Post Reply
34 posts • Page 2 of 3
Postby ChrisLukhaup » 11 Aug 2010 12:45
Ronald,i doubt it...Lagarosiphon cordofanus is different.
i will make a close up later and upload the pic.
Cheers
Chris
ChrisLukhaup
Posts: 76
Joined: 23 Feb 2010 19:11
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 12 Aug 2010 11:15
Hallo Chris,
Im Frühjahr geht es wieder nach Papua ;- ))

Super, da können wir schon auf tolle Berichte gespannt sein :) :wink:

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Algenfreund » 22 Oct 2010 19:58
Hallo Chris,
Hab das Thema nochmal vorgekramt. Bei uns im Aqua-Shop hab ich eine genauso aussehende Art erworben. Ich hätte sie als Syngonanthus macrocaulon Belem bezeichnet. Würde auch passen,denn innerhalb von 3-4 Wochen ist sie mir eingegangen. Hätte ich gewußt,was es ist,hätte ich sie nicht gekauft,denn sooo einen grünen Daumen hab ich dann doch nicht. :cry:
LG Simone
Liebe Grüße aus Celle von Simone
Algenfreund
Posts: 141
Joined: 28 Mar 2010 20:47
Location: Celle
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 23 Oct 2010 12:12
Hallo Simone,

ja, sieht auch Syngonanthus ähnlich, aber die Gattung ist nach C.D.K. Cook, Aquatic Plant Book, 1996 auf S-Amerika, das trop. Afrika u. Madagaskar beschränkt.

Mit dem Cook (1996) kann man versuchen, die Möglichkeiten einzugrenzen:

- Angenommen, sie gehört zur Familie Eriocaulaceae (Wollstängelgewächse).
Nach Cook gibt es aquatische Arten in den Gattungen Eriocaulon, Leiothrix, Mesanthemum, Paepalanthus, Syngonanthus und Tonina. Aber nur Eriocaulon ist auch in Australasien (wo Neuguinea liegt) verbreitet. Die anderen Gattungen nur in Südamerika und/oder Afrika und Madagaskar. Also, falls die Pflanze aus dem Sentanisee eine Eriocaulacee ist (könnte man wie gesagt nur anhand Blüten-/Fruchtständen sicher entscheiden), müsste sie zu Eriocaulon gehören.

-Angenommen, es ist ein Froschbissgewächs (Hydrocharitaceae):
Submerse Süßwasser-Stängelpflanzen mit sehr schmalen Blättern gibt es in den Gattungen Apalanthe, Appertiella, Blyxa, Egeria, Elodea, Hydrilla, Lagarosiphon, Nechamandra, Vallisneria (einschl. Maidenia).
Die 3 stängelbildenden Vallisnerien sind nur in Australien (nicht Neuguinea) nachgewiesen. Im trop. Asien heimisch sind nur Blyxa, Hydrilla, Nechamandra und rosettige Vallisnerien (andere Gattungen aber evtl. eingeschleppt). Hydrilla passt nicht (s.o.), Nechamandra soll nur in S-China, Indien u. wahrscheinlich eingeschleppt in Vietnam u. im Sudan vorkommen, und ist auch nicht so dicht beblättert.
Also, falls Hydrocharitaceae, und falls es nichts Eingeschlepptes ist: Blyxa.
Weitere Familien sind auch möglich, auf jeden Fall gehört die Pflanze zu den einkeimblättrigen (monocotylen) Blütenpflanzen.

Aber egal was es ist - prima, dass die Sentaniseepflanze im Aq. wächst. Die muss erhalten bleiben!

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 23 Oct 2010 19:58
Hallo Chris,

habe noch ein Buchzitat gefunden:
Gregory J. Leach, Patrick L. Osborne (1985) Freshwater plants of Papua New Guinea. University of Papua New Guinea Press, Port Moresby.
http://catalogue.nla.gov.au/Record/3021 ... et=2&max=4

EDIT
und noch ein Paper:
M. R. Chambers (1987) The freshwater lakes of Papua New Guinea: an inventory and limnological review. Journal of Tropical Ecology (1987) 3:1-23.
http://www.jstor.org/pss/2559420

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 02 Dec 2012 22:21
Hallo,

*alten Thread aus der Versenkung hol*: Ist die Rätselpflanze aus dem Sentani-See eigentlich noch in Kultur? Hat sich bestimmungsmäßig inzwischen was ergeben?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 08 Feb 2014 20:43
Hallo,
also hier wurde ja nichts mehr über die Rätselpflanze aus dem Sentani-See vermeldet, aber jetzt ist sie im Handel aufgetaucht, als Neuheit von D*****le, und soll Najas graminea sein.
Sieht schon ziemlich anders aus als das, was sonst auf verlässlichen Seiten an Bildern von N. graminea zu finden ist:
http://en.wikipedia.org/wiki/Najas_graminea
http://www.efloras.org/object_page.aspx?object_id=122252&flora_id=2
http://www.efloras.org/florataxon.aspx?flora_id=2&taxon_id=222000257

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 08 Feb 2014 21:28
Hallo Heiko, bei mir ist im Herbst eine von De*****e gelandet :D
Da sie Schneckenegel hatte :sceptic: , mußte sie lange in die Quarantäne und ist erst jetzt im Aquarium eingezogen.
Sieht etwas mitgenommen aus, treibt aber willig und schön dicht aus.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4259
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 09 Feb 2014 10:24
Hi Moni,
ich habe die bisher nur kurz in einem Laden gesehen, aber noch nicht beschafft. Trotzdem schon Zweifel, ob die richtig bestimmt wurde.

Najas graminea laut Flora of China (letzter Link oben):
- Stängel 0,5 bis 1 mm breit.
- Blätter 1 bis 2,5 cm lang und 0,4 bis 1 mm breit, am Rand dicht mit winzigen, bräunlichen Zähnchen (Lupe!) besetzt, 30 bis 50 auf jeder Seite.
- An der Blattbasis (sieht man, wenn man ein Blatt direkt am Stängel ablöst) sind beiderseits sogenannte Öhrchen, die bei N. graminea länglich und gezähnt sind, wie auf der "Flora of China"-Zeichnung hier: http://www.efloras.org/object_page.aspx?object_id=122252&flora_id=2

Wenn du möchtest: Könntest du das bei der von D....... mit Lineal und Lupe nachprüfen? Die im Zooladen kam mir lang- und breitblättriger vor als in der botan. Beschreibung angegeben.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 09 Feb 2014 10:52
Hallo Heiko, genau so hat meine ausgesehen, als ich sie gekauft habe, war aber doppelt so teuer :eek:
http://www.interaquaristik.de/aquariumpflanzen-zubehoer/bundpflanzen-toepfe/reisfeld-nixkraut-najas-graminea-bund/a-80258/
Jetzt muß sie erstmal wieder wachsen. Sie hatte fast alle Blätter abgeschmissen, nur die Triebspitzen sind intakt.
Aber da mußte sie durch. Kann keine Schneckenegel in der Anlage gebrauchen :keule:

Hatte eigentlich gedacht, ich hätte ein Foto bei Ankunft davon gemacht, kann aber keines finden.
Wenn sie sich berappelt hat, denke ich an Dich und vermesse sie, bzw. schicke Dir einen Trieb, wenn Dir das weiter hilft.
Sie ist auf einem guten Weg :thumbs:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4259
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 09 Feb 2014 11:25
Hi Moni,
so sah die im Zooladen auch aus! Hatte mich da auch gleich an Chris' Foto im 1. Posting erinnert.
Dankeschön, aber ich werde die Pflanze kommd. Woche bestimmt kaufen, dann werde ich sie selber checken können (*gespannt sei*) :smile:

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 09 Feb 2014 15:21
Hallo Heiko, bei uns ist sie in den Läden wieder von der Bildfläche verschwunden :sceptic:
Genauso wie man den neuen Farn nicht bekommt. Nichtmal in Sifi oder Hannover auf der Messe :irre:
Vielleicht war ich auch nur zu spät dran..aber ich hätte dort auch zugeschlagen. Ist mir lieber als Versand.
Und ich kann mir eine aussuchen.
Überhaupt bin ich von den Pflanzenständen dort enttäuscht...es gibt meistens nur 0815Pflanzen, die man überall bekommt. Obwohl ich immer alles gründlichst durchwühle :grow:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4259
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 10 Feb 2014 15:31
Hi Moni,
na hoffentlich ist die keine Eintagsfliege, in der De.-Datenbank ist sie auch (noch) nicht. Am besten in den Läden fragen, ob sie die bestellen können.

Man muss wohl leider damit rechnen, dass immer wieder mal eigentlich gut geeignete Aquarienpflanzen aus den Handelssortimenten verschwinden, wenn sie sich aus irgendwelchen Gründen - zu geringe Nachfrage, zu kostenaufwändige Produktion o.ä. - nicht rechnen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 10 Feb 2014 15:48
Hallo, bis jetzt hat sie sich nicht als sehr zickig erwiesen. So manche andere Pflanze hätte bei der Behandlung bei mir, den Löffel abgegeben.
Denke das ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich etabliert.
Weil schön und außergewöhnlich ist sie ja :gdance: (noch)
Werde sie jetzt mal auf Kaltwasserbecken testen, ob sie für Fischzuchtbecken taugt.
Man könnte sie zb. auch als Ersatz für
db/wasserpflanzen/syngonanthus-macrocaulon

http://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen/syngonanthus-macrocaulon

Einsetzen. Die sehen sich auf den ersten Blick zum verwechseln ähnlich
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4259
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 10 Feb 2014 18:42
Hi Moni,
hört sich gut an; "Eintagsfliege" meinte ich in Hinblick auf den Handel.
Für die Gärtnereien ist es wohl generell schwieriger, Pflanzen, die man nur submers ziehen kann, in guter Qualität zu produzieren, im Vgl. zu emersen. Soweit ich gehört habe, kommen die submers gezogenen Pflanzen zum größten Teil aus asiatischen Züchtereien, wo sie in Teichen auch eher schwierige Arten wie die Syngonanthusse, Eriocaulon setaceum oder Cabomba aquatica hinkriegen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
34 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Was für eine Wasserpflanze
by wasserpflanze » 22 Feb 2009 01:27
2 771 by Sumpfheini View the latest post
24 Feb 2009 19:51
Moosähnliche Wasserpflanze
Attachment(s) by Josy » 03 Nov 2010 13:59
1 568 by Silvio View the latest post
03 Nov 2010 14:09
Wasserpflanze bei Kaufland
by Planta Amicus » 07 Jun 2014 16:24
4 890 by Ebs View the latest post
08 Jun 2014 10:40
Welche Wasserpflanze ist das?
Attachment(s) by udoopn » 04 Jan 2015 13:58
5 658 by Sumpfheini View the latest post
04 Jan 2015 23:04
Welche einheimische Wasserpflanze ist das?
Attachment(s) by DEUMB » 29 Apr 2018 20:54
6 638 by DEUMB View the latest post
30 Apr 2018 17:52

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest