Post Reply
38 posts • Page 2 of 3
Postby MarioL » 15 May 2012 18:57
Hallo David,

das Thema mit der Beleuchtung von 45cm Becken wurde hier schon ein paar mal diskutiert. Habe mich auch eine ganze Weile damit beschäftigt, und bin auf einige Sachen gestoßen. Es gab mal eine 45cm Lampe von Arcadia mit T8 Röhren, ist aber leider sehr schwer bis garnicht mehr im Handel zu finden. Die Sachen in der Bucht z.Bsp. LED Lampen und die Boyu mit 3 mal 8W find ich von der Ausleuchtung sehr schwach da die Röhren sowie bei den Lampen von Aquafis nur eine Länge um die 32 cm aufweisen(weiß gerade nicht die genauen Maße)und die Boyu eh nur für Becken bis 42cm geht. Ich wollte halt auch keine 2-3 Aufsetzleuchten drüber haben. Letztendlich fand ich die Variante mit einer verkürzten 60cm Lampe am besten(kann natürlich auch länger sein). Habe mir vor kurzen wirklich sehr günstig eine gebrauchte 60 cm Lampe mit 2x24W in der Bucht gekauft. Diese wird auf ca. 46cm gekürzt und es kommen von Juwel die 439mm 24 Watt Röhren rein. Das Evg kann weiter verwendet werden.

Hoffe ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

Gruß Mario
MarioL
Posts: 25
Joined: 09 Oct 2011 22:02
Location: Dresden
Feedback: 3 (100%)
Postby kiko » 20 May 2012 09:55
Hi,
T4 Röhren (Küchenunterbauleisten) sind noch eine günstige Alternative,
12W T4 = 37cm lang (geeignet für 40cm Becken)
16W T4 = 46cm (für 45-50cm Becken)
T4 gibs als 6000k wie auch 6500k, Wuchs der Pflanzen unter den T4 ist gut, das Problem ist jedoch T4 Röhren nachzukaufen in Tageslichtfarbe. In Onlineshops kriegt man keine T4 Tageslicht nachzukaufen, weiß auch nicht wieso. :nosmile:

Alternativ gibts von Arcadia die Elipse,
die hat eine 24W 2G11, welche wohl ca. 37cm lang sind, allerdings ist da anscheinend für die 70Euro nichtmal ein Reflektor integreriert, was nicht unbedingt in Relation zum Preis steht, wenn man bedenkt das ein 2x24W 2G11 Baustrahler (mit gutem Reflektor) nur 29euro kostet.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Pretender » 20 May 2012 12:46
Danke für die Antworten.

Das mit dem Umbau dem 60cm Leuchtbalken ist eigentlich eine super Idee, traue mich da aber nicht wirklich ran.

Die Elipse hatte ich mir auch angeschaut, im Netz steht aber wohl dass sie schlecht ausleuchtet besonders die Ecken, was für mich mit meiner Solar Duo Boy kein Unterschied machen würde.
//david

Pflanzen die ich zur Zeit suche.
User avatar
Pretender
Posts: 65
Joined: 22 Apr 2012 21:39
Feedback: 39 (100%)
Postby kiko » 20 May 2012 13:11
hi,
Ja natürlich, bei 37cm Länge des Leuchtmittels fehlen der Elipse schließlich auch 8cm um ein 45er bis in die Ecke auszuleuchten. Besser als eine Solar Duo Boy sollte es aber auf jeden Fall sein, denn meines Wissens sind da nämlich keine 37cm Röhren drin.
Billig komplett ausleuchten geht nur mit T4: http://www.terra89.de/Beleuchtung/T4-Ta ... ckbar.html
Hab bei meinem 42er auch solche T4 drüber und bin damit sehr zufrieden (AQ sollte halt nur nicht allzu tief sein), als Reflektoren kann man die von den T5 nehmen, muß man nur enbißel anpassen. Problem ist halt wie nur gesagt, das man die 6K Röhren falls die mal kauptt gehen einzeln nirgens findet zum nachkaufen, sondern meist nur so behinderte Lichtfarben:
http://www.pollin.de/shop/dt/MDAwOTY0OT ... _automatic
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby flashmaster » 20 May 2012 13:45
Hy Ihr

warum leuchtet Ihr solche Becken nicht einfach mit 35W oder 70W HQI aus?
wäre für mich die optimale Lösung genug Licht ins Becken zu bekommen und die Ausleuchtung sollte auch bei der Beckenlänge sehr gut sein .

hab hier mal 2 Bilder von einem Cube im Welsladen in Chemnitz gemacht (mehr Bilder hier in der Vorstellung http://forum.aquascaping-store.de/viewt ... f=18&t=279)

mir geht es hauptsächlich um die Ausleuchtung mit der HQI drüber :)
ach ja die Quali der Bilder ist nicht so überragend da mitn Handy aufgenommen

Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Pretender » 20 May 2012 13:53
danke für die Tipps!

Mit HQI habe ich mich bis jetzt noch gar nicht befasst, werde mich dann wohl mal einlesen müssen :)
aber habe im Kopf dass es wohl recht teuer sein soll
//david

Pflanzen die ich zur Zeit suche.
User avatar
Pretender
Posts: 65
Joined: 22 Apr 2012 21:39
Feedback: 39 (100%)
Postby Lipfl » 20 May 2012 14:19
Hi,
von LED Beleuchtung würde ich momentan auf jeden Fall noch abraten, da haben schon führende Aquaristikfirmen Experimente und Vergleichstests durchgeführt, die alles andere als überzeugend ausgefallen sind. Hab auch hier im Forum noch keine wirklich guten Ergebnisse mit LED Lampen gesehen, lasse mich da aber auch gern vom Gegenteil überzeugen :wink:. Allerdings kosten "gute" LED Lampen auch soviel wie eine vernünftige HQI Leuchte. Von daher wäre Bryans Voschlag schon überlegenswert. Der Cube auf den Bildern hat übrigens ne 40er Kantenlänge und hat sich mittlerweile sehr gut entwickelt. Bei der Lichtmenge sollte man allerdings nicht unbedingt ein Anfänger im Düngen sein.
Beste Grüße
Philipp


Folge mir auf Flickr:
https://www.flickr.com/photos/philipptauchmann
User avatar
Lipfl
Posts: 443
Joined: 09 Nov 2010 03:38
Location: Markkleeberg
Feedback: 52 (100%)
Postby kiko » 20 May 2012 14:37
hi,
warum leuchtet Ihr solche Becken nicht einfach mit 35W oder 70W HQI aus?

hängt auch was von der jeweiligen Beckenform ab, HQI bei tiefen 45er oder Cube sind ok - bei diesen neumodischen flachen/rechteckigen 45er (hab Namen der Firma vergessen) die idr. nur max. 20cm hoch sind, liegt man mit Röhren (strom)kostenmäßig dahingend wiederum besser, weil mit 2x12W od. 2x16W kriegt man zumindest flache 45er schon ordentlich ausgeleuchtet.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Wuestenrose » 20 May 2012 14:45
Hallo,

Lipfl wrote:von LED Beleuchtung würde ich momentan auf jeden Fall noch abraten, da haben schon führende Aquaristikfirmen Experimente und Vergleichstests durchgeführt, die alles andere als überzeugend ausgefallen sind.
Wo kann man die Ergebnisse dieser Experimente und Verlgeichstests nachlesen?

Viele Grüße
Robert, der hier im Forum schon einige überzeugende LED-Lösungen gesehen hat
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby flashmaster » 20 May 2012 14:54
Hy Olaf Peter

ich war von nem Cube o.ä.ausgegangen , nätürlich hast du recht, das bei nur 20cm Höhe , Röhren die günstigere Alternative sind

auch könnte man mit nem LED Strahler beleuchten (wie die aus der Bucht) um die 20-30W
oder auch als 50W Version
alles ne Frage dessen , was man mit dem Becken vor hat und wie die restlichen Maße sind ausser den 45cm Länge
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Lipfl » 20 May 2012 15:26
Wuestenrose wrote:Hallo,

Lipfl wrote:von LED Beleuchtung würde ich momentan auf jeden Fall noch abraten, da haben schon führende Aquaristikfirmen Experimente und Vergleichstests durchgeführt, die alles andere als überzeugend ausgefallen sind.
Wo kann man die Ergebnisse dieser Experimente und Verlgeichstests nachlesen?

Viele Grüße
Robert, der hier im Forum schon einige überzeugende LED-Lösungen gesehen hat


Die Ergebnisse gibts nicht zum Nachlesen, ist Insiderwissen :wink:
Wie gesagt, du kannst mir gern mal paar Links zeigen, bei denen gute Scapes mit LED aufegabut wurden. Ich weiß nur von den Tests, dass identische Becken im Vergleich zwischen HQI und LED gravierend unterschiedliche Ergebnisse brachten. Die LED Beleuchtung war im Bezug auf die Wuchsgeschwindigkeit deutlich im Nachteil, trotz angeblich gleicher Lichtausbeute der verwendeten Lampen.
Beste Grüße
Philipp


Folge mir auf Flickr:
https://www.flickr.com/photos/philipptauchmann
User avatar
Lipfl
Posts: 443
Joined: 09 Nov 2010 03:38
Location: Markkleeberg
Feedback: 52 (100%)
Postby kiko » 20 May 2012 15:32
Hi Bryan
ich war von nem Cube o.ä.ausgegangen , nätürlich hast du recht, das bei nur 20cm Höhe , Röhren die günstigere Alternative sind
auch könnte man mit nem LED Strahler beleuchten (wie die aus der Bucht) um die 20-30W
oder auch als 50W Version

war mein Fehler, war von rechteck formen ausgegangen. :ops:
Hab selbst auch nur rechteckige, das eine ist 42 (L) x16 (H) x 18 (T) was ich mit 1x12W T4 beleuchte und man kann dadrunter jede Minipflanze halten. Das andere ist 43x20x20 (ist das hier: download/file.php?id=36758&mode=view/7.jpg) , was ich derzeit mangels Lichtbalken mit G23 P/L beleuchte. Wuchs ist ok, aber nicht wie erwünscht, die Ausleuchtung ist mit den G23 schon bei nur 20cm Beckenhöhe imo extrem grenzwertig (schlecht).
Mit den LEDs Sachen habe ich selbst keine Erfahrung und würde ohne tieferen Durchblick, vermutlich da leicht die falschen Sachen kaufen.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Wuestenrose » 20 May 2012 15:51
Hallo,

Lipfl wrote:Die Ergebnisse gibts nicht zum Nachlesen, ist Insiderwissen :wink:
Mit anderen Worten: Eine unbelegte Behauptung, getreu dem Motto: "Ich weiß was, was ihr nicht wisst, sage es aber nicht, Ätsch". Kinderkram. Entweder Du weißt was und scheibst auch darüber, oder Du läßt es. Ich kenne das, was Giesemann vor einiger Zeit auf ihrer Homepage über LED-Beleuchtung geschrieben hatte und halte deren Ausführungen für teilweise desaströs und grob irreführend.

Wenn Du uns schon nicht an Deinem "Insiderwissen" teilhaben lassen möchtest, dann beschreibe und erkläre doch einfach mal in Deinen eigenen Worten, warum LED-Licht schlechter sein soll als herkömmliche Beleuchtung.

Wie gesagt, du kannst mir gern mal paar Links zeigen, bei denen gute Scapes mit LED aufegabut wurden.

:arrow: beleuchtung/led-leuchte-marke-eigenbau-v3-t21344.html
:arrow: beleuchtung/led-leuchte-eigenbau-t17931.html
:arrow: beleuchtung/led-strahler-t20035.html
:arrow: beleuchtung/diy-ledleucte-wieviel-brauche-ich-t21058-30.html
:arrow: beleuchtung/led-high-power-diy-t20716.html
:arrow: beleuchtung/pimp-my-cube-mit-leds-t8663.html
:arrow: http://www.naturaquaristik-live.de/topic.php?id=4306

Wenn Du Dich beeilst, kannst Du auf der Interzoo ebenfalls noch einige sehr gelungene LED-Beleuchtungslösungen sehen.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Lipfl » 20 May 2012 16:45
Hi nochmal,
dann lass ich es lieber :P
Ich hab mir natürlich nicht alle deine Links von vorn bis hinten durchgelesen, aber wirklich überzeugend ist das für mich nicht. Abgesehen von 1 oder 2 Links waren keine guten Ergebnisse für mich zu sehen. Eine Bauanleitung hilft mir da auch nicht weiter. Ich habe nicht in Frage gestellt, dass man ein Pflanzenaquarium mit LED beleuchten kann. Ich denke nur nach wie vor dass die meisten momentan angebotenen LED Leuchten ihren Preis nicht wert sind und im Vergleich zu herkömmlichen bewährten Lampen mit HQI oder Leuchtstoffröhren im Bezug auf das gewünschte Ergebniss gutes Pflanzenwachstum nicht mithalten können. Ich stütze mich da auf die genannten Vergleichstests (nein ich kann und werde nicht weiter darauf eingehen) und darauf, dass ich immernoch keine überzeugenden Ergebnisse gesehen habe. Wenn mal eine Hand voll Bastler mit ihren selbstgebauten LED Lampen einigermaßen guten Pflanzenwuchs erreicht haben bringt das den Normalverbraucher (im Moment noch) nicht weiter. Die angebotenen Produkte sind scheinbar einfach noch nicht reif, zumindest für meine ganz persönlichen Ansprüche :wink: .
Beste Grüße
Philipp


Folge mir auf Flickr:
https://www.flickr.com/photos/philipptauchmann
User avatar
Lipfl
Posts: 443
Joined: 09 Nov 2010 03:38
Location: Markkleeberg
Feedback: 52 (100%)
Postby Pretender » 20 May 2012 17:22
pro-kontra-LED gibt es bestimmt bereits Diskussions-Themen dazu, bitte hier nicht zuposten.

flashmaster wrote:auch könnte man mit nem LED Strahler beleuchten (wie die aus der Bucht) um die 20-30W
oder auch als 50W Version

An diese LED Strahler hatte ich auch schon gedacht, habe hier einen in 50W, hatte ihn vorhin schon zu Testzwecken übers AQ gehalten und muss sagen dass es super ausleuchtet, aber wahrscheinlich zu viel, das Teil hat immerhin 4500lm, und die 30W Variante 2700lm, aber da sind die Abmessungen auch viel kleiner und würde dann wahrscheinlich die Ecken nicht ausleuchten.

Die genauen Maße meines Beckens sind 45x28x30 (BxTxH) in cm, wäre das was für HQI?

@kiko wie hast du das dann mit den T4 Balken gelöst? Einfach an die Mauer, oder hast du da eine Konstruktion? Bilder?
BTW: Dein Anhang von vor 3 posts funktioniert bei mir nicht
//david

Pflanzen die ich zur Zeit suche.
User avatar
Pretender
Posts: 65
Joined: 22 Apr 2012 21:39
Feedback: 39 (100%)
38 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Ein 576l Aquarium ausleuchten
by KariKatz » 29 Jun 2008 16:18
10 1196 by Tim Smdhf View the latest post
29 Jun 2008 17:17
Einen Würfel richtig ausleuchten
by KleineEule » 31 Mar 2015 14:48
0 382 by KleineEule View the latest post
31 Mar 2015 14:48
Trigon 190 besser ausleuchten - Kombination Helialux und
by Marshmallow83 » 03 Mar 2019 22:07
3 632 by Marshmallow83 View the latest post
11 Mar 2019 21:48
Beleuchtung für 45cm Becken
by g0bl1nk1ng » 19 Oct 2014 13:08
10 848 by omega View the latest post
20 Oct 2014 23:13
Wieviel Lumen für ein 90 x 45 x 45cm Aquascape?
by etri » 31 Oct 2015 10:46
2 1208 by etri View the latest post
31 Oct 2015 13:03

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests