Post Reply
21 posts • Page 2 of 2
Postby bernhardfj » 28 Oct 2014 17:34
Hallo Robert,
Bevor Du negative Urteile abgibst solltest Du eigene praktische Erfahrung haben. "Sie machen mie keinen seriösen Eindruck , von woher beziehst Du diesen Eindruck, von der Webseite, der Werbung oder woher wenn Du keine praktische Erfahrung hast.
Nimm den Lichtrechner von Flowgrow gehe auf die Homepage uns Suche Dir die passende Balken aus. Das System, wenn richtig angewendet funktioniert tadellos.
Ich hatte auch erst nur mit zwei Balken begonnen, wollte Geld sparen, habe dann aber sofort auf 4, Balken aufgerüstet. Jetzt passts. Es kommt ja nicht nur auf die Lichtstärke an, sondern auch auf das Farbspektrum.
Leider reden immer wieder Leute wie der Blinde von der Farbe über ein System von dem sie nur gehört haben.
Kann ich teilweise verstehen, denn so eine Beleuchtung in einem 150 er Becker kommt leicht auf € 1.500 ist halt nicht jedermanns Sache.
Ein 60 er Becken (Länge ) liegt bei € 500. damit hatte ich zum Test begonnen. Danach auch mein großes Becken umgerüstet., Voll zufrieden.

Viele Grüße

Bernhard
bernhardfj
Posts: 31
Joined: 06 Aug 2014 16:12
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby bernhardfj » 28 Oct 2014 17:48
Hallo Markus,
bei der Größe Deines Beckens brauchst Du 4 Balken a' 140 cm € 234,00 das Stück, Ich empfehle 3 x cool white und 1 x warm white, dazu die Tageslichtsteuerung, wenn Du kein Computer Freak bist, dann nehme die vorprogrammierte Steuerung mit 4 Programmen. Dazu noch die Wasserkühlung für die 4 Balken. 2 reichen auch. Fertig. Der Einbau ist einfach.

Viele Grüße

Bernhard
bernhardfj
Posts: 31
Joined: 06 Aug 2014 16:12
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 28 Oct 2014 17:49
Servus...

Den Eindruck bekomme ich von deren marktschreierischen Gefasel und falschen Behauptungen ( "Das Leibniz Institut für Pflanzenbiochemie in Halle hat eine ganz neue Studie veröffentlicht, ..." - nein, hat es nicht) auf deren Webseite. Habe ich ja auch schon im anderen Thread so begründet.

Ich werde mit den Produkten dieser Firma auch nie praktische Erfahrungen sammeln, weil ich einer solchen, mir wenig seriös erscheinenden Firma auch nie was abkaufen werde.

So einfach ist das.

Aber vielleicht kannst Du mir erklären, was denn bitteschön ein "Hohes Farbspektrum/Sonnenspektrum" sein soll. Ich beschäftige mich mittlerweile seit rund 20 Jahren mit Pflanzen unter Kunstlicht, aber ein "hohes Sonnenspektrum" ist mir bislang nicht untergekommen.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6663
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby omega » 28 Oct 2014 18:58
Hallo Bernhard,

bernhardfj wrote:bei der Größe Deines Beckens brauchst Du 4 Balken a' 140 cm € 234,00 das Stück,

danke. 140cm? Mein Aq. ist nur 130cm lang.
Aber egal, 9700lm sind mir zu wenig. Derzeit sind es 14000lm netto (3x70W HCI, 20100lm brutto). Und ich strebe nach mehr. Für >EUR 1000,- bekomme ich woanders sehr sehr viel mehr Lumen.

Hmm, auf http://www.lum-light.de/neon-ersatz.html stehen pro Meter 3A/12V. Das macht bei 4*1.4m 201.6W. Das sind nur 48lm/W. Was denn nun? 90 oder 48lm/W. Nicht sonderlich transparent für einen Hersteller, der viele Mitbewerber hat.

Auf http://www.bonn-aquaristik.de/beleuchtung/led-beleuchtung-lumlight/aqua-led-styl-light-rgb-cc/lumlight-aqua-led-styl-light-rgb-cc-1400mm---halter/a-85638/ steht was von 290lm/W und sehr hell. Die haben einen Schlag, und wie kann denn eine Lichtausbeute hell sein?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Sauron » 28 Oct 2014 21:33
Hallo Markus,

ich habe vier RGB-LED-Leisten der Firma Lumlight seit ca. 1 Jahr in Gebrauch, die ein Becken wirklich sehr hell machen. Irgendwann artet diese Watt/Liter bzw. Lumen/Liter -Zählerei auch in eine ziemliche Erbsenzählerei aus und wird langweilig. Sehr gut möglich, dass ich bei anderen Firmen für das gleiche Geld mehr Lumen bekomme, aber meine Bodendecker decken den Boden und gut ist. Kaufentscheidend für mich war, dass sich diese LED-Leisten durch einen bereits vorhandenen ProfiLux ansteuern ließen.
Vorsichtig ausgedrückt, finde ich das Marketing dieser Firma auch etwas fragwürdig, was aber nicht zwangsläufig auch auf ein schlechtes Produkt schließen lässt. Ich würde mir diese LED Leisten wieder anschaffen.
Hier hatte mir Moritz (Major Madness) mal ausgerechnet, wie viel Watt/Liter bzw. Lumen/Liter bei mir zusammenkommt:

bastelanleitungen/diy-abdeckung-t32809.html

@René
Ich fürchte, ich bin an Deiner ursprünglich gestellten Frage etwas vorbei geschossen.......tschuldigung
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby omega » 28 Oct 2014 23:05
Hallo Thomas,

Sauron wrote:ich habe vier RGB-LED-Leisten der Firma Lumlight seit ca. 1 Jahr in Gebrauch, die ein Becken wirklich sehr hell machen.

was ist hell für ein Aquarium. Der subjektive Eindruck zählt bei mir nicht. Ich will Power drüber haben, objektiv, egal wie hell das dann aussieht. Das Licht sollen die Pflanzen abbekommen und nicht ich.

Irgendwann artet diese Watt/Liter bzw. Lumen/Liter -Zählerei auch in eine ziemliche Erbsenzählerei aus und wird langweilig. Sehr gut möglich, dass ich bei anderen Firmen für das gleiche Geld mehr Lumen bekomme, aber meine Bodendecker decken den Boden und gut ist.

Wenn Dich das langweilt, wen juckts?
Wenn's für selbe Geld woanders weit mehr Lumen gibt, gibt's dort auch dieselben Lumen für weit weniger Geld. Du hast ja auch noch 4x39W LL inkl. Reflektoren - ca. 8800 Lumen netto - zusätzlich zu den 5832 LED-Lumen netto drüber, nicht wahr? Das sind 42 Lumem pro Liter. Klar, daß da die Bodendecker decken. Taten sie hier bei 34 Lumen pro Liter auch. Ist für mich aber kein Maßstab. Es gibt lichthungrigere Pflanzen.

Kaufentscheidend für mich war, dass sich diese LED-Leisten durch einen bereits vorhandenen ProfiLux ansteuern ließen.

Die lassen sich an jede beliebige 12/24V Dimmung anschließen, wie alle LED-Strips mit Vorwiderständen.
Sind ja RGB-Strips drin, oder?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
21 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Solar Stinger Erfahrungen?
by phl » 24 Feb 2012 00:37
2 1324 by blackprince View the latest post
26 Feb 2012 16:11
Econlux Solar Stinger kaufen Online-Shop
by Brainwolf » 02 Oct 2013 08:31
0 643 by Brainwolf View the latest post
02 Oct 2013 08:31
Econlux Solar Stinger SunStrip Starter Set 1100
by LudwigM » 18 Jul 2017 15:54
5 594 by LudwigM View the latest post
19 Jul 2017 16:45
540l Aquarium & 3x Chihiros Serie-A 60
Attachment(s) by PiGo » 22 Nov 2016 13:40
1 1009 by Mizu Airu View the latest post
28 Nov 2016 10:23
Hilfe für DIY LED 540l
Attachment(s) by Stephan1 » 28 May 2017 18:13
8 990 by Wuestenrose View the latest post
31 May 2017 11:47

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests