Post Reply
132 posts • Page 9 of 9
Postby Vlad » 20 Dec 2011 22:50
nik wrote: Einfach mal die Kirche im Dorf lassen.
..., ob du noch weitere Farben kennst außer Schwarz und Weiß?


Hallo Nik?!
Ich habe lediglich meine persönliche Meinung zum Thema Substrat wiedergegeben. Noch:
-deine Theorie/Vorgehensweise für dumm verkaufen wollen
-dich verärgern wollen.

In meinem letztem Post ist es Wahrscheinlich für jeden sichtbar.
Wo ist denn nun dein Problem mein Lieber?
Ist es nicht ein Forum in dem jeder seine Erfahrung wiedergeben darf?
Aus welchem Grund denn gleich persönlich werden? (Siehe Zitat)
Ich bleibe bei meiner Meinung zum Thema Substrat, da kannst du noch so viele Sprüche lassen wie du willst.^^
Stell dir mal vor, jeder der etwas anderes bevorzugt als du, würde mit dir so umgehen wie du es immer und immer wieder tust.

Frohes Fest und sehe nicht immer alles so (gegen dich)!
MfG
Vladi
User avatar
Vlad
Posts: 600
Joined: 05 Jan 2009 23:14
Location: Winnenden
Feedback: 24 (100%)
Postby nik » 20 Dec 2011 23:34
Hallo zusammen,

@ Aram Faszinierend! :D

@ Vlad, du verwechselst was, es geht nicht darum, was du geschrieben hast, sondern wie. Es betraf nicht mal mich, denn anderer Leute Vorgehen im gleichen Satz mit Pfusch zu garnieren, geht schon ziemlich weit. Deine Meinung, deine Lust hin oder her. Frag dich mal ob dir das gefiele? Schwamm drüber.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7316
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Sabbeline » 21 Dec 2011 11:26
Hallo an alle,

nik wrote:Das "Unterdrücken" der Erscheinungen und das Zugeben erwünschter Mikroflora. Das Unterdrücken um die unter einen kritischen Punkt zu bringen und das Zugeben um sie über einen kritischen Punkt zu bringen. Dafür ließen sich die Möglichkeiten aufzählen, die Anwendung ergibt sich einigermaßen von selbst. Die kritischen Punkte lassen sich nicht bestimmen, da bleibt das Auge das Maß der Dinge.


Das mit dem unterdrücken und fördern leuchtet ein. Das Problem ist nur, dass man anderes handeln muss je nach dem was man unterdrücken/fördern will. Bei der einen Sorte von Organismen hilft das eine bei der anderen hilft das andere. Wenn es was grünes ist, kann man sicher sagen da hilft weniger Licht. Aber wenn es das nicht ist was hilft dann? Es wird sicher nicht eine allgemeingültige Handlung geben, die alle Probleme beseitigt. Und woran erkenne ich welcher Organismus mein Problem verursacht. Wenn ich weiß welcher Organismus es ist, lässt sich daraus ableiten was man machen kann, also was unterdrückt bzw. fördert. Das was den einen Organismus unterdrück kann auch den anderen fördern. Vielleicht ist weniger Licht auch mal nachteilig, da dann z.B. die Pflanzen weniger wachsen und dadurch mehr Nahrung im Wasser verbleiben, wodurch sich dann der Organismus sich besser vermehren kann. Vielleicht ist es auch so, dass sich bestimmte Organismen fast immer in einer bestimmten Art und Weise (Problem/gewünschtest Erscheinungsbild) äußern. Dann könnte man auch direkt vom Problem zur Lösung überspringen. Die Organismen also als Black Box betrachten, so wie Nik/du das mach(s)t. Trotzdem muss man dann immer noch wissen was man am besten bei welchem Problem macht und wie die Probleme voneinander abgerenzt sind.

nik wrote:Im Grunde ist es einfach. Zuerst braucht es eine möglichst dünne und einigermaßen flexible Barriere, die dann - wenn nötig - verkleidet wird. Ansonsten werden "Hügel" mit Steinen und/oder Holz gestaltet und die Pflanzen in die Zwischenräume gesteckt. Bei einer guten Wasserdüngung funktioniert das einwandfrei.

Das heißt mit Plexiglas machst du die Barriere? Verkleidet heißt dann auch wieder mit Steinen oder Holz?

@ Arami: Das ist auf steil genug :smile: . Eine Barriere hast du da ja auch gemacht. Was hast du da verwendet?

Allgemein denke ich, dass sich mit tonhaltigem Material einfacher eine Steigung realisieren lässt, da es in der Natur des Tones ist besser zusammen zu halten. Das heißt sicher nicht, dass es mit Sand nicht geht. Eben schwerer. Dann ist die Frage was man im individuellen Fall möchte. Einfacher Hügel bauen oder keinen Einfluss des Substrates auf das Wasser. Oder will man vielleicht den Einfluss gerade haben z.B. PH senken.

VG Sabine
Sabbeline
Posts: 70
Joined: 23 Nov 2011 20:22
Feedback: 1 (100%)
Postby Arami Gurami » 21 Dec 2011 14:29
Hallo Sabine,
jepp, da sind auch Barrieren aus Teichfolie und PET-Folie mit drin. Steine halten das natürlich auch zusammen. berücksichtigen muss man auf jeden Fall den Faktor "Garnelen im Becken", die baggern nämlich alles wieder platt :sceptic: .
Ich bin mal gespannt, wofür du dich entscheidest.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby nik » 21 Dec 2011 15:35
Hallo Sabine,

Sabbeline wrote:Das mit dem unterdrücken und fördern leuchtet ein. Das Problem ist nur, dass man anderes handeln muss je nach dem was man unterdrücken/fördern will. Bei der einen Sorte von Organismen hilft das eine bei der anderen hilft das andere. Wenn es was grünes ist, kann man sicher sagen da hilft weniger Licht. Aber wenn es das nicht ist was hilft dann? Es wird sicher nicht eine allgemeingültige Handlung geben, die alle Probleme beseitigt. Und woran erkenne ich welcher Organismus mein Problem verursacht. Wenn ich weiß welcher Organismus es ist, lässt sich daraus ableiten was man machen kann, also was unterdrückt bzw. fördert. Das was den einen Organismus unterdrück kann auch den anderen fördern. Vielleicht ist weniger Licht auch mal nachteilig, da dann z.B. die Pflanzen weniger wachsen und dadurch mehr Nahrung im Wasser verbleiben, wodurch sich dann der Organismus sich besser vermehren kann. Vielleicht ist es auch so, dass sich bestimmte Organismen fast immer in einer bestimmten Art und Weise (Problem/gewünschtest Erscheinungsbild) äußern. Dann könnte man auch direkt vom Problem zur Lösung überspringen. Die Organismen also als Black Box betrachten, so wie Nik/du das mach(s)t. Trotzdem muss man dann immer noch wissen was man am besten bei welchem Problem macht und wie die Probleme voneinander abgerenzt sind.

du gehst gleich wieder zu sehr ins Detail. Das Feststellen der Ursache geht nur grob in einer ausgesprochen übersichlichen Anzahl von Fällen. Diese sind eine Bakterien-/Algenblüte, eine Kahmhaut, Cyanobakterien und auch Kieselalgen. Letztere zeigen eine deutliche Abhängigkeit zum Biofilm.
Bis auf die Kieselalgen sind das die Fälle bei denen unterdrückende Maßnahmen etwas bringen.

- Bei der Bakterien-/Algenblüte kann das massiver Wasserwechsel, eine Schnellfeinfilterung (mechanische Filterung ;) ), ein UV-C, evtl. auch ein Fällungsmittel sein
- Bei der Kahmaut kann das regelmäßiges manuelles Abschöpfen, plätschernde Wasserbewegung, ein Oberflächenabzug, ein Hydor BioFlo, etc. sein.
- Cyanobakterien kommt man immer über Lichtentzug bei, die Kaliummethode wird diskutiert oder gleich das Aquarium mit üppig Mulm, ausgewaschenem Filtersubstrat aus einem funktionierenden Becken einsauen. Letzteres zeigt ebenfalls die Wechselwirkung mit dem Biofilm deutlich auf.

In diesen Fällen gilt, die unerwünschten Erscheinungen so lange gering zu halten bis die frei gewordenen Freiräume anderweitig besetzt sind.

Dann gibt es die Gruppe der diffusen Probleme. Ich nenne nur ein paar Beispiele. Diffus deshalb, weil die in einem Becken ein Problem sind in einem anderen nicht.

- Ureadüngung zieht Algenprobleme nach sich, Ammoniumdüngung passt genau so dazu.
- höhere Kaliumgehalte ziehen Algenprobleme nach sich
- Auftauchen von Punktalgen bei niedrigem PO4-Level.
- Bartalgen bei CO2-Mangel
- Preis Mineralsalz führt zu Pinselalgen
- Normaldosis Volldünger ist schon zuviel und führt zu Algenproblemen
- ...

Die Liste lässt sich erheblich fortsetzen und ist ein wichtiger Grund, warum ich so auf der Mikroflora herum reite. Wenn ich ein Becken soweit habe, dann hat es alle diese diffusen Probleme nicht und das ist der Regelfall.
Das sind aber Fälle, die nicht greifbar sind, dann muss versucht werden das Becken mikrobiologisch umzustimmen. Das geht mit Mulm und submersen Pflanzen aus funktionierenden Becken. Das kann mühsam werden und der Fokus muss auf den Maßnahmen zum Umstimmen der Mikroflora liegen.
Die Übersichtlichkeit eines Setups mit Sand, Geringfilterung und ausschließlicher Wasserdüngung hat mir sehr geholfen. Das es auch anders geht, steht außer Frage, aber dieses ziemlich eindeutige Erkennen, Zuordnen können will ich nicht aufgeben. Zu dem Thema mache ich schon lange rum und wenn ich mit stark gedüngten Soils oder Kies und/oder viel Filtersubstrat anfinge, dann ist meine Erfahrung nur noch die Hälfte wert, weil der Einfluss dieser Komponenten mehr oder weniger ungewiss ist.

Das heißt mit Plexiglas machst du die Barriere? Verkleidet heißt dann auch wieder mit Steinen oder Holz?

Plexiglas ist nicht sonderlich gut zu verarbeiten. Bryan hatte schon schwarze bzw. weiße Kunststoffbastlerplatten aus dem Baumarkt erwähnt. Wenn das davor nicht ausreichend bepflanzt wird, dann verkleidet man es mit Steinen/Holz. Eine festere Teichfolie wäre auch eine Möglichkeit.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7316
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Sabbeline » 23 Dec 2011 20:39
Hallo,

Arami Gurami wrote:berücksichtigen muss man auf jeden Fall den Faktor "Garnelen im Becken", die baggern nämlich alles wieder platt :sceptic: .
Ich bin mal gespannt, wofür du dich entscheidest.


Ich habe mir die Tage jetzt Gedanken gemacht. Ich werde es wohl mit Akadama versuchen und diesen selber vordüngen. Was dabei raus kommt werde ich dann sehen. Notfalls kann ich ja wieder alles rausholen und doch Sand nehmen. Ich finde doch gerade den Einfluss des Akadama auf das Wasser interessant. Ich habe allerdings noch keine Erfahrung damit. Ich vermute aber das es doch eher ein positiver Einfluss sein kann. Auch wenn sich dann das Geschehen im Becken und auf das Wasser schwerer abschätzen lässt. Da ich von meinen Bonsais auch noch einen Sack liegen habe, muss ich nicht mal was kaufen. Das ganze dann auf jeden Fall mit Geringfilterung. Falls das noch keiner gemacht hat, dann bin ich halt die Erste.

nik wrote:du gehst gleich wieder zu sehr ins Detail.

ja ich habe eine Vorliebe für Details. :wink:

nik wrote: - Bei der Bakterien-/Algenblüte kann das massiver Wasserwechsel, eine Schnellfeinfilterung (mechanische Filterung ;) ), ein UV-C, evtl. auch ein Fällungsmittel sein

Bakterien und Algenblüte behandelts du genauso. :? Ich glaub ich werd das alles erstmal in meinem Hirn speichern und es mal ausprobieren, wenn ich mal die Gelegenheit dazu haben. Vielleicht bekomme ich die ja bald.

Nun habe ich fast alle Teile für das Aquarium. Fehlt nur doch die Abdeckung und die Profile aus dem Baumarkt. :bier:

Falls auch jemand die Arcadia Betriebseinheite auch haben möchte, hier gibt es sie billig für nur 31€:
http://aquadiscount24.de/doppelt

Frohe Weihnachten an alle!

VG Sabine
Sabbeline
Posts: 70
Joined: 23 Nov 2011 20:22
Feedback: 1 (100%)
Postby Sabbeline » 17 Jan 2012 21:19
Hallo an alle,

ich hoffe erstmal das ihr gut ins neue Jahr gerutscht seid.

Für alle die es interessiert, bei mir gehts leider nicht vorwärts. Ich warte immer noch auf meine Abdeckung. Leiferschwierigkeiten... :nosmile:
Da ich gerade im Lernstress bin ist das zwar nur hab so wild, aber langsam ist es schon ärgerlich. Naja ich hoffe mal das es nicht mehr allzu lange dauert.

VG Sabine
Sabbeline
Posts: 70
Joined: 23 Nov 2011 20:22
Feedback: 1 (100%)
Postby Sabbeline » 18 Jan 2012 17:16
Hallo,

eben habe ich gerade eine Absage wegen der Abdeckung bekommen. Ich könnte sie frühestens Ende April bekommen. :( Ich hatte sicherheitshalber schon 2 weiter Hersteller gefragt, aber noch keine Antwort bekommen.

Wisst ihr einen Hersteller, wo man die Abdeckungen im Sondermaß ohne Leichtbalken bekommt?

VG Sabine
Sabbeline
Posts: 70
Joined: 23 Nov 2011 20:22
Feedback: 1 (100%)
Postby Vlad » 20 Jan 2012 13:53
Hi,
stell mal ne Anfrage bei Schwarz Aquarienbau Göttingen. Die bauen alles mögliche.

MfG
Vladi
User avatar
Vlad
Posts: 600
Joined: 05 Jan 2009 23:14
Location: Winnenden
Feedback: 24 (100%)
Postby laudi46 » 21 Jan 2012 16:43
Hallo,
Grüße an alle. Tip, Aquarium Runge in Waltrop baut alles günstig auf Anfrage.

Gruß Klaus
laudi46
Posts: 261
Joined: 23 Feb 2007 19:22
Feedback: 13 (100%)
Postby Sabbeline » 21 Jan 2012 21:06
Hallo,

danke euch beiden! Ich habe nun endlich wieder eine Abdeckung bestellt und hoffe das es diesmal klappt und nicht so lange dauert.

Ich habe bei Aqualux bestellt und habe heute schon den Auftrag bestätigt gehabt. Aber es ist trotzdem noch 20€ günstiger als der wo ich vorher kaufen wollte. Bei Runge ist es tatsächlich sehr billig!

Komisch ist, dass ich bisher auf 4 Anfragen keine Antwort bekommen habe. Naja wenn die nichts verdienen wollen.

LG Sabine
Sabbeline
Posts: 70
Joined: 23 Nov 2011 20:22
Feedback: 1 (100%)
Postby Sabbeline » 22 Feb 2012 14:03
Hallo Leute,

ich habe es nun geschafft das Licht fertig einzubauen. Ist natürlich nicht so gelaufen wie geplant, aber ist trotzdem gut. Da bei der Abdeckung ganz oben schon ein L-Profil eingebaut war, musst ich es anders machen. Erst habe ich versucht das Profil raus zu machen, ging nicht. Dann habe ich noch überlegt es abzusägen, um dann später die Lampen nach oben raus nehmen zu können. Habe mich aber dagegen entschieden. Ich denke ich hätte die Lampen auch so nie rausnehmen können - zu wenig Platz. Also habe ich die Flachprofile einfach mit den Reflektoren verschraubt, mit abstandhaltern dazwischen. Dann habe ich das auf die Abdeckung drauf gelegt und von unten die LSR reingeklickt. Das ganze hält super und kann auch nicht verrutschen. Denn bei den LSR mit den Steckern der UltraSeal ist zur Abdeckung kein Platz mehr, passt mm-genau. Ich habe auch nur gerade so alle 3 reinbekommen, da ich die LSR ja schräg halten musste um sie in die Abdeckung zu bekommen. Nun kann ich die Abdeckung einfach hoch heben und auf das Aquarium stellen und dann drin Arbeiten, nichts verrutscht.




VG Sabine
Sabbeline
Posts: 70
Joined: 23 Nov 2011 20:22
Feedback: 1 (100%)
132 posts • Page 9 of 9
Related topics Replies Views Last post
Beleuchtung bei EI
by Marcel » 17 Sep 2007 13:06
3 1511 by Marcel View the latest post
17 Sep 2007 13:16
Beleuchtung
by bomberdo » 02 Oct 2007 08:15
2 1570 by diditsch View the latest post
02 Oct 2007 09:39
Beleuchtung für 25l
by Nardi » 24 Feb 2008 20:18
6 1524 by Nardi View the latest post
12 Mar 2008 21:28
Beleuchtung 12l u. 44l
by LaBuse » 12 Mar 2008 00:42
4 1418 by Hannes85 View the latest post
14 Mar 2008 11:08
LED Beleuchtung ?
by wolbro » 17 Jun 2008 18:44
7 4060 by Zeltinger70 View the latest post
18 Jun 2008 20:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests