Post Reply
20 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Jessy1984 » 08 Mai 2017 15:54
Moin,
also mittlerweile mache ich es so:
Ich erbrüte die Eier in meiner Hobby Artemia-Schale und überführe sie dann in die Artemio-Bruttrichter und zapfe dann einfach die gewünschte Menge (OHNE SCHALENRESTE) aus den Trichtern :-) besser gehts nicht.

LG
Jessy
Jessy1984
Beiträge: 207
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 08 Mai 2017 16:51
Hei..nee, andersrum :D
In den Trichter ausbrüten und in den äußeren Rand der Hobbyschale umfüllen, damit sie sauber in das weiße Siebchen wandern.
VG Monika
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3125
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Jessy1984 » 08 Mai 2017 18:07
Hi,
ah .. super Idee ^^ wofür hab ich sonst die Artemios?
Wie lange warte ich dann mit dem 'Umfüllen' in die Schale? Sollten ja alle geschlüpft sein am besten ;-)

Ich habe nun soviele Nauplien, die in der Schale geschlüpft sind. habe sie erstmal in 1 Artemio-Trichter gepackt und die Pumpe wieder an.
Was mache ich denn nun m den Kleinen? Die kann ich nicht an 1 Tag verfüttern :-/ Kann ich die da lagern? Füttere sie sonst morgen das 1. Mal m Liquizell.
Habe ja auch noch einen 2. Artemio-Trichter.

Also die Rückwärtsmethode?! Schlüpfen die denn in dem Artemio besser als in der Schale? Es geht doch eigentl. nur darum, dass die danach nich ersticken oder?

Wie mache ich das denn am Besten wenn ich die 'reinen' Nauplien ohne Eierschalen-Reste nun habe. Diese Sanders-Eier sind einfach zu ergiebig :-) LOL

Habt ihr noch nen guten Tipp?

LG
Jessy
Jessy1984
Beiträge: 207
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 08 Mai 2017 20:34
Hallo, jeden Tag schlüpft ein Teil.
Am 2. Schlupftag sind es die Meisten.
Ich hab Petflschen und bei mir setzen sich die nicht geschlüpften Eier zu der Zeit unten ab.
Also warte ich 2 Min. Dann setzen die sich noch besser ab und ich kann das Wasser mit den Artemia über ein Artemiasieb in einen Messbecher schütten. Das machich mit allen 3 Flaschen und gieße das Salzwasser zurück in die Blubberflaschen.
In die Hobbyschalen hab ich schon Salzwasser, zieh davon eine Spritze voll auf und spüle die abgelaufenen Artemia mit den wenigen Schalenresten in den äußeren Ring der Schale. Deckel drauf und den ganzen Tag 100% saubere Artemia entnehmen..

Dadurch das ich alle 2 Tage eine Flasche frisch ansetze, hab ich immer etwa gleich viele Artemia.
Wenn ich eine Neue Starten will, gieß ich die Älteste Flasche ab wie immer und schütte die restlichen Eier in die mittlere Flasche, die von da an die Älteste ist. Die ausgeleerte Flasche wird gespült und ist von da ab die neueste Flasche...
Kapiert :D
Das funktioniert gut und dauert jeden Morgen nur wenige Minuten.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3125
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Jessy1984 » 08 Mai 2017 21:14
Hey Moni,

ja super :-) danke dir..du bist ein echtes Engelchen hier im Forum :-)

So mach ich es dann auch :-)

LG
Jessy
Jessy1984
Beiträge: 207
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 4 (100%)
20 Beiträge • Seite 2 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste