Antworten
14 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon DeDE » 30 Dez 2018 16:33
Hallo,
ich habe derzeit ein 80er Becken mit 45 cm Höhe und zwei Leuchtstofflampen mit je 18 W in Betrieb. Kann mir jemand den ungefähren Lumenwert mitteilen, den ich mit den zwei Lampen erreiche?
Was wäre eine sinnvolle Austauschmöglichkeit mit LED Lampen ohne Selbstbau und unter weiterer Verwendung der üblichen 80er Standardabdeckung?
Vielen Dank und viele Grüße
DeDe
DeDE
Beiträge: 7
Registriert: 26 Dez 2018 15:40
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Thumper » 30 Dez 2018 17:13
Moin,

Röhren werden in der Regel nicht in Lumen sondern in Watt verglichen.
Dann kommt es natürlich noch drauf an ob du Reflektoren benutzt.

2x18W (=36W) auf 120L (80x35x45) sind 0,3W/L. Das ist nicht viel.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1681
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 38 (100%)
Beitragvon DeDE » 30 Dez 2018 17:21
Hallo Bene,
ja, ich nutze Reflektoren. Mir geht es im ersten Schritt um einen Vergleich Röhre zu LED. Ich wollte abschätzen, ob ich eine Verbesserung der Lichtleistung erreiche, wenn ich beispielsweise LED mit der gleichen Leistung der Leuchtstoffröhren verbaue.
Viele Grüße
DeDe
DeDE
Beiträge: 7
Registriert: 26 Dez 2018 15:40
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Thumper » 30 Dez 2018 18:04
Moin,

grob gesagt, damit du eine etwaige Vergleichbarkeit hast, kannst du davon ausgehen, dass 1 Watt / Liter Leuchtstoffröhre ≙ 40 Lumen / Liter.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1681
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 38 (100%)
Beitragvon omega » 30 Dez 2018 19:20
Hi,

Thumper hat geschrieben:Röhren werden in der Regel nicht in Lumen sondern in Watt verglichen.

wenn man also Röhre mit Röhre vergleicht. Danach wurde hier aber nicht gefragt.
Und wenn die eine Röhre eine T8 865er und die andere eine T5 HE wäre, bringt der Watt-Vergleich auch nur Äpfel mit Birnen ein.

Gute Reflektoren lenken 70-75% des Lichtstroms einer Leuchtstofflampe in Richtung Wasseroberfläche. Kennt man das Röhrenmodell, lassen sich so die Lumen auf der Wasseroberfläche ausrechnen und mit LEDs vergleichen, die im Idealfall ca. 90% ihres Lichtstroms auf die Wasseroberfläche bringen. "Idealfall" deshalb, weil viele LED-Leuchten eine Menge Licht am Aquarium vorbei strahlen. Jenachdem kann dann also auch dieser Vergleich gewaltig hinken.

DeDE hat geschrieben:Ich wollte abschätzen, ob ich eine Verbesserung der Lichtleistung erreiche, wenn ich beispielsweise LED mit der gleichen Leistung der Leuchtstoffröhren verbaue.

Das kommt darauf an, um welche LED-Leuchte es sich handelt und wie hoch sie über der Wasserobefläche montiert ist.
So montiert z.B.
https://www.azaqua.nl/5314-thickbox_default/daytime-cluster-ophang-verbinding.jpg
kommen garantiert keine 90% des Lichtstroms auf der Wasseroberfläche an.

Also, 2 Leuchtstofflampen á 18W machen zusammen 2600lm, wenn es Osram Lumilix T8 L 18W/865 wären. Davon 70% macht 1820lm.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2722
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon DeDE » 30 Dez 2018 23:15
Hallo Markus,
Danke für die Anregungen und Infos. Es sind T 8 Sylvania Standard Lampen, 765 er Farbe verbaut.
DeDE
Beiträge: 7
Registriert: 26 Dez 2018 15:40
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Totto » 30 Dez 2018 23:37
DeDE hat geschrieben:Hallo Markus,
Danke für die Anregungen und Infos. Es sind T 8 Sylvania Standard Lampen, 765 er Farbe verbaut.

T8 Farbe 765 oder eher 865 Farbe
Gruß
Totto
Benutzeravatar
Totto
Beiträge: 43
Registriert: 03 Mär 2018 16:24
Wohnort: Westlich von Minden 7b
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon DeDE » 31 Dez 2018 00:04
Lichtfarbe 765, Lampentyp T8
DeDE
Beiträge: 7
Registriert: 26 Dez 2018 15:40
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 31 Dez 2018 13:17
Moin,

die 765er haben 1050 Lumen pro Röhre. Das ist so ziemlich das mieseste was man überm Becken verbauen kann.
2100 Lumen x 0,7 = 1470 Lumen.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2939
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Totto » 31 Dez 2018 14:27
Sylvania und Osram sind eine Truppe....die 865 sollte es aber wohl immer sein.
Gruß
Totto
Benutzeravatar
Totto
Beiträge: 43
Registriert: 03 Mär 2018 16:24
Wohnort: Westlich von Minden 7b
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon DeDE » 31 Dez 2018 14:36
Thx für die Infos, klingt danach, als ob ich mich eigentlich nur verbessern kann :wink:
DeDE
Beiträge: 7
Registriert: 26 Dez 2018 15:40
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 31 Dez 2018 14:48
Moin,
der erste Schritt wäre die 765iger zu ersetzen gegen 840iger oder 865iger.
Das schafft direkt mal mehr Licht ohne große Kosten.
Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2939
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 31 Dez 2018 19:49
'N Abend…

Biotoecus hat geschrieben:der erste Schritt wäre die 765iger zu ersetzen gegen 840iger oder 865iger.
Das schafft direkt mal mehr Licht ohne große Kosten.

Aber nicht sonderlich viel mehr. Eine 765er schafft einen Photonenfluß von 1,02 µmol/J, eine 840er einen von 1,25 µmol/J (+ 22,5 %), einer 865er einen von 1,28 µmol/J (+25,5 %).

Dieses Viertel mehr reißt das Ruder m.M.n. nicht rum.


Grüße
Robert
我生活中的每一天都不可避免地增加可以亲我屁股的人的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 6083
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon DeDE » 20 Jan 2019 18:07
So, nachdem ich drei chinesische LED Leisten mit je 1200 Lumen lt. Hersteller getestet habe, bin ich jetzt wieder bei T8 gelandet :D .

Die LED hatten 6000 K und waren für meine Begriffe schon ziemlich hell und eher blendend. Als innerhalb von 4 Tagen zwei Netzgeräte den Geist aufgaben :sceptic: , gingen sie zurück. Ferner störte mich, dass durch die Wasserwellen das LED Licht außerhalb des Beckens im Wellentakt flackerte.

Übergangsweise (?) habe ich mir erstmal 865er Neons und neue Reflektoren geholt. Das ist nicht so hell wie mit den LED Leisten aber optisch wesentlich heller als die 765er und ich kann mich nochmals in Ruhe dem Thema LED widmen.
DeDE
Beiträge: 7
Registriert: 26 Dez 2018 15:40
Bewertungen: 1 (100%)
14 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Beleuchtung im 80er Becken erhöhen
Dateianhang von silbermond » 08 Jan 2013 21:59
17 1648 von Unterwassergummiboot Neuester Beitrag
02 Feb 2013 12:24
Beleuchtung für ein Becken mit 80er Tiefe
von Aggrogant » 08 Jan 2015 17:12
2 520 von Aggrogant Neuester Beitrag
08 Jan 2015 17:32
Beleuchtung für ein 720 l - Becken
von Heiwer » 14 Mär 2008 13:12
21 2180 von dirkHH Neuester Beitrag
21 Mär 2008 14:32
Beleuchtung für 170 x 60 x 60 Becken
von *Aquarius* » 23 Okt 2009 10:38
7 1091 von wolbro Neuester Beitrag
26 Okt 2009 23:14
Beleuchtung für 60 x 30 x 30 Becken
Dateianhang von Dirk8 » 10 Nov 2009 13:53
21 1874 von Dirk8 Neuester Beitrag
23 Dez 2009 10:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste