss was und jeder weiss es besser. und der der nichts weiss, weiss noch weniger, weil jeder was anderes meint...

drumm bin ich jetzt zu meinem elektriker des vertrauens gegangen und habe mich mal da vor ort informiert und weiss jetzt was wie wo wenn...

werde hier weiterberichten, wenn die teile da sind.

p.s. das 14A netzteil welches ich gepostet habe würde ohne die geringsten probleme funktionieren. einer led ists egal wieviel A sie erhält, sie nimmt sich was sie braucht. die volt sind der zu beachtende teil.

nur als kleine anmerkung, baut jeder von euch widerstände in die 220V stromleitung bevor er eine 7W glühbirne in die fassung dreht welche direkt an den 220 V hängt?
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Microsash » 23 Mar 2012 07:26
Hall Sascha ,

Nein, so es es leider nicht bei Led, das funktioniert bei hochohmigen Verbrauchern wie Glühbirnen.

Kommt eine Led über die betriebsspannung wird sie sehr niederohmig und lässt so gut wie den ganzen zur verfügung stehenden Strom durch ....bis zum Tod. Daher muss dieser Strom begrenzt werden, zur absoluten Not mit einem Widerstand, oder eben besser mit einer Konstantstromquelle.

Ich empfehle dir dringends dich da noch bischen weiter zu informieren, bevor du den Selbstbau angehst.

Gruß

Sash

*edit*

Ich hab mal eine fiktive zeichnung zu reihen und Paralellschaltung gemacht, ich hoffe damit wird es bischen verständlicher:

User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby Ernie » 23 Mar 2012 08:51
el_jefe wrote:hmm, also hab ja dieses thema nicht eröffnet um hier eine persönliche fehde austragen zu lassen....

schaut, das ist das problem bei foren. jeder weiss was und jeder weiss es besser. und der der nichts weiss, weiss noch weniger, weil jeder was anderes meint...

drumm bin ich jetzt zu meinem elektriker des vertrauens gegangen und habe mich mal da vor ort informiert und weiss jetzt was wie wo wenn...

werde hier weiterberichten, wenn die teile da sind.

p.s. das 14A netzteil welches ich gepostet habe würde ohne die geringsten probleme funktionieren. einer led ists egal wieviel A sie erhält, sie nimmt sich was sie braucht. die volt sind der zu beachtende teil.

nur als kleine anmerkung, baut jeder von euch widerstände in die 220V stromleitung bevor er eine 7W glühbirne in die fassung dreht welche direkt an den 220 V hängt?


:besserwiss: Vorsicht ! :besserwiss:

Ich weiß nicht, wo Deine Informatinen her stammen ?

Eine LED ist ein Halbleiter und keine Glühlampe.
LEDs verhalten sich schon anders.

Ich empfehle Dir ebenfalls Grundwissen anzulesen oder Dir jemanden zu suchen, der sich mit so etwas auskennt.
Dein Elektriker ist es definitiv nicht ! :down:

Der Strom ist entscheidend, nicht die Spannung vom Netzteil (die muss natürlich ausreichend sein).

Durch die Strombegrenzung, stellt sich die Spannung ganz von alleine ein !
Liebe Grüße

Ernie :-)
Ernie
Posts: 63
Joined: 15 Jan 2012 22:51
Feedback: 1 (100%)
Postby el_jefe » 23 Mar 2012 09:42
hi zusammen

danke, habe ihn nun mal darauf hingewiesen.....

ich glaube euch ja. also den meisten. auf jeden fall denke ich, bin ich mit der KSQ welche ich bestellt habe sicherlich auf der richtigen seite. kühlkörper sind auch unterwegs, linsen auch und ich werde schon mit der ausreichenden vorsicht dahinter gehen.
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby ghostfish » 23 Mar 2012 11:29
Das ist genau das was ich sagen wollte. Halbleiter möglichst nicht parallel schalten, vor allem nicht wenn die eh schon am Limit laufen. Genau deswegen gibt es Konstantstromquellen.
Wenn die LEDs um die es hier geht bei 700mA schon 4V haben, dann lässt alleine das schon vermuten das diese schon relativ ausgereizt sind in ihrer Leistung (=2,8W, ist vermutlich eine 3W).
Schaltet man nun 2 Stränge parallel und es fällt einer aus, dann bekommt die LED bei einem 1,5A Netzteil nicht 700mA, sondern 1,5A ab.
Das weitere Problem ist das der Strom bei Parallelbetrieb nicht gleichmäßig durch alle LEDs fließt, aufgrund der unterschiedlichen Widerstände die die LEDs selbst darstellen.

Eine XP-G mag vielleicht 1,5A aushalten, dass sind jedoch die absoluten maximum ratings. Was ist wenn die KSQ nun in Wirklichkeit 1,6A liefert? Ich weiß das es vor allem bei günstigen KSQ schon mal erhebliche Abweichungen geben kann, auch wenn die i.d.R. nach unten gehen. Ganz wohl wäre mir jedenfalls dabei nicht.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Microsash » 23 Mar 2012 11:44
Hallo,

Hab ich auch so verstanden, daher verstehe ich nicht ganz, warum andere dafür persönlich werden. Nunja, da halte ich mich raus.

Da ich bei der 2x50 Version auch paralellschalte, hab ich mir auch schon Gedanken gemacht.
Ich erwähne die Verwendung eines Polyswitch, ( http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstr%C3 ... _Sicherung ) , der in jeden Strang eingefügt wird.
Fällt nun ein ( oder mehr) Stränge aus, werden die verbleibenden selbsttätig abgeschaltet, da durch diese nun zuviel Strom fliest.

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby el_jefe » 23 Mar 2012 13:10
hi zusammen

danke auch für eure erklärungen, langsam komme ich dem ganzen auf die schliche :-) und ihr habt euch nun auch wieder lieb, gelle

mein gedanke war im ansatz nicht soo schlecht mit dem 14A netzteil auf 20 LEDs, habe nur nicht berücksichtigt, dass vielleicht mal eine LED vor die hunde gehen könnte.

und dann ists noch so, dass ich seit jahren mit LEDs arbeite, allerdings im modellbaubereich und bei funktionsmodellen. und die leds die ich da verbaue sind soch erstaunlich widerstandsfähig. natürlich sprechen wir hier von anderen kalibern, das stimmt schon. aber nun passts ja langsam
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 23 Mar 2012 16:07
ghostfish wrote:Das ist genau das was ich sagen wollte. Halbleiter möglichst nicht parallel schalten, vor allem nicht wenn die eh schon am Limit laufen. Genau deswegen gibt es Konstantstromquellen.


Ja klar, deswegen bauen ja auch die Hersteller von 10, 30 oder 50W LEDs keine Reihenschaltungen in ihre LEDs.

Wenn die LEDs um die es hier geht bei 700mA schon 4V haben, dann lässt alleine das schon vermuten das diese schon relativ ausgereizt sind in ihrer Leistung (=2,8W, ist vermutlich eine 3W).


Da hier noch kein Datenblatt vorliegt und nur die Aussage "LED hat 4V" bewegst Du dich schon auf dünnem Eis.
Eine XP-G R5 hat typ. 3V und max 4V.
Was hier wirklich verbaut wird weiss noch niemand, ausser Du.

Schaltet man nun 2 Stränge parallel und es fällt einer aus, dann bekommt die LED bei einem 1,5A Netzteil nicht 700mA, sondern 1,5A ab.


Immer schön bei den Tatsachen bleiben. Ich schrieb von 1400mA KSQ und nicht von 1500 oder 1600.....

Das weitere Problem ist das der Strom bei Parallelbetrieb nicht gleichmäßig durch alle LEDs fließt, aufgrund der unterschiedlichen Widerstände die die LEDs selbst darstellen.


Siehe oben, da weden einzelne LEDs gerne parallel geschaltet um auf 10, 30 oder 50W zu kommen.

Eine XP-G mag vielleicht 1,5A aushalten, dass sind jedoch die absoluten maximum ratings. Was ist wenn die KSQ nun in Wirklichkeit 1,6A liefert? Ich weiß das es vor allem bei günstigen KSQ schon mal erhebliche Abweichungen geben kann, auch wenn die i.d.R. nach unten gehen. Ganz wohl wäre mir jedenfalls dabei nicht.


Immer schön an den Tatsachen entlang. ich schrieb von 1400mA KSQ. Und da kommen auch 1400mA raus.
Wie Du nun auf 1500mA kommst und der KSQ bis zu 1600mA unterstellst bleibt eh Dein Geheimnis. Mehr als 10% Abweichung wirst Du ja wohl nicht unterstellen wollen?

Nicht wie bei den von Dir verlinkten KSQ mit 5% Drift.
Stell Dir mal vor: Die von dir empfohlene KSQ liefert statt 680mA 714mA.

Alles in Allem: Mal wieder nix Neues von Dir.
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
37 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
LED-Beleuchtung. Wieviel Lumen brauche ich ?
by KillerKilli » 11 Mar 2013 14:42
3 27847 by MajorMadness View the latest post
11 Mar 2013 17:12
wieviel Licht hab ich?
by Anubia » 10 Oct 2011 15:18
4 765 by Anferney View the latest post
10 Oct 2011 16:34
Wieviel Lumen für 450Liter
by M!ro » 09 Oct 2012 18:28
20 11130 by Zeltinger70 View the latest post
18 Oct 2012 19:42
Wieviel Licht pro Liter
by Zimbo » 28 Mar 2013 19:02
1 868 by epinephrin View the latest post
28 Mar 2013 19:10
Wieviel T5 Röhren auf mein 600ltr.
by Pumi » 30 Dec 2007 02:46
10 1369 by Bernd.G View the latest post
03 Jan 2008 09:47

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests