Post Reply
37 posts • Page 2 of 3
Postby Gast » 07 May 2007 14:09
Hallo Ihr lieben,

meine Rotalla Rotundifolia ist zu 100% eine und ich kenne auch nur 2 Sorten die green und die rote.
Die grüne muss bei starkem Licht eher ganz hell grün werden so schreibt es Tropica und der Knott hat etliche Becken mit starkem HQI Licht wo die auch nicht rot wird, also ich denke das es eine Rotundifolia ist.

im gegensatz zu der anderen Rotundifolia die ist in der einen Woche bestimmt 10cm gewachsen. vorher war die kaum hinter dem Monoselium zu sehen und jetzt ist sie schon weit darüberhinaus.Ich bin fest davon überzeugt das es sich um verschiedene arten handelt.


@Andreas,
kann es nicht vieleicht daran liegen, das die Pflanzen noch die kraft aus meinem Aquasoil gespeichert haben , so ähnlich verhält es sich ja auch bei Pflanzen aus Gärtnereien. Und dann haste von mir ich weiss nicht aber bestimmt 200 Triebe bekommen und die wachsen natürlich besser als wenn man nur 10 Stengel pflanzt. Die helfen sich gegenseitig. Die Rotalla die du von mir bekommen hast, war wenigstens so rot wie auf dem Bild von Ingrid, das die jetzt bei dir die rote Farbe verloren hat, muss irgend eine andere Ursache haben, denn bei mir waren die Pflanzen ja noch rot. :wink:

Gruß
Werner
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Pflanzenfreund » 07 May 2007 14:29
Ja Werner nur ist die Rotala um das Doppelte gewachsen da wird der speicher leer sein.

Das wenn es mehr Pflanzen sind besser wachsen weil sie sich gegenseitig Helfen wie du schreibst, ist mir neu.


nein die Pflanzen sehen genau so aus wie ich sie von dir am ersten Tage bekommen habe. auf dem Bild kann man noch etwas von der Pflanze erkennen so sah sie kurz nach dem einsetzen aus.


[albumimg]471[/albumimg]
Mfg. Andreas
www.wasserpflanzenforum.de
User avatar
Pflanzenfreund
Posts: 304
Joined: 19 Oct 2006 22:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Ingrid » 07 May 2007 14:42
ja wenn man genau hinsieht ist werner seine lockerer im wuchs zu meiner irgendwie.

andreas, letztendlich spielt das licht auch eine rolle! beim fotografieren sehen die pflanzen dann total unterschiedlich aus in der rottönung.

bekommen und die wachsen natürlich besser als wenn man nur 10 Stengel pflanzt. Die helfen sich gegenseitig.


das habe ich noch net gehört ...oder bemerkt werner. wobei helfen die sich? :?
es gibt nahrungskonkurenz unter pflanzen aber helfen ist mir auch neu.
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 07 May 2007 16:56
Das wenn es mehr Pflanzen sind besser wachsen weil sie sich gegenseitig Helfen wie du schreibst, ist mir neu.


Hallo Andreas,
es gibt viele Dinge die mir auch neu sind und trotzdem seine Berechtigung haben, setze in deinem Becken mal nur einen Stengel ein und in einem anderen 100 Stengel, mal schauen welche Pflanzen zuerst oben sind :wink: ist eigendlich bekannt das größere Gruppen üppiger wachsen,
womit das genauer zusammen hängt, kann ich nur vermuten :viele Pflanzen beeinflussen die Wasserqualität, Pflanzenhormone,Botenstoffe unsw.
Andreas und wenn ich mir das Bild anschaue, kurz nach dem einsetzen, sehe ich farblich zu der linken kaum einen Unterschied obwohl die Pflanzen im dunklen Karton 24 Stunden verbrachten :wink:


ja wenn man genau hinsieht ist werner seine lockerer im wuchs zu meiner irgendwie

nein Ingrid, wenn man genauer hinschaut ist deine Rotalla nicht rot sondern rostbraun, Licht und Nährstoffe sind nicht im ausgewogenen Verhältnis, deshalb ist die Farbe ein wenig speckig und die Pflanze zu klein, meine sieht Pastelfarbender aus fast wie Leuchtfarbe manchmal wie Flieder, ganz dünn die Farben und wie Andreas bestätigt doppelt so groß. Ich weis nicht was du unter locker verstehst und auf dem Bild erkennt man genau, das die nicht gelb wie bei Andreas sind. Und das Ingrid meinte ich damals mit "Anfängerpflanze gibt es nicht"!



Gruß
Werner


475
Last edited by Gast on 07 May 2007 18:39, edited 2 times in total.
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Pflanzenfreund » 07 May 2007 17:32
Hallo Werner

erst mal super Bild :D

Ja ich komm da noch hinter was es damit aufsich hat,das läst mir jetzt keine ruhe.

Ich kann nur vermuten das es an der Beleuchtung liegt.Vieleicht auch am Kalium denn habe ich gerade aufgedüngt und nochmals um 20ml.

Ob wohl meine Ammania ist Pinkrosa was eigentlich ein Gesundes zeichen ist und die Nährstoffe im richtigem verhältnis.Auch die Ludwigie repens rubin strotzt mit Blutroten Blättern,entweder kommt es davon das sich die Rotala noch nicht an meine hisigen Wasserwerte angepast hat, oder wer weiss was sonst.
Mfg. Andreas
www.wasserpflanzenforum.de
User avatar
Pflanzenfreund
Posts: 304
Joined: 19 Oct 2006 22:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Ingrid » 07 May 2007 17:53
hallo werner,
nein Ingrid, wenn man genauer hinschaut ist deine Rotalla nicht rot sondern rostbraun, Licht und Nährstoffe sind nicht im ausgewogenen Verhältnis, deshalb ist die Farbe ein wenig speckig und die Pflanze zu klein,

aha speckig ...deswegen zu klein und nicht ausgewogen... jetzt weiß ich endlich woran es liegt, nee spass beiseite. :wink:

oder hast du den akadama bonsai boden drin?

meine sieht Pastelfarbender aus fast wie Leuchtfarbe manchmal wie Flieder, ganz dünn die Farben und wie Andreas bestätigt doppelt so groß. Ich weis nicht was du unter locker verstehst und auf dem Bild erkennt man genau, das die nicht gelb wie bei Andreas sind.


deine pflanze wächst zu locker nicht fest und kompakt eben locker weil unnatürlich breit! für meine begriffe ist das wie doping.

ich wüßte aus meinem bekanntenkreis keinen der die rotala so breit hätte bis auf einen der lehm unter seinem boden hat wegen schwierigen pflanzen! da ist es auch so - seine anderen pflanzen wachsen viel größer und breiter mit gleichen rahmenbedingungen - als wie bei uns.

in büchern wird die breite auf ~ 3cm beschrieben - von uns hat auch keiner den aquasoil bisher. soll heißen die pflanzen stehen wie auf hefe oder mit hormonen gepuscht! das verändert auch z.b. total den habitus ...man kennt das zb. vom spargel - der boden wird mit allem möglichem zeug behandelt + abgedeckt damit die stengel net wie üblich 2 cm stark werden sondern 4cm!
das der net schmecht kann man sich denken :?

und das bewirkt dein boden aquasoil - der ton da drin und mit was weiß ich noch was *angeimpft* - ist der puscher bei deinen pflanzen schlecht hin.

ob man das haben muß ist die zweite frage.
stell dir vor, du setzt da in dein becken echinodoren rein :shock:

Und das Ingrid meinte ich damals mit "Anfängerpflanze gibt es nicht"!

es geht net darum, anfängerpflanzen wachsen in allen böden und jedem wasser und könne von ANFÄNGERN auch gehalten werden!! und das ist auch unter anderem diese rotala rotundf.
ich schrieb dir schon mal selbst im *klo* wächst die. :)

aber anspruchvolle pflanzen wie die toninas ...wenn du die über das jahr gehalten und vermehrt bekommst dann hast du was geschafft was absolut net jeder kann.... :wink:

werde den nächsten monat das aquasiol + dünger ordern ...und ein becken zum laufen bringen :wink:
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 07 May 2007 18:01
Hallo Andreas,

schau mal wie lange ist die Rotalla jetzt in deinem Becken 1 oder 2 Wochen? gib Ihr noch ein wenig Zeit, denn wachsen tut sie ja schon und richtig schön rot ist die bei mir auch nicht immer. Diese sogenannte Anfängerpflanze, kann ganz schön zickig sein. :lol:

Gruß
Werner
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 07 May 2007 18:32
deine pflanze wächst zu locker nicht fest und kompakt eben locker weil unnatürlich breit! für meine begriffe ist das wie doping.


Hallo Ingrid,
ne genau so muss die wachsen und mir gefällt es so und ich glaube einigen Leuten ebenso. :lol:

ich wüßte aus meinem bekanntenkreis keinen der die rotala so breit hätte bis auf einen der lehm unter seinem boden hat wegen schwierigen pflanzen! da ist es auch so - seine anderen pflanzen wachsen viel größer und breiter mit gleichen rahmenbedingungen - als wie bei uns


Danke dir! :D

in büchern wird die breite auf ~ 3cm beschrieben - von uns hat auch keiner den aquasoil bisher. soll heißen die pflanzen stehen wie auf hefe oder mit hormonen gepuscht! das verändert auch z.b. total den habitus ...man kennt das zb. vom spargel - der boden wird mit allem möglichem zeug behandelt + abgedeckt damit die stengel net wie üblich 2 cm stark werden sondern 4cm!
das der net schmecht kann man sich denken


na mal gut das ich die Rotalla nicht essen muss :lol:

und das bewirkt dein boden aquasoil - der ton da drin und mit was weiß ich noch was *angeimpft* - ist der puscher bei deinen pflanzen schlecht hin


Aquasoil ist ein Naturprodukt unbehandelt! genau wie Akadama bzw. Bonsaierde.

stell dir vor, du setzt da in dein becken echinodoren rein



Oh Herr... das wäre mal ein Versuch wert :lol:

es geht net darum, anfängerpflanzen wachsen in allen böden und jedem wasser und könne von ANFÄNGERN auch gehalten werden!! und das ist auch unter anderem diese rotala rotundf.
ich schrieb dir schon mal selbst im *klo* wächst die.


Ja vieleicht nur wie.. :roll:

aber anspruchvolle pflanzen wie die toninas ...wenn du die über das jahr gehalten und vermehrt bekommst dann hast du was geschafft was absolut net jeder kann....


Die ist schon oben bei mir im kleinen Becken und hat überall Ableger, ich weis nicht ob die wirklich so schwer zu halten ist, bin hoch und runter mit dem Leitwert, das scheint der gar nichts aus zu machen, so manch andere Pflanze hätte sich schon aufgelöst. Das halten allein ist genau wie bei der Rotalla nicht das Problem, sondern wie die Pflanze wächst darauf lege ich mein Augenmerk.

werde den nächsten monat das aquasiol + dünger ordern ...und ein becken zum laufen bringen


na endlich habe ich dich überzeugt, du wirst sehen wie es wächst! :top:

Gruß
Werner
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Ingrid » 07 May 2007 18:55
na, ich sehe du hast mich verstanden :top:


na endlich habe ich dich überzeugt, du wirst sehen wie es wächst! :top:

überzeugt bin ich schon seit langem - da kannten wir uns noch net :wink: ..nur der preis des bodens wie von dennerle oder jetzt eben der aquasoil schreckt auch ab!

kannst du dich noch an den dussligen sandboden_thread erinnern bei uns?

das wachstum der pflanzen wird auch unbedingt und maßgeblich durch einen ordentlichen bodengrundaufbau beeinflusst!

...und nun die frage an dich werner ...meinst du dein ergebnis mit der rotala tätest du in sand auch hin bekommen :wink: .... :)
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 07 May 2007 19:08
Ingrid wrote:...und nun die frage an dich werner ...meinst du dein ergebnis mit der rotala tätest du in sand auch hin bekommen :wink: .... :)


also Ingrid ;),

manchmal stellst du fragen, die wollen einfach nur piesacken. Die Frage ist doch viel eher wieso ziehen Leute überhaupt noch Pflanzen in Sand ? Weil es auch geht ? Weil es billig ist ? Für die Pflanzen ist es aber definitiv nicht das beste. Pflanzen lieben Düngung über das Substrat ebenso wie über die Wassersäule. Das ein ausgewogenes Verhältnis da der optimale Weg ist lässt sich wohl kaum bestreiten.
Natürlich behält Sand viele Anhänger, da es ja dennoch in ihm wächst ... aber bei weitem nicht so gut wie in "moderneren" Medien. Gerade in der Aquaristik ist man wohl sehr traditionalistisch eingestellt und mag Veränderungen nur sehr ungern ;).


Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Pflanzenfreund » 07 May 2007 19:14
Hallo Tobi

zu dem Sand laß ich mich jetzt nicht ein bestimmt weist du was ich davon halte,aber egal.

doch ich würde so weit alles ausprobieren,in der modernen Aqaristik und der erfolg beim Werner mit Aquasoil kann sich ja wohl sehen lassen. :)
Mfg. Andreas
www.wasserpflanzenforum.de
User avatar
Pflanzenfreund
Posts: 304
Joined: 19 Oct 2006 22:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 07 May 2007 19:27
Hi Andreas,


klar sollte man am besten alles ausprobieren, wenn man die Zeit dazu hat. Die haben viele jedoch nicht oder fahren ein System mit dem sie auch gute Erfolge erzielen. Ich weiss nur eben nicht wieso man dann auf immer das Gegenteilige hinweisen muss bzw. es als etwas erstrebenswertes darstellt.

Primär sollte es doch um schöne Aquascapes gehen... selbst wenn die nur mit Hornkraut realisiert werden oder Vallisnerien. Es ist doch nicht unbedingt erforderlich die tollsten, abgedrehtesten Pflanzen unter den schwierigsten Bedingungen zu halten, sondern wie man mit ihnen in der Gesamtkomposition umgehen kann. Klar sind die Fähigkeiten auch sehr wichtig in der Haltung von Pflanzen, da sie einem ein noch viel größeres Spektrum an Auswahlmöglichkeiten ermöglichen, jedoch kommt es am Ende dann doch nur darauf an wie das Becken aussieht.

Ob Werner nun den "harten" Weg über Sand gewählt hätte oder das Aquasoil... spielt im Endeffekt keine Rolle. Es muss schließlich nur hübsch aussehen. Wie gedoped sehen die Pflanzen zudem absolut nicht aus. Aquasoil enthält lediglich Ammonium und Phosphat... sonst ist da nix enthalten bis auf vielleicht paar Huminstoffe und Tanine.

Ebenso kann man da fragen wie viele Leute beim AGA oder ADA Contest gehen da mit Sand an den Start ?

Gibt ja bezüglich ADA Aquasoil auch noch einige Alternativen, die ein ebenso gutes Substrat hermachen und das Aquasoil ebenso keine Garantie für einen atemberaubenden Wuchs ist sieht man ja auch an meinem Becken :D.


Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Ingrid » 07 May 2007 19:39
hallo tobi,
manchmal stellst du fragen, die wollen einfach nur piesacken.

das du immer davon ausgehst! ...warum denkst du das immer? :roll:

Die Frage ist doch viel eher wieso ziehen Leute überhaupt noch Pflanzen in Sand ? Weil es auch geht ? Weil es billig ist ? Für die Pflanzen ist es aber definitiv nicht das beste. Pflanzen lieben Düngung über das Substrat ebenso wie über die Wassersäule. Das ein ausgewogenes Verhältnis da der optimale Weg ist lässt sich wohl kaum bestreiten.

ja genau darum ging es!

der werner weiß was ich mit den satz sagen will ...dafür hatten wir 100 pn´s verbraten :D
jetzt hatte das beispiel mit dem sand eben gerade gepasst.

Edit:
Ebenso kann man da fragen wie viele Leute beim AGA oder ADA Contest gehen da mit Sand an den Start ?

ich denke nur wo *wege* angelegt werden ...wo pflanzen stehen kaum - sieht man ja sehr oft :wink:
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 07 May 2007 19:56
:oops: och wirkte irgendwie so ;).

Na dann ist ja gut wenn es nur eine lustige Anspielung war :D.

Und für Vordergrundakzentuierung oder andere gestalterische Maßnahmen ist Sand sicherlich noch ein tolles Werkzeug.

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Gast » 07 May 2007 20:57
der werner weiß was ich mit den satz sagen will ...dafür hatten wir 100 pn´s verbraten
jetzt hatte das beispiel mit dem sand eben gerade gepasst.


Hi Ingrid,
ich habe immer gesagt das es im feinen Sand gut wächst, aber nie gesagt das es am besten darin wächst.
Natürlich gebe ich dir Recht, das ich in feinen Sand solch ein Ergebnis wie in Aquasoil, nicht erzielen könnte. :troesten:

Gibt ja bezüglich ADA Aquasoil auch noch einige Alternativen, die ein ebenso gutes Substrat hermachen und das Aquasoil ebenso keine Garantie für einen atemberaubenden Wuchs ist sieht man ja auch an meinem Becken


also du musst dich wahrhaftig mit deinem Becken nicht verstecken, ich finde es wird immer prächtiger. :wink:
Das Aquasoil kein Allheilmittel ist, kann man nicht deutlich genug sagen, aber wenn denn alles andere passt, wird man seinem Ziel "das Perfekte Aquarium" ein großes Stück näher kommen.

Gruß
Werner
Gast
Feedback: 0 (0%)
37 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Rotala Indica = Rotundifolia?
by Andric F. » 18 Nov 2008 09:00
10 1279 by Sumpfheini View the latest post
22 Nov 2008 00:24
ist das eine Rotala rotundifolia?
Attachment(s) by AnGo76 » 29 Jan 2013 21:14
2 479 by AnGo76 View the latest post
30 Jan 2013 09:22
Rotala Arten???
Attachment(s) by tobischo08 » 28 Jul 2016 15:17
4 515 by Sumpfheini View the latest post
29 Jul 2016 10:23
Unterschied zwichen Rotala Rotundifolia und Colorata
by RB_ » 17 Nov 2010 22:42
10 847 by Sumpfheini View the latest post
18 Nov 2010 17:32
Zwei Unbekannte Rotala Arten
Attachment(s) by lotte_und_hendo » 22 Mar 2014 14:14
3 517 by Sumpfheini View the latest post
29 Mar 2014 10:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest