Post Reply
17 posts • Page 2 of 2
Postby muffin » 05 Mar 2015 09:04
Hallo,

bei der Effizienz mit 87lm/W sollte man aber auch bedenken, dass die Fertiglösungen oft noch RGB-Leds beinhalten fürs Farbenspiel. Diese senken natürlich die zu erreichende Gesamteffizienz der Leuchte. Für den Anteil reinweisser LED allein geben die Hersteller schon oft um die 110Lm/w an.
Eines musste ich aber feststellen, erst mit regelbarem Netzteil nutzt man die Leistung voll aus. Die beigelegten Netzteile lassen an den Leuchten teilweise nur 10-11Volt Spannung ankommen, was die Helligkeit deutlich mindert.
Einfach überprüfen lässt sich dies schon mit einem einfachen Energiemesser. Verbrauch die LED nicht die angegebenen Watt, so kann man davon ausgehen, dass man auch nicht die volle Helligkeit ausnutzt.

Gruss Mario
muffin
Posts: 195
Joined: 03 Jan 2009 23:20
Feedback: 1 (100%)
Postby MajorMadness » 05 Mar 2015 10:33
Wuestenrose wrote:das halte ich, trotz des Effizienzgewinns, für reichlich unsinnig
Es geht sich dabei nicht um Sinnig oder unsinnig. Ich habe dies geschrieben um zu verdeutlichen das man eine DIY NICHT mit einer kauflösung vergleichen darf/kann. Äpfel und Birnen ist hier das Stichwort. Wir neigen dazu fakten zu verdrehen und zu vertauschen um Vergleiche zu erzielen die wir so nicht machen sollten. Dazu gehört auch der vergleich das die Lampe XY als Fertigprodukt nicht die Effizienz hat einer DIY Lösung. Das COB Module dann auch noch mit Bauartbedingt völlig anderen LED's verglichen werden ergibt nochmals eine verfälschung des Vergleiches. Ich wette wenn ein Hersteller wie Dennerle oder Eheim eine COB Aquarienbeleuchtung auf den Markt bringt hat diese nicht annähernd die Werte einer DIY COB wie Markus sie gebaut hat. Ich habe mal ein bisschen gesucht und bin auf eine Beleuchtung gestoßen die Ich halbwechs vergleichbar ist durch 4 x 50W Bridgelux Chip COB LEDs:
Maße: 92 x 29 x 13 cm (BxHxT) mit Befestigung T = 25 cm
- Leuchtstärke: 18000 Lumen
- Verbrauch: 200 Watt
- Vergleichbar mit: 1600W Halogen
- Abstrahlwinkel: 60°
- Energieeffizienzklasse: A
- Farbtemperatur: 6500 Kelvin weiß
- Farbwiedergabeindex: 89 Ra
- Schutzklasse: IP65 wetterfest
Hier haben wir also eine Effizienz von 90lm/W was 3lm/W unterschied ist, die Lampe kostet aber 348,00€. Jetzt vergleichen wir eine günstige Fertigleuchte mit einer COB Fertigleuchte und stellen fest: Beide sind ca gleichwertig (moment wie war der Begriff?) "schlechter als meine DIY-Lösung", Die Easy LED hat 3824 lm bei 90cm, also ist die COB 4,7 mal so stark. Macht rechnerisch einen Preis von 658€ zu 348€. Resultat: COB Lampen in Fertigprodukten sind genauso schlecht wie andere LED Fertigprodukte, aber billiger wenn man auf Flutlichtbecken steht.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
17 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Beleuchtung ausreichend??
by Gartengnomin » 04 Oct 2009 15:20
8 773 by nik View the latest post
05 Oct 2009 08:15
Beleuchtung ausreichend??
by mitschurin » 15 Feb 2010 12:25
0 511 by mitschurin View the latest post
15 Feb 2010 12:25
ausreichend Beleuchtung für HCC?
by Bärtchen » 02 Nov 2016 15:39
0 450 by Bärtchen View the latest post
02 Nov 2016 15:39
Beleuchtung ausreichend ?
by Lilo » 08 Aug 2017 13:40
5 526 by Frank2 View the latest post
09 Aug 2017 11:19
LED - Beleuchtung ausreichend ?
Attachment(s) by Gast » 30 Sep 2018 10:58
6 894 by Gast View the latest post
10 Oct 2018 16:09

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests