Post Reply
36 posts • Page 3 of 3
Postby Sumpfheini » 15 May 2016 14:26
Hallo Emrah,
der E. cordifolius ssp. fluitans ist in der Zeichnung in Haynes & Holm-Nielsen 1994 ungefähr mit einer Blattform dargestellt, wie sie die Typus-Belege von E. fluitans (gesammelt 1944 in Teichen nahe Riohacha, Kolumbien) haben:
http://plants.jstor.org/stable/10.5555/al.ap.specimen.us00086700
http://plants.jstor.org/stable/10.5555/al.ap.specimen.col000006304

Zu dem "fluitans" im Shopfoto kann ich ebenfalls nichts weiter sagen... hat Ähnlichkeit mit "fluitans" in Rataj 2004, aber das ist offenbar noch eine Jungpflanze. Müsste man auch wieder als ausgewachsene Pflanze sehen.
Das Submers-Bild weiter unten in deinem Link ist das als E. cordifolius ssp. fluitans unterschriebene aus Kasselmann, "Echinodoren - Die beliebtesten Aquarienpflanzen". So sah das aus, was ich vor langer Zeit (Ende 80er Jahre, noch zu DDR-Zeiten) mal als E. cordifolius gekauft hatte. Ob das damals tatsächlich zu cordifolius gezählt hatte oder der Pflanze von Tropica (Hybrid aus der grandiflorus-Gruppe) entsprach, kann ich nicht wissen, aber ich vermute eher Ersteres.

Um einen "echten fluitans" zu haben, müsste man wohl versuchen, die Pflanze am Typus-Fundort (also bei Riohacha, Kolumbien) wiederzufinden, falls die Population dort noch existiert.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby uruguayensis » 15 May 2016 16:01
Hallo Heiko, Danke für die Herbar Belege aus Kolumbien. Mal sehen wie die Tropica E. cordifolius " fluitans" ende Sommer aussieht wenn sie emers voll ausgewachsen ist. Wenn ich mir das Herbar ansehe bin ich weniger optimistisch mit der Pflanze von Tropica aber vielleicht verändert sich die Blattform, wenn die Pflanze voll und ganz ausgewachsen ist. MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 813
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 4 (100%)
Postby Sumpfheini » 16 May 2016 13:31
uruguayensis wrote:Mal sehen wie die Tropica E. cordifolius " fluitans" ende Sommer aussieht wenn sie emers voll ausgewachsen ist.
OK, bin auch gespannt, weil ich diese ominöse Tropica-Pflanze noch nicht "live" kenne. Falls das diese (laut Lehtonen & Falck) Hybride aus longiscapus und grandiflorus ist, stelle ich sie mir als derbblättrige Pflanze mit runden Blattstielen, aufrechten Blütenständen mit rundlichem Querschnitt sowie kriechendem, walzenförmigem Rhizom vor (wie die Elternarten). Darüber ob das, was sie da als Hybride identifiziert haben, natürlich oder in Kultur entstanden war, machen sie keine Aussage.
Pflanzen aus dem cordifolius-Formenkreis sind dagegen relativ "weich-krautig" mit mehr kantigen Blattstielen und überhängenden bis liegenden, reichlich Adventivpflanzen entwickelnden Blütenständen. Rhizome relativ kurz.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby uruguayensis » 16 May 2016 14:08
Hallo, werde dann Bilder machen wenn es so weit ist und hier reinstellen :grow: . MfG Emrah :winke:
User avatar
uruguayensis
Posts: 813
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 4 (100%)
Postby uruguayensis » 15 Sep 2019 11:25
Hallo, erst möchte ich mich entschuldigen das es so lange gedauert hat. Die braucht eine etwas höhere Luftfeuchtigkeit als andere Echinodorus Arten. Mein erster emerser versuch war auf dem Balkon, wo Wind und Wetter die Blätter immer leicht vertrocknen ließen. Dann kam der wieder submers eine Zeitlang. Danach wieder emers, diesmal mit höhere Luftfeuchte im weitem Gefäß im Gewächshaus ist sie besser gewachsen. Echinodorus cordifolius fluitans von Tropica. MfG Emrah

Attachments

User avatar
uruguayensis
Posts: 813
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 4 (100%)
Postby uruguayensis » 15 Sep 2019 12:09
Wie gesagt hat die Pflanze nicht was mit cordifolius zutun, es ist eine Hybride aus Echinodorus longiscapus und Echinodorus grandiflorus. Ich hatte Tropica kontaktiert ( Ralf Gerlach) und nach der Pflanze gefragt, wer sie gesammelt hat und glücklicherweise eine Antwort erhalten. Die wussten nicht wer die Pflanze das erste mal gesammelt hat. Woher Sie die Pflanze haben weis ich auch nicht. Wenn sie tatsächlich aus der Natur stammt kann ich mir das nur mit dem Vogelzug erklären, was die Ausbreitung von Echinodoren Samen ausmacht. Der Vogelzug läuft von Süden nach Norden und von Norden nach Süden in Südamerika, anhand von Karten konnte ich das einsehen. Die Echinodorus longiscapus und Echinodorus grandiflorus kommt im südlichen Südamerika vor, der soll aus Mexiko stammen. Im südlichen Südamerika sind auch Hybriden von longiscapus und grandiflorus bekannt, die sehen aber unterschiedlich aus ( Evolution auf dem Buckel, Anpassung an starke Strömungen?). Tropica meinte das die Pflanze häufig in Amerika vorkommt. Vielleicht ist die Hybride auch zufällig in Kultur entstanden das weis ich nicht. Die Pflanze hat nicht mit der Echinodorus cordifolius " fluitans" von Rataj zutun der aus Kolumbien stammt. Emers sehen die zwar ähnlich aus, submers sind die deutlich verschieden. Der von Rataj wird riesig mit Schwimmblättern wobei die Jungblätter fein gepunktet sind. Der hat schmal lanzettliche Blätter mit abgestumpfter und zugespitzter Spitze. Die Blätter werden max. 20 - 30 cm lang, wobei der von Rataj submers bis zu 70 cm groß wird, Blattstiele bis 60 cm lang und eiförmige Schwimmblätter, die auf der Wasseroberfläche fluten.

Das Besondere an dieser Echinodorus cordifolius fluitans von Tropica ist, dass die Elternarten ganz anderen exotischen Arten angehören die nicht im Handel sind und kaum waren. Der sieht submers ganz anders aus, wobei man bei künstlichen Hybriden submers immer uruguayensis Formen sehen kann.

Durch Selbstkreuzung konnte ich bis jetzt keine Samen erhalten. Mein Ziel war es eigentlich longiscapus (http://floranativadeuruguay.blogspot.com/2018/09/echinodorus-longiscapus-alismataceae.html ) wieder daraus zu selektieren. Ich bestäube aber weiter..
MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 813
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 4 (100%)
36 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Echinodorus cordifolius? Gekauft als E. radicans
Attachment(s) by Bibo » 18 Jul 2019 07:23
1 345 by Plantamaniac View the latest post
18 Jul 2019 10:02
Echinodorus cordifolius "fluitans" oder doch was anderes?
Attachment(s) by wotan01 » 24 Jan 2010 13:29
3 656 by Sumpfheini View the latest post
25 Jan 2010 16:21
Hygrophila "angustifolia" von Tropica => H. costata
Attachment(s) by Sumpfheini » 18 Sep 2016 13:22
1 416 by Sumpfheini View the latest post
18 Sep 2016 13:33

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests